Angebliche Insider-Informationen zu Schwarz/Weiß

Neben weiteren Informationen aus der Juli-Ausgabe des CoroCoro Magazins wurden nun angebliche Insider-Informationen bekannt. So soll es beispielsweise insgesamt 650 Pokémon und neue strategische Möglichkeiten in Schwarz und Weiß geben.

Pokémon Black and White Logos

Die Informationen rund um Pokémon Schwarz und Weiß sprudeln derzeit sprichwörtlich heraus. Nachdem einige Scans aus dem CoroCoro-Magazin vorzeitig aufgetaucht sind, hat nun auch ein angeblicher Insider einige Informationen weitergegeben.

Martijn Müller, Betreiber einer Zelda-Fanseite, soll an derzeit noch geheime Informationen gelangt sein und hat diese an die englischsprachige Pokémon-Fanseite Pokebeach weitergegeben. Für die folgenden Informationen gibt es bisher keine offizielle Bestätigung, sie sind daher mit Vorsicht zu genießen. Müller hatte jedoch bereits in der Vergangenheit einige Insider-Informationen, die sich dann als richtig herausgestellt haben.

157 neue Pokémon, insgesamt 650 Pokémon

Laut den Informationen soll es 157 neue Pokémon geben, was bedeuten würde, dass es insgesamt 650 Pokémon geben wird. Dass man alle diese 650 Pokémon in Schwarz und Weiß fangen kann ist aber unwahrscheinlich (schon in früheren Editionen musste man einige alte Pokémon aus den alten Editionen hinüber tauschen).

Die bereits veröffentlichen Starterpokémon Tsutarja, Pokabu und Mijumaru sollen außerdem bereits vor mehreren Jahren entstanden sein, wurden aber in den letzten Monaten überarbeitet bis das uns bekannte Aussehen feststand.

"Minotauros", eine zweibeinige Weiterentwicklung von Tauros, die wohl wie ein Minotaurus aussehen wird, und eine grüne Kobra, die zusammen mit Reshiram und Zekrom das Hauptlegendären-Trio in Schwarz und Weiß bildet, sollen laut Müller zwei der neuen Pokémon aus in Schwarz und Weiß sein. Man kann auch vermuten, dass es eine Spezialversion zu Schwarz und Weiß geben wird, in der die grüne Kobra eine wichtige Rollen spielen wird (ähnlich wie Giratina in Pokémon Platin).

Variabler Spielverlauf

Neben Informationen zu den Pokémon nannte Müller auch Details zum Spielverlauf und einige speziellen Mechanismen. So ist der Kampf Gut gegen Böse ein Bestandteil, der in Schwarz/Weiß noch wichtiger sein wird als in den bisherigen Spielen. Dabei beeinflussen Entscheidungen des Spielers den Spielverlauf, entweder in eine positive oder negative Richtung. Im Gegensatz zu früheren Spielen gibt es also keinen einheitlichen Spielverlauf für alle.

Neue strategische Elemente

Darüber hinaus wird – sofern diese Informationen tatsächlich wahr sind – das Wetter nicht mehr nur durch Fähigkeiten und Angriffe bestimmt, sondern man kann auch mit besonderen Items, von denen es circa 20 verschiedene Varianten geben wird (also wahrscheinlich ein Item für jeden Pokémon-Typ) ein spezielles Wetter erzeugen.

Zu guter Letzt sprach man auch von Typ-Feldern, die positive Effekte für Attacken den jeweiligen Typs bringen sollen, so war die Rede von einem Gift-Feld, welches beispielsweise den Effekt hat, dass Matchbombe und Giftstachel den Gegner immer vergiften. Es wäre natürlich auch möglich, dass ein solches Feld negative Effekte für anderen Typen mit sich bringt, was bisher aber nur ein Gerücht und nicht bestätigt ist.


Bestätigte Informationen aus CoroCoro

Neben den Informationen von Martijn Müller gibt es auch noch weitere Neuigkeiten, die aus den CoroCoro-Scans übersetzt wurden:

So wurden etwa einige technische Spielereien bekannt. Unter anderem wird es In-Game Gerät namens C Gear geben, dessen Funktionen zu diesem Zeitpunkt jedoch noch nicht bekannt sind. Ein weiteres Feature wird das Random Match sein. Damit kann man per WiFi gegen einen zufällig ausgewählten anderen Trainer kämpfen.

Ein Feature, welches in Schwarz und Weiß von der Vorgänger-Edition übernommen wird, ist dass das Pokémon an 1. Stelle des Teams dem Trainer hinterherlaufen wird. Das war bereits in Heartgold und Soulsilver und teilweise in Pokémon Gelb der Fall war.

Auch wurde Wissenswertes zu Zorua, Reshiram und Zekrom bekannt. Neben den körperlichen Maßen der beiden Coverpokémon, weiß man nun auch, dass Reshiram die Typen Drache/Feuer und die neue Fähigkeit Turbo Blaze besitzt, während Zekrom ein Drache-Elektro Pokémon mit der ebenfalls neuen Charakteristik Terra Voltage ausgestattet ist. Damit ist auch klar, dass es entgegen erster Spekulationen keinen neuen Licht-Typ als Gegenpol zu den Unlicht-Pokémon geben wird.

Zorua

Zorua soll, wie auch Zoroark, durch ein spezielles Event erhältlich sein, indem man das Event-Celebi des 13. Pokémonfilms auf die Edition Schwarz und Weiß überträgt. Damit steigt die Anzahl jener Pokémon, die nur über Events erhältlich ist, weiter an — glücklicherweise wurden diese Pokémon in den letzten Jahren zunehmend auch in Deutschland verteilt, sodass wir nicht durch die Hände schauen müssen.

Diskussionen und Themen zur 5. Pokémon-Generation (Pokémon Black and White) findest du in unserem Forum zu Pokémon Black and White! Wir freuen uns über deine Beteiligung an den Diskussionen (kostenlose Anmeldung notwendig).

An diesem Inhalt haben violedra, The Libertine und Birne94 mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!