Hardware-Verkäufe bescheren Nintendo gute Geschäftszahlen

Nintendo schwimmt seit Monaten auf einer Welle des Erfolgs. Im dritten Quartal des Geschäftsjahres (das Geschäftsjahr endet für Nintendo am 31. März) erzielte die japanische Firma noch bessere Geschäftszahlen als in den ohnehin guten vorhergehenden Quartalen.

Im laufenden Geschäftsjahr liegt der Gewinn bei rund 835 Millionen, der Umsatz bei 4,5 Milliarden Euro. Im Vergleichzeitraum zum Vorjahr steigen diese Zahlen um 43 bzw. 73 Prozent. Eine beachtliche Steigerung.

Die guten Verkaufszahlen bei den Pokémon Editionen Diamant und Perle in Japan spielen dabei jedoch nur eine kleine Rolle. Nintendo hat mit der Next-Gen Konsole Wii und dem Nintendo DS im Weihnachtsgeschäft große Mengen an Hardware absetzen können. Ohne Lieferengpässe wäre sogar noch mehr möglich gewesen.

An diesem Inhalt hat Unbekannt mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !