Famitsu vergibt perfekte Bewertung an Schwarz-Weiß

Als erstes Pokémon-Spiel überhaupt bekamen die Pokémon-Editionen Schwarz und Weiß eine perfekte Bewertung vom Spiele-Magazin Famitsu. In Japan gilt dies als die ultimative Auszeichnung für ein Videospiel.

Das japanische Spiele-Magazin Famitsu gehört zu den weltweit renommiertesten Publikationen seiner Art. Den Spiele-Bewertungen von Famitsu wird sehr viel Beachtung geschenkt, weswegen es in anderen Fachmagazinen sehr oft zitiert wird.

Als ultimative Bewertung gelten dabei die maximal möglichen 40 Punkte (je 10 Punkte von 4 Juroren). Seit dem Jahr 1998 wurde diese Bewertung gerade 14 mal vergeben. Zu den wenigen ausgewählten Titeln gehören etwa die Konsolenspiele Dragon Quest IX, Final Fantasy XII und The Legend of Zelda: Ocarina of Time.

Nun gibt es auch eine erfreuliche Nachricht für Pokémon-Fans. Als erster Titel aus der Pokémon-Reihe (die ja wahrlich aus nicht gerade wenigen Spielen besteht) haben die kommenden Pokémon-Editionen Schwarz und Weiß eine perfekte Bewertung von Famitsu bekommen. Pokémon-Fans können sich wohl auf ein Spiel von wirklich sehr guter Qualität freuen, das mehr als nur ein Aufguss der vergangenen Editionen ist.

Die bisherigen Pokémon-Editionen schnitten deutlich schlechter ab. Pokémon Rubin und Saphir kamen gerade einmal auf 33 Punkte, Diamant und Perl erreichten immerhin schon 35 Punkte. Die Pokémon-Spiele waren beim Erscheinen insbesondere hinsichtlich der Graphik meist schon technisch veraltet, was neben Schwächen in der Story zu Abzügen führte. Mit seiner 3D-Graphik und den zahlreichen Internet-Zusatzfunktionen sind die schwarze und weiße Pokémon-Edition diesmal erstmals Vorreiter unter den NDS-Spielen.

Die Spieletester waren gleich von mehreren Dingen in den neuen Editionen begeistert. Neben der Graphik und verschiedenen neuen Features wurde interessanterweise auch die gelungene Vielfalt der Pokémon gelobt. Auch der neue Ansatz der Spiele fand positive Erwähnung — erstmals wird es im Hauptteil des Spiels ausschließlich neue Pokémon geben, um wieder mehr Neugierde bei den Spielern zu wecken. Besonders beeindruckt haben allerdings die zahlreichen WiFi- und PC/Internet-Funktionen.

An diesem Inhalt haben The Libertine, Birne94 und Kirin mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !