Pokémon-Renaissance: Popularität wieder im Steigen

Der große Pokémon Hype begann im Jahre 2000. Doch nach der ersten Hoch-Phase ging es zwar langsam, aber doch kontinuierlich bergab. Viele der frühen Fans wurden älter und verloren das Interesse. Die Verkaufszahlen gingen zurück (auch wenn sie im Vergleich zu anderen Spielen noch immer hoch waren!).

Doch mit der 4. Pokémon-Generation erlebt Pokémon eine wahrliche Renaissance. Nintendo of America hat gestern dazu aktuelle Statistiken veröffentlicht. Und diese sehen so aus:

  • Laut den Marktforschern der unabhängigen NPD Group ist Pokémon Diamant das meistverkaufte Spiel 2007 auf allen Konsolen. Pokémon Perl liegt auf Platz 3.
  • Das Wii-Spiel Pokémon Battle Revolution liegt bei den bestverkauften Wii-Spielen in den USA bereits auf Platz 5, obwohl es erst kürzlich erschienen ist.
  • Eingefleischte Pokémon-Fans legen sich eigens die neuen Konsolen an, um ihre Lieblings-Spiele zu spielen. Das kurbelt die Hardware-Verkäufe an.

Insgesamt wurden damit bis heute eine unglaubliche Zahl von 164 Millionen Pokémon-Spielen weltweit verkauft. Die gesamte englischsprachige Meldung von Nintendo kannst du, wenn es dich interessiert, bei The Tanooki nachlesen.

An diesem Inhalt hat Unbekannt mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!