Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Nidoran (♀)

Das Pokémon Nidoran (♀) ist unter den folgenden Namen und Nummern bekannt:

  • DE: Nidoran (♀)
  • EN: Nidoran (♀)
  • FR: Nidoran (♀)
  • JP: ニドラン♀ (Nidoran (♀))
  • KO: 니드런♀ (Nidŭrŏn (♀))
  • ZH: 尼多蘭 (Níduōlán)
  • # 29
  • Hoenn: # 227

Nidoran wurde das erste Mal in der ersten Generation eingeführt und ist ein Gift-Pokémon. Es gibt sowohl eine weibliche als auch eine männliche Form, wobei beide eine individuelle Entwicklungsreihe haben.


Typ und Fähigkeiten

Typ: Gift.

NorPflEleFeuKäfGeiDraGifPsyWaKpfUnlEisGesStaFluBod
E:1½11½11½21½111112
E:1.2
0.6
1.2
1.2
0.61.2
1.2
0.6
2.5
1.2
0.6
1.2
1.2
1.21.21.22.5
E:
1.4
0.71.41.4
0.7
1.4
1.4
0.7
2.81.4
0.7
1.41.4
1.4
1.4
1.4
2.8

Die erste Zeile stellt die normale Typen-Effektivität dar. Die zweite Zeile berücksichtigt den Verteidigungs-Wert und die dritte Zeile den speziellen Verteidigungswert.

Fähigkeiten:

  • Giftdorn: Nimmt das Pokémon durch einen direkten Angriff des Gegners Schaden, wird dieser mit einer Wahrscheinlichkeit von rund 30% vergiftet. Auf Pokémon, die bereits von einem Statusproblem betroffen sind, hat diese Charakteristik keinen Effekt.
  • Rivalität: Angriff steigt, wenn der Gegner das selbe Geschlecht wie das eingesetzte Pokémon hat bzw. sinkt, wenn der Gegner ein anderes Geschlecht hat. Keine Wirkung auf geschlechtslose Pokémon.

Entwicklung und Zucht

Entwicklungsstufen dieses Pokémon:

1 2 3 Pokémon Entwicklungsmethode Zucht
Nidoran (♀) Nidoran (♀) ja
Nidorina Nidorina Level 16 nein
Nidoqueen Nidoqueen Mondstein nein

Spalten 1-3 geben die Stufe der Entwicklung an. Zucht zeigt, ob das Pokémon zuchtfähig ist. Ausgegraute Entwicklungsstufen gibt es erst in einer späteren Edition.

Zucht

Geschlechtsverteilung:

  • 0 % männlich
  • 100 % weiblich

Zuchtinformation:

  • Schritte zum Schlüpfen: 5120
  • Zuchtgruppe: Monster + Boden

Zuchtpartner

Nidoran (♀) kann sich mit den folgenden Pokémon paaren:

Absol, Ambidiffel, Ampharos, Aquana, Arbok, Arkani, Bamelin, Bidifas, Bidiza, Bisaflor, Bisaknosp, Bisasam, Blanas, Blitza, Bojelin, Bollterus, Botogel, Bummelz, Camaub, Camerupt, Charmian, Chelast, Chelcarain, Chelterrar, Damhirplex, Despotar, Digda, Digdri, Ditto, Donphan, Dummisel, Endivie, Eneco, Enekoro, Enton, Entoron, Evoli, Farbeagle, Felino, Feurigel, Fiffyen, Flamara, Flegmon, Flemmli, Flunkifer, Flurmel, Folipurba, Frizelbliz, Fukano, Gallopa, Geckarbor, Geradaks, Gewaldro, Girafarig, Glaziola, Glumanda, Glurak, Glutexo, Granbull, Griffel, Groink, Haspiror, Hippopotas, Hippoterus, Hundemon, Hunduster, Hydropi, Igelavar, Impergator, Impoleon, Jugong, Jungglut, Jurob, Kangama, Karnimani, Kaumalat, Kecleon, Keifel, Knakrack, Knarksel, Knogga, Koknodon, Krakeelo, Krawumms, Lahmus, Lapras, Larvitar, Laschoking, Letarking, Lohgock, Lorblatt, Lucario, Luxio, Luxtra, Magnayen, Mamutel, Mauzi, Meganie, Menki, Miltank, Moorabbel, Morlord, Muntier, Nachtara, Nidoking, Nidoran (♀), Nidoran (♂), Nidorino, Pachirisu, Pandir, Panferno, Panflam, Panpyro, Phanpy, Pikachu, Plinfa, Pliprin, Ponita, Porenta, Psiana, Pupitar, Quiekel, Qurtel, Raichu, Rameidon, Rasaff, Rattfratz, Rattikarl, Relaxo, Reptain, Rettan, Rexblisar, Rihorn, Rihornior, Rizeros, Samurzel, Sandamer, Sandan, Schiggy, Schillok, Schilterus, Schlapor, Schlurp, Schlurplek, Seejong, Seemops, Sengo, Sheinux, Shnebedeck, Shnurgarst, Skunkapuh, Skuntank, Snibunna, Sniebel, Snobilikat, Snubbull, Spoink, Stolloss, Stollrak, Stollunior, Sumpex, Tauros, Teddiursa, Tengulist, Tornupto, Tragosso, Tropius, Turtok, Tyracroc, Ursaring, Vipitis, Voltenso, Voltilamm, Vulnona, Vulpix, Waaty, Wailmer, Wailord, Walraisa, Wiesenior, Wiesor, Zigzachs


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Nidoran (♀) sind:

  • Körperform: Form 8: Vierbeiner
  • Größe 0.4 m
  • Gewicht: 7.0 kg
  • Farbe: Blau
  • Fußabdruck: Fußadruck von
  • Ruf: Ruf abspielen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel, und können vom optischen Eindruck abweichen.


Verschiedenes

Verschiedene Daten:

  • Spezies: Giftdorn
  • Fangrate: 235
  • Base-Happiness: 70
  • EP für Level 100: 1059860

Verwendungshäufigkeit (Tier) in den verschiedenen Metagames:

Metagame Tier
RBG NU
GSK NU
RS 200 ---
Adv 386 NU
2on2 NU
D/P NU

NU = fast nie, UU = selten, BL = manchmal, OU = oft, Uber = verboten

Pokéathlon-Leistungsdaten:

Tempo Kraft Ausdauer Technik Sprung
Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1 Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1 Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+ Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1 Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1

Diese Werte kannst du in der Pokémon-Liste: Pokéathlon-Leistungswerte mit anderen Pokémon vergleichen.


Beschreibungen

Die folgenden Beschreibungen werden in den Spielen angezeigt:

  • Rot/Blau: Dieses Pokémon ist sehr klein, verfügt aber über starke Gifte. Das Weibchen hat kleinere Hörner.
  • Gelb: Dieses wilde Pokémon vermeidet den Kampf. Das kleine Horn auf seinem Kopf enthält Gift.
  • Gold: Das Gift in seinem kleinen Horn ist sehr potent. Ein kleiner Kratzer kann fatale Folgen haben.
  • Silber: Obwohl es nicht aggressiv ist, malträtiert es seine Feinde bei Bedrohung mit seinen Giftstacheln.
  • Kristall: Es ist klein und scheu. Es verteidigt sich mit seinem kleinen, aber giftigen Horn.
  • Rubin: Nidoran besitzt Widerhaken, die ein starkes Gift ausstoßen. Sie sind vermutlich zum Schutz dieses schmächtigen Pokémon entstanden. Wenn es wütend wird, stößt es ein gefährliches Gift aus seinem Horn aus.
  • Saphir: Nidoran besitzt Widerhaken, die ein starkes Gift ausstoßen. Sie sind vermutlich zum Schutz dieses schmächtigen Pokémon entstanden. Wenn es wütend wird, stößt es ein gefährliches Gift aus seinem Horn aus.
  • Feuerrot: Obwohl es klein ist, darf man es nicht unterschätzen. Es verfügt über stark giftige Stacheln. Das Weibchen hat kleinere Hörner.
  • Blattgrün: Dieses Pokémon ist sehr klein, verfügt aber über starke Gifte. Das Weibchen hat kleinere Hörner.
  • Smaragd: NIDORAN besitzt Giftstacheln, die dem Schutz dieses schmächtigen POKÉMON dienen. Wenn es wütend wird, stößt es ein gefährliches Gift aus seinem Horn aus.
  • Diamant: While it does not prefer to fight, even one drop of the poison it secretes from barbs can be fatal.
  • Diamant: Es mag keine Kämpfe. Ein einziger Tropfen des Gifts aus seinen Widerhaken hat eine fatale Wirkung.
  • Perl: While it does not prefer to fight, even one drop of the poison it secretes from barbs can be fatal.
  • Perl: Es mag keine Kämpfe. Ein einziger Tropfen des Gifts aus seinen Widerhaken hat eine fatale Wirkung.
  • Heartgold/Soulsilver: Es mag keine Kämpfe. Ein einziger Tropfen des Gifts aus seinen Widerhaken hat eine fatale Wirkung.