Konzentration | Pokémon-Attacke

Hier findest du alle wichtigen Informationen zur Pokémon-Attacke Konzentration: Wie funktioniert die Attacke, wie stark ist sie und welche Pokémon erlernen Konzentration?

Konzentration ist eine Pokémon-Attacke vom Typ NormalNormal mit der Schadensklasse Schadensklasse: StatusStatus.
Sie existiert seit der 7. Pokémon-Generation und wird von 169 Pokémon erlernt.


Wirkung und Verwendung

Benutzt man die Attacke, wird die nächste Attacke garantiert ein Volltreffer.

Verwendet man Konzentration als Z-Attacke, erhöht sich der Angriff des Anwenders um eine Stufe.

Attackendaten

Typ Normal Normal
Stärke (SP) 0
Angriffszahl (AP) 30
Genauigkeit (TQ) 0 %
Priorität 0
Schadensklasse Gen 4-7: Schadensklasse: Status Status

Auswirkungen und Einflussfaktoren

Kontakt nein Stellt keinen Kontakt her: keine Auswirkung bei Statik.
Biss-Attacke nein Ist keine Biss-Attacke: wird nicht durch Titankiefer verstärkt.
Schlag-Attacke nein Ist keine Schlag-Attacke: wird nicht durch Eisenfaust verstärkt.
Schall-Attacke nein Ist keine Schall-Attacke: wird nicht durch Schallschutz beeinträchtigt.
Puls-Attacke nein Ist keine Puls-Attacke: wird nicht durch Fähigkeit Megawumme verstärkt.
Rückstoßschaden nein Angreifer erleidet keinen Rückstoßsschaden.
KP-Wiederherstellung nein Stellt keine Kraftpunkte des Anwenders wieder her.
Statusangriff nein Löst kein Statusproblem beim Gegner aus.
Wechselschaden nein Schädigt das gegnerische Team bei einem Pokémon-Wechsel nicht.

Typen-Effektivität

Der angerichtete Schaden ist nicht vom gegnerischen Typ abhängig.


Erlernbarkeit — Pokémon mit Konzentration

Folgende Pokémon können Konzentration erlernen:

7. Generation
Level Katagami (29), Lucario (1), Marshadow (1), Mewtu (1)
Ultrasonne / Ultramond
Level Katagami (29), Lucario (1), Marshadow (1), Mewtu (1)
Tutor Absol, Aerodactyl, Agoyon, Ambidiffel, Amfira, Amigento, Ampharos, Aquana, Aranestro, Arceus, Arkani, Arktos, Bibor, Blitza, Blubella, Brockoloss, Brutalanda, Caesurio, Cavalanzas, Celebi, Chaneira, Chillabell, Deoxys, Donarion, Dressella, Duokles, Durengard, Enekoro, Entei, Entoron, Feelinara, Fennexis, Firnontor, Flamara, Flampivian, Fletiamo, Flunkifer, Folipurba, Forstellka, Frigometri, Frosdedje, Fruyal, Galagladi, Gengar, Gewaldro, Glaziola, Gramokles, Groink, Guardevoir, Heiteira, Ho-oh, Honweisel, Hoopa, Hundemon, Hydragil, Ibitak, Impoleon, Jiutesto, Kapilz, Kapoera, Karadonis, Katagami, Kicklee, Kinoso, Kleoparda, Knakrack, Knarksel, Knogga, Knuddeluff, Kobalium, Kukmarda, Kyurem, Laschoking, Latias, Latios, Lavados, Libelldra, Lilminip, Lohgock, Lorblatt, Lucario, Lugia, Lunastein, Luxtra, Magnayen, Mantidea, Matrifol, Maxax, Meditalis, Meganie, Meloetta, Metagross, Mewtu, Milotic, Morbitesse, Nachtara, Nagelotz, Ninjask, Nockchan, Noctuh, Ohrdoch, Pachirisu, Palimpalim, Pandagro, Panferno, Papinella, Pixi, Porenta, Psiana, Pudox, Quartermak, Rabauz, Raichu, Raikou, Rameidon, Reshiram, Resladero, Riolu, Roserade, Rutena, Schabelle, Scherox, Schlapor, Schwalboss, Seedraking, Seemon, Selfe, Shaymin, Sichlor, Simsala, Skelabra, Snibunna, Sniebel, Sonnfel, Staraptor, Suicune, Tauboss, Tectass, Terrakium, Thanathora, Tobutz, Togekiss, Tornupto, Traunmagil, UHaFnir, Ursaring, Vesprit, Victini, Viridium, Viscogon, Vivillon, Voltenso, Vulnona, Washakwil, Wie-Shu, Wummer, Xatu, Xerneas, Yanmega, Yveltal, Zapdos, Zebritz, Zekrom, Zeraora, Zirpeise, Zoroark, Zwirrfinst, Zytomega