Pokémon Schwarz-Weiß bereits 4 Millionen mal verkauft

Nach vier Wochen wurden mehr als 4 Millionen Exemplare von Pokémon Schwarz und Weiß verkauft. Das ist mehr als bei jeder anderen Pokémon-Edition in der gleichen Zeitspanne abgesetzt wurden.

Vor rund einem Monat sind die Pokémon-Editionen Schwarz und Weiß in Japan erschienen. In den ersten beiden Verkaufswochen wurden sämtliche Rekorde gebrochen, die Spiele verkauften sich hervorragend. Nun liegen bereits Zahlen für die ersten vier Wochen vor.

In der dritten Woche wurden nur noch 377'507 Exemplare verkauft, und in der vierten Woche waren es 232'316. Im selben Zeitraum wurden bei früheren Editionen bereits mehr Stück verkauft, insbesondere Gold und Silber waren hier erfolgreicher.


Alle angegeben Verkaufszahlen gelten für Japan. Im Vergleich sind nur Doppeleditionen angeführt, um einen ordentlichen Vergleich zu haben. Einzeleditionen haben entsprechend niedrigere Verkaufszahlen. Pokémon Rot und Blau können mit diesen Anfangszahlen nicht annähernd mithalten, da die Spiele zuerst ziemlich unbekannt waren und der Hype erst entstehen musste.

Ingesamt sind die schwarze und weiße Editionen aber dennoch weiterhin sehr erfolgreich. Innerhalb der ersten vier Wochen konnten knapp über 4 Millionen Editionen verkauft werden (offiziell gemeldete Absatzmenge: 4'048'222).Bei den Gesamtzahlen ist Pokémon Schwarz und Weiß weiterhin in Führung, wie auch die folgende Statistik zeigt:

Da in den ersten beiden Wochen extrem viele Stück gekauft wurden, bleiben danach natürlich weniger mögliche Käufer übrig. Durch geschicktes Marketing (u.a. Victini-Verteilung gleich zu Beginn) gelang es Nintendo einfach, dass möglichst viele Interessenten gleich zugreifen anstatt länger auf günstigere Angebote zu warten.

An welchen Platz sich Schwarz und Weiß in der Topliste am Ende festsetzt, bleibt noch abzuwarten. Der historische Vergleich zeigt jedenfalls, dass manche Editionen nach abflauenden Zahlen auch noch einen neuerlichen Aufschwung erleben können.

An diesem Inhalt haben The Libertine und Anomaly mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !