Pokémon GO: 'Wir sind gerade erst am Anfang'

Der Geschäftsleiter von Niantic, der Firma hinter einer der erfolgreichsten Apps aller Zeiten, Pokémon GO, hielt gestern einen Vortrag. In diesem wurden nicht nur zukünftige Ideen und Pläne zu Pokémon GO veröffentlicht, sondern auch Beta-Designs und Ähnliches gezeigt.

Der CEO von Niantic, John Hanke, hat noch große Pläne für die beliebte App. Das wohl wichtigste Zitat des Vortrags von ihm und seinem Kollegen Dennis Hwang ist das Folgende:

Dieses Jahr kommen noch drei entscheidende Updates zu Pokémon GO - Wir sind gerade erst am Anfang!
John Hanke - CEO von Niantic

Zu dem Inhalt dieser entscheidenden Updates hat Hanke dieses mal nichts verraten. In vergangenen Interviews hat er jedoch versprochen, dass das Tauschen und die Kämpfe zwischen Spielern ohne eine Arena die nächsten großen Schritte sein werden. Was wohl das dritte Update sein wird? Wir sind gespannt! In der Vergangenheit wurde seitens der Entwickler auch von dem Wunsch nach Erweiterungen des Arena-Systems gesprochen.

Klar ist, dass Hanke entscheidende Updates gleich definiert wie auch die Fans. Für ihn war die Einführung der zweiten Generation vor etwas mehr als einer Woche das erste entscheidende Update des Spiels. Alle kleinen Ergänzungen zuvor wie die Einführung der Kumpel-Pokémon oder dem neuen Pokémon-Radar zählt er nicht dazu.

Hanke hat übrigens bestätigt, dass die App über 650.000.000 mal heruntergeladen wurde. Und dies betrifft nur die offiziellen Downloads aus den App Stores. Wenn wir zurück denken, haben viele Android-User die App schon vor offiziellem Release in ihrem Land aus dem Internet geladen.

Beta-Designs und weitere Zukunftspläne

Hwang veröffentlichte auch viele Beta-Designs zu dem Spiel und sprach von ursprünglichen Plänen. Manche dieser Pläne werden weiter verfolgt und sollen in Zukunft im Spiel implementiert werden. Dazu gehört eine visuelle Umsetzung des Nachmittags durch den Sonnenuntergang, so wie Darstellung des tatsächlichen Wetters an dem Spielort in der App. Hier weitere Beta-Designs, die wir für euch auskommentiert haben:

Brix und Maike, die Protagonisten aus Pokémon Rubin, Saphir, Smaragd, sowie deren Remakes, sollten die ursprünglichen Charaktere in Pokémon GO sein! Erste Tests der Augmented Reality-Funktion Und so funktioniert das Augmented Reality-Konzept Erste Tests der Augmented Reality in Kampfszenen Ein ursprüngliches Design der Welt von Pokémon GO. Hier sieht man Maike als Protagonist und ein Pikachu, welches neben ihr läuft! Beta-Versionen des Designs der Welt. Zeitliche Weiterentwicklung von links nach rechts. Ein Design, welches deutlich mehr an die finale Version erinnert. Weitere Beta-Versionen, deutlich bunter als die finale Lösung. Tageszeiten in der Beta-Phase. Hier wird auch der Sonnenuntergang gezeigt, der weitehrin im Spiel implementiert werden soll. Das Arbeiten an den 3D-Modellen der Pokémon, hier am Beispiel von Sonnflora

Bilder von http://game.watch.impress.co.jp/docs/news/1047016.html

An diesem Inhalt hat Jonkins99 mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!