Heatran Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Heatran: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Heatran.

  • SoMo
  • XYΩα
  • SWS2W2
  • DPPtHGSS
  • Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

    Schon seit seiner Einführung in der vierten Generation war Heatran ein wichtiges Pokémon im OU-Metagame und das hat sich auch mit Sonne und Mond nicht geändert – verständlich, wenn man sich die starke Kombination aus Offensive, sehr guter Typenkombination und Bulk anschaut. Fangen wir erst einmal mit den Basiswerten an, die eigentlich ein sehr rundes Bild ergeben: Der höchste Wert ist der Spezial-Angriff mit einer Basis von 130, mit dem Heatran guten Schaden anrichten kann. Der physische Angriff steht dabei mit einer Basis von 90 etwas im Schatten der speziellen Seite, ist aber dennoch ordentlich. Auch der Bulk sieht sehr gut aus: Mit Basiswerten von 91 in den KP und 106 in beiden Verteidigungswerten kann Heatran vor allem resistierte Attacken sehr gut wegstecken. Dabei hilft auch der großartige Typ, der für insgesamt 9 Resistenzen sorgt, 5 davon gegen Fee, Eis, Stahl, Käfer und Pflanze sogar vierfach, sodass sich Heatran als perfekter Konter gegen Pokémon wie Mega-Scherox oder Feen wie Pixi eignet. Der Stahl-Typ sorgt zusätzlich auch für eine Immunität gegen Gift und eine weitere Immunität gegen die häufigen Feuer-Attacken entsteht durch die Fähigkeit, Feuerfänger. Auch Heatrans Movepool bietet alle Werkzeuge, die es sich wünschen könnte: In der Offensive bauen die meisten Sets auf einen Feuer-Stab auf – Lavasturm, Heatrans Spezialattacke, die gleichzeitig guten Schaden anrichtet und den Gegner trappt, Feuersturm oder Flammensturm sind hier die Optionen – aber auch sonst hat Heatran einige starke Attacken. Die Erdkräfte dienen zur Coverage gegen gegnerische Feuer-Pokémon, die Lichtkanone ist ein zuverlässiger sekundärer Stab, die Steinkante oder Antik-Kraft kann Gegner wie Mega-Glurak Y überraschend besiegen und schlussendlich ist auch die Kombination aus Solarstrahl und Botanium Z sehr mächtig, um Wasser-Pokémon überraschend zu besiegen. In der Defensive hat man hingegen ebenfalls eine sehr gute Attackenauswahl, allen vorran die Tarnsteine als Support für das Team, der Verhöhner, der Heatran zu einem wichtigen Pokémon gegen Stall macht und das Toxin, das defensive Pokémon sehr stark treffen kann. Andere Optionen sind auch das Schutzschild, das Irrlicht, der Brüller und der Delegator.

    Trotz alledem hat auch Heatran seine Schwächen: Zum Beispiel wird es sehr effektiv von Kampf-Attacken, die häufig als Coverage gespielt werden, getroffen, hat eine lästige Wasserschwäche und schließlich noch eine vierfache Schwäche gegen Boden. Diese sorgt für das Problem, das man problemlos von Digdri getrappt und OHKOed werden kann – insbesondere gegen Stall-Teams ein großes Problem. Auch sonst ist Boden ein sehr häufiger Angriffstyp, den man zum Beispiel auf Demeteros-T, Knakrack oder Zygarde sieht. Ein weiteres Problem ist die sehr mittelmäßige Initiative mit einer Basis von 77, die dafür sorgt, dass Heatran insbesondere gegen offensive Teams oft eine Attacke einstecken muss, bevor es angreifen kann. Ein letztes Problem ist schließlich auch die fehlende Recovery. So ist Heatran mit defensiven Sets sehr auf seine Überreste angewiesen, um über das Match hinweg fit zu bleiben und damit sehr anfällig gegen den Abschlag, den man auch auf Pokémon, die Heatran eigentlich kontern sollte wie Mega-Bisaflor, Mega-Scherox oder Pixi immer wieder sieht.

    Trotz alledem ist Heatran ein Pokémon, dass man im OU sehr effektiv spielen kann, egal ob mit defensivem Utility-Sets oder offensiv. Besonders gefährlich kann es dabei schnell mit dem Z-Solarstrahl werden, der stark genug ist, um Wasser-Pokémon wie Kapu-Kime fast zu OHKOen. Daher eignen sich Pokémon wie Mega-Glurak X oder Ash-Quajutsu, die besonders große Probleme mit defensiven Wasser-Pokémon haben, besonders gut als Teampartner. Defensive Sets hingegen bilden hervorragende Cores mit Pflanzen-Pokémon wie Tangoloss, Kapu-Toro oder Mega-Bisaflor und Wasser-Pokémon wie Keldeo, Lahmus und Kapu-Kime und können so viele gefährliche Gegner ziemlich sicher wallen. Wie auch immer – Heatran ist ein wertvolles Pokémon, egal ob für Offense- oder Balance-Teams und wird in vielen Kämpfen sehr nützlich sein.

    Moveset-Sammlung für Heatran

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Heatran eingetragen:

    Heatran

    [OU] Delegator Standard-Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs (Lv.100): 212 KP / 44 Vert / 252 Init
    EVs (Lv.50): 212 KP / 44 Vert / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Delegator
    - Toxin
    - Lavasturm
    - Erdkräfte

    Mit dem Delegator erhält Heatran einen Schutz, der ihn vor starken gegnerischen Attacken schützt. Das Toxin vergiftet gegnerische Pokémon schwer und schädigt sie jede Runde immer stärker, wodurch sie nicht länger mehr gefahrlos aus dem Kampffeld stehen können. Sobald der Lavasturm ein Pokémon trifft, wird dieses für vier bis fünf Runden getrappt. Daduch ist es Heatran möglich wesentlich leichter defensive Pokémon wie Zapdos oder Mew mit dem Toxin zu besiegen. Die Erdkräfte dienen zur Coverage um gegnerische Heatran, Alola-Knogga und Anego sehr effektiv treffen zu können, die dieses Set ansonsten sehr leicht besiegen könnten.
    252 Init-EVs zusammen mit einem scheuen Wesen geben Heatran eine maximale Initiative mit der es sicher langsamere Pokémon wie frohes Kapu-Toro outspeeden kann. Die KP-EVs geben Heatran einen besseren gesamt Bulk, während die 44 Vert-EVs dafür sorgen, dass Mega-Zobiris nur eine sehr geringe Chance hat Heatrans Delegator mit dem Abschlag zu brechen. Wenn dieses Set Kapu-Toro outspeeden muss, kannst du ein mäßiges Wesen zusammen mit 32 SpAngr-EVs spielen um Aggrostella mit den Erdkräften leichter zu besiegen. Weiterhin werden dann 248 EVs in die Initiative investiert um sicher hartes Skaraborn zu outspeeden. Die Überreste geben Heatran eine passive Heilung um den Rückstoßschaden vom Delegator auszugleichen.

    Heatran erzwingt durch seine Defensive sehr viele Wechsel, auf diese Wechsel solltest du den Delegator einsetzen. Danach solltest du direkt das Toxin einsetzen, weil es effektiver ist das gegnerische Pokémon hinter dem Delegator zu vergiften. Allerdings kannst du in gewissen Fällen direkt das Toxin auf den Wechsel des Gegners einsetzen, wenn dieser beispielsweise in Keldeo oder Zygarde wechselt. Denn wenn dieser dies macht, muss Heatran meist ausgewechselt werden. Der Sinn dahinter ist, dass du so den Rückstoßschaden vom Delegator verhinderst. Insgesamt ist dieses Set sehr passiv, da es gegnerische Pokémon mit dem Toxin ausstallen soll. Die Überreste sind für dieses Set sehr wichtig, weshalb du Heatran nicht direkt in Tangoloss oder Pixi einwechseln solltest, weil diese meist mit dem Abschlag gespielt werden.
    Diese Version von Heatran wird mehr wegen seinen Defensiven Qualitäten geschätzt als für seine Offensiven. Deshalb sollte es auch immer bei so vielen KP wie möglich bleiben. Darum sind Tentantel, Kaguron und Tangoloss sehr gute Teampartner, weil sie durch ihren Egelsamen Heatran eine kleine zusätzliche passive Heilungsmöglichkeit geben. Weiterhin können diese drei für Heatran Boden-Attacken sicher abfangen. Kapu-Toro hingegen leistet für Heatran sehr viel support, weil es mit seinem Grasfeld Heatran eine passive Heilungsmöglichkeit gibt und seine Boden-Schwäche abschwächt. Weiterhin kann es für ihn wesentlich besser Boden- und Kampf-Attacken abfangen. Auch Hazard-Support ist für dieses Set sehr wichtig, weil es damit das gegnerische Team zusammen mit dem Toxin wesentlich schneller besiegen kann. Darum sind Tarnsteinleger wie Demeteros-T, Jirachi, Knarack, Mew sowie Stachlerleger wie Quajutsu, Tentantel oder Panzaeron sehr guter Teampartner. Heatran ist in der Lage Tangoloss, Zygarde, Keldeo und Aggrostella zu besiegen. Von dieser Fähigkeit profitieren vor allem Ash-Quajutsu und Keldeo sehr stark, wodurch für sie dieses Set ein sehr guter Teampartner ist.

    Experten-Kommentar: Showdown-Import:
    Heatran @ Leftovers
    Ability: Flash Fire
    EVs: 212 HP / 44 Def / 252 Spe
    Timid Nature
    - Substitute
    - Toxic
    - Magma Storm
    - Earth Power

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    1 Kommentar zu diesem Set anzeigen

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Heatran

    [OU] Offensiv + Z-Solarstrahl Standard-Moveset

    Item: Botanium Z
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 252 SpAngr / 4 SpVert / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Lavasturm
    - Solarstrahl
    - Erdkräfte
    - Verhöhner / Tarnsteine

    Mit einem offensiven Set wird Heatran zu einem gefährlichen Angreifer, der insbesondere gegen Stall ein hervorragendes Matchup hat: Hier ist die Kombination aus Verhöhner, starker Trapping-Attacke und dem Solarstrahl, der mit dem Botanium Z zur "Brillianten Blütenpracht" mit 190 BP wird, besonders sinnvoll. Gegen offensive Teams ist Heatran aber dank seines hervorragenden Typen und guten Bulks immer noch ein nützliches Pokémon und eignet sich auch ohne defensivem Investment als Switchin gegen Gegner wie Latios, Magearna, Kapu-Fala oder Mega-Glurak X.

    Als Angriffs-Attacke benutzt man den Lavasturm, der zwar mit nur 75% Genauigkeit recht unzuverlässig ist, dafür aber großen Schaden anrichtet und den Gegner trappt. So verhindert man z.B. auch, dass der Gegner Wasser-Pokémon wie Kapu-Kime oder Rotom-W als Pivots nutzen kann. Diese kann man dann anschließend, sofern man den Lavasturm getroffen mit dem Z-Solarstrahl sicher besiegen. Ansonsten muss man bei der Verwendung des Botanium Z gegen nicht getrappte Gegner natürlich aufpassen, da man den Z-Kristall nur ein einziges Mal nutzen kann. Die Erdkräfte werden schließlich genutzt, um die Coverage gegen z.B. Despotar, Aggrostella, A-Knogga, Mega-Glurak X und gegnerische Heatrans abzurunden. Alternativ können auch Attacken wie die Kraftreserve [Elektro] gegen Pelipper und Mantax, die Lichtkanone gegen Pixi und die Kraftreserve [Eis] gegen Demeteros-T und Knakrack genutzt werden, die Erdkräfte sind aber die deutlich vielseitigere Attacke und daher meist eher sinnvoll.

    Für den letzten Slot hat man nun die Wahl zwischen dem Verhöhner, mit dem Heatran defensive Pokémon von der Nutzung von Utility- und Recovery-Attacken abhalten kann, um so z.B. gute Chancen im 1v1 gegen Chaneira und Aggrostella zu haben und den Tarnsteinen, die Heatran sehr zuverlässig auslegen kann, wenn das Team keinen anderen Hazard-Setter hat. Vor allem ist Heatran auch eines der wenigen Pokémon, das die Tarnsteine auch gegen Stall-Teams aufs Feld bringen kann, da es Mega-Zobiris und die wichtigsten Defogger für Stall-Teams (Panzaeron, Togekiss, Zapdos) im 1v1 besiegen kann. Auch All-out-Attacking-Sets sind möglich.

    Die EVs sind einfach auf die maximale Offensive ausgelegt, das scheue Wesen ist wichtig, um Gegner wie Caesurio und hartes Demeteros-T zu überholen und ins wichtige Speedtie mit gegnerischen Heatrans zu kommen. Ein besonders guter Teampartner ist Kapu-Toro, welches gefährliche Boden-Pokémon wie Demeteros-T stoppt und auch ein solider Switchin gegen Ash-Quajutsu ist. Zusätzlich ist auch der Support durch das Grasfeld nützlich, da Heatran so dringend benötigte Recovery bekommt, den OHKO durch Fokusgurt-Digdris Erdbeben verhindert und auch Kraftreserven [Boden] deutlich besser aushalten kann. Ansonsten sind Drachen- und Feen-Pokémon grundsätzlich gute Teampartner, da Heatran ein hervorragendes Matchup gegen die meisten Stahl-Pokémon hat. Letztendlich sind vor allem auch Teampartner sehr sinnvoll, die besonders davon profitieren, dass Heatran defensive Wasser-Pokémon trappt, insbesondere Kapu-Kime und Rotom-W sind hier nennenswert. Gute Teampartner sind daher z.B. Ash-Quajutsu, welches nichts gegen Kapu-Kime ausrichten kann, Sandscharrer-Stalobor und offensives Knakrack.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von bmac, zuletzt bearbeitet von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Heatran

    [OU] Spezial Defensiv Empfehlenswertes Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs (Lv.100): 248 KP / 220 SpVert / 40 Init
    EVs (Lv.50): 244 KP / 220 SpVert / 44 Init
    Wesen: Still (+SpVert, -Angr)
    - Flammensturm
    - Toxin
    - Verhöhner / Schutzschild
    - Tarnsteine

    Der Flammensturm wird hier über den Lavasturm gespielt, weil dieser den Gegner zu 30% verbrennen kann, wodurch es physischen Angreifern wie Garados, Stalobor, Demeteros-T oder Zygarde nur sehr schwer fällt sicher in Heatran einzuwechseln. Weiterhin trifft es damit Stahl-Pokémon wie Kaguron, Mega-Flunkifer, Panzaeron, Mega-Scherox oder Magnezone sehr effektiv. Das Toxin dient hauptsächlich für defensive oder bulky Pokémon wie Rotom-Wash, Zapdos, Mew, Keldeo, Mega-Glurak X, Mega-Glurak Y oder Despotar, damit es auch diesen schwerer fällt sicher in dieses Set zuwechseln. Alternativ kannst du auch das Irrlicht spielen, welcher wegen der höheren Verbrennungschance nützlicher sein kann als das Toxin, weil es dadurch sicherer physische Angreifer verbrennen kann. Der Verhöhner soll Walls wie Mew, Pixi oder Chaneira in ihren defensiven Rollen einschränken. Weiterhin kann es damit auch Defogger wie Kapu-Kime oder Mantax daran hindern seine Tarnsteine mit dem Auflockern zu entfernen. Dieses Set erzwingt durch seine Defensive und den möglichen Statusproblemen viele Wechsel und genau diese Wechsel sowie das wallen vieler Threats machen Heatran zu einem starken Tarnsteinleger, weil es dadurch viele Möglichkeiten erhält die Tarnsteine sicher legen zu können.
    Die Init-EVs sorgen dafür, dass es sicher offensives hartes Mega-Flunkifer outspeeden kann. Die restlichen EVs zusammen mit seinem stillen Wesen sorgen seine defensive verbessern, damit es die Angriffe von Kapu-Fala, Latios oder Mega-Glurak Y besser einstecken kann. Die Überreste geben ihm eine passive Heilungsmöglichkeit mit der es seine Defensive besser aufrechterhalten kann. Mit der Fähigkeit Feuerfänger ist Heatran immun gegen Feuer-Attacken, wodurch es eine zusätzliche Immunität erhält.

    Heatrans wichtigeste Aufgabe ist es die Tarnsteine zu legen um das gegnerische Team passiv zu schwächen. Danach soll es das gegnerische Team mit Toxin und der Verbrennung aus dem Flammensturm passiv schwächen. Wenn du das Schutzschild spielst, sollte dieses immer so oft es geht eingesetzt werden. Denn dadurch erhält Heatran nicht nur eine freie Runde für die Heilung, sondern kann auch den passiven Schaden von der Vergiftung oder der Verbrennung erhöhen. Die Überreste sind für Heatran ein sehr wichtiges Item, weshalb es nie in Pokémon eingewechselt werden sollte, die mit dem Abschlag gespielt werden wie Boreos-T, Tangoloss, Caesurio oder Snibunna. Auch Pokémon mit Trickbetrug wie Latios oder Hoopa-U muss aufgepasst werden.
    Tentantel bildet zusammen mit Heatran einen guten Hazard-Core. Zusätzlich kann es durch seine Egelsamen Heatran eine zusätzliche passive Heilung geben. Aber auch Aggrostella und Quajutsu bilden mit Heatran einen starken Hazard-Core Kapu-Toro ist ebenfalls ein sehr guter Teampartner, weil es durch sein Grasfeld Heatran ebenfalls eine passive Heilung gibt und seine Boden-Schwäche abschwächt. Digdri hingegen ist dadurch ein guter Teampartner, weil gegnerische Heatran besiegen kann, die dieses Set sehr leicht wallen. Wahlschal Terrakium und Anego profitieren sehr stark von diesem Set, weil es in der Lage ist bulky Boden-Pokémon für sie zu schwächen.

    Experten-Kommentar: Showdown-Import:
    Heatran @ Leftovers
    Ability: Flash Fire
    EVs: 248 HP / 220 SpD / 40 Spe
    Calm Nature
    - Lava Plume
    - Toxic
    - Taunt
    - Stealth Rock

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Heatran

    [OU] Utility Empfehlenswertes Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs (Lv.100): 248 KP / 8 SpVert / 252 Init
    EVs (Lv.50): 244 KP / 12 SpVert / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Flammensturm
    - Tarnsteine
    - Verhöhner
    - Toxin / Erdkräfte

    Auch in der siebten Generation ist Heatran immer noch ein hervorragender defensiver Tarnstein-Leger für Bulky-Offense- und Balance-Teams. Das Set hat sich dabei im Vergleich zur letzten Generation nur wenig geändert: Der Flammensturm wird immer noch als Stab gespielt, da man in diesen dank der hohen Chance auf Verbrennung nur schwer einwechseln kann. Die Tarnsteine sind auf Heatran eine hervorragende Attacke, da es diese dank seiner Resistenzen sehr zuverlässig auslegen kann. Mit dem Verhöhner kann man defensive Pokémon am Hazard-Legen, Boosten und Heilen abhalten, womit er eine in sehr vielen Situationen nützliche Recovery-Attacke ist.

    Für den letzten Slot sind schließlich die beiden wichtigsten Optionen das Toxin und die Erdkräfte: Das Toxin kann nützlich sein, um defensive Pokémon langsam zu schwächen. während man mit den Erdkräften Pokémon wie gegnerische Heatrans, Mega-Glurak X oder auch Alola-Knogga trifft und so eine etwas bessere Coverage erzielt. Man kann das Set allerdings auch etwas abändern. Eine alternative offensive Attacke ist beispielsweise der Lavasturm, der im Matchup gegen Stall sehr wichtig sein kann. Aufpassen muss man aber, da der Lavasturm nur 8 AP besitzt und auch nicht sehr treffsicher ist. Schließlich kann man auch noch das Schutzschild nutzen, um mit den Überresten zu stallen, gegen bestimmte Coverage- und Z-Attacken zu scouten und den Turmkick von einigen Schabelle-Sets zu bestrafen. Meist hat man allerdings nicht den Luxus, eine der anderen Attacken zugunsten des Schutzschilds aufgeben zu können.

    Die Überreste sind das normale Item für dieses Set, um für generelle Langlebigkeit zu sorgen und sicher wiederholt in Tarnsteine einwechslen zu können. Alternativen sind vielleicht die Wechselhülle, um Digdri entkommen zu können und die Rospelbeere als Lure-Option gegen bestimmte Gegner. Meist ist man aber wohl mit den Überresten besser aufgehoben. Der EV-Split maximiert als erstes einmal die KP und damit den allgemeinen Bulk, um immer wieder in resistierte Attacken einwechslen zu können. Mit den restlichen 252 EVs, die man in die Initiative investiert, sorgt man dafür, dass Heatran ein sehr ordentliches Speedtier erreicht und Gegner wie Kapu-Toro, Stalobor außerhalb des Sandsturms, sowie die meisten defensiven Sets von Kapu-Kime und Demeteros-T überholen kann und so mit dem Verhöhner zu einer starken Waffe gegen Balance wird.

    Dieses Set eignet sich vor allem als defensives Rückgrat für Balance- und Bulky-Offense-Teams, für die es eine sehr gute Role Compresssion liefert. Besonders gut aufgehoben ist Heatran in Feuer-Wasser-Pflanze-Cores mit Pokémon wie Kapu-Kime, Rotom-W, Tangoloss, Mega-Bisaflor und Hutsassa, mit denen es eine sehr gute defensive Synergie besitzt. Man muss allerdings sagen, dass das defensive Set in SM nicht mehr so gut ist, wie noch in ORAS: Immer mehr Pokémon wie Mega-Metagross, Ramoth und Brutalanda spielen Boden-Coverage, Digdri wurde deutlich häufiger und einige der Pokémon, gegen die Heatran immer besonders wichtig war wie Boreos-T, Latios, Fiaro oder Pixi wurden deutlich seltener. Trotzdem kann man das defensive Heatran noch immer effektiv spielen, es ist nur nicht mehr ganz so splashable wie noch in der letzten Generation und steht etwas im Schatten vom offensiven Set.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von bmac, zuletzt bearbeitet von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Pokémon X und Pokémon Y

    Heatrans Gesamtwertsumme von 1899 alleine macht bereits deutlich, wie mächtig es ist. Dank der des überdurchschnittlichen Bulks bieten es sich als Staller ebenso an wie als spezieller Sweeper. Zusätzlich besitzt es für beide Spielweisen einen nahezu perfekten Movepool, der neben den obligatorischen STABs auch eine überdurchschnittliche Coverage in Form von diversen Gesteins- und Bodenattacken sowie Finsteraura und Drachenpuls besitzt. Auch physische Sets sind möglich, jedoch fällt der Angriffswert im Vergleich weit ab.
    Ein weiter großer Pluspunkt ist die einzigartige Typkombination; so besitzt es neben neun Resistenzen (davon fünf doppelt) auch zwei Immunitäten in Form von Gift und Feuer, letztere bedingt  durch seine Fähigkeit. Damit ist Heatran das einzige Pokemon, welches aufgrund seiner Typkombination weder vergiftet noch verbrannt werden kann.

    Dem gegenüber stehen eine Wasser-, Kampf- sowie eine doppelte Bodenschwäche,wobei insbesondere die Kampfschwäche aufgrund der Prioritätsangriffe  Vakuumwelle und Tempohieb störend ist. Des Weiteren ist die Initiative doch etwas höher ausfallen dürfen. Diese ist zwar der einzige wirklich unterdurchschnittliche Wert, sorgt jedoch  dafür, dass Heatran von recht vielen Pokemon überholt wird und somit auch mal einen Schlag einstecken muss. Ansonsten hat es ziemliche Probleme mit Wasser-Pokemon, da diese gegen beide STABs resistent sind.

    Heatran ist definitiv etwas Besonderes, nicht nur wegen der Typkombination. Es ist eines der vielfältigsten Pokemon, was die Spielweise angeht. Dank etlicher Resistenzen eignet es sich hervorragend als Partner für diverse Pokemon, benötigt im Gegenzug jedoch Hilfe gegen seine Schwächen, insbesondere Typ Wasser, gegen den es, abgesehen von Kraftreserve, nicht viel unternehmen kann. 
    Generell profitiert Heatran wie kaum ein anderes Pokemon vom Item Luftballon, welches ihm eine Immunität gegen Bodenangriffe gewährt, bis es Schaden erleidet.

    Moveset-Sammlung für Heatran

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Heatran eingetragen:

    Heatran

    [OU] Utility-Heatran Standard-Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 252 KP / 190 SpVert / 68 Init
    Wesen: Still (+SpVert, -Angr)
    - Tarnsteine
    - Toxin
    - Flammensturm
    - Verhöhner / Schutzschild / Brüller

    Heatran ist auch wieder in der 6 Generation erfolgreich. In diesem Set soll es speziell defensiv gespielt werden. Tarnsteine soll den Gegner beim Switch in Schaden. Der 2. Slot ist Toxin, um Tanks und Setup Sweeper zu vergiften was sehr nervig sein kann. Flammensturm ist der Main Move bei einem defensiven Heatran, da es den Gegner zu 30% verbrennt. Verhöhner kann man benutzen um den Gegner daran zu hindern Hazards zu legen, oder sich selber zu heilen. Man kann aber auch Schutzschild nehmen, um sich eine Runde lang zu schützen, das auch in Kombination mit Toxin sehr effektiv ist. Brüller zwingt den Gegner zum auswechseln was sehr gut gegen Fiaro, Glurak und Setup Sweepern wie Pixi ist. Das Item ist Heatrans Recovery, da es keine Heilungs Attacken hat. Die Fähigkeit gibt Heatran eine Immunität gegenüber dem Feuer Typ. Die EVs maximieren die KP. Die Init EVs lässt Heatran Grypheldis, Suicune, und Bisaflor-Mega einholen um es mit Verhöhner daran zu hindern Attacken wie Auflockern, Ruheort, Gedankengut, Erholung, Schlafrede, Egelsamen, Schlafpuder oder Synthese einzusetzen. Die 192 SpVert EVs machen Heatran bulkiger und es kann ohne großen Schaden einen Draco-Meteor von Latios ertragen. Das Wesen erhöht die SpVert um weitere 10%. Ein guter Partner für Heatran ist Tentantel, da es Stachler erlernen kann und nach Heatrans Tarnstein direkt mit Stachlern folgen kann, was den Gegner nerven wird. Zudem kann Tentantel mit seiner hohen physischen Defensive manche Counter von Heatran wallen, wie Rotom-W, Stalobor, Demeteros-Therian und Azumarill. Bisaflor-Mega ist auch ein guter Partner, da es gut mit Wasser Typen wie Azumarill, Keldeo und Rotom-W klarkommt, und Heatran kommt gut mit Latios und Fiaro klar. Man sollte mit Heatran versuchen die Tarnsteine so schnell wie möglich rauszuhauen. In manchen Szenarien ist Heatran der beste Toxin User da es manchmal nützlich sein kann Keldeo, Azumarill und Rotom-W zu vergiften um dann mit einem Partner wie z.B, Tentantel, Scherox oder Bisaflor diese auszustallen.

    Experten-Kommentar: Alternativ kann ein einfacher 252 KP / 4 SpVert / 252 Init Split mit scheuem Wesen (+Init, -Angr) genutzt werden, um so Scherox und Mega-Skaraborn besiegen zu können, aber auch z.B. einen deutlich effektiveren Verhöhner zu haben. Der spezielle Bulk leidet darunter natürlich, reicht aber immer noch um problemlos auch in starke resistierte Attacken wie den Draco-Meteor von Latios einzuwechseln und um den 2HKO durch Elektro-Attacken zu vermeiden.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Trike Phalon, überprüft von Shuckle_Star, zuletzt bearbeitet von bmac. [ Moveset verbessern ]

    1 Kommentar zu diesem Set anzeigen

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Heatran

    [OU] Offensiv + Support Empfehlenswertes Moveset

    Item: Luftballon
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 4 Vert / 252 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Feuersturm
    - Tarnsteine
    - Verhöhner
    - Toxin / Irrlicht / Erdkräfte

    Mit einem offensiv ausgerichteten Set profitiert Heatran von seinem guten Spezial Angriff, einer starken STAB-Attacke und vielen nützlichen Supportoptionen.

    Feuersturm ist Heatrans STAB-Attacke ohne negativen Nebeneffekt, die nur unter der niedrigen Genauigkeit leidet, aber die meisten neutralen Ziele wie Demeteros-T oder Mega-Zobiris 2HKOt, was es ihm ermöglicht, Zobiris aus dem Kampf zu zwingen und Tarnsteine auslegen zu können. Mit Verhöhner verhindert es, dass gegnerische Pokémon ihre Tarnsteine aufs Feld bringen oder die eigenen mit Auflockern entfernen können, außerdem ist es eine hilfreiche Antwort gegen Gedankengut Pixi. Auf dem letzten Slot ist Toxin im allgemeinen am Hilfreichsten, um Wassertanks und Angreifer wie Mega-Glurak-X oder Fiaro zu verkrüppeln, sowie in Kombination mit Verhöhner gegen defensive Pokémon wie Chaneira und Mew anzukommen. Irrlicht ermöglicht es, Azumarill, Despotar und Caesurio nutzlos zu machen, verliert allerdings eine Option gegen Glurak und Fiaro. Schließlich kann Erdkräfte benutzt werden, um Heatran, Despotar und Mega-Diancie zu treffen.

    Grundlage dieses offensiven Sets ist der Luftballon, wodurch es zu einem sehr guten Check für Bodenpokemon wie Demeteros-T, Stalobor, aber auch Mega-Diancie wird, sofern es Erdkräfte beherrscht. Die EVs sind auf Spezial Angriff und Initiative ausgelegt. Ein scheues Wesen bringt es auf eine Initiative von 278, wodurch es zum Beispiel hartes Stalobor, Stallbreaker-Mew und Mega Skaraborn sowie defensives Demeteros-T und Caesurio überholt, was es ohne Investment nicht schafft.

    Dieses Heatran sollte aggressiv gespielt werden und nicht zu lange im Kampf bleiben, weil es keine Form der Recovery besitzt und leicht durch Passivschaden stirbt. Deshalb sollte es nicht als alleinige Antwort gegen Pokémon wie Fiaro, Mega-Glurak-X oder Latios genommen werden, sondern auf seine offensiven Fähigkeit bauen oder defensive Pokémon beim Einwechseln überraschen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Beta, zuletzt bearbeitet von Anonymous. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Heatran

    [OU] Scarfer Empfehlenswertes Moveset

    Item: Wahlschal
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 28 KP / 252 SpAngr / 228 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Hitzekoller / Feuersturm
    - Lichtkanone
    - Erdkräfte
    - Kraftreserve [Eis] / Antik-Kraft

    In der Gen 6 ein immer noch sehr beliebtes und effektives Set. Der Wahlschal gibt Heatran die Möglichkeit vom Durchschnitts-Speed auf eine Anzahl an Initiative zu kommen, welche sogar die 130er Base überholt, weshalb es so fast das komplette OU outspeedet. Der Split ist so ausgelegt, dass man möglichst viel überholt und auch genug Power hat. Das Wesen soll die Speed weiter verstärken. Hitzekoller ist die meist bevorzugte Variante, da Heatran vor allem auf Durchschlagskraft ausgelegt ist und sich mittels Hitzekoller ein größerer Schaden erzielen lässt. Vor allem gegen Threats wie Mega Schlapor und Landorus-T kann das von Bedeutung sein. Alternativ lässt sich Feuersturm spielen, falls man den SpAngr drop nicht einbüßen möchte, jedoch muss man auf der anderen Seite auch mit der Gefahr rechnen, die Attacke zu verfehlen. Lichtkanone ist Heatrans zweiter STAB Move, der besonders effektiv gegen Pokemon vom Typ Fee ist, darunter fallen Azumarill, Diancie, Mega Guardevoir, Pixi, usw. Erdkräfte trifft Mega Glurak X und gegnerische Heatran sehr effektiv. Zuletzt hat man die Wahl zwischen Kraftreserve vom Typ Eis und Antik-Kraft. Kraftreserve trifft Pokemon wie Knakrack und Skorgro sehr effektiv. Zudem ist es sehr hilfreich für das revenge killen von +1 Dragoran, falls Multischuppe bereits gebrochen wurde. Antik-Kraft kommt auf der anderen Seite sehr gut mit Mega Glurak Y und Fiaro klar.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Aurious, überprüft von Shellbell, zuletzt bearbeitet von arkani52. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Heatran

    [OU] Offensiver Stallbreaker Empfehlenswertes Moveset

    Item: Überreste / Luftballon / Energiekraut
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 252 SpAngr / 4 SpVert / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Lavasturm
    - Erdkräfte
    - Verhöhner
    - Toxin / Solarstrahl

    Dieses Set ist darauf ausgelegt, gegnerische speziell defensive Walls und bulky stallbreaker, wie Chaneira und Mew, zu luren. Zunächst einmal trappt man sie mittels Lavasturm, wodurch das Ziel 2-5 Runden nicht ausgewechselt werden kann und kontinuierlich Schaden nimmt. Anschließend besiegt man den Gegner mittels Verhöhner + Toxin. Gegen offensive Teams verursacht Lavasturm auch richtig gute Chip Damage, vor allem wenn man zusätzlich noch Entry Hazard User in den eigenen Reihen hat. Erdkräfte beseitigt gegnerische Heatran, Tentoxa und Mega Diancie, unter anderem weil der Gegner meist davon ausgeht, dass ein Heatran mit Überreste, nicht die Attacke Erdkräfte beherrscht. Verhöhner ist wichtig um gegnerische Walls daran zu hindern, sich mittels Genesung oder Weichei zu recovern. Es eignet sich auch gut um gegnerische Pokemon am boosten zu hindern, wie z.B. Calm Mind Pixi. Toxin sorgt dafür, dass gegnerische Walls wie Chaneira, schneller besiegt werden, insbesondere wenn sie in Lavasturm getrappt sind. Eine nette Option ist Solarstrahl in Kombination mit Energiekraut, um gegnerische Azumarill und Keldeo zu luren. Zusätzlich bietet sich das Item Luftballon als alternative an, um in gegnerische Erdbeben reinswitchen zu können.
    Das Wesen und die EVs sind auf maximale Initiative und Durchschlagskraft ausgelegt.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von arkani52. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Heatran

    [2on2] VGC-bulkyTran Empfehlenswertes Moveset

    Item: Schukebeere
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 36 KP / 220 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Hitzewelle / Flammenwurf
    - Erdkräfte
    - Schutzschild
    - Delegator / Lichtkanone / Kraftreserve [Eis]

    Dieses Heatran-Set beinhaltet einige defensive Tricks, die man im VGC-Modus anwenden möchte um Erdbeben von Demeteros zu überleben. Mit nur 36 Verteidigungs-EVs überlebt es Erdbeben von harten Demeteros, wenn du beide Pokémon auf dem Feld hast. Möchte man die EVs in den allgemeinen Bulk investieren, so nimmt man die 36 EVs weg und legt 68 EVs in die KP. Das scheue Wesen und die maximalen EVs in der Initiative überholen scheue Farbeagle (139), harte Ceasurio (122) oder frohe Kapilz (134) und ermöglichen den Angriff oder das Aufstellen des Delegators. Die alternativen Attacken wie Flammenwurf, Lichtkanone oder Kraftreserve [Eis] umgehen Rundumschutz, Feen-Pokémon wie Feelinara / Guardevoir oder Demeteros-T / Brutalanda. Die Schukebeere sorgt neben Demeteros-T auch noch dafür, dass Pokémon wie Mega-Brutalanda nicht mit Erdbeben an Heatran vorbeikommen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Ash, überprüft von Shitter. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Heatran

    [OU] Magmastorm Trapper Empfehlenswertes Moveset

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 4 Vert / 252 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Mäßig (+SpAngr, -Angr)
    - Lavasturm
    - Erdkräfte
    - Verhöhner
    - Lichtkanone / Toxin

    Dies ist ein Heatran-Set, welches im OU gerade ziemlich beliebt ist. Mit Lavasturm kann es andere Pokémon trappen, wodurch man einen freien Wechsel oder freien Kill bekommen kann. Mit Verhöhner kann man Stall schlagen, insofern, dass Chaneira sich dann nicht mit Weichei heilen kann. Erdkräfte ist gegen andere Heatrans, damit es von diesen nicht komplett gewallt wird. Lichtkanone ist für Pixi und Mega-Altaria gedacht, welche beide 2HKOt werden. Toxin kann man zum Ausstallen anderer Pokémon verwenden.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Shitter, überprüft von Terra-Freak, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Heatran

    [OU] Offensivweste

    Item: Offensivweste
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 252 KP / 252 SpAngr / 4 SpVert
    Wesen: Mäßig (+SpAngr, -Angr)
    - Feuersturm
    - Lichtkanone
    - Erdkräfte
    - Kraftreserve [Eis] / Kraftreserve [Pflanze] / Drachenpuls

    Mit einer Base von 106 in beiden Verteidigungswerten, besitzt Heatran schon einen tollen natürlichen Bulk. Dank der Offensivweste wird dieser zumindest auf der Speziellen Seite noch weiter verstärkt. Mit den EVs maximiert man die KP um auch physisch der ein oder anderen Attacke stand zuhalten und den Spezialangriff, da Heatran aufgrund der Offensivweste keine Statusattacken einsetzen kann. Der Spezialangriff wird zudem durch das Wesen weiterhin verstärkt.
    Mit Feuersturm und Lichtkanone besitzt Heatran auch zwei starke Stab-Attacken, mit denen man den mächtigen Spezialangriff super nutzen kann. Die Erdkräfte helfen gegen andere Heatran, welche man mit den Stab Attacken kaum Schaden machen könnte. Zu guter Letzt hat man die Qual der Wahl ob man lieber mit Kraftreserve Eis Demeteros oder mit Kraftreserve Pflanze Moorlord und Rotom-W auf dem flaschen Fuß erwischen möchte. Auch Drachenpuls ist eine Option, da er zusammen mit Heatrans Stab Attacken eine gute Coverage bietet.
    Nachteil dieses Sets ist vor allem die fehlende Recovery. Daher empfiehlt sich dieses Set in einem Team mit einem Wunschtraum-User wie zum Beispiel Florges oder Aquana zuspielen.

    Experten-Kommentar: Insgesamt gibt es bessere Offensivweste-Pokémon als Heatran, welches zu viele nützliche Supportattacken verliert.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Hydro, überprüft von Trike Phalon, zuletzt bearbeitet von Beta. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2

    Heatran ist ein Pokémon der 4. Generation. Es zählt zu den legendären Pokémon, ist allerdings kein Uber und somit in normalen non-Uber Kämpfen einsetzbar.

    Heatran ist schon seit Anfang der 4. Generation eines der populärsten Pokemon. Seine Base-Statuswerte sind für ein OU-Pokemon überdurchschnittlich hoch (1899!). Dass Heatran dennoch ein OU-Pokemon ist liegt daran, dass es eine vierfache Bodenschwäche, eine Kampfschwäche und eine nervige Wasserschwäche hat. Dennoch ist Heatran, dank seines Stahl/Feuer Types, ein Top-OU. Dieser Typ bringt unglaubliche 10 Resistenzen (vier davon sogar 4-fach-Resistenzen!) und 2 Immunitäten, in Form von Feuer und Gift, mit sich. Die Feuer-Immunität ergibt sich durch Heatrans Fähigkeit "Feuerfänger" (engl: Flash Fire), die den Schaden der auf Heatran gerichteten Feuer-Attacken nicht nur negiert, sondern Heatrans eigenen Feuer-Attacken auch noch einen 50% Boost gibt. Heatran hat auch noch eine andere Fähigkeit, die es aber nur durch die Traumwelt erhält - Flammkörper. Flammkörper verursacht auf dem gegnerischen Pokemon zu 30% eine Verbrennung, wenn der Gegner mit einer direkten Attacke angreift.

    Heatrans Movepool ist riesig. Neben seinen STAB-moves in Form von Flammenwurf, Feuersturm und Lichtkanone, um nur ein paar aufzuzählen, sind in seinem offensiven Repertoir noch Attacken wie Erdkräfte, Drachenpuls, eine Kraftreserve und Explosion, die aber, wie unten beschrieben, in der 5. Generation eine imense Einbüßung der Kraft hat. Dank Heatrans guten Defensivwerten eignet es sich auch gut zum Supporter oder Annoyer. Tarnsteine, Irrlicht, Delegator, Toxin, Folterknecht, Brüller und Verhöhner zählen zu den am häufigsten verwendeten Moves, die dieser Kategorie zuzuordnen und auf Heatran vorzufinden sind.

    In der 5. Generation hat eine sehr nützliche Attacke bekommen: Nitroladung. Nitroladung steigert den Initiative-Wert um ein Level (50%), was Heatran zu einem tödlichen Lategame-Sweeper machen kann. Leider muss Heatran auch Rückschläge hinnehmen. In der 5. Generation wird der Def-Wert des Gegners beim Benutzen der Attacke "Explosion" nicht mehr um 2 Level gesenkt, so können Pokemon wie Heiteira es ganz einfach kontern

    All-out Attacker

    HeatranHeatran @ Leben - Orb
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 4 Def / 252 SpA / 252 Spe
    Wesen: Scheu
    - Nitroladung
    - Feuersturm
    - Erdkräfte
    - Kraftreserve Pflanze / Kraftreserve Elektro / Drachenpuls

    Dank der neuen Attacke "Nitroladung" kann Heatran seinen Init.Wert um 1 erhöhren, was ihn zu einem gefährlichen Sweeper machen kann. Mit +1 Initiative erreicht es einen Init.Wert von 417, was reicht, um alle Pokemon mit einem Base-Initiativewert von 130 zu überholen, dazu zählen unter anderem Blitza, Snibunna und Aerodactyl. Feuersturm ist STAB und hat dank Heatran starken Sp.Angriffs-Wert eine hohe Durschschlagskraft. Erdkräfte und die letzte Attacke dienen dazu, die typen abzudecken, die Heatran mit Feuersturm nicht effektiv trifft. Kraftreserve Pflanze gegen Sumpex und andere Wasser und Boden Pokémon, die Heatran großen Schaden mit ihren sehr effektiven Attacken bereiten. Kraftreserve Elektro vor allem gegen Garados, das normalerweise einer der ersten Pokémon ist, dass eingewechselt wird und weiterhin auch gegen anfangs erwähnte Wasser-Pokémon. Drachenpuls hilft gegen Drachen, gegen die Heatran mit den anderen Attacken nicht effektiv treffen kann (Die meisten Drachen haben entweder noch Typ Flug oder die Fähigkeit "Schwebe", weswegen auch Erdkräfte keine Wirkung zeigt".

    Support

    HeatranHeatran @ Schukebeere / Balloon
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 4 Def / 252 SpA / 252 Spe
    Wesen: Scheu
    - Tarnsteine
    - Feuersturm / Flammenwurf
    - Erdkräfte
    - Kraftreserve Pflanze / Kraftreserve Elektro / Drachenpuls

    Heatran nimmt die Rolle als Tarnsteineausleger sehr gut ein. Durch seine viele Resistenzen und einen Vorteil gegen viele übliche Starter und Anti-Starter kommt es sehr oft zum Tarnsteine auslegen und kann gleichzeitig noch vielen Starter wie Panzaeron und Forstellka großen Schaden bereiten.

    Bei der Auswahl des Items muss man sich zwischen Balloon und Schukebeere entscheiden. Während Schukebeere einmalig die Kraft der auf Heatran gerichteten Boden-Attacken senkt, verhindert Balloon Schaden durch Boden-Attacken komplett. Allerdings geht der Effekt von Balloon nach einem erfolgreichen Angriff einer mindestens nicht sehr effektiven Attacke verloren und es wird wieder verwundbar gegenüber Boden-Attacken. Die EV und das Wesen sind auf maximale Offensive und Geschwindigkeit ausgelegt, sodass Heatran möglichst viel überholt und immernoch hart austeilen kann.

    Auf dem zweiten Slot entscheidet man sich zwischen höherer Genauigkeit (Flammenwurf) und mehr Power (Feuersturm), während man sich auf dem letzten Slot entscheiden muss, was man effektiv treffen will. Während Kraftreserve [Blatt] gegen Starter-Sumpex hilft, ist Kraftreserve [Elektro] sehr gut gegen Garados, einen der häufigsten Heatran-switchins. Drachenpuls hilft gegen Drachen, gegen die Heatran mit den anderen beiden Attacken nichts anrichten kann.

    Wahlschal

    HeatranHeatran @ Wahlschal
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 4 Def / 252 Sp.Atk / 252 Spe
    Wesen: Scheu / Mäßig
    - Feuersturm / Flammenwurf
    - Erdkräfte
    - Drachenpuls
    - Kraftreserve [Elektro] / Kraftreserve [Blatt]

    Heatrans Initiative ist mit 77 Basepunkten eher mittelmäßig, weswegen sich ein Wahlschal- Set anbietet, um seine Initiative drastisch zu steigen.

    Mit dem Wahlschal, den gegebenen EVs und einem scheuen Wesen kommt es auf 417 Speedpunkte, was reicht, um 130 Basespeeder ohne Wahlschal zu überholen. Dazu gehören z.B. Blitza, Aerodactyl und Snibunna. Ein Mäßiges Wesen kann auch genommen werden, um Heatrans Kraft nochmal zu steigern. Selbst mit einem mäßigen Wesen kann es noch alle Pokémon mit einem Base-Speedwert von 115 (Beispielweise Starmie oder Tobutz) überholen.

    Wieder hat man die Wahl zwischen Feuersturm und Flammenwurf, also zwischen Stärke und Genauigkeit. Auch muss man sich auf dem letzten Slot entscheiden, ob man lieber Sumpex oder Garados, beides häufige Heatran-Switchins, besiegen will.

    Wahlglas

    HeatranHeatran @ Wahlglas
    Fähigkeit: Feuerfänger
    Wesen: Scheu / Mäßig
    EVs: 4 Def / 252 Sp.Atk. / 252 Spe
    - Hitzekoller / Feuersturm
    - Erdkräfte
    - Drachenpuls
    - Kraftreserve Blatt / Kraftreserve Elektro / Flammenwurf

    Während das Wahlschal-Set darauf basiert, schneller als der Gegner zu sein und ihn zu besiegen, soll dieses Set Heatrans ohnehin schon massiven Sp.Angriff durch das Wahlglas nochmal stärken. Mit dem Wahlglas und einem mäßigen Wesen kommt es auf 487 Sp.Angriff, mit einem scheuen Wesen sind es immernoch satte 444 Sp.Atk.

    Der Sinn dieses Set ist es also, dem Gegner möglichst großen Schaden zu bereiten und den Weg für einen anderen Sweeoer frei zu machen oder selbst einen kleinen Sweep zu machen.

    Wie immer muss man ein paar Entscheidungen treffen. Die erste wäre die, zwischen einem mäßigen und einem scheuen Wesen. Während das scheue Wesen Heatrans niedrigen Speed etwas aufwertet, verhilft mäßig zu noch mehr Power.

    Auf dem ersten Moveslot hat man die Wahl zwischen Hitzerkoller und Feuersturm. Während Hitzekoller 1. mehr Genauigkeit hat und 2. mehr Basepower, hat Feuersturm den Vorteil, dass es nicht nach jedem Angriff den Sp.Angriff um 2 Level senkt, wie Hitzekoller es tut. Auf dem letzten Slot entscheidet man sich zwischen einer Kraftreserve oder Flammenwurf. Flammenwurf wäre eine Option, falls man Hitekoller benutzt und im späten Verlauf des Spiels zum Sweepen keinen Sp.Angriffs-Verlust benötigt.

    Speziell defensives Heatran

    HeatranHeatran @ Überreste
    Fähigkeit: Feuerfänger
    Wesen: Still
    EVs: 252 HP / 252 Sp.Def. / 4 Def
    - Flammenwurf / Flammensturm
    - Brüller
    - Schutzschild
    - Erdkräfte

    Mit 91 Base KP und 106 Base Sp.Vert. ist Heatrans Defensive nicht zu unterschätzen. Dieses Set ist nutzt dies aus und ist ein nicht zu unterschätzender Staller.

    Mit 252 EVs auf KP und Sp.Def. maximiert man Heatrans spezielle Defensive, wozu das Wesen Ruhig (engl. Calm) beiträgt, dass die spezielle Defensive steigert und den Angriff, den Heatran eh' nicht braucht, senkt.

    Flammenwurf bietet mehr Power als Flammensturm, allerdings hat Flammensturm eine 30% Chance, den Gegner zu verbrennen. Brüller dient zum Erkunden des gegnerischen Teams, lässt nervige Counter vorerst verschwinden und fügt dem Gegner, falls vorhanden, zusätzlichen Schaden durch Entry Hazards (Tarnsteine, Stachler und Giftspitzen) zu. Schutzschild dient dazu, den gegnerischen Move herauszufinden. So kann man beispielsweise herausfinden, ob Libelldra mit Erdbeben angreift oder den switch predictet und Kehrtwende einsetzt. Erdkräfte dient zuletzt dazu, alles möglichst effektiv zu treffen, was Heatrans Feuer-Attacken nicht effektiv treffen.

    TormenTran

    HeatranHeatran @ Überreste
    Wesen: Still
    EVs: 244 HP / 44 SpD / 220 Spe
    - Flammensutrm
    - Delegator
    - Schutzschild
    - Folterknecht

    Was anfangs sehr komisch aussieht, ist eines der wohl nervigsten Sets überhaupt: TormenTran. Der Clue des Ganzen ist die Attacke Tornment (De: Folterknecht), die es dem Gegner unmöglich macht, eine Attacke zweimal hintereinander einzusetzen.

    Die Taktik sieht folgendermaßen aus:
    Man swicht in ein Pokemon, dass nichts gegen Heatran kann (möglicherweise in eine nicht sehr effektive Attacke gelockt ist), so wie Jirachi oder Tobutz und baut seinen Delegator auf. Nun wird ein Counter eingeswicht. Nun beginnt der Spaß. Da die meisten Pokemon nur eine Attacke haben, mit der sie Heatran sehr effektiv angreifen können, sind sie wehrlos, sobald Heatran nun Folterknecht einsetzt. Nun ist zwar Heatrans Delegator gebrochen, aber der Gegner hat nun keine Chance, Heatran anzugreifen. Also baut man einen weiteren Delegator auf. Wenn der Gegner in der nächsten Runde wieder versucht, den Delegator zu brechen, setzt man Schutzschild ein. Nun hat man einen Delegator und der Gegner kann ihn nicht brechen, da seine effektive Attacke gegen Heatran nicht einsetzen kann. Durch die hohe Chance auf eine Verbrennung von Lave Plume kann man dadurch noch passiven Schaden anrichten, was dem Gegner oftmals den Rest gibt.

    Wenn man dieses Heatran effektiv spielen will, sollte man unbedingt ein Pokémon im Team haben, das Giftspitzen einsetzen kann, da dies Heatran ungemein hilft, gegerische Pokemon zu besiegen. Durch Giftspitzen erhält der Gegner pausenlos passiven Schaden und kann so schneller von Heatran besiegt werden. Forstellka oder Roserade eignen sich hierzu am Besten, da sie Feuer-Attacken anziehen, die es Heatran ermöglichen, leichter einzuswitchen.

    Die 220 Spe ermöglichen es Heatran, schneller als Defensives Celebi zu sein und einen Delegator aufzubauen, bevor Celebi es mit Donnerwelle paralysiert, da eine Paralyse Heatran sehr behindern und sein vorzeitiges K.O. bedeuten könnte.

    Erholung + Schlafrede

    HeatranHeatran @ Überreste
    Wesen: Still/ Mäßig
    Fähigkeit: Feuerfänger
    EVs: 248 HP / 56 SpA / 204 SpD
    - Flammensturm / Flamenwurf
    - Erholung
    - Schlafrede
    - Brüller/ Erdkräfte

    Dieses Heatran-Set beruht auf der RestTalk (Schlafrede + Erholung) Taktik. Heatran soll sein KP mit Erholung wieder aufs Maximum bringen und während es zwei Runden schläft trotzdem noch angreifen oder mit Brüller Gegner zum Auswechseln zwingen können.

    Wieder muss man sich zwischen Flammensturms Verbrennungschance und Flammenwurfs Power entscheiden, sowie Brüller oder Erdkräfte auf dem letzten Slot. Brüller eignet sich zum erkunden des gegenerischen Teams, während Erdkäfte wieder dazu da ist, mehr Pokémon effektiv zu treffen. Die EVs dienen zur Maximierung Heatrans spezieller Defensive und gleichtzeitig noch zu einem kleinen Push seines speziellen Angriffes.

    Moveset-Sammlung für Heatran

    Leider wurden bisher keine Movesets für Heatran in der 5. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.

    Strategie für Diamant, Perl, Platin, Heartgold und Soulsilver

    Heatran ist ein neues Pokémon aus DP und zählt zu den legendären Pokés dieser Editionen. Dennoch ist es kein Uber sondern, wie auch zum Beispiel Cresselia, ein OU.

    Bei der Betrachtung von Heatrans Werten wäre ein Uber-Status nicht übertrieben. Alle Werte sind stark überdurchschnittlich und sein SAtk (Base 130) sowie beide Defs (je Base 106) sind extrem gut. Dass es dennoch "nur" OU ist liegt vor allem an seiner 4x Boden-Schwäche sowie der Kampf-Schwäche. Fast jeder physische Sweeper hat Erdbeben oder einen guten Kampf-Move (wie z.B. Nahkampf). Die Wasser-Schwäche ist auch ein Nachteil, da Wasser-Moves auf allen Wasser-Tanks zu finden sind und auch auf diversen Sweepern wie Garados vorkommen. Dennoch ist die im Spiel einzigartige Feuer/Stahl-Typenkombination nicht schlecht. Die drei eben genannten Schwächen sind gleichzeitig die einzigen und das wird zusätzlich kompensiert durch sagenhafte 10 (Zehn!) Resistenzen (davon vier 1/4-Resistenzen), sowie zwei Immunitäten gegen Gift und Feuer. Die Gift-Immunität ist aufgrund des Stahl-Typs klar, aber woher kommt die Immunität gegen Feuer? Die Antwort liefert ein Blick auf Heatrans Charakteristik. Feuerfänger ist eine sehr praktische und für Heatran passende Fähigkeit, da sie Feuer-Immunität erzeugt und bei einem Treffer durch eine Feuer-Attacke zudem Heatrans eigene Feuer-Attacken stärkt. Da Feuer-Attacken generell eher speziell sind und Heatrans SAtk höher ist als sein Atk bietet sich ein spezieller Sweeper an, was auch mit praktisch allen Sets ausgenutzt wird.

    Auch ein Blick auf den Movepool dieses Metallmonsters lohnt sich: Flammenwurf, Flammensturm und Feuersturm erhalten STAB und werden von der Chara geboosted, Erdkräfte, Drachenpuls, Kraftreserve und Finsteraura sind weitere gute spezielle Moves. Weiterhin kann Heatran mit Moves wie Explosion und einem STAB-Eisenschädel aufgrund seines guten Atk-Wertes spezielle Staller bedrohen. Aber auch Support-Moves hat Heatran zu bieten: Irrlicht, Toxin und Verhöhner sind die wichtigsten davon.

    Aufgrund seiner Allround-Stats und guten Resistenzen ist Heatran für viele Aufgaben geeignet. Wahl-Items sind auf ihm aber die häufigste Wahl um entweder seinen schon beeindruckenden SAtk weiter zu boosten und damit sogar Heiteira in Bedrängnis zu bringen, oder die Init zu unterstützen und viele wichtige OU-Pokémon zu überholen. Oftmals wird Heatran auch dazu verwendet, Lucario zu überholen und es dank einer höheren Initiative und Resistenz gegenüber Patronenhieb und Turbotempo zu besiegen. Leben-Orb wird auch ab und zu gespielt, allerdings ruiniert man damit Heatrans Defensiv-Fähigkeiten. Als weitere Optionen gibt es zum Beispiel Schlauglas oder die altbewährten Überreste. Seine ausgeglichenen Stats und der coole Typ machen es auf jeden Fall zu einer guten Wahl für die meisten Teams. Falls man ein Heatran im Team spielen will muss man allerdings unbedingt auf Boden-Resistenzen/-Immunitäten und Kampf-Counter achten, da man sonst schnell Probleme bekommen kann!

    Counter

    • Tentoxa — Allgemein auf Erdkräfte aufpassen
    • Aquana — ohne HP{electric/grass}
    • Relaxo — Vorsicht vor Explosion.
    • Seedraking — Vorsicht vor Sub Status Versionen.
    • Porygon2 — in Choice-Feuermove wechseln
    • Heiteira — Vorsicht vor Explosion.
    • Sumpex — ohne Kraftreserve [Pflanze]
    • Guardevoir — vorsicht vor boom/ muss fokusstoß haben
    • Letarking — Erdbeben, Heatran darf keinen Wahlschal haben
    • Milotic — ohne HP{electric/grass}

    Heatran eignet sich als Counter gegen:


    Movesets

    Hier findest du Movesets zu diesem Pokémon. Diese Movesets sind von Experten zusammengestellt und ausnahmslos zu empfehlen, wenn du strategisch kämpfen willst.

    Wahlschal

    Heatran
    @ Wahlschal
    EVs: 0, 4, 0-, 252+, 252, 0 (hastig/hasty)
    ___: 0, 4-, 0, 252+, 252, 0 (scheu/timid)

    ~ Flammenwurf / Feuersturm / Hitzekoller
    ~ Erdkräfte
    ~ Kraftreserve {Elektro} / Kraftreserve {Pflanze} / Kraftreserve {Eis}
    ~ Explosion / Drachenpuls


    Item: Durch Wahlschal steigert sich Heatrans Initiative um 50% womit es Lektroball mit maximaler Initiative um einen Punkt überholt. Durch diese enorme Initiative kann Heatran dann als Revengekiller fungieren, also als ein Pokémon, das schneller als viele Pokémon ist und diese besiegen kann.

    Wesen: Es sollte eigentlich immer ein Wesen gewählt werden, das die Initiative steigert, da sonst Pokémon wie Blitza, Snibunna und Aerodaktyl Heatran überholen können. Außerdem ist es wichtig, mindestens genauso schnell wie gegnerische Heatrans zu sein, da diese mit Erdkräften hart zuschlagen können. Hier kommen also ein scheues Wesen und ein hastiges bzw. naives Wesen in Frage. Wenn man keine physische Attacke spielt sollte man natürlich auf das scheue Wesen zurückgreifen, allerdings kann man auch mit einer physischen Attacke auf den Angriff verzichten, da Explosion auch ohne hastiges bzw. naives Wesen viele Hauptfeinde Heatran hart trifft.

    EV-Verteilung: Die EVs sind bei Heatran sehr simpel verteilt: maximale Initiative und maximaler spezieller Angriff. Die restlichen 4 EVs steckt man dann in die KP oder den Angriff.

    Attacken / Funktion: Als erste Attacke ist immer eine Feuerattacke von Heatran gesetzt, da diese jedes Stahlpokémon außer Heatran mindestens neutral trifft. Hitzekoller, Feuersturm und Flammenwurf kommen da in Frage. Mit Erdkräfte trifft man vorallem gegnerische Feuerpokémon sehr effektiv und macht diesen eine Einwechslung schwer. Als drittes sollte eine Kraftreserve gesetzt werden. Eis ist gegen Drachenpokémon, Pflanze ist gegen Wasserpokémon, vorallem Sumpex und Elektro auch gegen Wasserpokémon, vorallem aber Garados. Als viertes kann man dann Drachenpuls wählen, falls man nicht auf Kraftreserve Eis verzichtet oder Exploson, als eine Art Notdrücker, die fast alle Pokémon hart trifft.

    Lead

    Heatran
    @ Fokusgurt
    EVs: 4, 0-, 0, 252+, 252, 0 (scheu/timid)

    ~ Flammenwurf / Feuersturm / Hitzekoller
    ~ Erdkräfte
    ~ Tarnsteine
    ~ Irrlicht / Explosion / Kraftreserve {Pflanze}


    Item: Als Item sollte beim Starterset von Heatran eigentlich immer Schukebeere genommen werden (diese kann aus technischen Gründen aber leider oben nicht genannt werden). Mit Schukebeere überlebt Heatran fast alle Bodenattacken und kann so gegen Metagross-Starter gewinnen. Alternativ, wie es hier auch genannt ist, ginge auch Fokusgurt, der erlaubt, jede Attacke mit einem KP zu überleben, um gegen Starmie und Panferno Explosion einsetzen zu können.

    Wesen / EV-Verteilung: Um so schnell wie gegnerische Heatran-Starter zu sein, maximiert man die Initiative mit den EVs und wählt ein scheues oder hastiges bzw. naives Wesen. Die restlichen EVs gehen in den speziellen Angriff, um so hart wie möglich angreifen zu können.

    Attacken / Funktion: Als erstes ist wie immer eine Feuerattacke gesetzt, danach Erdkräfte gegen Feuerpokémon. Als drittes kommen hier aber Tarnsteine, um den Gegner beim Wechseln ärgern zu können. Kraftreserve Pflanze hilft gegen startende Sumpex', die man relativ häufig sieht. Explosion wäre ein Notdrücker und Irrlicht hilft gegen viele physische Pokémon, die Heatran sonst nicht besiegen könnte.

    Delegator-Heatran

    Heatran
    @ Überreste
    EVs: 4, 0, 0-, 252+, 252, 0 (hastig/hasty)
    ___: 4, 0-, 0, 252+, 252, 0 (scheu/timid)

    ~ Feuersturm
    ~ Erdkräfte
    ~ Delegator
    ~ Toxin / Irrlicht / Explosion

    Delegator ist ein sehr guter Move für Heatran, weil einem dadurch einfach das Prediction erleichtert wird. Wenn der Gegner zum Beispiel auf Aquana wechselt, kann man das ohne Probleme vergiften. Irrlicht ist besser gegen Despotar, Libelldra und andere physische Feuerressis, allerdings verliert Heatran gegen Wassertanks. Explosion ist eine Option für den letzten Attackslot, wenn man ein Pokemon mit Giftspitzen im Team hat.

    Sleeptalker

    Heatran
    @ Überreste
    EVs: 252, 0-, 0, 0, 50, 208+ (still/calm)

    ~ Erdkräfte
    ~ Flammensturm
    ~ Erholung
    ~ Schlafrede

    Defensives Heatran, das mit Flammensturm Gegner burnen kann, und gegen Blissey den Stallwar gewinnt.

    Moveset-Sammlung für Heatran

    Leider wurden bisher keine Movesets für Heatran in der 4. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.