Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Samurzel

Das Pokémon Samurzel ist unter den folgenden Namen und Nummern bekannt:

  • DE: Samurzel
  • EN: Seedot
  • FR: Grainipiot
  • JP: タネボー (Taneboh)
  • KO: 도토링 (Tot'oring)
  • ZH: 橡實果 (Xiàngshíguǒ)
  • # 273
  • Hoenn: # 22
  • Ranger: # 180


Typ und Fähigkeiten

Typ: Pflanze.

NorPflEleFeuKäfGeiDraGifPsyWaKpfUnlEisGesStaFluBod
E:1½½221121½112112½
E:1.30.80.83.12.51.31.62.51.60.81.31.63.11.31.32.50.6

Die erste Zeile stellt die normale Typen-Effektivität dar. Die zweite Zeile berücksichtigt den Verteidigungs-Wert und die dritte Zeile den speziellen Verteidigungswert.

Fähigkeiten:

  • Chlorophyll: Bei Sonnenschein verdoppelt sich der Initiative-Wert des Pokémons.
  • Frühwecker: Schläft das Pokémon infolge einer gegnerischen Attacke, wacht es in der (abgerundeten!) halben Zeit wieder auf. Statt einer Runde, wacht es sofort auf, statt zwei oder drei Runden schläft es eine und statt vier oder fünf Runden, schläft es zwei.

Entwicklung und Zucht

Entwicklungsstufen dieses Pokémon:

1 2 3 Pokémon Entwicklungsmethode Zucht
Samurzel Samurzel ja
Blanas Blanas Level 14 ja
Tengulist Tengulist Blattstein ja

Spalten 1-3 geben die Stufe der Entwicklung an. Zucht zeigt, ob das Pokémon zuchtfähig ist. Ausgegraute Entwicklungsstufen gibt es erst in einer späteren Edition.

Zucht

Geschlechtsverteilung:

  • 50 % männlich
  • 50 % weiblich

Zuchtinformation:

  • Schritte zum Schlüpfen: 3840
  • Zuchtgruppe: Pflanze + Boden

Zuchtpartner

Samurzel kann sich mit den folgenden Pokémon paaren:

Absol, Ampharos, Aquana, Arbok, Arkani, Bisaflor, Bisaknosp, Bisasam, Blanas, Blitza, Blubella, Botogel, Bummelz, Camaub, Camerupt, Damhirplex, Digda, Digdri, Ditto, Donphan, Duflor, Dummisel, Endivie, Eneco, Enekoro, Enton, Entoron, Evoli, Farbeagle, Felino, Feurigel, Fiffyen, Flamara, Flemmli, Flunkifer, Flurmel, Frizelbliz, Fukano, Gallopa, Geradaks, Giflor, Girafarig, Granbull, Griffel, Groink, Hoppspross, Hubelupf, Hundemon, Hunduster, Igelavar, Jugong, Jungglut, Jurob, Kapilz, Kappalores, Kecleon, Keifel, Knilz, Knofensa, Kokowei, Krakeelo, Krawumms, Letarking, Lohgock, Lombrero, Lorblatt, Loturzel, Magnayen, Mauzi, Meganie, Menki, Miltank, Morlord, Muntier, Myrapla, Nachtara, Nidoking, Nidoran (♀), Nidoran (♂), Nidorino, Noktuska, Owei, Pandir, Papungha, Paras, Parasek, Phanpy, Pikachu, Ponita, Porenta, Psiana, Quiekel, Qurtel, Raichu, Rasaff, Rattfratz, Rattikarl, Rettan, Rihorn, Rizeros, Roselia, Samurzel, Sandamer, Sandan, Sarzenia, Seejong, Seemops, Sengo, Sniebel, Snobilikat, Snubbull, Sonnflora, Sonnkern, Spoink, Tangela, Tauros, Teddiursa, Tengulist, Tornupto, Tropius, Tuska, Ultrigaria, Ursaring, Vipitis, Voltenso, Voltilamm, Vulnona, Vulpix, Waaty, Wailmer, Wailord, Walraisa, Wiesenior, Wiesor, Zigzachs


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Samurzel sind:

  • Körperform: Form 7: Kopf überwiegend mit Beinen
  • Größe 0.5 m
  • Gewicht: 4.0 kg
  • Farbe: Braun
  • Fußabdruck: Fußadruck von
  • Ruf: Ruf abspielen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel, und können vom optischen Eindruck abweichen.


Verschiedenes

Verschiedene Daten:

  • Spezies: Eichelnuss
  • Fangrate: 255
  • Base-Happiness: 70
  • EP für Level 100: 1059860

Verwendungshäufigkeit (Tier) in den verschiedenen Metagames:

Metagame Tier
RBG ---
GSK ---
RS 200 NU
Adv 386 NU
2on2 NU
D/P NU

NU = fast nie, UU = selten, BL = manchmal, OU = oft, Uber = verboten

Pokéathlon-Leistungsdaten:

Tempo Kraft Ausdauer Technik Sprung
Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1Leitsungswert: 3+1 Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1 Leitsungswert: 2+2Leitsungswert: 2+2Leitsungswert: 2+2Leitsungswert: 2+2 Leitsungswert: 2+2Leitsungswert: 2+2Leitsungswert: 2+2Leitsungswert: 2+2 Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1

Diese Werte kannst du in der Pokémon-Liste: Pokéathlon-Leistungswerte mit anderen Pokémon vergleichen.


Beschreibungen

Die folgenden Beschreibungen werden in den Spielen angezeigt:

  • Rubin: Samurzel hängt sich mit dem Kopf an einen Ast. Dabei entzieht es dem Baum Feuchtigkeit. Je mehr Wasser es trinkt, desto glänzender wird der Körper dieses Pokémon.
  • Saphir: Samurzel sieht aus wie eine Eichel, wenn es an einem Ast hängt. Es erschreckt andere Pokémon, indem es sich dann plötzlich bewegt. Dieses Pokémon poliert seinen Körper einmal am Tag mit Blättern.
  • Feuerrot: Verhält es sich regungslos, kann man es nicht von echten Nüssen unterscheiden. Es hat Freude daran, Taubsi bei der Nahrungssuche zu überraschen.
  • Blattgrün: Verhält es sich regungslos, kann man es nicht von echten Nüssen unterscheiden. Es hat Freude daran, Taubsi bei der Nahrungssuche zu überraschen.
  • Smaragd: Es hängt von Ästen und nimmt Nährstoffe auf. Nach dem Essen ist sein Körper so schwer, dass es sich einfach fallen lässt und mit lautem Knall aufschlägt.
  • Diamant: When it dangles from a tree branch, it looks just like an acorn. It enjoys scaring other Pokémon.
  • Diamant: Es sieht aus wie eine Eichel, die am Baum hängt. Es liebt es, andere PKMN zu erschrecken.
  • Perl: When it dangles from a tree branch, it looks just like an acorn. It enjoys scaring other Pokémon.
  • Perl: Es sieht aus wie eine Eichel, die am Baum hängt. Es liebt es, andere PKMN zu erschrecken.
  • Ranger: Samurzel teilt schwere Tackles aus. Es ist klein, aber voller Energie.
  • Heartgold/Soulsilver: Es sieht aus wie eine Eichel, die am Baum hängt. Es liebt es, andere PKMN zu erschrecken.