Kobalium Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Kobalium | Pokémon #638 im Pokédex

Alle Informationen rund um das Pokémon Kobalium:
Typ, Statuswerte, Attacken, Fundorte, Bilder und strategische Tipps im Pokefans-Pokédex.

Deutscher Name
Kobalium
Englischer Name
Cobalion
Französischer Name
Cobaltium
Japanischer Name
コバルオン (Kobaruon)
Koreanischer Name
코바르온 (K'obarŭon)
Chinesischer Name
勾帕路翁 (Gōupàlùwēng)
ID-Nummer
#638
Typ
StahlKampf
Spezies
Eisenkern
Körpermaße
2.1m / 250.0kg
Körperform
Form 8: Vierbeiner

Entwicklungen: Kobalium Kobalium (keine weiteren Entwicklungen)

Mögliche Fähigkeiten: Redlichkeit


Es handelt sich hierbei um das -Pokémon aus dem "Ritter der Redlichkeit" Quartett, bestehend aus Kobalium, Terrakium, Viridium und Keldeo.

Trivia

  • Sein Fell ist kobaltfarben, was eine Anspielung auf seinen Namen hat.
  • Das erste Pokemon des Kampf-Quartetts kann man in Schwarz/Weiß in der Panaero-Höhle auf Route 6 fangen. Dazu muss man alle Treppen in der Höhle hinauf gehen und man wird die VMs Surfer, Blitz und Stärke benötigen, um zu Kobalium zu gelangen.
  • Dieses Pokémon wurde am 15. September 2010 enthüllt, als von der spanischen Fanseite Pokexperto zwei Battlescreens mit dem legendären Kampf-Trio veröffentlicht wurden.
  • Es ist nach Lucario erst das zweite Pokémon mit einem Kampf+Stahl-Dualtyp. Es ist zudem das ingesamt fünfte bekannte legendäre Stahl-Pokémon, sowie nach Registeel das zweite Stahl-Pokémon aus einem legendären Trio.
  • Die Ritter der Redlichkeit lösen Panferno als das Kampfpokémon mit den höchsten Statuswerten ab.

Namensbedeutung

Der deutsche Name "Kobalium" setzt sich aus den Begriffen "Kobal(t)" + "ium" zusammen.

Typeneffektivität

In der folgenen Tabelle siehst du, welche Attacken gegen dieses Pokémon (StahlKampf) effektiv sind:

x 0
x ¼
x ½
x 1
x 2
x 4
Keine

Eventuelle Veränderungen der Effektivität aufgrund von Fähigkeiten sind nicht eingerechnet.
Weitere Informationen rund um das Thema Typenffektivität findest du in diesem Artikel.


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Kobalium sind:

Körperform
Form 8: Vierbeiner
Fußabdruck
Fußadruck von Kobalium
Größe
2.1 m
Gewicht
250.0 kg
Farbe
Blau Blau
Spezies
Eisenkern
Ruf
Ruf abspielen oder Ruf aus früheren Editionen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel und können vom optischen Eindruck abweichen.


Weitere Informationen

Ei-Gruppen
Keine Eier
Ei-Schritte
20480 Schritte zum Schlüpfen
Geschlechtsverteilung
geschlechtsloses Pokémon
Fangrate
3 (maximal = 255 = sehr einfach zu fangen)
Freundschaft
35 (Freundschaftswert am Anfang)
Maximal-EP
1250000 EP auf Level 100

Bilder von Kobalium

Hier findest du einige Bilder zu Kobalium. Mehr Bilder gibt es in der Bilderansicht.

Kobalium |  | Artwork von Keldeo, Kobalium, Vidrium und Terrakium.Kobalium |  | Artwork von Ken SugimoriKobalium |  | Kobalium FigurKobalium |  | Kobalium mit Viridium und Terrakium im 15. Pokemon Kinofilm.
kobaruonKobalium - SWKobaliumKobalion

Beschreibungen

Hier findest du die offiziellen Pokémon-Beschreibungen aus den Editionen:

Schwarz
Ein Legendäres Pokémon, das sich zum Schutz der Pokémon mit den Menschen anlegte.
Eine kühle, gelassene Natur.
Weiß
Sein Körper und sein Herz sind aus Stahl.
Ein böser Blick genügt und selbst die wildesten Pokémon unterwerfen sich ihm.
Schwarz 2
Sein Körper und Herz sind aus Stahl.
Gemeinsam mit seinen Gefährten bestraft es alle Menschen, die Pokémon verletzen.
Weiß 2
Sein Körper und Herz sind aus Stahl.
Gemeinsam mit seinen Gefährten bestraft es alle Menschen, die Pokémon verletzen.
X
Sein Körper und sein Herz sind aus Stahl.
Ein böser Blick genügt und selbst die wildesten Pokémon unterwerfen sich ihm.
Y
Sein Körper und Herz sind aus Stahl.
Gemeinsam mit seinen Gefährten bestrafte es alle Menschen, die Pokémon verletzen.
Omega Rubin
Sein Körper und Herz sind aus Stahl.
Gemeinsam mit seinen Gefährten bestrafte es alle Menschen, die Pokémon verletzen.
Alpha Saphir
Sein Körper und Herz sind aus Stahl.
Gemeinsam mit seinen Gefährten bestrafte es alle Menschen, die Pokémon verletzen.