Pokémon X und Y Grafik nur teilweise in 3D

Pokémon X und Y sind die ersten Editionen für den Nintendo 3DS - wie nun bekannt wurde, wird aber nur ein Teil des Spiels auch dessen 3D-Effekt nutzen.

Der 3D-Effekt ist einer der prominentesten neuen Features von Pokémon X und Y. Bereits bei den Demoverionen auf der gamescom stellten die Spieler jedoch fest, dass der 3D-Effekt ausschließlich in den Kämpfen genutzt wurde. Gleichzeitig berichteten einige Spieler, Nintendomitarbeiter hätten ihnen versichert, der fehlende 3D-Effekt liege nur an der Demo und die fertigen Spiele würden dann überall vom 3D-Effekt Gebrauch machen.

Wie nun aber die Webseite Pokebip entdeckt hat, wird sich die Nutzung des 3D-Effekts in Pokémon X und Y im Vergleich zur Demoversion wohl doch nicht mehr ändern. Auf der japanischen Webseite zu Pokémon X und Y wird nämlich zum 3D-Effekt angemerkt, dass dieser nur während der Kämpfe und bei besonderen Ereignissen im Spiel verwendet werden wird.

Warum genau in Teilen des Spiels auf den 3D-Effekt verzichtet wird, ist noch unklar. Pokebip spekuliert, dass die Leistung des Nintendo 3DS möglicherweise einfach nicht ausreicht, um das ganze Spiel in 3D anzuzeigen. Immerhin müssten während des Spiels 30 Bilder pro Sekunde auf zwei Bildschirmen zugleich angezeigt werden.

Daneben bestätigt Nintendo jedoch die StreetPass-Funktion sowie den Voice-Chat für Wi-Fi und den lokalen Tausch. Außerdem wurden heute die Spieleicons und das Design der Speicherkarten von Pokémon X und Y enthüllt:

Icons und Speicherkarten von Pokémon X und Y

An diesem Inhalt haben Rumo, celebi3335 und Mister Stolloss mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !