Werbevideo zu HeartGold/SoulSilver veröffentlicht

Ein Werbevideo zu Pokémon HeartGold und SoulSilver bietet interessante Einblicke in die neuen Editionen. Die Optik wurde im Vergleich zum Original natürlich runderneuert, manche Orte sind kaum noch wiederzuerkennen.

Am 12. September 2009 werden in Japan die neuen Pokémon-Editionen HeartGold und Soulsilver (Herzgold und Seelensilber) auf den Markt kommen. Etwas mehr als zwei Monate vor dem Erscheinungsdatum arbeitet die Marketingmaschinerie bereits auf Hochtouren — das Spiel ist auf Nintendo-Fanseiten überall im Gespräch.

Nun hat Nintendo auf der offiziellen japanischen Website zu Pocket Monsters HeartGold und SoulSilver ein Werbevideo veröffentlicht, welches du hier ansehen kannst (Flash-Player wird zum Ansehen benötigt).

Auch wenn man ohne Japanisch-Kenntnisse nicht viel versteht, bieten die Bilder einen interessanten Einblick — so ist neben unbekannten Orten beispielsweise zu sehen, dass das Intro erstmals in 3D ist. Im Folgenden haben wir ein paar Bilder aus dem Video zusammengestellt:

Intro zu Pokémon SoulSilver: das legendäre Pokémon Lugia, welches auch am Cover der Edition sein wird, schwingt in 3D durch die Lüfte.

Screenshot #1

In Pokémon Heartgold ist sein Pendant natürlich der Feuervogel Ho-oh.

Screenshot #2

Was mag dies bloß für ein Ort sein?

Screenshot #3

Ein Bild der Arena in Ebenholz? Die Optik hat sich im Vergleich zum Originalen Pokémon Gold/Silber deutlich weiterentwickelt.

Screenshot #4

Auch Teak City hat sich optisch stark verändert. Die goldenen Bäume rund um die Stadt sind nun wirklich in elegantem Gold gehalten.

Screenshot #5

Das Pokémon Despotar wird beim Einsatz der Attacke Zertrümmerer in Anemonia City gezeigt - beim Einsatz der VMs sind die ausführenden Pokémon nun deutlich zu sehen.

Screenshot #6

Vermutlich eine kurze Sequenz aus einem WiFi-Kampf:

Screenshot #2

Zur Diskussion über das Werbevideo steht übrigens das Diskussionsthema im Forum offen. Kommentare sind stets willkommen ...

An diesem Inhalt haben Hassi und The Libertine mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!