Hoopa Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Hoopa: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Hoopa.

  • SoMo
  • XYΩα
  • Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

    Hoopa kann vor allem eins: Wallbreaken. Mit Angriffswerten von 170 auf der speziellen und 160 auf der physischen Seite ist es nahezu unmöglich in die entfesselte Form von Hoopa sicher einzuwechseln, solange man das Set nicht kennt. Grund dafür ist auch, das Hoopa für die Offensive mit Unlicht und Psycho eine sehr gute Typenkombination gezogen hat. So kann es mit Finsteraura, Psychoschock, Dimensionswahn und Zen-Kopfstoß auf beiden Seiten extrem starke Stab-Attacken einwechseln. Als Coverage gegen die Unlicht-Pokémon, die beide Stab resistieren besitzt Hoopa außerdem den Ableithieb und den Fokusstoß als Coverage, zusätzlich sind auch noch der Donnerblitz, der Energieball, der Feuerschlag nennenswerte Coverage-Option. Dieser Movepool macht Hoopa zu einem der wenigen Pokémon, das alle drei Wahlitems wirklich sinnvoll nutzen kann: Mit dem Wahlschal wird es zu einem ordentlichen Offense-Breaker, der dank der Basiswerte in der Offensive immer noch guten Schaden anrichtet, mit dem Wahlband gibt es nur wenige Pokémon, die in den Dimensionswahn einwechseln können und dem Wahlglas wird es schließlich beinahe unmöglich ein Pokémon zu finden, das Hoopa kontern kann, da es durch den Psychoschock auch Schaden auf der physischen Seite anrichten kann. Das hat Hoopa in der sechsten Generation noch zum vermutlichen besten Stallbreaker des Metagames gemacht, der letztendlich sogar so stark war, dass er ins Uber gebannt werden musste. In der siebten Generation gibt es dabei jedoch ein Prolem:

    Digdri wird in wirklich jedem Stall-Team gespielt und ist ein absolut sicherer Revenge-Killer gegen Hoopa, sodass das Stall-Matchup deutlich schlechter wurde. Der Grund dafür, dass Hoopa so einfach getrappt werden kann liegt dabei in seiner miserablen physischen Defensive. Mit einer Basis von nur 65 in dieser ist es extrem anfällig gegen jede Art von physischen Attacken, wodurch es extrem anfällig gegen Trapper mit der Verfolgung oder auch Prioritäts-Attacken wird. Durch die vierfache Schwäche gegen Käfer ist zusätzlich auch die sehr häufige Kehrtwende ein großes Problem für Hoopa. Ein weiteres Problem ist schließlich Hoopas sehr mittelmäßige Initiative. Mit einer Basis von 80 ist es zwar nicht direkt langsam, wird aber doch von den meisten Pokémon mit vollem Investment in die Initiative überholt und ist selbst mit Wahlschal langsamer als Schabelle und Mega-Simsala. Schließlich muss man auch noch sagen, dass sich Hoopa sehr Prediction-Abhängig spielt, da es meist auf Wahlitems aufbaut und keine Attacke wirklich gut spammbar ist.

    Insgesamt ist Hoopa trotzdem auch noch im OU der 7. Generation ein sehr gefährliches Pokémon, wenn auch deutlich schwächer als noch in der 6. Generation, da Digdri deutlich häufiger wurde und auch Magearna als recht sicherer Pivot gegen Hoopa neu ins Metagame kann. Wenn man Hoopa also als Wallbreaker spielen möchte, ist vor allem Support durch einen VoltTurn-Core sehr wichtig, um es sicher ins Spiel zu bringen. Hier bieten sich also Pokémon wie Magearna, Demeteros-T, Mega-Scherox, Kapu-Riki und Schabelle als Teampartner an. Außerdem ist Hazard-Stacking wichtig, um bestimmte OHKOes oder 2HKOes garantieren zu können. Daher eignen sich Stachler-Leger wie Quajutsu, Tentantel und Panzaeron ebenfalls für ein Team um Hoopa.

    Moveset-Sammlung für Hoopa

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Hoopa eingetragen:

    Hoopa

    [OU] [Entfesselte Form] Wahlglas-Wallbreaker Standard-Moveset

    Item: Wahlglas
    Fähigkeit: Zauberer
    EVs (Lv.100): 4 KP / 252 SpAngr / 252 Init
    EVs (Lv.50): 4 KP / 252 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr) / Mäßig (+SpAngr, -Angr)
    - Finsteraura
    - Psychoschock
    - Fokusstoß
    - Trickbetrug / Donnerblitz

    Die Finsteraura gibt Hoopa-U zusammen mit dem Psychoschock eine gute neutrale Coverage: Mit der Finsteraura trifft es physisch defensive Pokémon wie Demeteros-T, Tangoloss, Knackrak oder Panzaeron härter, während der Psychoschock speziell defensive Pokémon wie Chaneira stärker trifft. Außerdem trifft die STAB Unlicht-Attacke Pokémon wie Lahmus, Latias, Latios oder Jirachi sehr effektiv, während die STAB Psycho-Attacke Mega-Bisaflor, Hutsassa, Keldeo und Terrakium sehr effektiv trifft, sowie Feen Pokémon wie Mega-Guardevoir, Mega-Diancie oder Azumarill neutral effektiv. Der Fokusstoß dient zur Coverage um Unlicht Pokémon wie Despotar, Caesurio oder Mega-Garados sehr effektiv zu treffen. Des Weiteren trifft man damit auch Heatran und Tentantel sehr effektiv und stärker. Mit dem Donnerblitz landet man einen sicheren 2HKO auf Grypheldis sowie einen sicheren OHKO auf Azumarill. Hinzu kommt noch, dass man damit Mindgames gegen Garados anfangen kann. Denn entweder der Gegner entwickelt Garados nicht zu Mega-Garados, weil er den Fokusstoß vermutete oder er entwicklet Garados zu Mega-Garados, weil er den Donnerblitz vermutet. Der Trickbetrug dient dazu um gegnerischen Stallern / Walls das Wahlglas unterzujubeln und sie so in ihren Fähigkeiten einzuschränken. Allerdings sollte man sich dabei gut überlegen, ob es sich für den Kampfverlauf lohnt das Wahlglas zu verlieren.
    Die EV-Verteilung gibt Hoopa-U eine maximale Offensive. Ein scheues Wesen wird dabei bevorzugt, damit es sicher frohes Caesurio und Kapilz sowie scheues Heatran und Volcanion outspeeden kann. Falls dies nicht nötig ist kann man auch ein mäßiges Wesen spielen um mehr Durchschlagskraft zu haben. Durch das Wahlglas erhält es das Potenzial eines Wallbreakers. Die Fähigkeit Zauberer ist für dieses Moveset leider vollkommen nutzlos.

    Dieses Set macht aus Hoopa-U einen gefährlichen Wallbreaker, der besonders in balanced und offensiven Teams sehr nützlich ist. Besonders gut dabei ist es, dass es durch seine immense Durchschlagskraft sehr stark gegen defensive Teams ist, allerdings verliert es dafür sehr schnell gegen offensive Teams. Da Hoopa-U auf der physischen Seite sehr fragil ist, sollte man es definitiv nicht in physische Attacken reinwechseln, selbst wenn es diese resistiert. Auch wenn es auf der speziellen Seite wesentlich besser ist, sollte man hier eher veruchen es nicht zu oft in spezielle Attacken reinzuwechseln, damit es keinen unnötigen Schaden erhält. Am besten sollte man versuchen Hoopa-U so oft wie möglich am Anfang des Kampfes zu benutzen, damit es direkt die gegnerischen Walls für die eigenen Sweeper besiegen kann. Damit dies auch möglich ist, sollte man versuchen es durch gute Doppelwechsel oder einen VoltTurn-Core auf das Kampffeld zu holen.
    Ein wichtiger Teampartner ist dabei ein Pokémon wie Tentantel, Anego oder Panzaeron, das Tarnsteine legen kann, da man so unerwartete Fokusgurte oder die Fähigkeit Robustheit negieren kann. Außerdem erhält man dadurch eine höhere Chance gewisse K.O.s leichter zu erreichen. Andere gute Teampartner sind vor allem offensive Sweeper. Dabei sind vor allem Schabelle und Genesect sehr gut, da diese wesentlich effektiver gegen offensive Teams sind als Hoopa-Entfesselt- Dabei kann man gleichzeitig auch versuchen einen guten VoltTurn-Core einzubauen, da dieser Hoopa-U verhilft leichter auf das Kampffeld geschickt zu werden. Da Hoopa-Us größte Schwäche die Utility-Attacke Kehrtwende ist, sollte man außerdem ein Pokémon im Team haben, das man in den Kampf schicken kann um diese Attacke für Hoopa-U abzufangen. Für diese Aufgabe wären defensives Knakrack, Demeteros-T sowie Tentantel oder Panzaeron sehr gut, weil diese oft den Beulenhelm tragen - Bei Knakrack kommt noch die Fähigkeit Rauhaut und bei Tentantel die Fähigkeit Eisenstachel hinzu - wodurch man gleichzeitig auch etwas passiven Schaden am Gegner anrichten kann.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Hoopa

    [OU] [Entfesselte Form] Wahlband-Wallbreaker Empfehlenswertes Moveset

    Item: Wahlband
    Fähigkeit: Zauberer
    EVs (Lv.100): 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
    EVs (Lv.50): 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
    Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
    - Dimensionswahn
    - Mülltreffer
    - Ableithieb
    - Zen-Kopfstoß / Feuerschlag

    Der Dimensionswahn ist Hoopa-Us beste und stärkste Attacke, welche massiven Schaden an jedem Pokémon anrichtet, das diese nicht resistiert. Der Mülltreffer dient zur Coverage um Feen-Pokémon sehr effektiv zu treffen. Dabei OHKOt dieser Kaup-Kime, Pixi und Kapu-Toro. Der Ableithieb dient ebenfalls zur Coverage um Unlicht-Pokémon wie Despotar, die den Dimensionswahn resistieren, sehr effektiv zu treffen. Diese hat dabei noch den positiven Effekt, dass diese Attacke Hoopa-U eine aktive KP-Heilung gibt. Der Zen-Kopfstoß ist seine STAB Psycho-Attacke mit der es auch Kampf-Pokémon wie Masskito sehr effektiv treffen kann. Optional kann man auch den Feuerschlag spielen um einen OHKO auf Mega-Scherox sowie einen 2HKO auf Panzaeron, Magearna und Masskito zu landen. Der Abschlag wäre ebenfalls eine Attacke, die man auf diesem Set spielen kann um gegnerische Switch-Ins durch das Entfernen derer Items zu schwächen. Auch der Trickbetrug kann gespielt werden um gegnerische Stallern oder Walls das Wahlband unterzujubeln und sie so in ihren Aufgaben einzuschränken.
    Die EV-Verteilung gibt Hoopa-U eine maximale Offensive. Dabei wird ein frohes Wesen gewählt um sicher langsamere Pokémon wie Kapu-Toro oder Masskito zu outspeeden. Das Wahlband hingegen soll seine Durchschlagskraft verstärken und ihn so zu einem starken Wallbreaker machen.

    Am besten versucht man Hoopa-U am Anfang oder in der Mitte des Kampfes so oft wie möglich einzusetzen, damit es die gegnerischen Pokémon durch seine massive Durchschlagskraft schwächen kann. Dabei sollte man jedoch versuchen es durch gute Doppelwechsel, freie Wechsel, durch eine Kehrtwende oder einem Voltwechsel sicher auf das Feld zu bringen um unnötigen Schaden zu vermeiden. Der Dimensionswahn ist dabei eine Attacke, die Hoopa-U oft ohne große Probleme einsetzen kann um die gegnerischen Pokémon zu schwächen. Jedoch muss man dabei beachten, dass nach dem Einsatz dieser Attacke die Verteidigung um eine Stufe gesunken wird, wodurch es mehr Schaden von physischen Attacken erhält.
    Gute Teampartner für Hoopa-U sind vor allem Pokémon wie Wahlschal Demeteros-T, Schabelle, Boreos-T oder Rotom-W, die Hoopa-U durch ihre Kehrtwende oder dem Voltwechsel sicher auf das Kampffeld holen können. Terrakium oder Keldeo sind ebenfalls gute Teampartner, da diese Pokémon, die mit der Verfolgung gespielt werden, besiegen können. Ebenfalls braucht es einen Teampartner, der physische Attacken - vor allem die beliebte Kehrtwende - für es abfangen kann. Für diese Aufgabe wären defensives Knakrack, Demeteros-T oder Tentantel mit dem Beulenhelm sehr gut. Der Vorteil von diesen ist auch, dass sie auch Tarnsteine legen können, wodurch sie Hoopa-U in seiner Rolle als Wallbreaker unterstützen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Hoopa

    [OU][Entfesselte Form] Wahlschal-Revenger Empfehlenswertes Moveset

    Item: Wahlschal
    Fähigkeit: Zauberer
    EVs (Lv.100): 252 Angr / 4 SpVert / 252 Init
    EVs (Lv.50): 252 Angr / 4 SpVert / 252 Init
    Wesen: Hastig (+Init, -Vert)
    - Dimensionswahn
    - Psychokinese
    - Mülltreffer
    - Ableithieb

    Der Dimensionswahn ist Hoopa-Us stärkste und beste STAB-Attacke, welche auch ohne Wahlband massiven Schaden an jedem Pokémon anrichtet, das diese nicht resistiert. Die Psychokinese ist seine STAB Psycho-Attacke mit der es vor allem Kampf-Pokémon wie Terrakium oder Keldeo sehr effektiv trifft. Des Weiteren trifft diese auch Pokémon mit einer schlechteren Spezial-Verteidigung wie Demeteros-T oder Katagami härter. Der Mülltreffer dient zur Coverage um Feen-Pokémon wie Kapu-Kime, Kapu-Riki, Pixi oder Kapu-Toro, die den Dimensionswahn resistieren, sehr effektiv zu treffen. Der Ableithieb dient ebenfalls zur Coverage um Unlicht-Pokémon wie Despotar, Snibunna oder Caesurio sehr effektiv zu treffen und zu OHKOn. Optional kann man auch statt der Psychokinese die Kraftreserve [Eis] spielen um Pokémon wie Demeteros-T oder Knakrack sehr effektiv zu treffen.
    Die EV-Verteilung gibt Hoopa-U eine maximale Offensive. Dabei wird ein hastiges Wesen bevorzugt: Um eine bessere Initiative zu haben und so mehr Pokémon outspeeden zu können, um nicht den Spezial-Angriff für die Psychokinese zu schwächen und zu guter Letzt wird ein hastiges Wesen über einem naiven gespielt, damit seine exzellente Spezial-Verteidigung nicht gesunken wird, wodurch es spezielle Attacken besser einstecken kann. Der Wahlschal soll Hoopa-Us Initiative verbessern, wodurch es Pokémon wie Snibunna, Quajutus oder Kapu-Riki outspeeden kann.

    Dieses Set macht aus Hoopa-U eine guten Revenger, den man am besten einsetzt, sobald ein eigenes Pokémon besiegt wurde. Man sollte jedoch bedenken, dass Hoopa-U einerseits durch das fehlende Wahlband / Wahlglas eine wesentlich schlechtere Durchschlagskraft hat und durch das hastige Wesen noch fragiler auf der physischen Seite ist als ohne hin schon. Dadurch muss man sich absolut sicher sein, dass Hoopa-U das gegnerische Pokémon outspeeden kann, es keine starke Prioritätsattacke besitzt und es das gegnerische Pokémon sicher besiegen kann. Des Weiteren muss man auch beachten, dass Hoopa-U trotz des Wahlschals nicht schnell gengug ist um Pokémon ab einer Initaitive von 145 Base zu outspeeden wie beispielsweise Mega-Simsala oder Schabelle.
    Gute Teampartner sind vor allem Pokémon, die mit der Kehrtwende oder dem Voltwechsel gespielt werden wie beispielsweise Schabelle, Demeteros-T, Boreos-T, Rotom-W oder Kapu-Riki. Denn diese helfen Hoopa-U dabei öfter und sicherer auf das Kampffeld zu kommen und den Gegner so mehr unter Druck zu setzen. Ebenso sind auch physisch defensive Pokémon mit dem Beulenhelm wie zum Beispiel Knakrack, Demeteros-T oder Tentantel sehr gut, weil diese physische Attacken - vor allem die Kehrtwende - für Hoopa-U abfangen können.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Pokémon X und Pokémon Y

    Hoopa ist nicht nur ein legendäres Pokémon der 6.Generation, sondern auch durch seine alternative Form ein ganz spezielles Pokémon.
    Beide Formen besitzen mit Psychokinese/Dimensionsloch/Psychoschock, Spukball, Finsteraura, Donnerblitz, Fokusstoß, Energieball und Ampelleuchte einen sehr guten speziellen Movepool. Dazu besitzen beide einen sehr hohen Spezial-Angriff, der durch den Zugriff auf Ränkeschmied auch nochmals verstärkt werden kann. Da beide manchmal gerne mit einem Wahlitem gespielt werden, können sie passenderweise den Trickbetrug erlernen.

    Das gebannte Hoopa befindet sich zu Zeit im RU und ist in diesem Tier durch seinen 150 Spezial-Angriffs ein exzellenter Wallbreaker. Denn neben seines eben genannten Movepools besitzt es mit Psycho/Geist nicht nur eine Immunität gegen Kampf und Normal Attacken sowie eine Resistenz gegen Psycho und Gift, sondern auch eine offensiv starke Typenkombination. Dazu dient es zeitgleich für Kappoera und Turtok als effektiver Spin-Blocker. Mit einer 130 Spezial-Verteidigung und 80 Basis-KP besitzt es obendrein auch noch eine gute spezielle Defensive.
    Doch leider ist die Initiative mit 70 Basis sehr niedrig ausgefallen, wodurch sein Potenzial als Sweeper sehr stark eingeschränkt wird. Noch schlimmer als diese ist seine Verteidigung mit 60 Basis und die Schwächen seiner Typenkombination. Denn diese gibt ihm eine vierfache Unlichtschwäche, die sich durch die beliebte Attacke Abschlag wiederspiegelt. Aber auch Pokémon, die die Taktik aus Verfolgung und Tiefschlag nutzen, können das gebannte Hoopa durch seine vierfache Schwäche und seiner niedrigen Verteidigung ganz leicht aus dem Spiel nehmen. Hinzu kommt noch eine vierfache Geistschwäche.

    Interessanter als das gebannte Hoopa ist seine entfesselte Form, Hoopa-U, die sich zurzeit im höchsten Tier dem UBER befindet. Im Gegensatz zur gebannten Form besitzt diese Form nicht nur mit Psycho/Unlicht eine andere Typenkombination, sondern mit 160 Base-Angriff einen wesentlich besseren Wert wodurch er auch auf physische Attacken wie Zen-Kopfstoß, Abschlag/Dimensionswahn, Ableithieb, Mülltreffer, Donnerschlag, Feuerschlag und Eishieb zurückgreifen kann. Aber ein rein physisches Set sollte man besser nicht spielen, denn Hoppa-U besitzt mit 170 Spezial-Angriff den vierhöchsten Wert im gesamten Spiel. Wie oben schon mal erwähnt hat es dazu auch noch Zugriff auf den Ränkeschmied um diesen ohnehin schon hohen Wert nochmals steigern zu können. Durch diese beiden Faktoren und dem guten speziellen Movepool ist diese Form von Hoopa die perfekte Antwort auf Stall-Teams, da es diese meist im Alleingang als effektiver Wallbreaker besiegen kann. Aber genauso wie das gebannte Hoopa besitzt auch diese Form mit 80 KP und 130 Spezial-Verteidigung eine gute Defensive, die es ihm sogar erlaubt einen Draco Meteor von Latios zu überleben.
    Doch leider besitzt es mit 80 Bais Initiaitve zwar einen höheren Wert als seine gebannte Form, jedoch ist diese immer noch zu niedrig, um ihn effektiv als Set-Up-Sweeper nutzen zu können. Hinzu kommt noch, dass es immer noch eine 60 Verteidigung besitzt und somit schwach gegen schnellere physisch offensive Pokémon oder starken Attacken mit erhöhter Priorität ist. Eine weitere Schwachstelle des entfesselten Hoopas ist seine Typenkombination, die zwar eine Immunität gegen Psycho Attacken mitbringt, jedoch nicht mehr. Dafür aber eine vierfache Käferschwäche, die sich meistens in Form von Kehrtwende wiederspiegelt. Dies hat zur Folge, dass es extrem anfällig gegen schnelle „VolTurn“-Cores ist. Dazu kommt noch eine doppelte Schwäche gegen Feen Attacken. Dies ist dadurch sehr schmerzhaft für Hoopa-U, da Xerneas zurzeit eins der besten offensiven Feen Pokémon im UBER ist.

    Insgesamt sind beide Formen von Hoopa trotz ihres großen Tier Unterschiedes sehr stark und erfüllen die gleiche Aufgabe: Wallbreaken. Durch diesen Aspekt fühlen sich beide Formen in hyperoffensiv/offensiveren Teams mit einem eigenen VolTurn-Core sehr wohl, da sie in solchen ganz leicht ihr volles Potenzial zeigen können. Dabei muss man allerdings auch auf die individuellen Schwächen der jeweiligen Form achten.
    Das gebannte Hoopa braucht in seinem Team eine gute Antwort auf schnelle Unlicht Pokémon, sowie solche die es mit Verfolgung und Tiefschlag trappen wollen.
    Aber auch Geist Pokémon wie Mega-Banette und Kryppuk sind durch ihren Schattenstoß sehr gefärlich für diese Form.
    Im UBER muss sich Hoopa-U vor allem vor Pokémon mit starken Prioritäts Attacken in Acht nehmen wie z.B. Mega-Kangamas Mogelhieb, Mega-Lucarios Patronenhieb/Turbotempo, Mega-Flunkifers und Yveltals starken Tiefschlag.
    Mega-Diancie, Proto-Grudon und Ho-Ho sind entweder schneller als Hoopa-U oder halten mindestens einen Angriff von ihm stand und können diese wiederum entweder durch ihre pure offensive Kraft besiegen oder durch eine sehr effektive STAB Attacke.
    Beide Formen haben aber gleiche Probleme: Schnelle physisch offensive Pokémon, die beide Formen durch ihre schwache Verteidigung OHKOn können.
    Was beide Formen auch nicht mögen ist die Paralyse.

    Moveset-Sammlung für Hoopa

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Hoopa eingetragen:

    Hoopa

    Choice Scarf Empfehlenswertes Moveset

    Item: Wahlschal
    Fähigkeit: Zauberer
    EVs: 4 KP / 252 SpAngr / 252 SpVert
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Trickbetrug
    - Spukball
    - Psychoschock / Psychokinese
    - Fokusstoß

    Dieses Set holt eigentlich alles raus, was Hoopa zu bieten hat und das ist leider höchstens UU-tauglich. Wahlschal, um die meisten Pokémon zu überholen und mit den STAB-Moves Spukball und Psychoschock (gegen Heiteira, Chaneira, Regice, Florges, Feelinara,...) ordentlich Schaden zu machen. Falls man diesen physischen Schaden wirklich nicht braucht, kann man alternativ auch die etwas stärkere Psychokinese verwenden. Fokusstoß zur Coverage. Trickbetrug, um Gegner in das Wahlitem zu locken und somit deren Strategie zu zerstören. Das Wesen scheint auf den ersten Blick nicht zu passen, jedoch überholt Hoopa scarfed so alle Pokémon mit 100 Base-Initiative, bzw. ohne Wahlschal alle mit 70 Base-Init.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Jonkins99, zuletzt bearbeitet von MegaJan456. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Hoopa

    [Ubers] [Unbound] Ränkeschmied Empfehlenswertes Moveset

    Item: Überreste / Leben-Orb
    Fähigkeit: Zauberer
    EVs: 4 KP / 252 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr) / Mäßig (+SpAngr, -Angr)
    - Ränkeschmied
    - Finsteraura
    - Psychoschock
    - Fokusstoß / Delegator

    Hoopa hat schon von Natur aus einen extrem hohen Spezial-Angriffs-Wert und mit Ränkeschmied hat es die Möglichkeit, diesen noch weiter zu boosten. Finsteraura und Psychoschock sind die beiden STAB-Angriffe und Pflicht, wobei letzterer sogar Chaneira sehr hart trifft.

    Auf dem letzten Slot kann man entweder Fokusstoß spielen um perfekte Coverage zu haben und vor allem, um die Unlicht-Pokémon zu treffen oder Delegator, um sich gegen Status zu schützen und um ungestört zu boosten, falls ein Pokémon mal nicht in der Lage ist, den Delegator zu brechen. Die Initiative wird maximiert, um gegen andere Hoopas in einen Speedtie zu kommen, der Rest wird einfach in den Spezial-Angriff gesteckt, um so viel Schaden, wie es nur geht rauszuholen.

    Obwohl dieses Set sehr viel Power hat, sollte man es mit Bedacht einsetzen, die niedrige Initiative ist immer noch ein großes Problem und wegen Hoopas niedriger Verteidigung wird es kaum einen physischen Treffer aushalten. Deshalb wäre viel Support angebracht, um den Erfolg des Sets zu sichern.

    Experten-Kommentar: Jetzt, nach der Verbannung ins Ubers, ist das Set immer noch gut spielbar, allerdings eher ohne Delegator und mit dem Mäßigen Wesen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Terra-Freak, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Hoopa

    [OU] [Unbound] Sub Punch

    Item: Leben Orb / Überreste
    Fähigkeit: Zauberer
    EVs: 248 KP / 252 Angr / 8 Init oder 4 KP / 252 Angr / 252 Init
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr) / Froh (+Init, -SpAngr)
    - Delegator
    - Power Punch
    - Abschlag / Diemensionswahn
    - Mülltreffer

    Dies ist ein Sub-Punch-Set für Hoopa-Unbound. Der Delegator ist dazu da, um frei einen Power-Punch auszuführen und generell Schutz vor Toxin, Irrlicht und ähnlichem zu bieten. Power-Punch ist ein starker Angriff, der nur mit Delegator wirklich gut funktioniert, er trifft die Stahl-Gegner ziemlich hart. Abschlag wird verwendet, um Items zu entfernen, alternativ Dimensionswahn als stärkere STAB-Attacke. Mülltreffer hilft gegen die diversen Feen.

    Die EV-Verteilung ist dazu da, möglichst viele Delegatoren einsetzen zu können. Wenn ihr auf Showdown spielt, solltet ihr unbedingt 248 KP-EVs spielen, um eine ungerade Anzahl zu erreichen. Alternativ ist auch ein noch offensiverer Split mit voller Initiative möglich. Als Wesen empfiehlt sich für den ersten EV-Split Hart, beim zweiten ist eher Froh zu wählen.

    Experten-Kommentar: Seit der Verbannung ins Ubers ist das Set leider nicht mehr so verbreitet.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von einem Gast, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Hoopa

    [OU] [Unbound] Wahlschal Physisch

    Item: Wahlschal
    Fähigkeit: Zauberer
    EVs: 68 KP / 252 Angr / 188 Init
    Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
    - Dimensionswahn
    - Zen-Kopfstoß
    - Ableithieb / Durchbruch
    - Mülltreffer

    Die neue entfesselte Form von Hoopa wartet mit dem Zweittyp Unlicht, einem 160er-Angriff und einer neuen Dimensionsattacke auf: Dimensionswahn ist die erste STAB-Attacke und ist mit einer Stärke von 150 (mit STAB) die stärkste Unlicht-Attacke, die außerdem NIE ihr Ziel verfehlt und Schutzschilde bricht, mit ihr lassen sich Geister und andere Psycho-Mons wie Simsala ausschalten. Zen-Kopfstoß ist der Psycho-STAB-Angriff, der Toxiquak, Hutsassa, Keldeo usw. hart trifft. Ableithieb/Durchbruch gegen Unlicht- und Stahltypen und Mülltreffer gegen Feen dienen als Coverage-Moves, wobei Ableithieb erlittenen Tarnsteinschaden wieder wettmacht, während Durchbruch Screens zerstört.

    Mit frohem Wesen, 188 Init und Scarf kommt es auf eine Initiative von 400,5, womit es ein hartes Mega-Aerodactyl um 1,5 Punkte überholt, da harte Mega-Bibor auch mit maximaler Initiative nicht überholt werden können und so noch etwas mehr Bulk da ist. Aber trotz der entfesselten Form hat es ein großes Problem: Tiefschläge. Hoopas durchschnittliche Verteidigung lässt es kaum einen solchen Angriff überleben.

    Experten-Kommentar: Die Calcs sind seit der Verbannung ins Ubers nicht mehr aktuell, außerdem wird es wenn dann eher speziell gespielt.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Cyber_Trevenant, überprüft von Trike Phalon, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Hoopa

    [OU] [Unbound] Physical Based LO-Set

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Zauberer
    EVs: 252 Angr / 40 SpAngr / 216 Init
    Wesen: Hastig (+Init, -Vert)
    - Dimensionswahn / Abschlag
    - Feuerschlag / Zen-Kopfstoß
    - Mülltreffer / Zen-Kopfstoß
    - Strauchler

    Dieses Set ist dazu da, riesige Löcher in die Wand des Gegners zu reißen, was zusätzlich noch vom Leben-Orb unterstützt wird. Dimensionswahn ist der stärkste STAB-Angriff von Hoopa, der zusätzlich Delegatoren und Schutzschilde umgeht. Abschlag wäre auch eine gute Option, welche, wenn der Gegner ein Item trägt, fast so stark wie Dimensionswahn ist und zusätzlich das Item des Gegners wegschlagen kann, allerdings kann man damit Mega-Pokémon, vor allem Mega Metagross und Mega Zobiris, nicht hart treffen.

    Die anderen Slots sind zur Coverage: Feuerschlag trifft die nervigen Stahl-Pokémon sehr hart und kann sogar Tentantel OHKOn, Mülltreffer eignet sich besonders gut für viele Feen wie Azumarill (OHKO), Pixi (OHKO) und Feelinara (2HKO wenn defensiv, knapper OHKO mit Tarnsteine-Schaden). Wenn man allerdings den 2. STAB-Angriff vermisst, kann man auch Zen-Kopfstoß spielen. Den letzten Slot belegt man am Besten mit Strauchler, damit man auch was gegen Hippoterus in der Hand hat und einige Watertanks besser treffen kann (Mega-Lahmus, Sumpex...).
    Der EV-Split ist ganz einfach zu erklären: 216+ in der Init, um harte (Mega-)Altaria, frohe Mega Skaraborn, frohe Metagross vor der Mega-Entwicklung und vieles mehr zu überholen. Der Angriff wird für mehr Power einfach maximiert und der Rest wird in den Spezial-Angriff gesteckt, um so viel Schaden wie möglich mit Strauchler zu machen.

    Experten-Kommentar: Mit der Verbannung ins Ubers stimmen die Calcs leider nicht mehr.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Terra-Freak, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.