Kosturso Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Kosturso: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Kosturso.

Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

Zu diesem Pokémon liegen in dieser Generation keine strategischen Informationen vor.
Eventuell ist dies nicht die höchste Entwicklungsstufe des Pokémons.

Moveset-Sammlung für Kosturso

Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Kosturso eingetragen:

Kosturso

[UU] Wahlband-Wallbreaker Standard-Moveset

Item: Wahlband
Fähigkeit: Flauschigkeit
EVs (Lv.100): 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
EVs (Lv.50): 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
- Rückkehr / Risikotackle
- Hammerarm / Kraftkoloss
- Eishieb / Dunkelklaue
- Erdbeben / Fassade

Die Rückkehr ist Kostursos stärkste und beste STAB-Attacke, da diese sehr viele Pokémon im UnderUsed neutral effektiv trifft und keinen negativen Effekt hat. Der Risikotackle hingegen ist stärker als die Rückkehr, wodurch Kosturso gewisse OHKOs oder 2HKOs gegen bulky Pokémon wie Hippoterus oder Lahmus leichter erreicht, jedoch verursacht diese dafür auch Rückstoßschaden. Der Hammerarm ist seine STAB Kampf-Attacke. Alternativ kann man auch den stärkeren Kraftkoloss spielen, jedoch senkt diese den Angriff und die Verteidigung nach jedem Einsatz um eine Stufe, wodurch es nicht nur an Durchschlagskraft verliert, sondern auch an Bulk. Deswegen ist der Hammerarm oft besser, da dieser lediglich die Initiative um eine Stufe senkt. Der Eishieb bildet zusammen mit dem Erdbeben nicht nur eine gute offensive Coverage, sondern erlaubt es Kosturso auch jedes Geist-Pokémon sehr effektiv zu treffen: Mit dem Eishieb trifft es Moruda und Silvarro, während es mit dem Erdbeben Skelabra, Duokles und Gengar sehr effektiv trifft. Außerdem trifft es dadurch auch Skorgro, Clavion und Metagross, die seinen STAB-Attacken gut Stand halten können, sehr effektiv. Optional kann man auch die Dunkelklaue spielen um sicher jedes Geist-Pokémon im UnderUsed sehr effektiv zu treffen. Allerdings ist diese Attacke von der offensiven Coverage und der Durchschlagskraft her nur mäßig gut. Die Fassade kann man als stärkere STAB-Attacke nutzen, sobald Kosturso eine Statusveränderung erleidet ist. Diese hat dabei den Vorteil, dass sie eine Verbrennung positiv für sich nutzen kann.
Die EV-Verteilung gibt Kosturso eine maximale Offensive. Dabei wird ein hartes Wesen empfohlen um eine bessere Durchschlagskraft zu haben. Ein frohes Wesen kann auch gespielt werden um mäßiges Primarene zu outspeeden. Flauschigkeit ist die beste Fähigkeit für Kosturso, da diese die Stärke von physischen Attacken abschwächt. Jedoch muss man dabei beachten, dass physische Attacken nur von Flauschigkeit um die Hälfte geschwächt werden, wenn diese auch direkten Kontakt herstellen.

Durch diese Fähigkeit ist es Kosturso erlaubt sicher in physische Angreifer wie Scherox oder Caesurio einzuwechseln und diese / das gegnerische Team mit seiner offensiven Kraft unter Druck zu setzen. Außerdem erhält es dadurch eine sehr geringe Chance von Mega-Aerodactyls Aero-Ass nach Tarnsteinschaden 2HKOt zu werden. Jedoch besitzt diese Fähigkeit den negativen Effekt, dass Kosturso dadurch eine indirekte Feuer-Schwäche erhält, weshalb man darauf achten sollte es nicht solchen Angriffen auszusetzen. Weiterhin ist es auch oft wichtig Kosturso durch einen langsamen VoltTurn-Core oder einen free Switch sicher auf das Kampffeld zu bringen, da es durch seine schlechte Initiative oft langsamerer sein wird als gegnerische offensive Pokémon. Sobald man aber Kosturso sicher auf das Kampffeld gebracht hat, kann man mit ihm durch das Wahlband massiven Schaden an jedem Pokémon anrichten und dadurch auch einen etwas aggressiver spielen.

Gute Teampartner für Kosturso sind vor allem Pokémon wie Scherox, Caesurio oder Rabigator, die durch ihre starke Verfolgung Psycho- und Geist-Pokémon wie Gengar oder Latias trappen und so für Kosturso besiegen können. Vor allem ein offensives Unlicht- oder Geist-Pokémon wie eben Caesurio oder Gengar hilft zusätzlich noch, da diese bulky Psycho-Pokémon wie Cresselia oder Lahmus besiegen können, an denen Kosturso oft scheitert. Weiterhin ist auch ein guter VoltTurn-Core sehr wichtig, damit es auch sicher auf das Kampffeld geschickt werden kann. Hierfür würde sich entweder ein langsamer oder ein schneller VoltTurn-Core bestehend aus Raikou und Trikephalo anbieten. Durch seine Fähigkeit hingegen braucht es vor allem Pokémon wie Sumpex oder Latias, die seine indirekte Feuer-Schwäche ausgleichen. Im Gegenzug dessen profitieren fragilere Pokémon wie Simsala oder Starmie sehr stark von seiner Fähigkeit, da diese dadurch einen Teampartner erhalten, der sich um Pokémon wie Caesurio oder Scherox kümmern kann. Außerdem braucht es noch einerseits einen Teampartner wie Lahmus oder Simsala, der Kampf-Pokémon besiegen kann und andererseits ein Gift- oder Stahl-Pokémon wie Gegnar, Moruda oder Scherox, der für Kosturso Feen-Pokémon wie Pixi oder Primarene besiegen kann. Zu guter Letzt braucht es noch einen Teampartner, der Tarnsteine legen kann, damit es gewisse K.O.s leichter erreichen kann.

Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
Kosturso

Der Teddy mit der Weste Interessantes alternatives Moveset

Item: Offensivweste
Fähigkeit: Flauschigkeit
EVs:252 Angr / 120 SpVert / 136 Init
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
- Hammerarm
- Rückkehr / Fassade
- Erdbeben
- Steinhagel / Eishieb

Kosturso hat durch seine einmalige Fähigkeit zwar eine Feuer-Schwäche, jedoch wird auch jeglicher Schaden durch Kontaktangriffe halbiert. Da diese in der Regel physisch sind, hält Kosturso diesen sehr gut Stand. Die Offensivweste wird genutzt, um den speziellen Bulk zu erhöhen, was aufgrund der immensen Kp-Base von 120 zu unerwartet guter Staying-Power führt. Der Angriffs-Wert mit einer Base von 125 wird durch Evs und Wesen maximiert, um mit maximaler Härte zuschlagen zu können und die 136 Ev auf die Init sorgen dafür das man max. Init harte Alola-Knogga outspeedet und zusätzlich alles bis Base 68 ohne Investment. Den Rest stecken wir in die SpVert, um den speziellen Bulk effektiv zu pushen.

Hammerarm ist der Kampf-STAB der Wahl, da Kraftkoloss zwar stärker ist, aber die Senkung des Angriffs und der Verteidigung sind für Kosturso wesentlich schwerwiegender als der Verlust von etwas Initiative. Beim Normal-STAB hat man die Wahl zwischen vielen Möglichkeiten. Die beiden empfehlenswertesten sind in meinen Augen, Rückkehr und Fassade. Rückkehr ist der stärkste Move ohne negativen Effekt und Fassade ist zwar schwächer, verdoppelt seine Stärke jedoch bei einer Statusveränderung auf unglaubliche 140 Base-Power. Weitere Alternativen sind Fuchtler und Risikotackle. Die Coverage kann ergänzt werden durch das allseits beliebte Erdbeben gegen Alola-Knogga, Gengar, Aggrostella, Magearna, Mega-Metagross und viele andere Gegner, sowie den Eishieb gegen Demeteros-T und Knakrack. Alternativen sind auch der Steinhagel gegen Ramoth und Mega-Glurak-Y, Donnerschlag gegen Flug & Wasser, auch Gegenstoß oder Dunkelklaue sind eine Alternative gegen Geister.

Dieses Moveset wurde eingetragen von bib_77, zuletzt bearbeitet von bmac. [ Moveset verbessern ]

alle 3 Kommentare zu diesem Set anzeigen

Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.