Nintendo schließt eigene Community-Foren

Manche von euch kennen sicher die Community-Foren von Nintendo, die es zu verschiedenen Spielen gab. Gestern gab Nintendo jedoch bekannt, dass diese Community-Foren geschlossen werden.

Ursprünglich wollte Nintendo in seinen Foren einen Treffpunkt für Fans schaffen und diese mit exklusiven Informationen und Spielehilfen versorgen. Jetzt ist Nintendo jedoch zum Schluss gekommen, dass die zahlreichen Fanseiten diese Aufgabe viel besser erledigen! Die Mitteilung im Originaltext lautet wie folgt:

Heute möchten wir euch über Änderungen auf der Nintendo-Website in Kenntnis setzen. Nachdem wir in der Vergangenheit einige Sicherheitsprobleme auszuräumen hatten, haben wir unsere Community-Foren nun dauerhaft geschlossen.

Seit diese Website vor fünf Jahren ins Netz gestellt wurde, war es unser Ziel, aktuelle und exklusive Insider- Informationen zu unserer gesamten Produktpalette bereitzustellen. Die Website war nicht nur die erste Anlaufstelle für alle, die nach den neuesten Nintendo-Informationen suchten, sondern auch wichtiger Treffpunkt für Leute, die sich in den Foren austauschen und mit anderen Nintendo-Fans in Kontakt bleiben wollten.

Als die Foren eröffnet wurden, sahen wir diese als grundlegenden Service für die vielen treuen Besucher der Website – und die Beliebtheit der Foren legt nahe, dass es euch genauso ging. Seitdem sind jedoch eine Reihe weitere Foren im Internet entstanden, die sich ausschließlich als Kontakt- und Treffpunkt für Nintendo-Fans verstehen. Diese Foren werden von Leuten geführt, die ihre gesamte Energie und all ihre Ressourcen auf diesen einen Bereich konzentrieren können.

Angesichts der Entwicklung all dieser anderen Foren sind wir der Meinung, dass die Besucher unserer Website mehr davon haben, wenn wir uns auf den Aufbau einer neuen Nintendo-Website konzentrieren, die Club-Nintendo-Mitgliedern neue Funktionen und erweiterte Möglichkeiten bietet.

Wir möchten uns bei all unseren Mitgliedern für ihre langjährige Mitwirkung in den unseren Foren bedanken und hoffen, dass ihr die bald verfügbaren, aufregenden neuen Funktionen der Nintendo Website nutzen und genießen werdet.

Nintendo steht mit dieser Problematik aber sicher nicht alleine da. Unabhängige Webseiten sind bei Hilfestellungen zu Problemen und Fragen zu Produkten immer gefragter. Was Fans und Webmaster gratis leisten, dafür müssten Firmen teures Personal einstellen. Dem Gegenüber steht der Vorteil der Kontrolle über verbreitet, manchmal unabgenehme Informationen und Meinungen.

An diesem Inhalt hat Unbekannt mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!