Pokémon GO: Update zu Daily Quests, Arenen und vieles mehr!

Das Update 0.45.0 / 1.15.0 bringt Daily Quests und Arena-Verbesserungen ins Spiel! Darüber hinaus fanden noch einige weitere kleinere Veränderungen bezüglich Eiern und Spawnpunkten statt. Alle Details dazu erfährst du hier!

Die Entwickler von Niantic haben sich weitere Features einfallen lassen, um ihre Smartphone-App Pokémon GO weiter zu verbessern und interessant zu gestalten. Im neuesten Update 0.45.0 für Android bzw. 1.15.0 für iOS wurden dazu folgende Neuigkeiten eingeführt:

Tägliche Boni

Die erste große Neuerung in diesem Update bringt tägliche Belohnungen für das Fangen von Pokémon und für das Drehen von Pokéstops. Für das erste gefangene Pokémon am Tag erhält man ab sofort 500 Erfahrungspunkte und 600 Sternenstaub obendrauf. Fängt man 7 Tage hintereinander mindestens ein Pokémon pro Tag, erhöht sich der Bonus auf 2000 EP und 2400 Sternenstaub. Bei den Pokéstops verhält es sich ähnlich: am ersten Tag warten 500 EP und eine kleine Zahl an Extra-Items, am siebten Tag in Folge schon 2000 EP und eine große Zahl an Extra-Items. Spekuliert wird, dass man dann eine Ei-Brutmaschine abstauben könne, da der Zusatz "incubator" im Code der App gefunden wurde. Der Tag dauert im Spiel immer von 0:00 bis 23:59 Uhr. Wenn man also beispielsweise ein Pokémon um 23:58 Uhr fängt und das zweite Pokémon am nächsten Tag um 0:01 Uhr, erhält die Boni für beide Tage, obwohl eigentlich nur 3 Minuten vergangen sind.

Screenshot aus Pokémon GO
Screenshot aus Pokémon GO

Arena-Verbesserungen

Das Arena-Erlebnis ändert sich in folgenden Punkten: Besiegt man eine gegnerische Arena, gibt es nun eine kurze Schutzzeit, in der nur man selber die Arena einnehmen kann. Dies verhindert hinterhältiges Gym-Sniping, was in der Vergangenheit zu Frust führte, weil unbeteiligte Dritte dem kämpfenden Spieler die Arena wegschnappen konnten, ohne am Kampf beteiligt gewesen zu sein.

Zusätzlich wurde am Prestige-System geschraubt. Einerseits sinkt das Prestige einer Arena nun stärker, wenn man ein gegnerisches Pokémon besiegt; und andererseits steigt es langsamer, wenn man in einer eigenen Arena trainiert. Wir können also auf eine lebendigere Arena-Szene hoffen, da das Angreifen nun besser belohnt wird und die Arenen nicht mehr so schnell auf Level 10 gepusht werden können.

Ei-Veränderungen

Neben der obligatorischen Ausbesserung von kleineren Textfehlern gibt es noch weitere Neuerungen! Eine davon betrifft die drei Pokémon Evoli, Taubsi und Rattfratz. Evoli schlüpft nicht mehr aus 10-Kilometer-Eiern, sondern wurde in die 5-Kilometer-Gruppe verschoben. Bei den omnipräsenten Taubsi und Rattfratz fällt die Änderung sogar noch radikaler aus: Sie schlüpfen gar nicht mehr aus Eiern! Im Umkehrschluss steigt dementsprechend die Wahrscheinlichkeit, die seltenen Starterpokémon Bisasam, Glumanda und Schiggy aus 2-Kilometer-Eiern begrüßen zu können.

Spawnende Pokémon

Abschließend zu erwähnen sind noch eine weitere Nest-Migration, eine Umverteilung von Spawnpunkten und eine Änderung von Biomen. Die jeweiligen Nester beherbergen nun erneut andere Pokémon. Spawnpunkte wurden hie und da entfernt oder hinzugefügt, außerdem wurden sie größtenteils auf eine Spawndauer von 30 Minuten statt früher 15 Minuten ausgeweitet. Und die verschiedenen Biome weisen eine enorm größere Diversität auf: Pokémon wie Taubsi, Rattfratz, Zubat, Traumato und Karpador sind deutlich seltener geworden - dafür statten Pokémon wie Menki, Magnetilo, Sandan und Machollo ihren zuvor fremden Regionen häufiger einen Besuch ab.

In dem entsprechenden Thema in unserem Forum kannst du dich mit anderen Fans über das Update unterhalten!

Quellen: Niantic (1), Niantic (2), sowie Twitter

An diesem Inhalt hat AzumarillFTWrofl mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!