Falsche Gerüchte um Verzicht auf Freundescodes in PBR

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt gegeben, dass Nintendo auf für die Wii-Online-Spiele auf Freundescodes setzen wird. Unter diesen Spielen ist auch das erste Pokémon Spiel für die Nintendo Wii.

Die Nachricht von Freundescodes anstelle der Wii-Codes sorgte für etwas Unmut. Nintendo begründet diesen Schritt mit mehr Sicherheit - vor allem für Kinder vor Pädophilen - allerdings wird das Online-Spielen und Finden eines Mitspielers dadurch deutlich erschwert.

Hoffnung kam daher auf, als das NGC Magazine berichtete, dass in Europa doch keine Freundescodes verwenden:

Pokémon Battle Revolution, which is already online-enabled in Japan, will be the first English networked game when the translation is released in the summer, and without requiring the separate, game-specific friend codes that dogged the Japanese version.

Diese Nachricht fand insbesondere auf britischen Seiten und verschiedenen Pokémon-Foren Verbreitung - und sorgte für Verwirrung. Denn das Foto des Artikels inklusive der besagten Passage war kein Fake, sondern echt.

Dennoch: Diese Nachricht stellte nach einer Anfrage des Blogs Nintendo-Revolution per eMail an die Redaktion des NGC Magazines als falsch heraus. Diese gaben zu, dass es sich hierbei um einen Irrtum handelt:

Unfortunately, the curse of the magazine lead time has struck again. Since we wrote this piece -- with the understanding that our information was correct -- Nintendo has seemingly confirmed that Pokémon Battle Revolution *will* use game-specific Friend Codes. Sorry for any confusion. The original IGN poster put quote marks around words we never actually used, which is why we were not too sure what he was referring to at first.

Also: Das Freundescode-System wird auch in Europa Teil von Pokémon Battle Revolution sein ...

An diesem Inhalt hat Unbekannt mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !