Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Loturzel

Das Pokémon Loturzel ist unter den folgenden Namen und Nummern bekannt:

  • DE: Loturzel
  • EN: Lotad
  • FR: Nenupiot
  • JP: ハスボー (Hassboh)
  • KO: 연꽃몬 (Yŏnkkotmon)
  • ZH: 蓮葉童子 (Liányètóngzǐ)
  • # 270
  • Hoenn: # 19
  • Ranger: # 132


Typ und Fähigkeiten

Typ: Wasser + Pflanze.

NorPflEleFeuKäfGeiDraGifPsyWaKpfUnlEisGesStaFluBod
E:111121121¼1111½2½
E:1.6
1.6
1.6
1.6
3.11.6
1.6
3.1
1.6
0.4
1.6
1.6
1.6
1.60.83.10.8
E:
1.3
1.31.31.3
2.5
1.3
1.3
2.5
1.30.3
1.3
1.31.3
1.3
0.6
2.5
0.6

Die erste Zeile stellt die normale Typen-Effektivität dar. Die zweite Zeile berücksichtigt den Verteidigungs-Wert und die dritte Zeile den speziellen Verteidigungswert.

Fähigkeiten:

  • Wassertempo: Bei Regen verdoppelt sich der Initiative-Wert des Pokémons. Pokémon mit dieser Charakteristik ist der Einsatz der Attacke Regentanz zu empfehlen.
  • Regengenuss: Regnet es (durch Gegend, Regentanz oder Niesel), gewinnt das Pokémon pro Kampf-Runde 1/16 der KP zurück.

Entwicklung und Zucht

Entwicklungsstufen dieses Pokémon:

1 2 3 Pokémon Entwicklungsmethode Zucht
Loturzel Loturzel ja
Lombrero Lombrero Level 14 ja
Kappalores Kappalores Wasserstein ja

Spalten 1-3 geben die Stufe der Entwicklung an. Zucht zeigt, ob das Pokémon zuchtfähig ist. Ausgegraute Entwicklungsstufen gibt es erst in einer späteren Edition.

Zucht

Geschlechtsverteilung:

  • 50 % männlich
  • 50 % weiblich

Zuchtinformation:

  • Schritte zum Schlüpfen: 3840
  • Zuchtgruppe: Pflanze + Wasser I

Zuchtpartner

Loturzel kann sich mit den folgenden Pokémon paaren:

Aalabyss, Amonitas, Amoroso, Azumarill, Bamelin, Barschwa, Bidifas, Bidiza, Bisaflor, Bisaknosp, Bisasam, Blanas, Blubella, Bojelin, Botogel, Chelast, Chelcarain, Chelterrar, Corasonn, Ditto, Dragonir, Dragoran, Dratini, Duflor, Endivie, Enton, Entoron, Felino, Flegmon, Gastrodon, Gehweiher, Giflor, Hoppspross, Hubelupf, Hydropi, Impergator, Impoleon, Jugong, Jurob, Kabuto, Kabutops, Kapilz, Kappalores, Karnimani, Kikugi, Kinoso, Knilz, Knofensa, Kokowei, Krebscorps, Krebutack, Lahmus, Lapras, Laschoking, Lombrero, Lorblatt, Loturzel, Manaphy, Mantax, Marill, Maskeregen, Meganie, Milotic, Moorabbel, Morlord, Myrapla, Noktuska, Octillery, Owei, Papungha, Paras, Parasek, Pelipper, Perlu, Phione, Plinfa, Pliprin, Quappo, Quapsel, Quaputzi, Quaxo, Relicanth, Remoraid, Roselia, Roserade, Saganabyss, Samurzel, Sarzenia, Schalellos, Schiggy, Schillok, Seedraking, Seejong, Seemon, Seemops, Seeper, Sonnflora, Sonnkern, Sumpex, Tangela, Tangoloss, Tengulist, Tropius, Turtok, Tuska, Tyracroc, Ultrigaria, Venuflibis, Walraisa, Wingull


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Loturzel sind:

  • Körperform: Form 14: Kriechende Insekten
  • Größe 0.5 m
  • Gewicht: 2.6 kg
  • Farbe: Grün
  • Fußabdruck: Fußadruck von
  • Ruf: Ruf abspielen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel, und können vom optischen Eindruck abweichen.


Verschiedenes

Verschiedene Daten:

  • Spezies: Wasserlinse
  • Fangrate: 255
  • Base-Happiness: 70
  • EP für Level 100: 1059860

Verwendungshäufigkeit (Tier) in den verschiedenen Metagames:

Metagame Tier
RBG ---
GSK ---
RS 200 NU
Adv 386 NU
2on2 NU
D/P NU

NU = fast nie, UU = selten, BL = manchmal, OU = oft, Uber = verboten

Pokéathlon-Leistungsdaten:

Tempo Kraft Ausdauer Technik Sprung
Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1 Leitsungswert: 2+2Leitsungswert: 2+2Leitsungswert: 2+2Leitsungswert: 2+2 Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2Leitsungswert: 3+2 Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1 Leitsungswert: 2+Leitsungswert: 2+

Diese Werte kannst du in der Pokémon-Liste: Pokéathlon-Leistungswerte mit anderen Pokémon vergleichen.


Beschreibungen

Die folgenden Beschreibungen werden in den Spielen angezeigt:

  • Rubin: Loturzel lebt auf der Wasseroberfläche von Teichen oder Seen. Es wird schwächer, wenn sein breites Blatt abstirbt. Nur selten geht dieses Pokémon an Land, um nach sauberem Wasser Ausschau zu halten.
  • Saphir: Loturzel soll einige Zeit an Land verbracht haben, aber ins Wasser zurückgekehrt sein, weil das Blatt auf seinem Kopf zu groß und zu schwer geworden ist. Nun lässt es sich auf dem Wasser treiben.
  • Feuerrot: Es sucht nach reinem Wasser. Wenn es für längere Zeit kein Wasser trinkt, verwelkt das Blatt auf seinem Kopf.
  • Blattgrün: Es sucht nach reinem Wasser. Wenn es für längere Zeit kein Wasser trinkt, verwelkt das Blatt auf seinem Kopf.
  • Smaragd: Es ist in Teichen mit reinem Wasser zu Hause. Kleine POKÉMON werden von ihm auf seinem weiten Blatt sicher über den Teich befördert.
  • Diamant: It looks like an aquatic plant and serves as a ferry to Pokémon that can´t swim.
  • Diamant: Es sieht aus wie eine Wasser- pflanze. Es dient den PKMN, die nicht schwimmen können, als Fähre.
  • Perl: It looks like an aquatic plant and serves as a ferry to Pokémon that can´t swim.
  • Perl: Es sieht aus wie eine Wasser- pflanze. Es dient den PKMN, die nicht schwimmen können, als Fähre.
  • Ranger: Loturzel tarnt sich als Pflanze im Wasser. Beim Auftauchen spuckt es Blasen.
  • Heartgold/Soulsilver: Es sieht aus wie eine Wasser- pflanze. Es dient den PKMN, die nicht schwimmen können, als Fähre.