Verlauf des Volcanion-Events in Pokémon X und Y

Heute tauchten erste Bilder auf, welche Teile aus dem Volcanion-Event in X und Y zeigen.

Mehr Infos zu Volcanion in unserem Pokedex.

Durch das Event kommt Licht in eines der vielen ungelösten Mysterien der Spiele. Es geht um den Illumina-Verlag: den Ort, an dem Alba arbeitet. Hier wurde dem Spieler bislang immer gesagt, dass die Chefin des Verlages in den Bergen sei, um das mysteriöse Pokémon zu finden.

Die Story könnt ihr hier in einer englischen Bilderstrecke verfolgen. Die Übersetzungen findet ihr hier:

Assistentin:
Nun habe ich unsere Chefin auch endlich kennengelernt.
Sie beendete ihre Forschungen an dem mysteriösen Pokémon Volcanion und kam zurück zum Verlag.
Chefin:
Tsch-Tschuldigung! Ich war so überrascht! Ich habe seit 15 Jahren nach Volcanion gesucht. Ich reiste überall hin, um Informationen über Volcanion zu bekommen und diese in Notizen zusammenzufassen. Ich lasse dich die Notizen lesen, aber nur dich, denn sie sind sehr geheim.
Welchen Teil der Memo möchtest du lesen?
=> Das Geheimnis der Kraft

Am XXten Tag des XXten Monats bei der Pokémon-Pension auf Route 7 sprach ich mit einem Top-Züchter, der mit der Ökologie von Pokémon sehr vertraut ist, über die außergewöhnliche Macht, die Volcanion besitzen soll. Daraufhin schrieb ich folgenden Auszug:
Um eine Dampfexplosion zu veranlassen, die stark genug ist, Berge zu vernichten, muss das Pokemon ein Organ von äußerst hohen Temperatur haben, welches Wasser sofort verdampfen lassen kann. Diese Art des Organs ist noch nie bei Pokémon gefunden worden, aber Volcanion kann es haben...

Möchtest du noch einen anderen Teil lesen?
=> Im Nebel

Am XXten Tag des XXten Monats am Pokemon Center in Vanitéa: Ich interviewte einen Trainer, der sagt, dass er ein Pokémon gesehen hat, das Volcanion sein konnte, als er sich in einem Berg verirrt hat. Laut dem Trainer ist ein Schatten eines riesigen Pokémon plötzlich erschienen. Zwei riesige Arme, die sogar das Land zerquetschen könnten, welches es auf seinem Rücken produziert, und die Spitzen schufen etwas, das wie Rauch aussah, aufstieg und den Nebel um das Pokémon noch dicker machte.
Der Trainer hat gesagt, dass der Schatten von dem Pokémon langsam in den Nebel verschwunden sei.

Möchtest du noch einen anderen Teil lesen?
=> Das Bilden einer Nation

Geschrieben am XXten Tag des XXten Monats im Café Ultimo in Illumina City.
Im südlichen Teil der Kalos-Region herrscht die Gewohnheit, Volcanion als ein nationenbildendes Pokémon zu verehren. Die Leute glauben, dass eine Dampf-Explosion, welche von Volcanion verursacht worden ist, das Land erschuf, auf dem sie leben. In der Vergangenheit verschwanden tatsächlich mehrere Berge in einer Reihe von Explosionen in diesem Gebiet.

Volcanion scheint dir zu vertrauen. Ich möchte, dass ihr gemeinsam reist und euch gegenseitig gute Partner seid!

Aktuell noch unbekannt ist, ob sie Volcanion danach dem Spieler überreicht oder ob sie es einem "erlaubt", Volcanion zu suchen, zu finden und zu fangen.

An diesem Inhalt haben Jonkins99 und AzumarillFTWrofl mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !