Die ersten Regeln für das VGC18 wurden veröffentlicht

Das VGC17-Format neigt sich langsam dem Ende zu und wird direkt ab dem 1. Januar 2018 vom neuen VGC18-Format abgelöst. Schon jetzt wurden erste Details zu den neuen Regeln veröffentlicht.

The Pokémon Company hat gestern Abend die ersten Regeln zur neuen Videospiel-Meisterschaften 2018 (kurz VGC18) veröffentlicht. Ab dem 1. Januar 2018 werden alle Online-Turniere auf diese neuen Regeln umgestellt:

  • Alle Kämpfe werden als Doppelkämpfe in Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond ausgetragen.
  • Alle Pokémon aus dem Nationalen Pokédex sind zugelassen, mit den folgenden Einschränkungen:
    • Pokémon müssen über das Alola-Symbol verfügen, das beweist, dass sie in der Alola-Region gefangen wurden.
    • Mysteriöse Pokémon, einige Legendäre Pokémon und Ash-Quajutsu sind nicht zugelassen.
  • Identische Pokémon sind nicht zugelassen.
  • Alle Items sind zugelassen, aber die Verwendung identischer Items ist nicht gestattet.
  • Alle Pokémon werden auf Lv. 50 gesetzt, auch solche, deren tatsächlicher Lv. unter 50 liegt.
  • Die Spielzeit pro Spieler beträgt 5 Minuten (im VGC17 betrug die Spielzeit 10 Minuten).

Das vollständige Dokument zu den Turnierregeln der Pokémon-Videospiel-Meisterschaften 2018 für Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond wird im Dezember auf der Internetseite von Play! Pokémon unter „Regeln und Ressourcen“ verfügbar gemacht. Es wird erwartet, dass Spieler, die an einem Turnier teilnehmen, diese Regeln verstanden haben. Daher solltest du sie dir vor der nächsten Veranstaltung sorgfältig durchlesen.

An diesem Inhalt hat Holy-Darky mitgearbeitet.

Die Newsmeldung wurde am veröffentlicht.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!