Rexblisar Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Rexblisar: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Rexblisar.

  • SoMo
  • XYΩα
  • SWS2W2
  • DPPtHGSS
  • Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

    Zu diesem Pokémon liegen in dieser Generation keine strategischen Informationen vor.
    Eventuell ist dies nicht die höchste Entwicklungsstufe des Pokémons.

    Moveset-Sammlung für Rexblisar

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Rexblisar eingetragen:

    Rexblisar

    [PU] Leben-Orb Wallbreaker Standard-Moveset

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Hagelalarm
    EVs: 4 Angr / 252 SpAngr / 252 Init
    Wesen: Hastig / Mild
    - Blizzard
    - Gigasauger
    - Eissplitter
    - Erdbeben / Fokusstoß

    Rexblisar ist ein exzellenter Wallbreaker im PU. Dies liegt daran, dass das PU allgemein nur sehr wenig gute Resistenzen gegen Eis Attacken besitzt. Zu den beliebtesten zählen noch Miltank mit Speckschicht, Offensivwesten Magbrant oder Lanturn. Dadurch kann Rexblisar deshalb gegen sehr viele Teams viel Schaden anrichten kann. Um diesen hohen Schaden zu erreichen spielt man als Eis STAB Blizzard. Im Hagel besitzt dieser eine 100% Wahrscheinlichkeit zu treffen, sodass man die Attacke mit einer Stärke von 110 Base ohne Nachteile spamen kann. Zusammen mit Leben-Orb, der den Schaden von Rexblisar nochmal um 30% erhöht, kann Rexblisar dank der hohen Stärke von Blizzard viele Walls sehr gut schädigen, auch wenn sein Spezial Angriffs Wert mit 92 nur unterer Durchschnitt ist. So hat beispielsweise der Blizzard eine hohe Chance in Kombination mit dem Hagel Schaden Somnivora zu 2HKOen. Als Pflanzen STAB benutzt man den Gigasauger. Zum einen erweitert dieser die Coverage, sodass Rexblisar Pokemon wie Gastrodon, Karippas oder Regirock ebenfalls hart schädigen kann, zum anderen gibt dieser Rexblisar eine Möglichkeit sich selbst zu heilen, was aufgrund des Leben-Orb-und Tarnsteinschadens sehr hilfreich ist. Auf dem dritten Attackenslot spielt man auf Rexblisar den Eissplitter. Da leider Rexblisar nur eine Initiative von 60 Base besitzt, kann es sehr viele offensive Pokemon nicht outspeeden. Hier schafft der Eissplitter als Prio Abhilfe, da sich mit diesem Pokemon wie Dressela, Aeropteryx, Chorogel Buyo-Stil oder Alola Raichu ab einem gewissen KP Stand sicher revengekillen lassen. Auf dem letzten Moveslot hat man die Wahl zwischen zwei Attacken die beide bei der Coverage gegen Checks von Rexblisar helfen. Erdbeben hilft gegen Checks wie Offensivwesten Magbrant oder Togedemaru, während Fokusstoß gegen Checks wie Speckschicht Miltank hilft.

    Als Item benutzt man auf diesem Rexblisar den Leben-Orb um den Schaden, der ohne diesen aufgrund des eher mauen Angriffswertes nicht so hoch ausfällt, nochmal um 30% zu erhöhen. Die Fähigkeit Hagelalarm von Rexblisar hilft dabei nochmal pro Runde 6% extra Schaden an den Gegner anzurichten und gleichzeitig den Blizzard immer zu treffen. Ist der Hagel im Kampf mal nicht draußen, schwächt das Rexblisar sehr, da der Blizzard dadurch sehr unzuverlässig ist und oft daneben geht. Deshalb sollte man darauf achten, dass beim benutzen von Rexblisar der Hagel möglichst immer auf dem Feld ist. Die EVs werden komplett in den Spezial Angriff, für mehr Durchschlagskraft, und in die Initiative, um so viele Pokemon zu überholen wie möglich, investiert. Beim Wesen kann man sich entscheiden ob man lieber mit dem milden Wesen mehr Durchschlagskraft oder mit dem hastigen Wesen mehr Initiative auf Rexblisar haben will.

    Auch wenn Rexblisar sehr viele positive Aspekte hat, hat es dennoch große Schwächen. So ist die Typenkombination aus Eis und Pflanze defensiv sehr schwach. Rexblisar hat sieben Schwächen und darunter sogar noch eine 4fach Schwäche gegen Feuer. Das große Problem daran ist, dass Rexblisar aufgrund der sehr schlechten Initiative von 60 Base sehr leicht outspeedet und somit aufgrund der schlechten Typenkombination auch leicht revengekilled werden kann. Gerade Feuertypen wie Pyroleo oder Magbrant und Kampftypen wie Rasaff, Nockchan, Quartermak oder Strepoli mit dem Tempohieb sind im PU sehr präsent. Um es deshalb leichter zu haben Rexblisar in das Kampfgeschehen zu bringen eignen sich Voltturn User wie Vesprit, Rasaff oder Alola-Raichu. Desweiteren sind Defogger oder Spinner wie Skuntank, Nockchan oder Amigento unumgänglich, da Rexblisar aufgrund der Tarnsteine Schwäche sehr leicht geschwächt werden kann. Auch kann man Rexblisar mit einem Stachler Leger wie Baldorfisch oder Kastadur nochmal sehr gut supporten, da Rexblisar den Gegner oft zum Wechsel zwingt, sodass dieser dann nochmal Stachler Schaden zusätzlich einstecken muss.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Lightoz, überprüft von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Pokémon X und Pokémon Y

    Mega-Rexblisar kann einen vor allem mit seinen guten hohen offensiven Werten von jeweils 132 Base überzeugen. Dazu kommt noch sein guter offensiver Dualtyp mit Pflanze/Eis. Der Pflanzen Typ ist besonders gut gegen die im UU stark vertretenen Wasser-Tanks, da es deren STAB Angriffe nicht nur resistiert, sondern diese auch sehr effektiv trifft. Mit dem Eis besitzt es ebenfalls einen im UU starken Typ. Dadurch kann es beliebten Pokémon wie Mega-Aerodactyl, Trikephalo oder Celebi sehr effektiv treffen. Und zwar mit der STAB Prioritätsattacke Eissplitter. Dazu kann es diese Attacke auch zum finishen angeschlagener Gegner nutzen. Dazu kommen noch Holzhammer/Samenbomben, Eishieb, Erdbeben, Steinhagel auf der physischen Seite, der durch den Zugriff auf Schwerttanz noch bedrohlicher wird und Energieball/Gigasauger, Fokusstoß, Spukball, Aquawelle und vor allem der Blizzard, der dank seiner Fähigkeit Hagelalarm immer trifft, auf der speziellen Seite hinzu. Zu guter Letzt kommen noch seine vier Resistenzen in Form von Pflanze, Wasser, Elektro und Boden dazu.

    Doch Rexblisar war schon immer ein Pokémon, das vor allem mit seiner schlechten Typenkombination aus Pflanze/Eis strahlte. Denn diese gibt mit einer vierfachen Schwäche gegen Feuer und sowie einer Kampf-, Gift-, Flug-, Käfer-, Gestein- und Stahlschwäche nichts Gutes her. Zwar können seine defensiven Werte mit 90 KP und jeweils 105 in beiden Verteidigung Werten einige dieser Schwächen handlen aber positiv dagegen wirken können diese auch nicht. Dazu kommt noch seine miserable Initiative von 50 Base hinzu womit es oft erst einen Angriff einstecken muss bevor es agieren kann. Ein weiteres Problem ist, dass es trotz seiner guten offensiven Werte oft nichts gegen die beliebten Walls Feelinara, Florges, Nachtara, Tentoxa und Aquana ausrichten kann.

    Aber nichtsdestotrotz ist Mega-Rexblisar eines der besseren Megaentwicklungen, da seine Stärken in zwei Teamarten besonders wertvoll sind. Einerseits ist es besonders stark in Bizarroraum-Teams, da in diesen Teams seine eigentlich miserable Initiative ihm gut in die Hände spielt. Bei dieser Teamart ist besonders Laschoking sehr stark, da die beiden zusammen eine gute Typensynergie bilden. Aber auch Bulky Offensiv Teams bieten Mega-Rexblisar einen Platz. In diesen Teams profitiert es besonders stark von Wallbreakern wie Wahlband Entei, Skaraborn, Machomei und Leben-Orb Flampivian, die alle seine Counter besiegen und besonders die defensiven Stahl Pokémon für ihn übernehmen können.

    Moveset-Sammlung für Rexblisar

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Rexblisar eingetragen:

    Rexblisar

    [UU] Schwerttanz Standard-Moveset

    Item: Rexblisarnit
    Fähigkeit: Lärmschutz -> Hagelalarm
    EVs: 76 KP / 252 Angr / 180 Init
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Schwerttanz
    - Holzhammer / Samenbomben
    - Eissplitter
    - Erdbeben

    Schwerttanz verdoppelt Mega-Rexblisars Angriff und ist die beste Setup-Attacke für es. Holzhammer ist sein stärkster Pflanzen-STAB-Angriff und trifft die im UU beliebten Wasser-Tanks sehr effektiv. Die Samenbomben hingegen sind zwar schwächer als Holzhammer, besitzen jedoch keinen Rückstoßschaden. Eissplitter ist nicht nur ein guter Eis-STAB-Angriff, sondern besitzt auch eine erhöhte Priorität, mit der es auch andere Pokémon revengen kann. Erdbeben hingegen dient der Coverage, um Stahl- und Feuer-Pokémon sehr effektiv zu treffen.

    Die 252 Angr-EVs und das harte Wesen steigern seinen Angriff auf das Maximum, während die 180 Init-EVs es ihm erlauben, ein lockeres Sumpex zu outspeeden. Die restlichen EVs werden in die KP investiert. Lärmschutz ist die beste Fähigkeit für das normale Rexblisar, da es so sicher in Soundattacken wie Käfergebrumm, Schallwelle und Überschallknall einwechseln kann, weil es dank dieser Fähigkeit immun gegen diese ist.

    Dieses Set kann nach einem Schwerttanz als guter Wallbreaker agieren und dadurch eine gefährliche Wincondition sein. Des Weiteren kann es dank dem Eissplitter auch als Revenger agieren. Dieses funktioniert wunderbar mit anderen Wallbreakern wie Leben-Orb-Fampivian oder Wahlband-Entei zusammen. Diese können auch die problematischen Stahl-Pokémon handlen. Gleichermaßen sind Stachler besonders vorteilhaft für es, da diese die Stahl-Pokémon effektiver treffen als Tarnsteine. Brigaron oder Roserade eignen sich dafür als gute Stachler-Leger. Außerdem ist ein Spinner oder Defogger sehr wichtig für es, da diese die sehr effektiven Tarnsteine entfernen können. Dafür sind Donphan, Tentoxa, Forstellka, Iksbat oder Grypheldis gute Teampartner.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky, überprüft von bmac, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Rexblisar

    [20n2] Bizarroraum-sweeper für Doppelkämpfe Empfehlenswertes Moveset

    Item: Rexblisarnit
    Fähigkeit: Lärmschutz
    EVs: 252 KP / 4 Angr / 252 SpAngr
    DVs: 0 Init
    Wesen: Ruhig (+SpAngr, -Init)
    - Blizzard
    - Gigasauger
    - Eissplitter
    - Schutzschild

    Dieses Rexblisar-set ist für Doppelkämpfe, vorallem für Bizarroraum-Teams, ausgelegt. Es hat die Aufgabe, sobald der Bizarroraum draußen ist, das Gegnerteam mit starken Attacken (wie Blizzard) unter Druck zu setzen. Bei der Fähigkeit sollte man meiner Meinung nach Lärmschutz nehmen, da man, sobald man die Mega-Evolution durchführt, sowieso den Hagelalarm hat. Mit Lärmschutz ist man z.B gegen Überschallknall oder Schallwelle immun, wenn man in eine dieser Attacken einwechselt. Als Item nimmt man den Rexblisarnit, welcher einen ordentlichen Schub in beide Angriffs- und Verteidigungswerte, sowie einen im Bizarroraum sehr nützlichen Init-Drop mit sich bringt. Die Evs verteilt man voll in die KP und in den Spezial-Angriff, die restlichen 4 fließen dann in den Angriff. Außerdem sollte man auf 0 Initiative-DVs achten! Das Wesen ist ruhig, um einen höheren SpAngr zu haben und im Bizarroraum schneller zu sein.

    Die Attacken sind Blizzard, welcher im Hagelsturm zu 100% trifft und auf beide Gegner geht, Gigasauger als zweiten STAB, Eissplitter und Schutzschild. Eissplitter ist nützlich um Gegner zu beseitigen, die nur noch eine geringe Anzahl KP haben und schneller als Rexblisar wären (zum einen, wenn der Bizarroraum gerade verschwunden ist oder sie haben eine noch niedrigere Speed-Base und sind daher im Bizarroraum schneller). Schutzschild ist dazu da, um seine Mega-Evolution durchzuführen ohne Schaden zu nehmen, da Rexblisar in dieser Runde noch die Initiative des normalen Rexblisar hat, welche für Bizarroraum-Teams eher durchschnittlich ist. Außerdem ist Schutzschild in Doppelkämpfen allgemein sehr nützlich, vor allem für Pokémon mit sehr vielen Schwächen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Zukishi, überprüft von Crypto-darkrai, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Rexblisar

    [UU] Mixed Angreifer Empfehlenswertes Moveset

    Item: Rexblisarnit
    Fähigkeit: Lärmschutz -> Hagelalarm
    EVs: 8 KP / 68 Angr / 252 SpAngr / 180 Init
    Wesen: Mild (+SpAngr, -Vert)
    - Blizzard
    - Eissplitter
    - Holzhammer / Gigasauger
    - Erdbeben / Fokusstoß

    Dank seiner Fähigkeit Hagelalarm wechselt das Wetter zu Hagel, wodurch der Blizzard eine 100%ige Genauigkeit besitzt. Darum kann Mega-Rexblisar diese Attacke beruhigt als stärksten Eis-STAB-Angriff benutzen. Der Eissplitter gibt ihm eine Attacke mit erhöhter Priorität, mit der es schnellere Pokémon finishen kann. Holzhammer ist ein guter Pflanzen-STAB-Angriff und bildet mit dem Blizzard eine gute offensive Kombination. Der Holzhammer trifft spezielle Walls wie Florges, Heiteira oder Relaxo härter und der Blizzard physische Walls wie Donphan, Grypheldis oder Brigaron sehr effektiv. Optional kann man auch den Gigasauger spielen. Dieser gibt ihm gleichzeitig eine aktive KP-Regeneration und trifft Wasser-Tanks wie Suicune oder Aquana stärker. Auf dem letzten Moveslot kann man entweder Erdbeben oder Fokusstoß spielen. Das Erdbeben trifft Stahl- und Feuer-Pokémon wie Mega-Stolloss oder Entei (auf den Wechsel) sehr effektiv und besitzt eine 100%ige Genauigkeit. Der Fokusstoß hingegen trifft Mega-Stolloss – wegen seiner schlechteren Spezial-Verteidigung – härter als das Erdbeben. Jedoch besitzt diese nur eine 70%ige Genauigkeit und man verliert damit eine gute offensive Antwort auf Feuer-Pokémon.

    Die 252 SpAngr-EVs und das milde Wesen maximieren seinen Spezial-Angriff, damit seine stärkste Attacke, der Blizzard, so stark wie möglich ist. Die 180 Init-EVs erlauben es ihm, ein lockeres Sumpex zu outspeeden. Die 68 Angr-EVs hingegen verstärken seine physischen Attacken. Die restlichen 8 EVs werden für eine ungerade KP-Anzahl investiert, um so den Tarnsteinschaden zu minimieren. Lärmschutz ist die beste Fähigkeit für das normale Rexblisar, da es so sicher in Soundattacken wie Käfergebrumm, Schallwelle und Überschallknall einwechseln kann, weil es dank dieser Fähigkeit immun gegen diese ist.

    Dieses Set sollte nur in Bulky-Offensive-Teams gespielt werden, da es in diesen die Aufgabe eines kleinen Wallbreakers sowie Pivots übernehmen kann, jedoch kann es nicht in starke sowie sehr effektive Attacken eingewechselt werden. Am besten ist dieses am Anfang sowie im Mid-Game eines Kampfes, um so schnell wie möglich starke Löcher im gegnerischen Team aufzureißen, um so Teammitgliedern den Sweep zu erleichtern. Dieses funktioniert wunderbar mit anderen Wallbreakern wie Leben-Orb-Fampivian oder Wahlband-Entei zusammen. Diese können auch die problematischen Stahl-Pokémon handlen. Gleichermaßen sind Stachler besonders vorteilhaft für Rexblisar, da diese die Stahl-Pokémon effektiver treffen als Tarnsteine. Brigaron oder Roserade eignen sich dafür als gute Stachler-Leger. Außerdem ist ein Spinner oder Defogger sehr wichtig für es, da diese die sehr effektiven Tarnsteine entfernen können. Dafür sind Donphan, Tentoxa, Forstellka, Iksbat oder Grypheldis gute Teampartner. Man kann es allerdings auch durch seine 30 Initiative-Punkte in Bizarroraum-Teams verwenden. Dabei würde sich Laschoking als guter Partner anbieten, weil dieses die Kampf-, Feuer- und Stahl-Attacken abfangen kann und Mega-Rexblisar hingegen die Pflanzen- und Elektro-Attacken für Laschoking übernehmen kann.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky, überprüft von bmac, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Rexblisar

    [2on2] Hyper Offense Mixed Bizarroraum Sweeper Interessantes alternatives Moveset

    Item: Fokusgurt / Rexblisarnit
    Fähigkeit: Hagelalarm
    EVs: 4 KP / 252 Angr / 252 SpAngr
    Wesen: Mutig (+Angr, -Init) / Ruhig (+SpAngr, -Init)
    - Blizzard
    - Holzhammer / Samenbomben / Gigasauger / Energieball
    - Eishieb / Eissplitter / Steinhagel
    - Schutzschild

    Auf den erstem Blick ähnelt dieses Moveset stark dem [2on2] Bizarroraumsweeper-Set, welches hier auch aufgelistet ist. Wie unterschiedlich diese beiden Sets jedoch sind, merkt man erst im Kampf. Dieses Set ist deutlich kurzlebiger, richtet dafür gewaltigen Schaden an. Es ist darauf ausgelegt, die wenigen Runden des Bizarroraums so effektiv wie möglich zu nutzen, also so viel wie möglich zu zerstören. Es kann mitunter sehr effektiv sein, da es weltweit wahrscheinlich kein einziges Team gibt, dass dafür gebaut ist, Rexblisar zu besiegen. Counter trifft es dementsprechend selten. Selbst defensiv ausgerichtet Pokémon schädigt es gewaltig.

    Ich will dieses Set aber nicht über die anderen stellen. Es ist sehr situationsbedingt und kann zwar im VGC ganze Teams zerstören, verfügt aber nur über eine geringe Staying-Power. Dies liegt nicht an seinen durchschnittlichen Defensivwerten, sondern vielmehr an seiner unglücklichen Typenkombination, welche bewirkt, dass fast jedes Team etwas sehr effektives gegen Rexblisar hat. Dem wird mit dem Fokusgurt entgegengewirkt. Als Item kann auch Rexiblisarnit verwendet werden, wenn man kein anderes Mega im Team hat. Da es in der Megaform über gute Defensivwerte verfügt, ist auch hier seine Stayingpower nicht so schlecht. Aus Eigenerfahrung kann ich sagen, dass Rexblisar meistens zwischen zwei und vier Runden auf dem Feld ist und fast immer mindestens einen Gegner mitnimmt. Der EV-Split maximiert beide Angriffswerte, damit man sowohl physisch als auch speziell defensiv gute Pokémon stark trifft.

    Die Hauptattacke in diesem Set ist Blizzard, welche im Hagel zu 100% beide Gegner trifft und häufige Drachen wie Mega Brutalanda problemlos OHKOn kann. Als Pflanzen-STAB empfehle ich Holzhammer, welcher zwar leider den Fokusgurt zerstört, aber populäre Wassertanks mit einem Schlag besiegt und fast alles, was es neutral trifft, mindestens 2HKOt. Wenn man defensiver spielen möchte, kann man auch Samenbomben oder Energieball spielen, um den Fokusgurt aufrecht zu erhalten oder Gigasauger, um ihn im Idealfall wiederherzustellen. Ich persönlich spiele Rexblisar mit Holzhammer, weil man einfach spürbar mehr Schaden austeilt, und den Gegner viel stärker unter Druck setzt. Auf Slot drei kann man Eissplitter für eine erhöhte Priorität wählen. Weitere interessante Attacken sind Eishieb, um psychisch mit einem Eis-STAB austeilen zu können. Auch Steinhagel, mit dem man populäre Feuer-Pokémon wie Mega Glurak Y überraschen kann, ist eine Option. Auf dem letztem Slot wird das obligatorische Schutzschild gewählt.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Ritter Kunibert, überprüft von DMNC, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2

    In einem Metagame voller Wetter ist der Gewinner oft derjenige, der den gegnerischen Wetterbringer zuerst besiegt. Rexblisar ist, neben seiner Vorentwicklung, der einzige Hagelbringer im Spiel. Diesen bringt er zuverlässig seit Generation 4, in der es ein mittelmäßig oft eingesetztes Pokemon war. Wirklich zur Geltung kam es nie. Auch in Generation 5 gehört es nicht zu den häufig benutzten Pokemon, hat aber trotzdem einiges auf dem Kasten, so dass man immer auf der Hut sein sollte, wenn man ihm begegnet. Leider wurde Rexblisar in Gen. 5 mit nichts Neuen gesegnet, das ihm endlich aufs Treppchen der oftbenutzten Pokemon katapultiert.

    Rexblisars Typ ist nicht der Beste. 7 Schwächen machen ihm das Leben nicht leicht. Gerade die 4-Fach Schwäche gegen Feuer und die 2x Schwäche gegen Stein machen ihm schwer zu schaffen, da es so 25% Schaden von Tarnsteinen bekommt. 4 Resistenzen und keine Immunität sind auf der Kehrseite auch nicht gerade der Brüller. Einziger Vorteil ist, dass alle Resistenzen (Wasser, Elektro, Boden, Pflanze) sehr häufige Typen sind.

    Sieht man sich Rexblisars Werte an, so fällt einem auf, dass kein Wert wirklich hinaussticht. Die beiden Angriffs-Werte liegen mit 92 Punkten jeweils im Mittelmaß, die Defensivwerte mit 90/75/85 auch. Einzig die Initiative mit 60 Punkten liegt sehr tief, was aber nicht schlecht sein muss. So kann ist es langsamer als viele andere Wetterbringer und kann sein als letztes bringen, womit der Hagel auf dem Spielfeld bleibt. Unterm Strich kann man sagen, dass Rexblisar sowohl Defensiv als auch Offensiv gebrauchbar ist, zumindest, was die Werte angeht.

    Rexblisar hat eine ausreichende Attackenvielfalt. Defensiv ist vor allem Egelsamen zu notieren, offensiv steht da schon etwas mehr da: ein durch den Hagel immer treffender Blizzard, Holzhammer, Energieball, Eissplitter und Eisschlag sind nur die Attacken, die den selben Typ haben wie Rexblisar (STAB genannt). Offensiv spielt man Rexblisar immer mit Blizzard, eine Pflanzen-Attacke, zumeist Holzhammer und zwei weiteren Attacken, die Power-Punch, Erdbeben oder gerne auch mal Eissplitter heißen können. Auch eine Kraftreserve ist verwendbar. Defensiv spielt man es mit Egelsamen, einem Delegator und/oder Schutzschild.

    Rexblisar nimmt im Team primär die Rolle des Hagelbringers ein. Das Team großartig unterstützen kann es, abgesehen vom Hagel, kaum. Rexblisar spielt man am Besten mit einem Pokemon mit Turbodreher, da es so die gefährlichen Tarnsteine wegweht, die Rexblisar bei jedem Einwechseln 25% Schaden zufügen.

    Rexblisar kann sehr gut in resistierte Angriffe eingewechselt werden, da diese dank seiner Defensivwerte nicht viel Schaden anrichten. Aufpassen muss es allerdings vor Stein-Attacken, die oftmals auf Boden-Pokemon vorkommen. Rotom-W ist so gut wie machtlos gegen Rexblisar, da es sowohl Elektro als auch Wasser resistiert. Achtung nur vor Voltwechsel + Tarnsteine auf dem Feld. Dies tut auf Dauer sehr weh.

    Heatran hat eine 4x-Resistenz gegen Pflanze und Eis und macht Rexblisar schnell den Gar aus. Aufpassen muss es nur vor dem seltenen Erdbeben. Andere Feuer- und Stahl-Pokemon erweisen sich auch als sehr gut gegen Rexblisar, müssen sich aber vor wiederholten Blizzards hüten. Scherox besiegt Rexblisar mit seinem Patronenhieb oder Kehrtwende und hat keine Probleme, in eine Eis- oder Pflanzen-Attacke zu wechseln. Bronzong verliert nur gegen Rexblisar, wenn man es in Egelsamen einwechselt und Rexblisar Delegator hat. Hat man Tarnsteine auf dem Feld, ist es umso einfacher, Rexblisar zu besiegen, da es nicht viele Einwechslungen in Tarnsteine überlebt.

    Offensiv

    RexblisarRexblisar @ Leben-Orb / Überreste
    Wesen: Mild
    Evs: 252 Angriff / 252 Sp. Angriff / 4 Init.
    -Blizzard
    -Holzhammer / Energieball
    -Eissplitter
    -Erdbeben / Fokusstoß / Kraftreserve [Feuer]

    Das wohl offensivste Set Rexblisars'. Leben-Orb oder Überreste ist wohl Geschmackssache. 252 Angriff und Sp. Angriff dienen der Maxmimierung Rexblisars' offensiver Kraft. Mit 60 Base-Initiative kann man so oder so kaum etwas überholen. Alternativ kann man 60 EV auf die Initiative legen, um Wahlband-Scherox mit 16 Initiative-EV zu überholen. Dies macht natürlich nur mit Kraftreserve Feuer Sinn. Blizzard ist Rexblisars' stärkste Attacke und hat im Hagelsturm 100% Treffsicherheit. Holzhammer oder Energieball ist sein zweiter STAB (Gleicher Typ wie Rexblisar), bei dem man sich entscheiden muss, ob man eine starke, physiche Attacke mit Rückstoßschaden oder eine nicht ganz so starke spezielle Attacke, allerdings ohne Rückstoßschaden, haben will. Eissplitter hat Prio und erlaubt Rexblisar, trotz seiner Geschwindigkeit zuerst zuzuschlagen. Auf dem letzten Slot entscheidet man sich zwischen Erdbeben gegen Feuer-Pokemon und Fokusstoß oder Kraftreserve [Feuer] gegen verschiedene Stahl-Pokemon. Mit Kraftreserve Feuer hat man keine Chance gegen Heatran, mit Erdbeben kommt man nicht gegen Scherox an und Fokusstoß hat eine nicht allzugute Genauigkeit. Man könnte auch zwei dieser Attacken nehmen und Eissplitter weglassen, dies würde Rexblisar allerdings ohne Prioritäts-Attacke dastehen lassen, was in viele Situationen viel bedeuten kann.

    Defensiv

    RexblisarRexblisar @ Überreste
    Evs: 252 KP / 4 Vert. / 252 Sp.Vert.
    Wesen: Forsch (+ Sp.Vert. - Init.)
    -Egelsamen
    -Delegator / Schutzschild
    -Holzhammer / Energieball
    -Blizzard / Eissplitter

    An diesem Moveset hat sich seit Gen 4 wenig geändert. Egelsamen ist der Kern dieses Sets. Es erlaubt Rexblisar, immer wieder auf Kosten des Gegners KP aufzufüllen. Vor allem dank seiner Fähigkeit, die den Hagelsturm beschwört, ist dies sehr nützlich, da so alle Pokemon, mit Ausnahme von Eis-Pokemon, 6% Schaden pro Runde erhalten. Dies ist genauso viel wie Überreste pro Runde heilt. So bekommt der Gegner im Prinzip keine Heilung durch Überreste und zusätzlich den Schaden durch Egelsamen. Schutzschild schützt Rexblisar eine Runde vor jeglichen Angriffen, wodurch es eine weitere Runde von Egelsamen geheilt werden kann. Delegator wäre die andere Option, die an vielen Stellen zwar nutzlos erscheinen mag, weil Rexblisar ja sehr langsam ist, auf der anderen Seite aber sehr hilft, da man, während der Gegner sein Pokemon auswechselt, einen Delegator aufbaut und dann sehen kann, was er einwechselt, während Schutzschild in dieser Runde gar nichts gebracht hätte. Holzhammer ist die stärkere, physiche Variante von Energieball, das weniger Stärke hat und speziell ausgelegt ist, hat allerdings Rückstoßschaden, sodass man sich immer entscheiden muss, ob man sich für mehr Kraft mit KP-Verlust verbunden oder für weniger Kraft ohne KP-Verlust entscheidet. Holzhammer sollte man nicht unbedingt in Verbindung mit Delegator spielen, da Delegator pro Einsatz 25% der KP raubt. Plus Holhammers' Rückstoßschaden summiert sich das schnell auf und Rexblisar verliert schnell viele KP. Blizzard ist eine starke spezielle Attacke, die im Hagelsturm immer trifft, während Eissplitter physich und um einiges schwächer ist, aber Erstschlaggarantie hat. Hier muss man sich wieder entscheiden. Dieser Slot ist sehr wichtig, da Egelsamen auf Pflanzen-Pokemon keine Wirkung zeigen, diese aber aufpassen müssen, da Rexblisar ja noch eine Eis-Attacke beherrscht. So werden sich viele Pflanzen-Pokemon hüten, einzuwechseln. Maximale KP und Sp.Vert. dienen dazu, besser in Rexblisars Resistenzen einzuwechseln und Egelsamen einzusetzen. Die meisten Wasser- und Elektro-Attacken, welches beide sehr häufige Typen sind, sind speziell. Somit wird Rexblisar es einfacher haben, in diese Attacken einzuwechseln.

    Wahlband

    RexblisarRexblisar @ Wahlband / Wahlschal
    EVs: 252 Angriff / 252 Init. / 4 Vert.
    Wesen: Hart / Froh
    - Holzhammer / Samenbomben
    - Eishieb
    - Eissplitter
    - Erdbeben / Durchbruch

    Ein Basewert von 92 im Angriff ist eher durchschnittlich, mit Wahlband allerdings kommt Rexblisar auf einen Wert von 466 mit positivem Wesen und kann so einiges austeilen. Holzhammer ist seine stärkste Attacke und besiegt alles ohne Resistenz mit zwei Schlägen, während man auf Samenbomben zurückgreifen kann, welches nicht den Nachteil des Rückschlages hat. Eishieb ist seine zweitstärkste Attacke, Eissplitter hat Priorität und soll vor allem Drachen besiegen. Auf dem letzten Slot entscheidet man sich für eine Attacke, um Stahl-Pokemon zu treffen. Erdbeben ist stärker als Durchbruch, trifft aber Pokemon wie Panzaeron und Bronzong nicht. Normalerweise sollte man sich für ein hartes Wesen entscheiden, da man mit 60 Base-Inititative nicht wirklich viel überholen, man kann aber auch ein frohes Wesen nehmen, um Pokemon wie Panzaeron, Despotar, Kapilz oder Magnezone (alle mit neutralem Wesen) zu überholen.

    Wahlglas

    RexblisarRexblisar @ Wahlglas
    EVs: 252 Sp. Angriff / 252 Init. / 4 Vert.
    Wesen: Mäßig / Scheu
    - Blizzard
    - Strauchler / Energieball
    - Kraftreserve [Feuer]
    - Fokusstoß

    Mit positivem Wesen erreicht es wieder 466 Sp.Angriff, was seine stärkste Attacke, Blizzard, die im Hagel immer trifft, sehr hart zuschlägen lässt. Strauchler ist je nach Gewicht des gegnerischen Pokemon stärker oder schwächer als Energieball, hier muss man entscheiden, was einem lieber ist. Kraftreserve [Feuer] und Fokusstoß sind da, um Stahl-Pokemon zu treffen, die sonst nicht hart getroffen werden können.

    Moveset-Sammlung für Rexblisar

    Leider wurden bisher keine Movesets für Rexblisar in der 5. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.

    Strategie für Diamant, Perl, Platin, Heartgold und Soulsilver

    Der SHNEBEDECKte Weihnachtsbaum aus den Bergen ist alles andere als eine poplige Tanne. Diese Tanne sorgt für ein eisiges Unwetter im Metagame.

    Bei Rexblisar stechen zunächst keine Statuswerte sonderlich ins Auge. KP, Atk und SAtk sind mit 90 bzw 92 Base eher durchschnittlich. Dadurch dass die beiden Angriffswerte aber gleichgroß sind, lässt es sich gut als Mixed-Attacker (also sowohl mit speziellen als auch mit physischen Attacken) spielen. Dazu benötigt man nicht einmal ein Wesen, welches die Verteidigungswerte senkt, da die Initiative - mit gerademal 60 Base - gerade dazu einlädt gesenkt zu werden. Außerdem lässt auch der Movepool solche Mix-Sets zu.
    Die Spezialverteidigung, welche eine Base von 85 hat, und die KP erlauben sogar defensive Sets.

    Der Typ ist sowohl einzigartig als auch schlecht, da es neben 4 Resistenzen (Boden, Wasser, Elektro und Pflanze) gleich 7 Schwächen aufweist, von denen eine (Feuer) sogar eine 4fach-Schwäche ist. Von den anderen Schwächen sind besonders die Stahl-, Gesteins- und seit DP auch die Kampf und Käferschwäche recht häufig in Form von Pokemon bzw. Attacken vertreten. Besonders die Gesteinsschwäche nervt, da es so durch Tarnsteine ein Schaden von 25% der Maximal-KP erhält. Dadurch muss Rexblisar im mit einem Spinner (Pokemon mit der Attacke "Turbodreher") im Team gespielt werden.

    Jetzt fragt man sich natürlich, warum dieses Pokemon mit den doch recht durchschnittlichen Werten ein OU ist. Nun, diese Frage lässt sich ganz einfach durch seine einzigartige Fähigkeit "Hagelalarm" erklären. Diese sorgt nämlich dafür, dass ein Hagelsturm entsteht, sobald Rexblisar das Kampffeld betritt und bleibt auch solange bis ein anderer Wettereffekt eintritt. Dies erlaubt natürlich - neben den Sandsturmteams aus 386Adv - eine neue Art von Wetterteams für das OU. Außerdem werden durch dieses Wetter auch Pokemon aus dem UU-Bereich wie Walraisa OU-tauglich.

    Rexblisar wird in einem Team meistens als offensiver Starter mit max. Initiative (252 Init.-EVs + positives Init.-Wesen) oder als defensiver Starter mit max. KP und einem Wesen, welches die Spezialverteidigung positiv beeinflusst, gespielt. So bringt es meistens - außer der Gegner benutzt ein langsameres Despotar - gleich den Hagelsturm. Außerdem lässt sich Rexblisar nicht einfach in ein Team einbauen, da das Team um Rexblisar herum aufgebaut werden muss. In diesen Teams müssen immer Spinner, Kampf- und Feuerresis eingebaut werden. Auch zusätzliche Spiker (Pokemon die Stachler, Giftspitzen oder Tarnsteine können) sind in solch einem Team zum Nerven des Gegners gut geeignet.

    Counter

    Rexblisar eignet sich als Counter gegen:

    Alternativen

    Alternativen zu diesem Pokémon:

    • Kapilz — Sub-Seed und Sub-Punch

    Movesets

    Hier findest du Movesets zu diesem Pokémon. Diese Movesets sind von Experten zusammengestellt und ausnahmslos zu empfehlen, wenn du strategisch kämpfen willst.

    SubSeeder

    Rexblisar
    @ Überreste
    EVs: 6, 0-, 0, 252+, 252, 0 (scheu/timid)

    ~ Delegator
    ~ Egelsamen
    ~ Blizzard
    ~ Power-Punch / Energieball / Strauchler

    Wird fast immer als Starter gespielt, da man so gleich den Hagelsturm reinbringen kann. Mit dem Ev-Split kommt es mit scheuem Wesen auf 240 Speed, was nicht gerade viel ist und den "magischen" Wert von 245 nicht erreichen kann um andere wichtige Starter outzuspeeden. Für Bulkydos und defensive Starter reicht es dennoch. Restlichen Evs werden fast immer voll in SpAtk investiert, um mit Blizzard (bzw Energieball / Strauchler) möglichst viel Schaden anzurichten.
    Die ersten beiden Moves dienen zum Nerven ("annoyen") und im Hagelsturm (Nur Eispokemon verlieren pro Runde keine KP) kann man so schnell den einen oder anderen Gegner zur Verzweiflung bringen. Blizzard dient als Stärkster Eis-STAB-Move und trifft in Kombination mit dem Hagelsturm fast immer. Beim letzten Slot entscheidet man zwischem einem zweiten STAB-Move oder Power-Punch - mit dem man in Kombination mit dem Hagel und Egelsamen Pokemon wie Relaxo und Heiteira besiegen kann (Nur wenn man den Delegator aufgestellt hat und der Gegner vom Egelsamen befallen ist). Mit Power-Punch hat man zudem noch etwas gegen Lucario und andere Stahlpokemon, mit denen man sonst fast mühelos Rexblisar besiegen kann, da weder Blizzard noch die Pflanzenattacke effektiv treffen. Mit Stahl/Feuerpokemon kann man dieses Set am besten Countern. Kraftreserve {Feuer} als Alternative wäre eine gute Option um etwas gegen Forstellka, Bronzong und Scherox und wieder gegen Lucario zu haben, Kraftreserve {Boden} gegen Feuerpokemon (Ganz besonders gegen Heatran).

    Mixed Attacker

    Rexblisar
    @ Überreste
    EVs: 252, 0, 0, 76-, 20, 160+ (forsch/sassy)

    ~ Erdbeben / Power-Punch / Samenbomben / Holzhammer
    ~ Blizzard
    ~ Egelsamen
    ~ Schutzschild / Delegator

    Swords Dancer

    Rexblisar
    @ Überreste
    EVs: 6, 252, 0, 252+, 0-, 0 (froh/jolly)

    ~ Erdbeben
    ~ Schwerttanz
    ~ Eishieb / Eissplitter
    ~ Holzhammer / Samenbomben

    Choice Band

    Rexblisar
    @ Wahlband
    EVs: 6, 252, 0, 252+, 0-, 0 (froh/jolly)

    ~ Eissplitter / Eishieb
    ~ Holzhammer / Samenbomben
    ~ Erdbeben
    ~ Power-Punch

    Choice Specs

    Rexblisar
    @ Wahlglas
    EVs: 0, 6-, 0, 252+, 252, 0 (scheu/timid)

    ~ Blizzard
    ~ Energieball
    ~ Kraftreserve {Feuer} / Kraftreserve {Boden}
    ~ Power-Punch

    Moveset-Sammlung für Rexblisar

    Leider wurden bisher keine Movesets für Rexblisar in der 4. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.