Necrozma und Monargoras wurden vom NU ins BL3 gebannt

Necrozma und Monargoras wurden durch einen Quickbann vom NeverUsed ins BL3 gebannt. Hier erfährst du die Gründe warum diese beiden Pokémon zu stark für das NeverUsed waren.

Necrozma:

Necrozma ist durch seine Fähigkeit Prismarüstung, die sehr effektive Attacken um 25% schwächt, und seinem hervorragendem Bulk von 97 / 101 / 89 defensiv gesehen ein sehr starkes Pokémon, das man nur sehr schwer besiegen konnte. Schließlich besitzt es mit Mondschein auch eine sichere Heilungsmöglichkeit um erlittenen Schaden wieder wegzuheilen. Weiterhin besitzt es mit Eisenabwehr, die seine Verteidigung um zwei Stufen erhöht, und dem Gedankengut, das seinen Spezial-Angriff und seine Spezial-Verteidigung um eine Stufe erhöht, zwei sehr nützliche Setup-Attacken, die seinen Bulk noch zusätzlich verstärken, wodurch es noch schwerer wird Necrozma offensiv zu besiegen. Ein anderer positiver Effekt vom Gedankengut ist wie vorhin erwähnt noch, dass es dadurch auch seine offensive Durchschlagskraft verstärken kann. Schließlich besitzt es mit einem Spezial-Angriff von 127 Base auch eine sehr gute Offensive, während es mit Kraftvorrat, die durch jeden erhöhten Statuswert noch stärker wird, auch eine sehr mächtige STAB-Attacke. All diese angesprochenen Punkte machten Necrozma im NeverUsed zu einem starken Kraftvorrat-Sweeper den man nur sehr schwer aufhalten konnte. Aber auch die supporter Sets von Necrozma waren im NeverUsed sehr gefragt, da sie mit Tarnsteine, Donnerwelle und Toxin sowohl offensive als auch defensive Teams unter Druck setzen konnten. Zu guter Letzt konnte Necrozma auch als Bizarroraum-Supporter agieren, da es mit einer Initiative von 79 Base gerade noch in einen Speedtier liegt das für Bizarroraum-Teams geeignet ist. Außerhalb des Bizarrroraums war diese Initiative aber auch nicht zu verachten, weil es dadurch schnell genug war gegnerische Staller und Walls outspeeden zu können. Nicht zu vergessen ist hierbei noch, dass es seine Initiative zur Not noch immer mit der Steinpolitur, die diesen Wert um zwei Stufen erhöht, verbessern konnte, wodurch es noch mehr Pokémon outspeeden und gleichzeitig seinen Kraftvorrat verstärken kann.

Insgesamt war Necrozma ein Pokémon, das auf unterschiedliche Arten und Weisen eingesetzt werden konnten, wodurch man in Kämpfen oft gezwungen war erst vorsichtig zu scouten gegen welches Set man gerade kämpft. Weiterhin war man im NeverUsed auch oft gezwungen immer eine gute Antwort auf Necrozma parat zu haben. Die besten Antworten waren hierbei Toxin und Unlicht-Pokémon, da diese sicher das stärkste Set, Kraftvorrat-Set, countern konnten. Und genau hier liegt auch einer der wichtigsten Gründe für seinen Bann: Necrozma war im NeverUsed ein großer Threat auf den man sich zwingend beim Teambau einstellen musste.

Monargoras:

Monargoras war im NeverUsed ein wahres Monster in der Offensive, das durch die Kombination aus dem STAB Kopfstoß, der dank seiner Fähigkeit Steinhaupt keinen Rückstoßschaden verursacht, und seinem hohen Angriff von 121 Base große Löcher in die gegnerischen Teams schlagen konnte. Dabei war vor allem das Wahlband-Set sein stärkstes Set, das neben dem Kopstoß noch mit einer guten Coverage aus Wutanfall, Erdbeben und Kraftkoloss großen Schaden an gegnerischen Teams verursachen konnte. Aber auch sein Drachentanz-Set war nicht zu unterschätzen, da dieses ein guter Lategame-Sweeper war, der durch den Zugriff auf die Z-Attacken auch die nötige Antwort auf seine typischen Counter kannte. Zu guter Letzt gab es noch das Wahlschal-Set mit dem Monargoras zu einem starken Offensivbreaker und Revenger wurde. Weiterhin darf man auch nicht vergessen, dass Monargoras mit 82 / 119 / 59 auch noch sehr bulky (vor allem auf der physischen Seite) ist, wodurch es für viele NU-Teams sehr schwer war Monargoras zu OHKOn beziehungsweise zu revengen.

Insgesamt war Monargoras also ebenfalls ein sehr vielseitiges Pokémon, das sobald es auf dem Feld war sehr starken offensiven Druck auf den Gegner ausüben konnte.

Kleine Info:

Zu guter Letzt ist noch erwähnenswert, dass neben Necrozma und Monargoras auch Sniebel im Quicktest war. Jedoch erhielt dieses nicht genug Stimmen für einen Bann, wodurch es erstmal im NeverUsed bleiben wird.

An diesem Inhalt hat Holy-Darky mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!