Pokémon Rumble U: NFC-Figuren und Sammelbox

Die Wii U ist seit gerade mal vier Monaten auf dem Markt und kann mit Titeln wie "New Super Mario Bros. U", "Nintendo Land", "Sonic All-Stars Racing: Transformed" und demnächst auch "Pikmin 3" schon bestechend wirken.
Bislang fehlt es allerdings an Support seitens Pokémon, der durch "Pokémon Rumble U" ab dem 24. April 2013 kompensiert werden soll.

"Pokémon Rumble U" wird das erste Wii U-Spiel sein, welches die Funktionalitäten des NFC-Readers unterstützen wird. Diese "feldnahe Kommunikationsschnittstelle" (near field communication) ermöglicht es dir, mithilfe von speziellen Spielfiguren Daten ins Spiel zu senden.
So wirst du in "Pokémon Rumble U" also die Chance haben, deine gekauften Rumble-Figuren (zu einem Preis von ca. 2,-€) auf das NFC-Feld deines Wii U-GamePads zu legen und sie ins Spielgeschehen zu schicken.

Die Auswahl beschränkt sich allerdings auf ganze sieben Spielfiguren, die in Form von Bisasam , Pikachu , Flemmli , Plinfa , Lucario und Victini erhältlich sein werden. Das siebte Pokémon ist bislang noch unbekannt.

Pokemon Rumble U-NFC-Figuren

Die Figuren sind allerdings nicht planbar käuflich. Da sich in einem Automaten in einer Kapsel stecken und der Zufall entscheidet, welche Figur man erhält, wird es also einige Euro mehr als erwartet kosten, bis man alle sieben Figuren beisammen hat.

Als interessierter Sammler hast du zudem die Möglichkeit, eine Sammelbox zu einem Preis von knapp 6,-€ zu kaufen, in der du deine Figuren aufbewahren kannst.

Sammelbox der NFC-Figuren

Ob das Spiel hierzulande erscheinen wird und ob diese Figuren auch ihren Weg in die deutschen Läden finden, ist bislang leider noch nicht bekannt.

An diesem Inhalt hat achtbitmusik mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!