Nintendo kündigt Smartphone-Spiele und eine neue Konsole an

Nintendo hat in einer Pressekonferenz die Zusammenarbeit mit DeNA angekündigt. Außerdem wurde eine neue, noch unbekannte, Konsole mit dem Namen NX erwähnt.

Die News im Überblick

Wie Nintendo angekündigt hat wird es nun bald Spiele für Smartphones und Tablet-PCs geben - sie werden aber dem Kerngeschäft auf den Konsolen treu bleiben. Die Zusammenarbeit mit einem großen Mobile-Entwickler namens DeNA soll schon bald Früchte tragen - um genau zu sein schon Ende 2015. Weitere Infos könnt ihr im Abschnitt "Nintendo wird mobil" lesen.

Außerdem wurde eine "völlig neue" Konsole angekündigt die zur Zeit unter dem Namen "NX" angesprochen wird. Was uns dabei genau erwarten wird ist allerdings noch nicht sicher. Nintendo sagte in der Pressekonferenz das diese Konsole ein völlig neues Gaming-Konzept mit sich bringen. Weitere Infos sind erst für Anfang 2016 angekündigt.


Nintendo wird mobil

Genauere Infos zu dem Deal von Nintendo und DeNA den Planungen für die Zukunft? Dann könnt ihr euch hier etwas einlesen:

Nintendo hatte diesen Schritt in den Mobile-Markt natürlich schon etwas länger geplant - genau genommen fingen die Gespräche mit DeNA schon im Jahr 2010 an. Sie wollten sicher gehen, das sie zu der kleinen Gruppe der "Gewinner" in dieser Branche gehören und zu dem richtigen Zeitpunkt einsteigen. Der Spieledienst der errichtet wird soll Plattformübergreifend sein - sprich: für Smartphones, Tablet-PCs, PCs und Nintendos Konsolen. Der Deal kam zustande indem Nintendo 10% Firmenanteil von DeNA bekam während DeNA 1,24% von Nintendo erhält.

Geplant sind allerdings nicht bloß einfache Portierungen von bereits bestehenden Spielen, sondern völlig eigenständige Projekte. Außerdem werden die bereits veröffentlichten Experimente mit dem Free-To-Play Geschäftsmodell fortgeführt (Spiele wie zum Beispiel "Pokémon Shuffle). Nintendo erhofft sich mit dem Einstieg in das Geschäft eine große Anzahl an Menschen für Super Mario und Co. begeistern zu können. Vielleicht auch unter Anderem, weil sich der 3DS und die Wii U nicht so gut verkaufen, allein wegen der Existenz der Smartphone-Spiele.


Für Interessierte - ein Video der kompletten Pressekonferenz in Englisch "Nintendo Co., Ltd. DeNA Co., Ltd. Business and Capital Alliance Announcement":

Quelle: derstandard.at

An diesem Inhalt hat Chanpou mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!