Achtung: Mögliche Spielbeschädigung durch XY-Wundertausch (Update)

Nachdem Hacker vor etwa einer Woche den 3DS geknackt haben treiben nun angeblich bösen Hacker ihr Unwesen und versuchen Spielstände anderer Spieler zu beschädigen.

In den letzten Tagen tauchten verschiedene Aussagen von Spielern auf, die von einem neuen angeblichen Glitch in Pokémon X und Y berichten. Dabei soll es sich um sogenannte schlechte Eier handeln, die in der Box auftauchen und zu verschiedenen Fehlern führen sollen. Schlechte Eier gab es bereits in früheren Editionen und sie sind eigentlich als Schutz des Spielstandes vor Beschädigung gedacht, wenn es irgendwelche Fehler in den Daten eines Pokémons gibt. Die Schlechten Eier, von denen momentan die Rede ist, sollen allerdings im Gegensatz dazu erst Beschädigungen des Spielstandes führen (unter anderem indem sie sich in der Box vermehren oder das Spiel zum Abstürzen bringen).

Einem Bericht der französischen Fanseite pokebip zufolge sollen diese schlechten Eier angeblich via Wundertausch verteilt werden. Andere Berichte behaupten allerdings, dass dieser Fehler auch ohne getauschte Pokémon auftreten könne, also ein Fehler im Spiel selbst sei.

Außerdem sollen inzwischen auch die ersten gehackten/gecheateten Pokémon im Umlauf sein. Nach bisherige Kenntnisstand sollen diese aber ungefährlich sein. Die unter Umständen zu hohen EVs (6*255) oder andere falsche Werte können jedoch angeblich u Spielfehlern in Online-Kämpfen führen.

Ein Bad Egg in Pokémon X und Y

Wie erkenne ich diese schlechten Eier?

Das ist recht einfach, in dem du in den Statusbericht guckst. Die Pokémon wurden am 0.0.2000 in dem nicht vorhandenen Ort "Mystery Zone" gefangen, und sie haben den Status, dass sie bald schlüpfen werden. Manche Spieler berichteten, dass wenn die dem PC gelagert wurden, sie sich ausbreiten und schnell jede Box von ihnen befallen ist.

Die Pokémon erkennst du beispielsweise wenn du im Supertraining auf die EV-Verteilung guckst und dort mehr als 510 EV's verteilt wurden.

Wie kann ich mich davor schützen?

Da bisher noch keinerlei gesicherte Informationen zu diesem angeblichen Fehler bekannt sind, lässt sich auch das nicht genau sagen. Du kannst aber vorsichtshalber die nächsten Tage den Wundertausch meiden und abwarten, ob sich die Berichte bestätigen oder nicht.

Update (3.11.): Einer der Spieler, die als erstes von Schlechten Eiern in Pokémon X und Y berichtet hatten, hat inzwischen in einem zweiten Video klargestellt, dass er das Schlechte Ei nicht über den Wundertausch erhalten hat. Er vermutet inzwischen, dass die Ursache für das Auftauchen des Schlechten Eis ein Hardwaredefekt ist (etwa an seiner SD-Karte).
Es ist derzeit noch unklar, ob das auch für die anderen Berichte gilt (oder ob diese schlicht unwahr waren). Sollte das der Fall sein, könnte der Wundertausch wieder bedenkenlos genutzt werden.

An diesem Inhalt haben Jonkins99 und Rumo mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !