Neue Gerüchte um Gold/Silber Remake

Schon seit längerer Zeit warten viele Fans auf ein Remake der Spiele Gold und Silber. In den neuesten Editionen Diamant und Perl gab es im Spielverlauf schon viele Andeutungen auf eine mögliche Neuauflage der 2. Generation (u.a. Bericht über rotes Garados). Jetzt hat die Seite Bulbapedia einen Bericht veröffentlicht, in welchem neue Informationen enthalten sind.

Neben den in der Story ersichtlichen Anspielungen auf die Johto-Spiele haben Hacker herausgefunden, dass die Spiele Diamant und Perl Tauscheigenschaften mit Gold und Silber haben. Außerdem wurde noch herausgefunden, dass die speziellen Bälle aus Johto einprogrammiert sind, aber bisher nur durch Cheats zu bekommen sind.

Auch bekannt ist, dass die 2. und 4. Generation in der Pokémon-Timeline ungefähr zeitgleich angesiedelt sind. Für viele Fans ist diese Tatsache schon ein Grund, warum ein Remake gut möglich ist. Erinnert man sich nämlich zurück, so spielten auch die 1. und 3. Generation zeitgleich.

Auch über eine mögliche Story soll schon etwas bekannt sein. Professor Eich sagt nämlich, dass der weiße Stein in Sinnoh etwas mit der Geschichte von Kanto zu tun hat. Da aber, bis auf den Stein der vor dem Raumfahrtzentrum in Moosbach City (R/S/S), nie ein weißer Stein in einer Edition gesehen wurde, könnte dieser in einem Möglichen Remake von Gold/Silber eine zentrale Rolle spielen.

Nintendo hat sich vor nicht allzu kurzer Zeit die Rechte an den Namen DuskGold (Abenddämmerung) und DawnSilver (Morgendämmerung) gesichert, welche auch parallelen zu Gold/Silber aufweisen. Sie erinnern nämlich an den Zinnturm und den Bronzeturm.

Trotz dieser neuen Infos, darf man nicht vergessen, dass noch nichts sicher ist und vielleicht alles ganz anders kommt.

An diesem Inhalt hat Unbekannt mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!