Knacklion

Das Pokémon Knacklion ist unter den folgenden Namen und Nummern bekannt:

  • DE: Knacklion
  • EN: Trapinch
  • FR: Kraknoix
  • JP: ナックラー (Nuckrar)
  • KO: 톱치 (T'opch'i)
  • ZH: 大顎蟻 (Dà'èyǐ )
  • # 328
  • Hoenn: # 116


Typ und Fähigkeiten

Typ: Boden.

NorPflEleFeuKäfGeiDraGifPsyWaKpfUnlEisGesStaFluBod
E:1201111½12112½111
E:1.3
2.6
0
1.3
1.31.3
1.3
0.7
1.3
2.6
1.3
1.3
2.6
0.71.31.31.3
E:
1.3
2.601.3
1.3
1.3
1.3
0.7
1.32.6
1.3
1.32.6
0.7
1.3
1.3
1.3

Die erste Zeile stellt die normale Typen-Effektivität dar. Die zweite Zeile berücksichtigt den Verteidigungs-Wert und die dritte Zeile den speziellen Verteidigungswert.

Fähigkeiten:

  • Scherenmacht: Die Statuswerte dieses Pokémons können nicht durch gegnerische Attacken oder Charakteristiken gesenkt werden.
  • Auswegslos: Das gegnerische Pokémon kann weder flüchten noch ausgewechselt werden.

Entwicklung und Zucht

Entwicklungsstufen dieses Pokémon:

1 2 3 Pokémon Entwicklungsmethode Zucht
Knacklion Knacklion ja
Vibrava Vibrava Level 35 ja
Libelldra Libelldra Level 45 ja

Spalten 1-3 geben die Stufe der Entwicklung an. Zucht zeigt, ob das Pokémon zuchtfähig ist. Ausgegraute Entwicklungsstufen gibt es erst in einer späteren Edition.

Zucht

Geschlechtsverteilung:

  • 50 % männlich
  • 50 % weiblich

Zuchtinformation:

  • Schritte zum Schlüpfen: 5120
  • Zuchtgruppe: Käfer

Zuchtpartner

Knacklion kann sich mit den folgenden Pokémon paaren:

Ariados, Bibor, Bluzuk, Burmadame, Burmy, Ditto, Forstellka, Gehweiher, Honweisel, Hornliu, Illumise, Knacklion, Kokuna, Ledian, Ledyba, Libelldra, Maskeregen, Moterpel, Nincada, Ninjask, Omot, Panekon, Papinella, Paras, Parasek, Pinsir, Piondragi, Pionskora, Pottrott, Pudox, Raupy, Safcon, Schaloko, Scherox, Sichlor, Skaraborn, Skorgla, Skorgro, Smettbo, Tannza, Vibrava, Volbeat, Wadribie, Waumpel, Webarak, Yanma, Yanmega, Zirpeise, Zirpurze


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Knacklion sind:

  • Körperform: Form 14: Kriechende Insekten
  • Größe 0.7 m
  • Gewicht: 15.0 kg
  • Farbe: Braun
  • Fußabdruck: Fußadruck von
  • Ruf: Ruf abspielen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel, und können vom optischen Eindruck abweichen.


Verschiedenes

Verschiedene Daten:

  • Spezies: Ameisenlöwe
  • Fangrate: 255
  • Base-Happiness: 70
  • EP für Level 100: 1059860

Verwendungshäufigkeit (Tier) in den verschiedenen Metagames:

Metagame Tier
RBG ---
GSK ---
RS 200 NU
Adv 386 NU
2on2 NU
D/P NU

NU = fast nie, UU = selten, BL = manchmal, OU = oft, Uber = verboten

Pokéathlon-Leistungsdaten:

Tempo Kraft Ausdauer Technik Sprung
Leitsungswert: 1+1Leitsungswert: 1+1 Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2 Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2 Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1 Leitsungswert: 2+Leitsungswert: 2+

Diese Werte kannst du in der Pokémon-Liste: Pokéathlon-Leistungswerte mit anderen Pokémon vergleichen.


Beschreibungen

Die folgenden Beschreibungen werden in den Spielen angezeigt:

  • Rubin: Knacklions Bau ist eine Art in den Sand gegrabener Kessel. Dieses Pokémon wartet geduldig auf Beute, um sie in seinen Bau zu werfen. Seine gigantischen Kiefer verfügen über genügend Kraft, um einen Felsen zu zerquetschen.
  • Saphir: Knacklion ist ein geduldiger Jäger. Es gräbt in einer Wüste eine tiefe Grube und wartet auf Beute, die hineinfällt. Dieses Pokémon kommt eine ganze Woche ohne Wasser aus.
  • Feuerrot: Es lebt in trockenen Wüstengebieten, wo es eine Trichterfalle baut und seelenruhig darauf wartet, dass Beute hinabrutscht.
  • Blattgrün: Es lebt in trockenen Wüstengebieten, wo es eine Trichterfalle baut und seelenruhig darauf wartet, dass Beute hinabrutscht.
  • Smaragd: Seine kräftigen Kiefer zermalmen selbst Felsen. Da sein Kopf so groß ist, fällt es ihm schwer sich aufzurichten, wenn es umgefallen ist.
  • Diamant: It makes a conical pit in desert sand and lies in wait at the bottom for prey to come tumbling down.
  • Diamant: Es baut im Wüstensand eine Fallgrube, setzt sich in ihr auf den Boden und wartet auf Beute.
  • Perl: It makes a conical pit in desert sand and lies in wait at the bottom for prey to come tumbling down.
  • Perl: Es baut im Wüstensand eine Fallgrube, setzt sich in ihr auf den Boden und wartet auf Beute.
  • Heartgold/Soulsilver: Es baut im Wüstensand eine Fallgrube, setzt sich in ihr auf den Boden und wartet auf Beute.