Roserade Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Roserade: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Roserade.

  • SoMo
  • XYΩα
  • SWS2W2
  • DPPtHGSS
  • Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

    Zu diesem Pokémon liegen in dieser Generation keine strategischen Informationen vor.
    Eventuell ist dies nicht die höchste Entwicklungsstufe des Pokémons.

    Moveset-Sammlung für Roserade

    Leider wurden bisher keine Movesets für Roserade in der 7. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.

    Strategie für Pokémon X und Pokémon Y

    Roserade hat durch X und Y eine Reihe neuer Spielzeuge bekommen, die ihm einen Platz als herausragenden Stachler-Lead sichern.

    Durch die Kombination von Schlafpuder, Stachler und Giftspitzen hat Roserade eine momentan fast einzigartige Rolle als Lead, der den Gegner zuerst einschläfern kann und dann ohne Probleme Stachler und Giftspitzen verteilen kann während der Gegner schläft. Eine weitere Neuerung ist der Zugang zu Giftfalle, welches in Kombination mit Giftspitzen benutzt werden kann um einwechselnde Pokemon massiv zu schwächen um weiter Stachler auslegen zu können oder das gegnerische Pokemon direkt besiegen zu können. Um zu gewährleisten, dass Roserade lange genug im Spiel bleibt hat es Zugang zu Egelsamen, Gigasauger und Synthese, welche alle drei hervorragende Möglichkeiten zur Regeneration bieten. Roserade kann seinen sehr guten Spezial Angriff auch mit Attacken wie Blättersturm und Matschbombe nutzen um viel Schaden auszuteilen.
    Auch seine Fähigkeiten sind nicht zu verachten, da es mit Techniker beispielsweise Zugang zu einer deutlich stärkeren Kraftreserve hat oder mit Innere Kraft Statusattacken für das Team abfangen kann.

    Leider gibt es auch Punkte, die Roserade das Leben schwer machen wie beispielsweise seine deutlich schlechteren physischen Werte. In Folge dessen ist Roserade relativ abhängig von Schlafpuder, was mit dessen nicht hundertprozentiger Treffsicherheit ein kleines bisschen Glück verlangt. Auch Roserades Initiative ist ein Kritikpunkt, da die meisten Leads schneller sind und ihm mit Verhöhner das Leben schwer machen könnten.

    Die Hauptrolle von Roserade ist wohl als Lead. Die Vorgehensweise ist recht simpel, man benutzt Schlafpuder um den Gegner einzuschläfern und legt in der Zeit in der der Gegner wechselt oder eben bis er aufwacht Stachler und/oder Giftspitzen aus.
    Auch ein Wahlglas oder Wahlschal Set ist möglich, da Roserade einen durchaus brauchbaren Sp. Angriff hat und auch mit einer 90er Speed Basis einen guten Mittelwert hat, der sich in Verbindung mit einem Wahlschal gut nutzen lässt.
    Die meisten Feuer und Flugpokemon sowie Eis und Psychoattacken bereiten Roserade Schwierigkeiten, kann jedoch auf spezieller Seite auch einige sehr effektive Attacken einstecken, wenn man in Defensive investiert.
    Die meisten Probleme bereiten starke physische Attacken.

    Moveset-Sammlung für Roserade

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Roserade eingetragen:

    Roserade

    Spikes Lead Standard-Moveset

    Item: Giftschleim / Fokusgurt
    Fähigkeit: Innere Kraft
    EVs: 252 KP / 252 Vert / 4 SpA
    Wesen: Kühn (+Vert, -Angr)
    - Stachler
    - Schlafpuder
    - Giftspitzen / Matschbombe
    - Gigasauger

    Durch die Zuchtänderungen in Gen 6 hat Roserade nun Zugriff auf Stachler, Giftspitzen und Schlafpuder in einem Set. Die Idee dahinter ist, das gegnerische Pokemon einzuschläfern und dann in aller Ruhe Stachler auszulegen. Für defensiv orientierte Teams bietet es sich auserdem an neben den regulären Stacheln auch Giftspitzen zu benutzen. Für offensive Teams ist Matschbombe die bessere Wahl, da man so einen zweiten STAB hat, der vor Allem Feen hart trifft. Gigasauger dient auf diesem Set als Rescovery Move um länger im Spiel zu bleiben und möglichst viele Stacheln auslegen zu können. Auserdem kann Roserade auch ohne EV-Investition in den Spezial Angriff gut gegen die meisten Gegner bestehen.
    Schwächen des Sets sind Verhöhner und die niedrige Initiative. Das Set ist relativ abhängig von Schlafpuder, weshalb es böse enden kann wenn Schlafpuder nicht trifft. Gegen Feuer, Eis, Flug und Psychopokemon kann Roserade meist nicht viel ausrichten, hat aber mit Wasser, Elektro, Kampf und Pflanze einige gute Resistenzen, von denen es vor Allem Wasserpokemon recht sicher countern kann.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Shirohollow, überprüft von Repi. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Roserade

    [UU] Offensiver Stachler Standard-Moveset

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Innere Kraft / Techniker
    EVs: 252 SpAngr / 4 SpVert / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Stachler / Giftspitzen
    - Matschbombe
    - Blättersturm / Gigasauger
    - Schlafpuder / Sondersensor / Kraftreserve [Feuer]

    Stachler oder Giftspitzen sind hervorragende Supportattacken, die das eigene Team dadurch unterstützt, dass der Gegner passiven Schaden erhält. Matschbombe ist eine starke Gift-STAB-Attacke, die dazu noch eine 30%ige Chance besitzt, den Gegner zu vergiften. Blättersturm ist seine stärkste Pflanzenattacke, die hohen Schaden an gegnerischen Pokémon anrichten kann. Diese Attacke sollte jedoch mit Bedacht eingesetzt werden, da sie nach erfolgreichem Einsatz den Spezial-Angriff um zwei Stufen senkt. Der Gigasauger hingegen ist zwar schwächer als der Blättersturm, jedoch besitzt dieser mehr AP, senkt nach dem Einsatz nicht den Spezial-Angriff und gibt ihm eine aktive KP-Regeneration. Das Schlafpuder kann den Gegner mit einer 75%igen Wahrscheinlichkeit einschläfern, wodurch Roserade dann maximal drei Runden Zeit hat, Stachler/Giftspitzen legen zu können. Der Sondersensor gibt ihm eine gute Coverage gegen Iksbat, Brigaron und Toxiquak. Die Kraftreserve [Feuer] gibt ihm hingegen eine gute Coverage, um Stahl-Pokémon wie Forstellka oder Kobalium sowie Brigaron sehr effektiv zu treffen.

    Innere Kraft heilt Roserade von Statusveränderungen, wenn es durch ein anderes Pokémon ausgewechselt wird. Die Fähigkeit Techniker hingegen sollte nur benutzt werden, wenn man die Kraftreserve [Feuer] spielt, weil diese statt einer Basisstärke von 60 eine Basisstärke von 90 besitzt. Der Leben-Orb verstärkt seine offensiven Attacken um 30%. Dabei wäre es am besten, wenn die KP-DVs 29 betragen, damit der Rückstoßschaden vom Leben-Orb auf ein Minimum reduziert wird. Die 252 Init-EVs sowie das scheue Wesen geben ihm die maximale Initiative. Die 252 SpAngr-EVs geben ihm hingegen die nötige Offensive.

    Am besten wechselt man Roserade in ein langsameres Pokémon ein, um dieses mit Schlafpuder einzuschläfern, um danach Stachler/Giftspitzen zu legen. Natürlich kann Schlafpuder auch eingesetzt werden, wenn man einen Wechsel des Gegners vermutet. Drei Lagen Stachler ziehen jedem Pokémon, das nicht vom Typ Flug ist oder die Fähigkeit Schwebe besitzt, 25% seiner maximalen KP ab. Dieser passive Schaden kann sich definitiv sehen lassen. Besonders offensivstarke Pokémon wie Entei, Mega-Bibor oder Mega-Absol profitieren sehr stark davon, da sie in gewissen Situationen gegnerische Pokémon leicht besiegen können. Wenn man Hazard-Stacking betreiben will, dann bietet sich Sumpex als guter Tarnsteinleger an. Dieses hat zusammen mit Roserade eine gute Typensynergie. Feuer-Pokémon wie Entei, Flampivian oder Panferno sind gute offensive Teampartner, da sie Stahl-Pokémon besser handlen, sprich man kann einen guten Pflanze/Feuer/Wasser-Core um Roserade herum bauen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    1 Kommentar zu diesem Set anzeigen

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Roserade

    [UU] Spezielle Wall Empfehlenswertes Moveset

    Item: Giftschleim
    Fähigkeit: Innere Kraft
    EVs: 240 KP / 252 SpVert / 16 Init
    Wesen: Still (+SpVert, -Angr)
    - Synthese
    - Stachler / Giftspitzen
    - Gigasauger / Matschbombe
    - Schlafpuder / Gigasauger

    Synthese ist eine gute und zuverlässige Heilungsattacke für Roserade. Jedoch sollte man sich gut überlegen ab wann man Roserade damit heilen will, da diese Attacke nur fünf (max. acht) AP besitzt. Stachler oder Giftspitzen sind hervorragende Supportattacken in Form von Entry-Hazards, die das eigene Team dadurch unterstützt, dass der Gegner passiven Schaden erhält. Gigasauger ist nicht nur eine gute Pflanzen-STAB-Attacke, sondern gibt ihm auch aktive KP-Regeneration. Optional kann man auch die Matschbombe als Gift-STAB-Angriff spielen. Dieser besitzt eine 30%ige Chance, den Gegner zu vergiften. Das Schlafpuder kann den Gegner zu einer 75%igen Wahrscheinlichkeit einschläfern, wodurch Roserade dann maximal drei Runden Zeit hat, Stachler/Giftspitzen legen zu können. Optional kann man auch hier den Gigasauger spielen.

    Innere Kraft heilt Roserade von Statusveränderungen, wenn es durch ein anderes Pokémon ausgewechselt wird. Der Giftschleim gibt ihm eine passive KP-Regeneration. Außerdem kann man Pokémon davon abhalten, Trickbetrug oder Wechseldich auf Roserade einzusetzen, weil jedes Pokémon, außer Gift- und Stahl-Pokémon, passiven Schaden vom Giftschleim erhält. Die 240 KP-EVs sorgen dafür, dass es die maximale KP-Regeneration durch den Giftschleim erhält. Die 252 SpVert-EVs und das stille Wesen geben ihm eine gute spezielle Defensive. Die restlichen EVs werden in die Initiative investiert, damit es Pokémon mit einer Basisgeschwindigkeit von 60 überholen kann.

    Roserade ist ein guter Switch-In in widerstandsfähige Wasser-Pokémon wie Sumpex, Suicune oder Impoleon, da es diese im Eins gegen Eins handlen kann. Roserade ist vor allem auf der physischen Seite sehr fragil, weshalb eine gute physische Wall, die am besten noch Tarnsteine legen kann, ein guter Teampartner für es wäre. Auch hier gilt: Mit einem Feuer- und einem Wasser-Pokémon kann man einen guten Pflanze/Feuer/Wasser-Core bilden. Rotom-H kann dabei sehr hilfreich sein, da es Gegner mit dem Irrlicht verbrennen kann und so die Verteidigung von Roserade indirekt erhöht. Ein Wasser-Pokémon wie Suicune kann hingegen die Feuerattacken für Roserade abfangen und handlen. Beide können außerdem seine Eisschwäche abfangen. Natürlich sind auch offensive Pokémon wie Skelabra, Entei und Impergator gute Möglichkeiten, um einen solchen Core zu bilden.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Roserade

    Tank Interessantes alternatives Moveset

    Item: Offensivweste
    Fähigkeit: Innere Kraft
    Evs: 252KP/252SpA/4SpV
    Wesen: Mäßig(+SpA/-Ang)
    - Gigasauger
    - Matchbombe
    - Spukball
    - Zauberschein

    Roserade hat eine gute Spezial Verteidigung mit 105 in der Basis und einen Spezial Angriff von 125 und obwohl es mit Offensivweste ziemlich eingeschränkt ist in der defensiven Handlung kann es sich dennoch heilen mit dem Gigasauger und wenn es unter einer Statusveränderung leidet kann man es einfach auswechseln außerdem kann es ziemlich viel schaden machen und dennoch einstecken nur physische Attacken können Roserade ziemlich zu schaffen machen und vorallem sollte man bei speziellen pokemon vor dem psychoschock aufpassen. Gigasauger und Matchbombe sind schöne STAB Angriffe, wobei Gigasauger Roserade auch noch heilt und Matchbombe vergiften kann was ziemich nützlich bei dieser defensiven Form von Roserade ist. Spukball um Stahlpokemon Neutral zu treffen und Zauberschein gegen die robusten Drachen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von grabboy, überprüft von Trike Phalon. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Roserade

    Brutale tanzende Blume

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Innere Kraft/Techniker
    EVs: 4 Kp / 252 Angr / 252 Init
    Wesen: Froh (+Init, -SpA) / Hart (+Angr, -SpA)
    - Schwerttanz
    - Blütenwirbel
    - Gifthieb
    - Nadelrakete

    Eher ein Fun-Set, kann aber dank Überraschungseffekt auch was reißen. Wenn z.B. der Gegner eine spezielle Wall in einen Schwerttanz einwechselt, dann kann man meistens entweder erneut boosten oder schon mal ne offensive Attacke hinlegen, solange man das nächste Pokemon predicten kann, da der Gegner wieder wechseln muss.

    Blütenwirbel und Gifthieb sind Stab-Attacken und Nadelrakete für die Coverage, da es zumindest gegen gefährliche Psychos hilft. Ausserdem ist die Attacke mit einer Mindeststärke von 50 und Maximalstärke von 125 seit der 6. Gen gar nicht mal so schlecht. Als Fähigkeit kann man Innere Kraft nehmen damit es bei Verbrennungen nicht gleich nutzlos ist, oder aber Techniker, welcher zumindest Nadelrakete um 50% verstärkt (mit Techniker hat Nadelrakete eine Stärke von 75 - 187,5).

    Trotz Boost-Attacke und einigermaßen akzeptablem Moveset ist das aber ein Fun-Set, welches zum Großteil vom Überraschungseffekt lebt, da die 90 Init Base zwar nicht schlecht ist, aber auch nicht wirklich gut und der Angriff mit 70er Base erst hochgeboostet werden muss.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Platurt, überprüft von Trike Phalon. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2

    Roserade, das Pflanze-Gift Pokemon, war in der letzten Generation vor allem als Stachler bzw. Giftspitzen Lead beliebt. Später konnte man Roserade auch als defensiveres Pokemon als Kernstück in der Feuer-Wasser-Pflanze Kombo sehen. Die neue Generation hat zwar am Strategischen Spiel viel verändert, jedoch sind Stachler und Giftspitzen nicht unbrauchbar geworden, sie sind immernoch unglaublich nützlich in vielen Teams. Zudem verleiht im der Pflanzen Typ einen Starken Stab, undzwar den Pflanzen-Stab. Dieser Stab kombiniert mit der großen Attackenauswahl sollte nicht unterschätzt werden. Der Pflanzen-Typ erlaubt Roserade auch dem Wetter Grenzen zu setzen, da es gegen Despotar (bzw. Hippoterus) und Quaxo mit einer Pflanzen Attacke erheblichen Schaden anrichten kann, auch wenn das Roserade selbst eher defensiv ausgerichtet ist.

    Wenn man auf der Suche nach einem offensivem Stachler-Leger oder einem offensivem Pflanzentypen ist dann sollte man Roserade nicht beachten und ein anderes Pokemon nutzen. Roserade ist ein Pokemon, das eher, wie in der vorherigen Generation, als Kernstück in einer Pokemon-Kombo sehr nützlich sein kann.

    Wenn man einen Blick auf die Statuswerte Roserades wirft sticht der hohe Spezial Angriff-, die hohe Spezial Verteidigung- und (leider) die niedrige Kraftpunkte-Base ins Auge. Da Roserade eine niedrige Kraftpunkte-Base hat, ist es ziemlich Fragil, auch gegen Spezielle Attacken, trotz hoher Spezial VErteidigung. Die Werte deuten außerdem daraufhin, dass Roserade das perfekte Pokemon gegen Wasserpokemon ist (man sollte sich vor den Wasserpokemon mit Eisstrahl in acht nehmen!). Wasserattacken sind meistens speziell, so kann Roserade sie mit dem "monströsen" 105 Basewert ganz locker wegstecken. Im gegenzug kann Roserade Stachler (/Giftspitzen) legen oder mit seinen super effektiven Pflanzen Attacken angreifen.

    Giftspitzen-Lead

    RoseradeRoserade @ Fokusgurt/Leben-Orb
    Fähigkeit: Innere Kraft
    EVs: 4 KP / 252 SpAng / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Ang)
    - Giftspitzen
    - Schlafpuder
    - Blättersturm / Energieball
    - Kraftreserve [Feuer] / Kraftreserve [Eis]

    Roserade ist neben Forstellka einer der wenigen Pokemon die Giftspitzen brauchbar nutzen können. Gegenüber Forstellka hat Roserade aber einige Vorteile. Es ist das schnellste Pokemon mit Giftspitzen und zugleich auch das mit dem höchsten Spezial Angriff. Das bedeutet, man kann mit eine Lage Giftspitzen legen und nachdem man das erledigt hat, kann man mit dem hohen Spezial Angriff noch angreifen und erheblichen Schaden auf dem gegnerischen Pokemon anrichten. Die Giftspitzen, die nach einer Lage jede Runde 12% Schaden anrichten und mit zwei Lagen die, anfangend bei 6%, jede Runde immer 6% mehr Schaden anrichten, helfen anderen Pokemon den Gegner langsam aber sich zu zermürben. Schlafpuder ist Roserades beste Option gegenüber schnelleren Pokemon. Da es sonst gegenüber schnelleren Pokemon nur eine Lage Giftspitzen rausbringt und dann stirbt, sollte man das schnellere Pokemon erst einschläfern und so zum wechseln zwigen, in der Runde in der der Gegner wechselt setzt man dann Giftspitzen ein, so hat man a) Eine Lage Giftspitzen draußen und b) Ein Pokemon des Gegners bis zum aufwachen des Pokemons unfähig gemacht!

    Blättertanz zählt mit dem Stab und dem hohen Spezial Angriff zu einem der stärksten Pflanzenattacken, so macht man nochmal ordentlich Schaden bevor Roserade stirbt. Kraftreserve [Feuer] ist da, um Pokemon wie Scherox, Ferrothorn und Forstellka eins auszuwischen. Doch Kraftreserve [Eis] ist auch nicht ohne. Mit dem hohen Spezial Angriff kann Kraftreserve [Eis] genügend Schaden auf Drachen wie Knackrack, Brutalanda, Haxorus und Dragoran, ohne Multischuppe, machen.

    Defensiver Stachler-Leger

    RoseradeRoserade @ Überreste
    Fähigkeit: Innere Kraft
    EVs: 252 KP / 120 Vert / 136 SpVert
    Wesen: Still (+SpVert, -Ang)
    - Stachler
    - Schlafpuder / Egelsamen / Stachelspore
    - Gigasauger
    - Kraftreserve [Feuer] / Kraftreserve [Eis]

    Dieses Roserade Set ist weitaus defensiver als das oberige. Dank seines Typen kann es in viele Pokemon (insbesondere Wasserpokemon) reinkommen und in ruhe seine Arbeit machen. Kraftreserve [Feuer] und Gigasauger erlauben Roserade die beliebtesten Turbodreher-Nutzer auszuschalten und sie von ihrer Arbeit abzuhalten. Gigasauger wird bei diesem Set emüfohlen, da man bei jedem angreifen etwas Kraftpunkte zurückbekommt um die Fragilität etwas auszugleichen. Falls man vor Boostern angst hat und nicht will, dass Roserade ausgenutzt wird um sich zu boosten können auch Stachelspore nutzen um die Booster davon abzuhalten oder sie zumindest zu verkrüppeln.

    Wie schon oben gesagt ist es schlau solch ein defensives Roserade als Kernstück in einer Wasser-Feuer-Pflanze Kombo zu nutzen, da diese Pokemon ihre schwächen abdecken und somit nicht mehr so Fragil sind wenn sie allein wären.

    Moveset-Sammlung für Roserade

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Roserade eingetragen:

    Roserade

    Offensiv Empfehlenswertes Moveset

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Innere Kraft
    EVs: 24 KP / 252 SpA / 232 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Blättersturm
    - Matschbombe
    - Kraftreserve (Feuer) / Kraftreserve (Boden)
    - Schlafpuder / Giftspitzen

    Dieses Set baut auf dem sehr guten Spezial-Angriff der Rose auf. Blättersturm und Matschbombe sind dabei die starken STAB-Attacken. Eine Kraftreserve, wahlweise vom Typ Feuer oder Boden, die Stahl-Pokémon hart trifft, ergänzt die Angriffspalette. Als letzte Attacke kann man sich noch zwischen Schlafpuder und Giftspitzen entscheiden, um das eigene Team zu unterstützen.

    Die 232 Init EV erlauben es, Pokémon mit 100 Grund-Initiative und neutralem Wesen zu überholen. Die Initiative wird zudem auch durch das Wesen begünstigt. Der Spezial-Angriff wird durch die EVs maximiert, ein paar KP mehr erlauben es, den ein oder anderen Treffer zu überleben. Leben-Orb verstärkt Roserades Angriffe um 30%, während es dabei selbst 10% der eigenen KP verliert. Innere Kraft als Fähigkeit stellt sicher, dass es beim Austausch von lästigen Statusproblemen befreit wird.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Wave. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Roserade

    Sonnen-Rosi Interessantes alternatives Moveset

    Item: Leben-Orb / Giftschleim
    Fähigkeit: Innere Kraft
    EVs: 4 KP / 252 SpA / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Solarstrahl
    - Meterologe
    - Matschbombe
    - Schlafpuder / Giftspitzen

    In der Sonne kommt Roserade groß raus. Denn mit Solarstrahl hat es nicht nur einen sehr starken STAB-Angriff, sondern dieser trifft bei Sonnenschein sofort ohne eine Runde aufzuladen. Meterologe ersetzt bei diesem Set die sonst verwendete Kraftreserve vom Typ Feuer, weil diese Attacke um einiges stärker ist, sollte das Wetter mitspielen. Matschbombe ist der zweite STAB-Move der Rose. Letztlich hat man noch eine Attacke zur Unterstützung des Teams, wie Schlafpuder oder Giftspitzen.

    Bei diesem Set sind Spezial-Angriff und Initiative durch die EVs maximiert, wobei das scheue Wesen die Initiative weiter stärkt. Innere Kraft befreit von Statusproblemen, wenn Roserade ausgetauscht wird. Beim Item kann man sich zwischen Leben-Orb, um den Schaden zu steigern, oder Giftschleim, zur Heilung, entscheiden.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Wave. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Roserade

    Spezieller Sonnen-Sweeper Interessantes alternatives Moveset

    Item: Leben-Orb/Wahlschal
    Fähigkeit: Giftdorn¨
    EVs: 252 Init / 252 SpezAngr / 4 KP
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    -Solarstrahl
    -Meteorologe
    -Spukball
    -Matschbombe/Synthese

    Für dieses Set ist ein Sonnenbringer Pflicht!! Dies ist ein typisches Sunny-Sweeper Set mirt Solarstrahl, Meteorologe, Spukball und Matschbombe. Alternativ zur Matschbombe kann man auch Synthese nehmen, die in der Sonne die KP voll auffüllt. Aufpassen muss man nach wie vor vor Flug und Feuer-Pokémon.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von MrDragonite, überprüft von Xey. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Roserade

    Wetter-Rosi

    Item: Überreste
    Fähigkeit: Innere Kraft
    EVs: 4 KP / 252 SpA / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr) / Mäßig (+SpA, - Angr)
    - Meterologe
    - Energieball / Blättersturm
    - Kraftreserve [Eis] / Matschbombe
    - Egelsamen / Stachelspore / Giftspitzen

    Dieses Set ist vorrangig für das Spielen von Roserade im Regen ausgelegt. Denn durch den Regen verliert die Rose ihre nervige Feuerschwäche und kann darüber hinaus auch auf eine Wasser-Attacke mit Stärke 100 in Form von Meterologe zurückgreifen. Leider senkt der Regen auch die Kraft von Feuer-Attacken, weswegen bei diesem Set nicht auf die sonst oft gesehene Kraftreserve vom Typ Feuer zurückgegriffen wird. Stattdessen kann man Kraftreserve [Eis] oder Matschbombe (STAB) verwenden. Als Pflanzen-STAB stehen Energieball sowie Blättersturm zur Auswahl. Der EV-Split ist auf die drei Angriffe ausgelegt und soll gutes sweepen ermöglichen. Der letzte Move ist dann ein Status-Angriff: je nachdem, was man im Team benötigt, kann man Gegner paralysieren, vergiften oder ihnen KP entziehen.

    Dieses Set kann durch Umlegen der Kraftreserve auf den Boden-Typen kann das Set auch gut sonnentauglich werden. Denn in der Sonne wird Meterologe zu einem Feuer-Move mit einer Stärke von 100. Dabei gilt jedoch erhöhtes Risiko, da die Feuer-Schwäche der Rose im Sonnenschein noch eklatanter wird. Im Sandsturm und im Hagel ändert sich der Typ von Meterologe auch, jedoch sollte man dann darauf achten, dass Roserade jede Runde geschadet wird. Dadurch fällt die sonst hilfreiche Überreste-Recovery weg.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Wave, zuletzt bearbeitet von The Libertine. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Diamant, Perl, Platin, Heartgold und Soulsilver

    Roserade, die neue Weiterentwicklung von Roselia, ist ein sehr guter spezieller Sweeper in D/P!

    Bei einem Blick auf die alte Rose fällt sofort der enorm hohe Spezial Angriff auf. Mit einem maximalen Wert von 349 ohne Wesen und 383 mit hat es schon einen gewaltig hohen Spezial Angriff, welcher nur schwer zu übertrumpfen ist und den Gegnern die Hölle heiß macht, wehalb Roserade so ein gefürchteter spezieller Sweeper ist. Danach sollte die hohe Spezial Verteidigung auffallen, die mit einem Base von 105 sehr hoch ist, der einen maximalen Spezial Verteidigungswert von 309 entspricht. Dieser Wert ist überdurchschnittlich hoch für einen Sweeper und so kann es auch sehr viele spezielle Attacken aushalten. Nun bemerkt man die Initiative, welche mit einem maximalen Wert von 279 nicht überzeugend hoch ist, jedoch lässt sich dieses Problem mit einem Wahlschal beheben, so hat es genug Speed um viele Gegner zu überholen und so kann es dank des enorm starken Spezial Angriffes und den guten Attacken viel Schaden anrichten. Die KP liegt mit einem Base von 60 in der Mitte, dieser Wert ist nicht sonderlich hoch, aber auch nicht wirklich niedrig, so kann es in Kombination mit der hohen Spezial Verteidigung ein paar Angriffe abhalten. Der Angriffswert, welcher einen Base von 70 besitzt, ist nicht wirklich hoch, weshalb man nur selten ein Roserade antrifft, welches physische Attacken verwendet; jedoch sollte man sich vor der Kombination von Schlafpuder und Schwerttanz in Acht nehmen, da diese sehr gefärlich werden kann. Wenn der Gegner erst einmal schläft, kann sich Roserade mindestens eine Runde mit Schwerttanz boosten und bekommt somit auch einen außerordentlich hohen Angriff, jedoch wird der Gegner wechseln, wenn er nicht nur noch Pokémon wie Sumpex hat, welche Roserade hilflos ausgesetzt wären. Doch wenn der Gegner nicht wechselt, kann man sich ein weiteres mal boosten, so bekommt es auch einen sehr hohen Angriff, doch solch ein Set wird nur selten gesehen. Der Verteidigungswert ist sehr gering, mit einem Base von 55 kann er nicht überzeugen und deswegen hält es physisch leider kaum etwas aus.

    Roserade besitzt den Dualtyp Pflanze/Gift. Somit hat es eine vierfache Pflanzenresistenz und kann in jede Pflanzenattacke eingewechselt werden. Die weiteren Resistenzen sind Elektro, Wasser und Kampf. Jedoch hat es auch eine Feuerschwäche, eine Psychoschwäche, eine Eisschwäche und eine Flugschwäche. So muss es sich vor Pokémon, welche einen Wahlschal tragen und die Attacke Psychoklinge benutzen in Acht nehmen. Diese wären Meditalis und Galagladi. Roserade besitzt zwei unterschiedliche Fähigkeiten: Innere Kraft und Giftdorn. Innere Kraft ist auch schon von Heiteira bekannt. Diese Charakteristik sorgt dafür, dass beim Tausch alle Status-Probleme geheilt werden. Eine sehr gute Fähigkeit. Die zweite ist Giftdorn. Wenn Roserade von einem physischen Angriff Schaden nimmt, kann der Angreifer mit der Wahrscheinlickeit von 30% vergiftet werden. Jedoch hat diese Charakteristik keinen Einfluss auf Pokémon, welche schon vergiftet, verbrannt, paralisiert, eingefroren oder eiengeschlafen sind. Da 30% nicht sehr hoch sind, kann man nicht versichern, dass man hier einen Vorteil gewinnen kann, unter Anderem auch nicht, weil die Verteidigung so niedrig ist, dass es kaum einen physischen Angriff überlebt. Deswegen wird vermeindlich immer die Fähigkeit Innere Kraft bevorzugt, vor allem dann, wenn man keinen Healbeller (Ein Pokémon mit der Attacke Vitalglocke oder Aromakur, welches dafür sorgt, dass die eigenen Teampokémon von Status-Problemen geheilt werden) im Team hat, kann diese Heilung sehr vorteilhaft sein.

    Da Roserade einen sehr hohen Spezial Angriff besitzt, wird es vermeindlich immer speziell gespielt. Es benutzt Attacken wie Energieball oder Blätterstum, für den Pflanzen-STAB und Matschbombe für den Gift-STAB. So hat es auch ein paar starke Attacken, wobei Matchbombe nicht immer genommen wird, da Gift nicht so viele Typen effektiv trifft. Desweiteren beherrscht es Attacken wie Spukball, womit es Geister sowie Psychopokémon sehr effektiv treffen kann. Eine Kraftreserve vom Typ Feuer kann auch sehr nützlich sein, da Roserade von Pokémon wie Metagross, Magnezone und Bronzong sehr sicher gecountert wird. So kann es diese mit einer sehr effektiven Attacke auspredicten und in den nächsten Runden weiter unter Druck setzen. Es gibt desweiteren auch noch den Sunnybeamer (ein Pokémon, welches den Sonnentag benutzt um in einer Runde Solarstrahl zu verwenden). Mit Sonnentag kann es Solarstrahl direkt anwenden und hat somit mit Solarstrahl einen sehr starken STAB. Meteorologe nimmt im Sonnentag automatisch Typ Feuer an und hat dann eine Stärke von 75 (Den Boost für Feuerattacken im Sonnentag schon miteinberechnet). Mit Synthese hat es auch eine sehr gute Recovery, wobei diese nicht so oft gesehen wird. Als Spiker kann es auch verwendet werden, da es die Attacken Giftspitzen und Stachler beherrscht. Oft wird es mit einem Wahlitem wie Wahlglas oder Wahlschal gesehen, so kann es effektiv angreifen.

    Roserade passt mit viele Pokémon in ein Team. Der Sunnybeamer kann auch sehr gut in ein Sonnentagteam eingebaut werden. Heatran und auch Hundemon würden die Feuerschwäche gut abfangen und sich zu Nutzen machen. Die Psychoschwäche wird von Hundemon auch komplett weggenommen, Heatran hingegen hat nur eine Resistenz. Jedoch würde Heatran die Flugschwäche abfangen, was Hundemon nicht könnte. Eine vierfache Eisresistenz besitzt Heatran auch. Deswegen ist es ein kompetenter Teampartner für Roserade. Ein Pokémon mit Bodenimmunität wie Cresselia wäre auch vorteilhaft, so kann es Heatran vor dem sicheren Tod schützen.

    Counter

    Roserade eignet sich als Counter gegen:

    Alternativen

    Alternativen zu diesem Pokémon:


    Movesets

    Hier findest du Movesets zu diesem Pokémon. Diese Movesets sind von Experten zusammengestellt und ausnahmslos zu empfehlen, wenn du strategisch kämpfen willst.

    Choice Specs-Sweeper

    Roserade
    @ Wahlglas
    EVs: 4, 0-, 0, 252+, 252, 0 (scheu/timid)

    ~ Blättersturm
    ~ Matschbombe
    ~ Energieball / Spukball
    ~ Spukball / Kraftreserve {Feuer}

    Standard Roserade

    Roserade
    @ Fokusgurt / Überreste
    EVs: 4, 0-, 0, 252+, 252, 0 (scheu/timid)

    ~ Blättersturm / Energieball
    ~ Kraftreserve {Boden} / Kraftreserve {Feuer}
    ~ Schlafpuder
    ~ Giftspitzen

    Moveset-Sammlung für Roserade

    Leider wurden bisher keine Movesets für Roserade in der 4. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.