Baldorfish Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Baldorfish | Pokémon #211 im Pokédex

Alle Informationen rund um das Pokémon Baldorfish:
Typ, Statuswerte, Attacken, Fundorte, Bilder und strategische Tipps im Pokefans-Pokédex.

Deutscher Name
Baldorfish
Englischer Name
Qwilfish
Französischer Name
Qwilfish
Japanischer Name
ハリーセン (Harīsen)
Koreanischer Name
침바루 (Ch'imbaru)
Chinesischer Name
千針魚 (Qiānzhēnyú)
ID-Nummer
#211
Kalos-ID
Küste #38
Typ
WasserGift
Spezies
Ballon
Körpermaße
0.5m / 3.9kg
Körperform
Form 3: Fisch-Form

Entwicklungen: Baldorfish Baldorfish (keine weiteren Entwicklungen)

Mögliche Fähigkeiten: Bedroher (versteckte Fähigkeit), Wassertempo, Giftdorn


Baldorfish ist ein Wasser-Gift-Pokémon aus der 2. Generation.

Trivia

  • Das Aussehen basiert auf einen Kugelfisch.
  • Es hat viele Parallelen zu remoraid: 1. Es sind beides -Pokémon 2. Baldorfisch gibt es nur in Feuer Rot und remoraid nur in Blattgrün. Auch tauchen beide in den jeweiligen Editionen am selben Ort auf. Außerdem sind es beide Schwarm-Pokémon in Herz Gold und Seelen Silber.
  • Es wird häufig unterschätzt, da seine Werte eher schlecht bis mittelmäßig sind. Aber durch seinen Typ da es nur 3 Schwächen aber dafür 8! Resistenzen. Gerne wird es mit Attacken wie Giftspitzen, Stachler attacke:Toxin und/oder Explosion gespielt. Durch seine versteckte Fähigkeit chara:Bedroher] erhöht es seine Standing-Power und schwächt gleichzeitig den Gegner. So ist es gar nicht so schlecht, wie es zuerst aussieht.

Namensbedeutung

Der deutsche Name ,,Baldorfish´´ setzt sich zusammen aus den Silben Bal (-> Ball; Baldorfish ist Ballförmig) + dor (-> Dorn; es hat Dornen) + Fish (engl. Fisch; es ist ein Fisch-Pokémon).

Typeneffektivität

In der folgenen Tabelle siehst du, welche Attacken gegen dieses Pokémon (WasserGift) effektiv sind:

x 0
Keine
x ¼
Keine
x ½
x 1
x 2
x 4
Keine

Eventuelle Veränderungen der Effektivität aufgrund von Fähigkeiten sind nicht eingerechnet.
Weitere Informationen rund um das Thema Typenffektivität findest du in diesem Artikel.


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Baldorfish sind:

Körperform
Form 3: Fisch-Form
Fußabdruck
Fußadruck von Baldorfish bzw. alte Darstellung: Fußadruck von Baldorfish
Größe
0.5 m
Gewicht
3.9 kg
Farbe
Grau Grau
Spezies
Ballon
Ruf
Ruf abspielen oder Ruf aus früheren Editionen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel und können vom optischen Eindruck abweichen.


Weitere Informationen

Ei-Gruppen
Wasser 2
Ei-Schritte
5120 Schritte zum Schlüpfen
Geschlechtsverteilung
50.0% männlich, 50.0% weiblich
Fangrate
45 (maximal = 255 = sehr einfach zu fangen)
Freundschaft
70 (Freundschaftswert am Anfang)
Maximal-EP
1000000 EP auf Level 100

Getragene Items

Folgende Items kann Baldorfish in den Spielen tragen:

DPPt
Giftstich (5%)
HGSS
Giftstich (5%)
SW
Giftstich (5%)
S2W2
Giftstich (5%)
XY
Giftstich (5%)
SoMo
Giftstich (5%)

Pokéathlon-Leistungsdaten

Tempo
Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+
Kraft
Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1
Ausdauer
Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1
Technik
Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1
Sprung
Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1

Diese Werte kannst du in der Pokémon-Liste: Pokéathlon-Leistungswerte mit anderen Pokémon vergleichen.


Bilder von Baldorfish

Hier findest du einige Bilder zu Baldorfish. Mehr Bilder gibt es in der Bilderansicht.


Beschreibungen

Hier findest du die offiziellen Pokémon-Beschreibungen aus den Editionen:

Gold
Um seine Giftstacheln abzufeuern, muss es seinen Körper aufpumpen, indem es 10 Liter trinkt.
Silber
Die kleinen Stacheln an seinem Körper sind aus Schuppen entstanden.
Damit injiziert es Gift.
Kristall
Sieht es sich in einem größeren Feind gegenüber, trinkt es möglichst viel Wasser, um größer zu wirken.
Rubin
Baldorfish saugt Wasser ein, um sich aufzublasen.
Dieses Pokémon nutzt den Druck des Wassers dazu, giftige Stacheln aus seinem Körper zu verschießen.
Es betrachtet Schwimmen als eine echte Herausforderung.
Saphir
Baldorfish saugt Wasser ein, um sich aufzublasen.
Dieses Pokémon nutzt den Druck des Wassers dazu, giftige Stacheln zu verschießen.
Es betrachtet Schwimmen als eine echte Herausforderung.
Smaragd
BALDORFISH saugt Wasser ein, um sich auf zublasen.
Es nutzt den Druck des Wassers dazu, Giftstacheln aus seinem Körper zu verschießen.
Schwimmen fällt ihm schwer.
Feuerrot
Die kleinen Stacheln an seinem Körper sind aus Schuppen entstanden.
Damit injiziert es Gift.
Blattgrün
Um seine Giftstacheln abzufeuern, muss es seinen Körper aufpumpen, indem es 10 Liter Wasser trinkt.
Diamant
Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen.
Es ist kein guter Schwimmer.
Perl
Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen.
Es ist kein guter Schwimmer.
Platin
Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen.
Es ist kein guter Schwimmer.
Heartgold
Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen.
Es ist kein guter Schwimmer.
Soulsilver
Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen.
Es ist kein guter Schwimmer.
Schwarz
Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen.
Es ist kein guter Schwimmer.
Weiß
Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen.
Es ist kein guter Schwimmer.
Schwarz 2
Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen.
Es ist kein guter Schwimmer.
Weiß 2
Es verschießt die giftigen Stacheln seines Körpers in alle Richtungen.
Es ist kein guter Schwimmer.
X
Um seine Giftstacheln abzufeuern, muss es seinen Körper aufpumpen, indem es 10 l trinkt.
Y
Die kleinen Stacheln an seinem Körper sind aus Schuppen entstanden.
Damit injiziert es Gift.
Omega Rubin
Baldorfish saugt Wasser ein, um sich aufzublasen.
Dieses Pokémon nutzt den Druck des Wassers dazu, giftige Stacheln zu verschießen.
Es betrachtet Schwimmen als eine echte Herausforderung
Alpha Saphir
Baldorfish saugt Wasser ein, um sich aufzublasen.
Dieses Pokémon nutzt den Druck des Wassers dazu, giftige Stacheln zu verschießen.
Es betrachtet Schwimmen als eine echte Herausforderung