Muschas Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Muschas | Pokémon #90 im Pokédex

Alle Informationen rund um das Pokémon Muschas:
Typ, Statuswerte, Attacken, Fundorte, Bilder und strategische Tipps im Pokefans-Pokédex.

Deutscher Name
Muschas
Englischer Name
Shellder
Französischer Name
Kokiyas
Japanischer Name
シェルダー (Sherudā)
Koreanischer Name
셀러 (Sellŏ)
Chinesischer Name
大舌貝 (Dàshébèi)
ID-Nummer
#90
Kalos-ID
Küste #36
Alola-ID
#115
Typ
Wasser
Spezies
Muschel
Körpermaße
0.3m / 4.0kg
Körperform
Form 1: Kopf-Körper

Entwicklungen: Muschas MuschasAustos Austos (Wasserstein)

Mögliche Fähigkeiten: Panzerhaut, Wertelink, Wetterfest (versteckte Fähigkeit)


Muschas ist ein Wasserpokémon der ersten Generation.

Trivia

  • Pokédexeinträgen zufolge entwickelt sich Flegmon zu Lahmus, wenn es von einem Muschas in seinen Schweif gebissen wird.
  • Sein Aussehen basiert auf einer Muschel.

Namensbedeutung

Der deutsche Name "Muschas" ist von dem Begriff "Musch(el)" (+ "as") abgeleitet.

Typeneffektivität

In der folgenen Tabelle siehst du, welche Attacken gegen dieses Pokémon (Wasser) effektiv sind:

x 0
Keine
x ½
x 1
x 2

Eventuelle Veränderungen der Effektivität aufgrund von Fähigkeiten sind nicht eingerechnet.
Weitere Informationen rund um das Thema Typenffektivität findest du in diesem Artikel.


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Muschas sind:

Körperform
Form 1: Kopf-Körper
Fußabdruck
Fußadruck von Muschas bzw. alte Darstellung: Fußadruck von Muschas
Größe
0.3 m
Gewicht
4.0 kg
Farbe
Lila Lila
Spezies
Muschel
Ruf
Ruf abspielen oder Ruf aus früheren Editionen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel und können vom optischen Eindruck abweichen.


Weitere Informationen

Ei-Gruppen
Wasser 3
Ei-Schritte
5120 Schritte zum Schlüpfen
Geschlechtsverteilung
50.0% männlich, 50.0% weiblich
Fangrate
190 (maximal = 255 = sehr einfach zu fangen)
Freundschaft
70 (Freundschaftswert am Anfang)
Maximal-EP
1250000 EP auf Level 100

Getragene Items

Folgende Items kann Muschas in den Spielen tragen:

RuSaS
Perle (50%)
Riesenperle (5%)
FRBG
Perle (50%)
Riesenperle (5%)
DPPt
Perle (50%)
Riesenperle (5%)
HGSS
Perle (50%)
Riesenperle (5%)
SW
Perle (50%)
Riesenperle (5%)
S2W2
Perle (50%)
Riesenperle (5%)
XY
Perle (50%)
Riesenperle (5%)
Ωα
Perle (50%)
Riesenperle (5%)
SoMo
Perle (50%)
Riesenperle (5%)

Pokéathlon-Leistungsdaten

Tempo
Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1
Kraft
Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+
Ausdauer
Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1
Technik
Leitsungswert: 2+Leitsungswert: 2+
Sprung
Leitsungswert: 2+Leitsungswert: 2+

Diese Werte kannst du in der Pokémon-Liste: Pokéathlon-Leistungswerte mit anderen Pokémon vergleichen.


Bilder von Muschas

Hier findest du einige Bilder zu Muschas. Mehr Bilder gibt es in der Bilderansicht.


Beschreibungen

Hier findest du die offiziellen Pokémon-Beschreibungen aus den Editionen:

Rot
Eine harte Schale schützt dieses Pokémon.
Nur wenn es diese öffnet, wird es verwundbar.
Blau
Eine harte Schale schützt dieses Pokémon.
Nur wenn es diese öffnet, wird es verwundbar.
Gelb
Die Schale dieses Pokémon hält allen Attacken stand.
Wenn sie geöffnet ist, wird Muschas verwundbar.
Gold
Es schwimmt auf dem Rücken, indem es seine Schalenhälften öffnet und schließt.
Es ist sehr schnell.
Silber
Winzige Sandkörner in seiner Schale vermischen sich mit seinem Körpersaft und daraus entstehen Perlen.
Kristall
Da es seine verwundbarste Stelle beim Klammern preisgibt, tut es dies nur in wirklichen Notfällen.
Rubin
Nachts benutzt dieses Pokémon seine breite Zunge, um ein Loch in den Meeresboden zu graben.
Darin schläft es.
Dabei schließt es seine Schale, aber die Zunge hängt heraus.
Saphir
Nachts verwendet dieses Pokémon seine breite Zunge, um ein Loch in den Meeresboden zu graben.
Darin schläft es.
Dabei schließt es seine Schale, lässt aber seine Zunge heraushängen.
Smaragd
Nachts gräbt es mit seiner breiten Zunge ein Loch in den Meeresboden, um darin zu schlafen.
Dabei schließt es seine Schale, aber die Zunge hängt heraus.
Feuerrot
Sein Panzer ist härter als Diamant.
Im Inneren ist es jedoch überraschend weich.
Blattgrün
Eine harte Schale schützt dieses Pokémon.
Nur wenn es diese öffnet, wird es verwundbar.
Diamant
Es schwimmt rückwärts, indem es seine Schale öffnet und schließt.
Es zeigt immer seine breite Zunge.
Perl
Es schwimmt rückwärts, indem es seine Schale öffnet und schließt.
Es zeigt immer seine breite Zunge.
Platin
Es schwimmt rückwärts, indem es seine Schale öffnet und schließt.
Es zeigt immer seine breite Zunge.
Heartgold
Es schwimmt rückwärts, indem es seine Schale öffnet und schließt.
Es zeigt immer seine breite Zunge.
Soulsilver
Es schwimmt rückwärts, indem es seine Schale öffnet und schließt.
Es zeigt immer seine breite Zunge.
Schwarz
Es schwimmt rückwärts, indem es seine Schale öffnet und schließt.
Es zeigt immer seine breite Zunge.
Weiß
Es schwimmt rückwärts, indem es seine Schale öffnet und schließt.
Es zeigt immer seine breite Zunge.
Schwarz 2
Es schwimmt rückwärts, indem es seine Schale öffnet und schließt.
Es zeigt immer seine breite Zunge.
Weiß 2
Es schwimmt rückwärts, indem es seine Schale öffnet und schließt.
Es zeigt immer seine breite Zunge.
X
Eine harte Schale schützt dieses Pokémon.
Nur wenn es diese öffnet, wird es verwundbar.
Y
Da es seine verwundbarste Stelle beim Klammern preisgibt, tut es dies nur in wirklichen Notfällen.
Omega Rubin
Nachts verwendet dieses Pokémon seine breite Zunge, um ein Loch in den Meeresboden zu graben.
Darin schläft es.
Dabei schließt es seine Schale, lässt aber seine Zunge heraushängen.
Alpha Saphir
Nachts verwendet dieses Pokémon seine breite Zunge, um ein Loch in den Meeresboden zu graben.
Darin schläft es.
Dabei schließt es seine Schale, lässt aber seine Zunge heraushängen.
Sonne
Ihre Schalen sind härter als Diamanten.
Vor langer Zeit sammelte man die Schalen von Muschas und machte Schilde daraus.
Mond
Seine Zunge hängt immer aus seiner Schale.
Es sucht nach Beute, indem es mit ihr gezielt den Sand am Meeresboden aufwirbelt.
Pokémon GO
Nachts benutzt dieses Pokémon seine breite Zunge, um ein Loch in den Meeresboden zu graben.
Darin schläft es.
Dabei schließt es seine Schale, aber die Zunge hängt heraus.