Erste Gerüchte zur 7. Generationen: Pokémon Plus und Minus

Nach Pokémon X und Y startet Nintendos Erfolgsserie nun schon in die 7. Generationen. Nun kamen erste Gerüchte in Form von Leaks auf, in denen die Spiele "Pokémon Plus und Minus" genannt werden. Auch die Starter-Pokémon und legendären Pokémon, so wie viele weitere Infos wurden in Teilen veröffentlicht.

Die Spiele der 7. Generation sollen Pokémon Plus und Pokémon Minus heißen. Das behaupten erste Leaks für die neue Generation. Beachten muss man, dass es sich um Gerüchte handelt, es ist also nichts Handfestes. Allerdings sind die News nicht von Fans geschaffen, sie kommen von der Website dualpixels.com. Diese Seite behauptet, dass ihre Quelle schon früher in Sachen Leaks richtig lag, und sie diesmal an die Öffentlichkeit gehen wollten. Das ganze klingt weit hergeholt, auszuschließen ist aber absolut nichts. Aber noch einmal - behandel die Infos mit Vorsicht.

Die Spiele sollen für die nächste von Nintendo geplante Handheld-Konsole geplant sein. Gamefreak experimentierte als eine der ersten Unterfirmen Nintendos mit diesem neuen System. In letzter Zeit sollen viele Skizzen, wie zum Beispiel Konzeptskizzen für die neuen Generationen zwischen The Pokémon Company und Nintendo ausgetauscht worden sein. Das Basissystem der Kämpfe soll dabei überarbeitet und vereinfacht werden. In den neuen Spielen sollen auch viele Ideen die für frühere Spiele geplant waren umgesetzt werden, und so soll das Thema der Editionen "alte Tradition vs neue Erforschung" lauten. Der Name der neuen Region, die auf Südostasien basieren soll ist noch unbekannt. Sie besteht aus einer großen Halbinsel und vielen kleinen Inseln. Auch in der neuen Edition gibt es drei neue Starter-Pokémon, die Namen sind noch unbekannt.

Aus dem Wasser-Starter soll allerdings ein Wasser/Stahl-Pokémon werden. Das Pokémon soll menschlich aussehen, hat aber eine tropfenförmige Körperform. Auf dem Kopf trägt das Pokémon ein Glas Wasser. Dieses wird pro Entwicklung immer größer, die finale Stufe hat ein paar extra Arme um es auf dem Kopf zu halten.

Der Feuer-Starter soll sehr süß aussehen und ist angeblich eine Ziege. In der nächten Stufe entwickelt sie sich in ein Feuer-/Fee-Pokémon. Die Hörner der Ziege wachsen mit den Entwicklungen, die finale Stufe soll einem Motorrad ähneln.

Einen interessanten Typen stellt auch das Pflanzen-Pokémon dar. Es soll mit der Entwicklung den Typen Elektro hinzugewinnen. Die erste Stufe stellt eine Wurzel dar, aus der in der finalen Stufe eine Palme wird. Die Palme kann Strom erzeugen, und jedes Blatt besitzt angeblich ein individuelles Gesicht.

Das legendäre Pokémon aus der Edition Plus soll auf dem chinesischen Löwen basieren und vom Typen Psycho/Boden sein. Es hat mehrere Gesichter.

Das Minus-Pokémon ähnelt einem Wirbelsturm, mit zwei Strichen als Augen und mehreren Händen und Armen. Sein Typ soll Geist/Fee sein.

Sehen so Kämpfe in der 7. Generation aus?

Tatsächlich soll die neue Edition auf das alt bekannte, rechts zu sehende Bild basieren. Das Bild sei aus einer Alpha-Version, mittlerweile existiert eine Beta-Version, in der die Pokémon zum Beispiel besseres Shading aufweisen.

Die neuen Fieslinge sind eine Gruppe aus so genannten "Sohei Zelots"-Typen. Diese sehen im Freund des Protagonisten eine besondere Person, die nur alle 100 Jahre leben soll. Sie glauben an eine alte Ordnung, in der ein Mensch mit einem selbst ausgebrütetem Pokémon lebt und sich bis zu seinem Tod darum kümmert. Sie sind gegen die Pokémon-Trainer und das Fangen von mehreren Pokémon. Um dagegen anzugehen wollen sie die alten legendären Pokémon wieder erwecken. Sie halten den Spieler von seinem Freund fern, da dieser Auserwählte nur Liebe für Pokémon empfindet und nicht für Menschen. Der Freund des Protagonisten kann auf Grund von bestimmten Mächten Mega-Entwicklungen ohne Mega-Ring ausführen. Später wird bekannt, dass der Auserwählte nur eine einzige Aufgabe in der Gesellschaft besitzt: Er muss geopfert werden, um die Legendären Pokémon erwecken zu können.

Die Routen der verschiedenen Inseln sind über Brücken miteinander verbunden, es gebe aber auch wieder Unterwassertunnel. Es soll eine Laschoking-Statue geben. Diese ist an die Buddha-Statue in Wat Pho in Thailand angelegt. In den Spielen sollen viele Pokémon aus Hoenn und Sinnoh fangbar sein und es soll eine Vielzahl an Arenen geben. So gibt es in einer Arena Himmelskämpfe, in einer anderen sollen nur Baby-Pokémon einsetzbar sein. Ein Arenaleiter soll einen Vampir darstellen und Geist- sowie Unlicht-Pokémon einsetzen. Außerdem gibt es einen Militär-Arenaleiter, der sich auf Feuer- sowie Stahl-Pokémon spezialisiert hat.

Es soll neben Shinys eine vergleichbare Art von Pokémon geben. Mehr Infos sind nicht bekannt, sie sollen das Spiel aber entscheidend beeinflussen.

Das traditionelle Pokémon-Gameplay wird auf dem Handheld-Controller stattfinden, während es einen neuen Gameplay-Aspekt auf dem Endgerät geben soll. Eine Einrichtung namens "Hauptland" soll es nur auf dem Endgerät geben. Darin können Spieler miteinander chatten und ähnliche Interaktionen unternehmen. In Pokémon Band können die Pokémon miteinander Musik machen und miteinander spielen. Die Pokémon Bank ist ein festes Gebäude im "Hauptland" und erlaubt es Spielern, ältere Pokémon aus Pokémon X und Pokémon Y transferieren zu können.

Selbst wenn diese News grundsätzlich stimmen sollten, kann sich noch einiges daran ändern, da sich die Spiele höchstwahrscheinlich im frühen Enticklungsstadium befinden.

Was denkst du über diese Behauptungen? Gefallen dir die beiden neuen angeblichen Editionen auf den ersten Blick? Denkst du, dass doch alles nur Fake ist? Diskutiere darüber mit anderen Fans in unserem Forum.

An diesem Inhalt haben Jonkins99 und Fiffyen mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!