Pokémon X und Y: Vier Millionen Verkäufe in zwei Tagen

Pokémon X und Y überzeugen erneut durch sehr gute Verkausfzahlen. Die nächsten Pokémon-Spiele dürften damit auch schon wieder garantiert sein.

Logo von Pokémon X und Y

Nun sind die ersten offiziellen Verkaufszahlen von Pokémon X und Pokémon Y bekannt: Innerhalb der ersten beiden Tage konnte Nintendo mehr als vier Millionen Examplare von verkaufen.

Die Spiele erscheinen letzte Woche am 12. Oktober 2013. Im Gegensatz zu früheren Spielen fand diesmal der Verkaufsstart weltweit gleichzeitig statt.

Mit vier Millionen verkauften Exemplaren sind Pokémon X und Y mit einem Schlag auf Platz 5 der ewigen Nintendo 3DS Verkaufscharts weltweit. Öfter wurden bisher nur Super Mario 3D Land, Mario Kart 7, New Super Mario Bros. 2 und Animal Crossing: New Leaf. Die er Spitzenreiter Super Mario 3D Land erscheint aber mit 8,3 Millionen abgesetzen Exemplaren bis zum Weihnachtsgeschäft durchaus als erreichbar.

Bekanntlich kommt immer wieder die Frage auf, wie lange es wohl noch die Pokémon-Spieleserie geben wird. Dafür entscheidend sind immer die Verkaufszahlen der Spiele. Solange die Verkaufszahlen gut sind, werden auch noch weitere Spiele entwickelt. Somit sind die aktuellen Verkausfzahlen sehr gute Nachrichten für Pokémon-Fans. An den nächsten Spielen wird wohl bereits getüftelt.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Der Verkaufsstart von Pokémon X und Y dürfte auch den Verkauf des Nintendo 3DS wieder angekurbelt haben. Bereits bei früheren Pokémon-Spielen war dieser Effekt zu beobachten, dass sie manche nur wegen der neuen Pokémon-Spiele die neuesten Konsolen zugelegt haben.

An diesem Inhalt hat The Libertine mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !