Scans der August-Ausgabe von CoroCoro aufgetaucht

Acht Scans von der kommenden Ausgabe des CoroCoro-Magazins sind vorzeitig aufgetaucht und bringen wie immer interessante Informationen ans Tageslicht.

Wie erwartet sind wieder frühzeitig erste Scans aus der kommenden August-Ausgabe des japanischen Magazins CoroCoro aufgetaucht. Die Scans zeigen diesmal nur ein vollkommen neues Pokémon, daneben sind allerdings viele Bilder von unlängst über inoffizielle Kanäle veröffentlichte Pokémon zu sehen. Hinzu kommen bemerkenswerte Informationen zur Region Isshu und mehrere Charaktere werden kurz vorgestellt.

Scans aus CoroCoro - Informationen zu Pokémon Schwarz/Weiß Scans aus CoroCoro - Informationen zu Pokémon Schwarz/Weiß Scans aus CoroCoro - Informationen zu Pokémon Schwarz/Weiß Scans aus CoroCoro - Informationen zu Pokémon Schwarz/Weiß
Scans aus CoroCoro - Informationen zu Pokémon Schwarz/Weiß Scans aus CoroCoro - Informationen zu Pokémon Schwarz/Weiß Scans aus CoroCoro - Informationen zu Pokémon Schwarz/Weiß Scans aus CoroCoro - Informationen zu Pokémon Schwarz/Weiß

Die Bilder sind zuerst im japanischen 2ch-Forum aufgetaucht (durch einen Klick auf die Bilder kommst du zur jeweiligen Großansicht). An der vollständigen Entschlüsselung und Übersetzung der Informationen arbeiten zur Zeit zahlreiche Pokémon-Fans. Doch einige Informationen sind jetzt schon bekannt:

  • Der erste Scan zeigt ein großes Artwork von Wooguru, von dem in der heutigen Pokémon Sunday-Sendung eine Silhouette gezeigt wurde. Der Name leitet sich von den japanischen Wörtern für Krieg und Adler ab. Es handelt sich um einen Normal/Flug-Dualtyp mit der Fähigkeit Adlerauge. Es lernt u.a. die Attacke Freier Fall (dabei wird der Gegner gepackt, und in der nächsten Runde aus der Luft fallen gelassen).
  • Der Name Rankurusu wurde für das weiblich aussehende Pokémon mit menschenähnlicher Gestalt bestätigt. Es handelt sich dabei um ein Psycho-Pokémon, welches u.a. die wertvolle Fähigkeit Magieschild beherrscht.
  • Auf dem zweiten CoroCoro-Scan ist eine Weiterentwicklung von Musharna zu sehen, eine Weiterentwicklung des bereits bekannten Traumfresser-Pokémon Munna. Das Pokémon soll scheinbar eine besondere Rolle in den Spielen innehaben.
  • Ebenfalls auf den zweiten Bild ist eine Frau namens Makomo zu sehen. Sie soll eine Freundin von Professorin Araragi sein. Ob sie auch eine eigenständige Rolle im Spiel haben wird, ist noch nicht klar.
  • Auf dem dritten Scan sind die bereits bekannten Pokémon Kibago, Koromori und Minezumi zu sehen. Das Fledermaus-Pokémon Koromori ist laut den CoroCoro-Information ein Flug/Psycho-Dualtyp.
  • Laut den Scans 4 und 5 wird es erstmals einen speziellen Ort je nach gewählter Edition geben. In der weißen Edition wird der Weiße Wald vorkommen, während es in der schwarzen Edition die schwarze Stadt geben wird. Auf den Scans sind diese beiden Orte ansatzweiße zu erkennen.
  • Scans 6 und 7 (untere Reihe in der Mitte) zeigen die befreundeten Cheren und Yuberu. Cheren wurde bereits früher vorgestellt, deren Rollen sind jedoch noch unklar. Potentielle könnte es sich hier um die neuen Rivalen handeln. Auf Scan 8 ist einer weitere Person zu sehen, deren Name einfach nur N lautet.

Diskussionen und Themen zur 5. Pokémon-Generation (Pokémon Black and White) findest du in unserem Forum zu Pokémon zu Pokémon Schwarz und Weiß! Wir freuen uns über deine Beteiligung an den Diskussionen (kostenlose Anmeldung notwendig).

An diesem Inhalt hat The Libertine mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !