Magcargo Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Magcargo | Pokémon #219 im Pokédex

Alle Informationen rund um das Pokémon Magcargo:
Typ, Statuswerte, Attacken, Fundorte, Bilder und strategische Tipps im Pokefans-Pokédex.

Deutscher Name
Magcargo
Englischer Name
Magcargo
Französischer Name
Volcaropod
Japanischer Name
マグカルゴ (Magukarugo)
Koreanischer Name
마그카르고 (Magŭk'arŭgo )
Chinesischer Name
熔岩蝸牛 (Róngyánwōniú)
ID-Nummer
#219
Kalos-ID
Gebirge #13
Typ
FeuerGestein
Spezies
Lava
Körpermaße
0.8m / 55.0kg
Körperform
Form 2: Schlangen-Form

Entwicklungen: Schneckmag SchneckmagMagcargo Magcargo (Level 38)

Mögliche Fähigkeiten: Magmapanzer, Flammkörper, Bruchrüstung (versteckte Fähigkeit)


Magcargo ist ein Feuer-Gestein-Pokémon aus der 2. Generation.

Trivia

  • Das Aussehen basiert auf einer Schnecke aus Lava.
  • Nur es hat die Typenkombination
  • Es war bis zur 5ten Generation eines der besten Pokémon zum Eier ausbrüten, da es die Fähigkeiten Flammkörper oder Magmapanzer haben kann. Beide verkürzen die Ei-Schritte um die hälfte. In Gen 6 wurde es von Fiaro abgelöst, da es auch die Attacke Fliegen beherrscht und man sich so ein Pokémon-Slot spart.

Namensbedeutung

Der deutsche Name "Magcargo" setzt sich aus den Begriffen "Mag(ma)" und "Cargo" ("Frachtgut"; bezugnehmend darauf, dass es Magma im Panzer hat) zusammen. Ebenfalls entstammt die Silbe gleichzeitig auch dem französischen Begriff "escargot", welcher "Schnecke" bedeutet. Somit stammt eine Silbe in Magcargo's Namen aus gleich zwei unterschiedlichen Begriffen, die jedoch beide gleichermaßen direkt auf Magcargo bezogen sind.

Typeneffektivität

In der folgenen Tabelle siehst du, welche Attacken gegen dieses Pokémon (FeuerGestein) effektiv sind:

x 0
Keine
x ¼
x ½
x 1
x 2
x 4

Eventuelle Veränderungen der Effektivität aufgrund von Fähigkeiten sind nicht eingerechnet.
Weitere Informationen rund um das Thema Typenffektivität findest du in diesem Artikel.


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Magcargo sind:

Körperform
Form 2: Schlangen-Form
Fußabdruck
Fußadruck von Magcargo bzw. alte Darstellung: Fußadruck von Magcargo
Größe
0.8 m
Gewicht
55.0 kg
Farbe
Rot Rot
Spezies
Lava
Ruf
Ruf abspielen oder Ruf aus früheren Editionen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel und können vom optischen Eindruck abweichen.


Weitere Informationen

Ei-Gruppen
Amorph
Ei-Schritte
5120 Schritte zum Schlüpfen
Geschlechtsverteilung
50.0% männlich, 50.0% weiblich
Fangrate
75 (maximal = 255 = sehr einfach zu fangen)
Freundschaft
70 (Freundschaftswert am Anfang)
Maximal-EP
1000000 EP auf Level 100

Pokéathlon-Leistungsdaten

Tempo
Leitsungswert: 1+
Kraft
Leitsungswert: 4+Leitsungswert: 4+Leitsungswert: 4+Leitsungswert: 4+
Ausdauer
Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1
Technik
Leitsungswert: 2+Leitsungswert: 2+
Sprung
Leitsungswert: 2+Leitsungswert: 2+

Diese Werte kannst du in der Pokémon-Liste: Pokéathlon-Leistungswerte mit anderen Pokémon vergleichen.


Bilder von Magcargo

Hier findest du einige Bilder zu Magcargo. Mehr Bilder gibt es in der Bilderansicht.


Beschreibungen

Hier findest du die offiziellen Pokémon-Beschreibungen aus den Editionen:

Gold
Das Haus auf seinem Rücken ist ausgehärtete Haut.
Es zerbricht schon bei der geringsten Berührung.
Silber
Aus seinem porösen Schneckengehäuse sprudeln Feuerfontänen, die seinen Körper durchfluten.
Kristall
Sein Körper ist heißer als Lava und wogt stets.
Manchmal schießen Flammen aus seinem Haus.
Rubin
Magcargos Schale ist eigentlich seine Haut, die erhärtet ist, als es auskühlte.
Seine Schale ist sehr spröde und zerbrechlich.
Schon bei einer leichten Berührung bricht sie auseinander.
Dann muss es ein Bad in Magma nehmen.
Saphir
Magcargos Körpertemperatur liegt bei etwa 10.
000 Grad.
Dieses Pokémon bringt Wasser sofort zum Verdampfen.
Wenn dieses Pokémon im Regen steht, werden die Tropfen augenblicklich zu Dampf und es entsteht dichter Nebel.
Smaragd
Das Haus auf seinem Rücken ist erhärtetes Magma.
Zehntausende von Jahren in Vulkankratern ließen den Körper von MAGCARGO zu Magma werden.
Ranger
Magcargo verstreut Lava beim Kriechen und verfolgt Ranger, sobald es sie entdeckt.
Feuerrot
Aus seinem porösen Schneckengehäuse sprudeln Feuerfontänen, die seinen Körper durchfluten.
Blattgrün
Das Haus auf seinem Rücken ist ausgehärtete Haut.
Es zerbricht schon bei der geringsten Berührung.
Diamant
Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad.
Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
Perl
Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad.
Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
Platin
Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad.
Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
Heartgold
Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad.
Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
Soulsilver
Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad.
Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
Schwarz
Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad.
Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
Weiß
Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad.
Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
Schwarz 2
Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad.
Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
Weiß 2
Seine Körpertemperatur beträgt etwa 10 000 Grad.
Aus seiner Schale treten immer wieder Flammen aus.
X
Aus seinem porösen Schneckengehäuse sprudeln Feuerfontänen, die seinen Körper durchfluten.
Y
Sein Körper ist heißer als Lava und wogt stets.
Manchmal schießen Flammen aus seinem Haus.
Omega Rubin
Magcargos Schale ist eigentlich seine Haut, die erhärtet ist, als es auskühlte.
Seine Schale ist sehr spröde und zerbrechlich.
Schon bei einer leichten Berührung bricht sie auseinander.
Dann muss es ein Bad in Magma nehmen.
Alpha Saphir
Magcargos Körpertemperatur liegt bei etwa 10.
000 °C.
Dieses Pokémon bringt Wasser sofort zum Verdampfen.
Wenn dieses Pokémon im Regen steht, werden die Tropfen augenblicklich zu Dampf und es entsteht dichter Nebel.
Pokémon GO
Magcargos Schale ist eigentlich seine Haut, die erhärtet ist, als es auskühlte.
Seine Schale ist sehr spröde und zerbrechlich.
Schon bei einer leichten Berührung bricht sie auseinander.
Dann muss es ein Bad in Magma nehmen.