Pokémon Videospiel-Weltmeisterschaft 2009

Pokémon Videospiel-Weltmeisterschaft

Dieses Jahr findet wieder die Pokémon Videospiel-Weltmeisterschaft statt, die ultimative Herausforderung für Pokémon-Trainer. Pokémon-Fans aus verschiedenen Ländern können ihr strategisches Können unter Beweis stellen und um den Titel kämpfen. Es handelt sich hierbei um einen offiziellen Titel, Veranstalter des Turniers ist Nintendo.

Der Ablauf der Weltmeisterschaften schaut folgendermaßen aus: In fünf Ländern dieser Welt (Japan, USA, Deutschland, Frankreich und Großbritannien) werden nationale Turniere ausgetragen. Die Sieger dieser nationalen Turniere sind zum im August zum Weltfinale in San Diego (Kalifornien, USA) eingeladen und kämpfen um den Weltmeistertitel. Das deutsche Qualifikationsturnier findet am 13. Juli 2009 in Berlin statt. An diesem können auch Österreicher und Schweizer teilnehmen.

Roadmap zum Pokémon Videospiel-Weltmeisterschaft
Bildquelle: offizielle Website zur Pokémon Videospiel-Weltmeisterschaft, © Nintendo

Ausgetragen wird das Turnier in zwei Altersgruppen (Geburtjahr ab 1997 und Geburtsjahr bis 1996). Maximal zugelassen werden 128 Teilnehmer je Kategorie. Sollten mehr Teilnehmer vor Ort erscheinen (Anmeldung vor Ort), wird über die Zulassung per Los entschieden. Falls du teilnehmen willst, solltest du dir unbedingt alle Voraussetzungen und Regeln durchlesen.

Wichtig ist: Jedes Match wird mit Hilfe des Pokémon Konnex-Klub Kolosseums gespielt. Matches werden im Zwei-gegen-zwei-Format gespielt, und es sind keine Pokémon über Level 50 zugelassen! Zudem kann während des gesamten Turniers nur ein einziges, fixes Team verwendet werden. Ein Pokémon-Tausch ist also ausgeschlossen. Zu beachten ist auch, dass einige Pokémon ganz verboten sind. Zu denen zählen neben einigen legendären Pokémon auch Rotom und Despotar.

In unserem Forum haben wir außerdem ein Diskussionsthema zur Pokémon Videospiel-Weltmeisterschaft 2009 eingerichtet. Dort ist ausreichend Platz für Fragen und Kommentare zur Veranstaltung. Im Laufe der nächsten Wochen werden wir natürlich weiterhin ausführlich berichten!

An diesem Inhalt hat The Libertine mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !