Scherox Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Scherox: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Scherox.

  • SoMo
  • XYΩα
  • SWS2W2
  • DPPtHGSS
  • RuSaS
  • GSK
  • Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

    OverUsed-Analyse von Mega-Scherox:

    Mega-Scherox ist durch seine Statuswerte, seiner Typenkombination aus Käfer und Stahl sowie seinem Movepool auch weiterhin ein sehr starkes Pokémon des OUs. Durch eine KP-Base von 70, einer Verteidigung von 140 Base und einer Spezial-Verteidigung von 100 Base besitzt es einen wirklich exzellenten Bulk. Dazu besitzt es durch seine Typenkombination eine Resistenz gegen Drachen-, Psycho-, Feen-, Stahl-, Pflanzen- und Eis-Attacken, wodurch es Pokémon wie Latios, Latias, Pixi, Kapu-Fala, Mega-Metagross, Katagami, Kapu-Toro oder Snibunna effektiv countern oder checken kann. Dazu kann es diese durch den Zugriff auf den Ruheort auch effektiv wallen. Weiterhin erlernt es auch noch die Kehrtwende, die nicht nur eine gute STAB-Attacke ist, sondern auch Momentum generieren kann. Dadurch ist es auch ein guter Pivot für eben solche Pokémon. Hinzu kommt noch, dass es das Auflockern erlernen kann mit dem Entry-Hazards entfernen kann und so das Team supporten kann. Aber Mega-Scherox überzeugt nicht nur durch seine defensiven Fähigkeiten, sondern auch durch seine offensiven. Denn mit einem Angriff von 150 Base besitzt es auch eine exzellente Durchschlagskraft. Hinzu kommt noch, dass es die Prioritäts-Attacke Patronenhieb erlenen kann, wodurch es auch als Revenger agieren kann. Denn diese wird nicht nur durch den STAB verstärkt, sondern auch durch seine Fähigkeit Techniker, wodurch sie sehr stark wird. Ebenfalls sehr gut an dieser Fähigkeit ist, dass die eigentlich schwache Attacke Käferbiss zu seiner stärksten STAB Käfer-Attacke wird. Des Weiteren erlernt es noch den Kraftkoloss, um auch Stahl Pokémon sehr effektiv zu treffen. Das positive dabei ist, dass es lediglich diese Attacke braucht um eine gute neutrale Coverage zu besitzen. Außerdem erlernt es noch zusätzlich die praktische Utility-Attacke Abschlag, welche Mega-Scherox ebenfalls sehr stark macht, sowie die Verfolgung mit der es andere Pokémon trappen kann. Zu guter Letzt erlernt es noch die Setup-Attacke Schwerttanz mit der es seinen hohen Angriff noch weiter stark steigern kann. Das normale Scherox hingegen kann man eher wie ein schwächeres offensives Mega-Scherox sehen, da dieses ebenfalls eine gute Durchschlagskraft besitzt, jedoch nicht den nötigen Bulk um auch defensiv gespielt zu werden. Deshalb sieht man solche meist mit einem Wahlband als starke Revenger oder als offensive Schwerttanz-Setupper mit Patronenhieb, Kehrtwende auf Wahlband-Set / Käferbiss auf Schwerttanz-Set, Abschlag, Kraftkoloss oder Verfolgung.
    Allerdings haben sich viele Pokémon schon in der sechsten Generation auf Mega-Scherox eingestellt und besitzen mittlerweile die passenden Attacken um Mega-Scherox zu besiegen. Denn Feuer-Attacken wie Flammenwurf auf Pixi oder Kraftreserve [Feuer] auf Latios werden auch weiterhin gespielt um Mega-Scherox besiegen zu können. Des Weiteren bringt die neue Generation auch neue Gefahren für es mit: Kaguron, das genügend Bulk besitzt um jede Attacke zu überleben sowie den Flammenwurf im Moveset besitzt um es sicher zu 2HKOn und Kapu-Fala, das wegen dem Psychofeld immun gegen Mega-Scherox' Patronnehieb ist und es mit der Kraftreserve [Feuer] meist 2OHKOn kann. Aber auch die ältere Pokémon wie Keldeo, Mega-Glurak Y, Heatran oder Magnezone sind weiterhin sehr gefährliche Pokémon für Mega-Scherox. Ein weiteres altes Problem ist die Tatsache, dass es nur in seiner Mega-Entwicklung die oben genannten Pokémon effektiv handeln kann. Darum muss es sich meist erst in seiner Mega-Entwicklung befinden, bevor es diese Aufgabe übernehmen kann.
    Insgesamt ist Mega-Scherox auch weiterhin ein sehr starken Pokémon, da es sowohl defensiv als auch offensiv agieren kann. Die offensiven Varianten haben durch den guten Bulk und der Typenkombination den großen Vorteil, dass sie sich gegen sehr viele Pokémon wie Mega-Metagross oder Katagami leicht mit dem Schwerttanz setuppen können und durch den Ruheort auch länger auf dem Feld bleiben können als andere Setupper. Die defensiven Varianten hingegen leisten durch das Auflockern einen sehr guten Support, während sie gleichzeitig durch ihre defensive, dem Ruheort und der Kehrtwende als sehr gute Pivoten agieren können.
    Counter & Checks:

    • Feuer-Attacken: Mega-Glurak Y und X, Heatran, Victini oder Volcanion sind alle sehr große Gefahren für Mega-Scherox, da es von deren Feuer-Attacken sicher OHKOt wird. Mega-Glurak Y muss sich aber in Acht nehmen, denn ein Patronenhieb von einem offensiven Mega-Scherox nach dem Schwerttanz ist nach Tarnsteinschaden ein sicherer OHKO. Heatran hingegen muss sich vor dem Kraftkoloss in Acht nehmen.
    • Elektro Pokémon: Magnezone und Magneton sind sehr beliebte Checks für Mega-Scherox. Denn dank deren Fähigkeit Magnetfall kann es nicht fliehen, wodurch sie es sicher mit der Kraftreserve [Feuer] besiegen können. Wahlglas Magnezone kann defensive Mega-Scherox sehr leicht besiegen, allerdings überholen offensive Varianten solche Magnezone-Sets und können entweder mit dem Kraftkoloss oder der Kehrtwende agieren. Zapdos resistiert jede Attacke von Mega-Scherox, besitzt genügend Bulk um jede Attacke zu überleben und wird oft mit der vierfach effektiven Hitzewelle gespielt. Allerdings kann Mega-Scherox einen möglichen Wechsel auf Zapdos vermuten und mit der Kehrtwende antworten.
      Wasser Pokémon: Die meisten Wasser Pokémon haben Probleme damit in Mega-Scherox einzuwechseln, allerdings gibt es auch welche, die dies gefahrlos machen können. Keldeo resistiert seine beiden STAB-Attacken, besitzt genügend Bulk um diese leicht wegzustecken und kann es mit dem Siedewasser stark unter Druck setzen. Manaphy hat nur Probleme mit der Kehrtwende, kann jedoch ebenfalls Mega-Scherox durch das Siedewasser oder der Kraftreserve [Feuer] stark unter Druck setzen. Volcanion resistiert seine beiden STAB-Attacken und kann es mit dem Flammenwurf oder dem Dampfschwall leicht aus dem Spiel nehmen. Rotom-W ist eine gute Antwort auf defensive Varianten, da es diese mit dem Irrlicht checkt. Jedoch hat es starke Probleme mit offensiven Varianten, da diese Rotom-W überholen.
    • Physische Walls: Panzaeron überlebt sicher jede Attacke und kann durch den Wirbelwind Schwerttanz-Sets effektiv countern. Fall es dazu noch den Verhöhner besitzt und eine offensive Attacke, kann es sogar defensive Varianten langsam ausstallen. Defensive Kaguron überleben jeden Angriff von Mega-Scherox und können dieses durch den Flammenwurf leicht aus dem Spiel nehmen. Suicune und Mamolida besitzen einen exzellenten Bulk und das Siedewasser mit dem sie Mega-Scherox countern können.
    • Kapu-Fala: Kapu-Fala ist lediglich ein Check für Mega-Scherox. Dank dem Psychofeld ist es immun gegen den Patronenhieb. Allerdings besitzt es nur die Kraftreserve [Feuer], welche nur ein OHKO auf offensiven Sets nach Tarnsteinschaden ist. Alle anderen Sets werden dadurch 2HKOt. Außerdem muss man bei Mega-Scherox immer mit einer möglichen Kehrtwende oder dem stärkeren Käferbiss aufpassen. Jedoch sind selbst die defensiveren Set nach Tarnsteinschaden ein OHKO von der Kraftreserve [Feuer], wenn Kapu-Fala einen Leben-Orb oder das Wahlglas trägt. Das Psychofeld bringt Mega-Scherox allerdings noch weitere Probleme. Denn solang dieses aktiv ist, kann Mega-Scherox nicht seinen Patronenhieb einsetzen, wodurch es stark in seinen Möglichkeiten eingeschränkt ist.

    Moveset-Sammlung für Scherox

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Scherox eingetragen:

    Scherox

    [OU][Mega-Scherox] Auflockern Standard-Moveset

    Item: Scheroxnit
    Fähigkeit: Leichtmetall
    EVs (Lv.100): 248 KP / 120 Vert / 124 SpVert / 16 Init
    EVs (Lv.50): 252 KP / 4 Angr / 92 Vert / 140 SpVert / 20 Init
    Wesen: Pfiffig (+Vert, -SpAngr)
    - Auflockern
    - Kehrtwende
    - Patronenhieb
    - Ruheort

    Dieses Set macht aus Mega-Scherox einen sehr guten Defogger, der im aktuellen Metagame viele Möglichkeiten besitzt Entry-Hazards zu entfernen.
    Das Auflockern bildet hier den Hauptgrund für dieses Set, da Mega-Scherox mit diesem jegliche Form von Hazards entfernen kann und so seine Teampartner supporten kann. Die Kehrtwende ist seine beste STAB Käfer-Attacke mit der es Momentum genieren kann um so einen anderen Teampartner sicherer ins Spiel zu bringen. Der Patronenhieb besitzt eine erhöhte Priorität und erhält durch den STAB und der Fähigkeit Techniker eine angenehme Durchschlagskraft mit der Mega-Scherox auch als Revenger agieren kann. Der Ruheort ist seine sicherste Heilungsmöglichkeit mit der immer 50% seiner maximal KP zurückgewinnt.
    KP-EVs geben Mega-Scherox schon Mal einen verbesserten Bulk. Die SpVert-EVs sorgen dafür, dass es bei vollen KP nicht durch Mega-Simsalas Fokusstoß 2HKOt wird. Aber selbst nach Tarnsteinschaden ist ein 2HKO von diesem Angriff sehr gering. Dadurch ist es Mega-Scherox möglich Mega-Simsala mit seinem Patronenhieb unter Druck zu setzen. Mit dem leichten Investment in die Initiative hingegen ist es Mega-Scherox möglich schneller zu sein als ein hartes Alola-Knogga, wodurch es immer sicher mit der Kehrtwende das Kampffeld verlassen kann. Die restlichen EVs zusammen mit dem pfiffigen Wesen verbessern seinen physischen Bulk, wodurch es physische Angreifer wie Mamutel oder Wahlband Zygarde besser handlen kann. Man kann auch mehr EVs in die Initiative investieren zum Beispiel 56 EVs um Mega-Flunkifer zu outspeeden, während 148 EVs ausreichen um hartes Despotar und mäßiges Magnezone zu outspeeden. Allerdings verschlechtert diese EV-Verteilung Mega-Scherox guten Mix-Bulk. Leichtmetall ist die bessere Fähigkeit für das normale Scherox, da es so weniger Schaden durch Snibunnas Fußkick erhält. Außerdem bekommt es als Mega-Scherox sowieso die Fähigkeit Techniker, die seinen Patronenhieb um 50% verstärkt.
    Es ist von höchster Wichtigkeit Scherox so schnell wie möglich in seine Mega-Form zu entwickeln, damit es seinen besseren Bulk erhält. Zusammen mit diesem und seiner Typenkombination ist es in der Lage in viele Attacken einwechseln zu können um diese für andere Teampartner abzufangen und Hazards durch das Auflockern zu entfernen. Allerdings muss man sehr stark aufpassen, da viele Pokémon wie Kaguron, Kapu-Fala, Latios oder Mega-Flunkifer oft eine Feuer-Attacke zur Coverage nutzen, die Mega-Scherox sehr leicht besiegen kann. Auch sollte man darauf achten, dass Mega-Scherox immer so fit wie möglich ist um weiterhin in viele Attacken einwechseln zu können um danach mit der Kehrtwende ein anderes Pokémon auf das Kampffeld zu holen.
    Gerade seine Fähigkeit der Hazard-Controll, dem hervorragenden Mix-Bulk und dem holen von Momentum machen Mega-Scherox zu einem guten Teampartner für Setup-Sweeper wie Voltolos-T, Ramoth, Brtualanda oder Garados. Gute Teampartner für Mega-Scherox selber sind vor allem Pokémon, die Feuer-Attacken abfangen können und Pokémon von diesem Typen wie Mega-Glurak Y, Victini oder Ramoth besiegen können. Für diese Aufgabe wäre Despotar, Terrakium, Anego, Knakrack, Zygarde oder Keldeo eine sehr gute Wahl. Weiterhin braucht es noch einen Teampartner, der die beliebten Hazardleger Heatran, Tentantel, Panzaeron und Demeteros-T besiegen kann. Quajutsu ist dafür die perfekte Wahl, da sein Movepool die nötigen Attacken hergibt um jedes von ihnen zu besiegen. Aber auch Zpados ist auf Grund seines Donnerblitzes, der Kraftreserve [Eis] und der Hitzwelle eine sehr gute Wahl. Außerdem kann dieses noch Kaguron für Mega-Scherox countern und besiegen. Beide haben weiterhin den Vorteil, dass sie die beiden Wasser-Pokémon Aggrostella, Kapu-Kime und Rotom-W sowie Magnezone besiegen können. Zu guter Letzt stellt Kapu-Fala durch sein Psychofeld ein sehr großes Problem für Mega-Scherox da, weshalb eine passende Antwort in Form von Alola-Sleimok, Kaguron oder Jirachi sehr vorteilhaft wären.

    Experten-Kommentar: Showdown-Import:
    Scizor @ Scizorite
    Ability: Light Metal
    EVs: 248 HP / 120 Def / 124 SpD / 16 Spe
    Impish Nature
    - Swords Dance
    - Roost
    - Bullet Punch
    - U-turn

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [OU] [Mega-Scherox] Bulky Schwerttanz Standard-Moveset

    Item: Scheroxnit
    Fähigkeit: Leichtmetall -> Techniker
    EVs: 248 KP / 28 Angr / 16 Vert / 200 SpVert / 16 Init
    Wesen: Pfiffig (+Vert, -SpAngr)
    - Patronenhieb
    - Kehrtwende / Kraftkoloss
    - Ruheort
    - Schwerttanz

    Auch in der 7. Generation bleibt das defensive Mega-Scherox einer der besten Pivots des OU-Metagames und kann zusätzlich auch immer noch mit starker Priorität und Schwerttanz eine potenzielle Wincondition darstellen und im Lategame einen Patronenhieb-Sweep hinlegen. Auch gegen einige der neuen Threats der 7. Generation wie Kapu-Toro und Katagami ist Scherox ein hervorragender Konter. Aufpassen muss man allerdings, da Scherox einzige Schwäche, Feuer, mit Sonne und Mond deutlich häufiger geworden ist und auf z.B. Alola-Knogga, Kapu-Fala, Kaguron, Genesect meistens gespielt wird.

    Gesetzt sind für dieses Set Patronenhieb, Schwerttanz und Ruheort: Ruheort erlaubt es über das gesamte Match bei hoher Gesundheit zu bleiben und verbessert so die Fähigkeit als Pivot deutlich und der Patronenhieb ist hervorragend geeignet, um geschwächte Gegner zu revengen und nach einem oder zwei Schwerttänzen auch mal zu sweepen. Aufpassen muss man dabei allerdings auf Kapu-Fala, welches durch das Psychofeld einen solchen Sweep unmöglich machen kann. Für den letzten Moveslot sind die wichtigsten beiden Optionen die Kehrtwende und der Kraftkoloss: Die Kehrtwende ist hervorragend für jeden Pivot, um das Momentum aufrechtzuerhalten und Teampartnern sichere Switchins zu erlauben, ohne auf Doubleswitches angewiesen zu sein und wird daher meistens gespielt. Der Kraftkoloss kann hingegen auch sinnvoll sein, da er für eine ordentliche Neutral-Coverage gegen Stahl-Typen sorgt und so mögliche Sweeps deutlich wahrscheinlicher macht. Alternativ kann auch der Käferbiss genutzt werden, um stärker zuzuschlagen und Pokémon wie physisch defensives Lahmus oder Tangoloss zu besiegen.

    Der EV-Split mag verwirrend aussehen hat aber durchaus seinen Sinn: 248 KP EVs bilden den Ausgangspunkt und maximieren den allgemeinen Bulk. 200 EVs werden in die spezielle Verteidigung investiert und verhindern den KO durch Kraftreserve [Feuer] nach Draco Meteor von Latios, durch den Fokusstoß von Mega-Simsala oder auch Leben-Orb Kapu-Fala. 16 Vert-EVs in Verbindung mit dem Wesen verbessern die physische Defensive so weit, dass man offensives Demeteros-T weitesgehend ausstallen kann, selbst wenn dieses Z-Erdbeben oder Z-Fliegen einsetzt. Zusätzlich überlebt man durch dieses Investment auch absolut sicher den Turmkick von einem +1 hartem Schabelle nach Tarnsteinen und kann dieses daher recht souverän Revenge-Killen. Die 16 Init-EVs sorgen dafür, dass man hartes 252 EV Alola-Knogga überholt und die restlichen 28 EVs investiert man in den Angriff, um einen Sweep etwas zu erleichtern.

    Als Teampartner eignet sich z.B. offensives Heatran, welches Wasser-Pokémon luren und mit einem Z-Solarstrahl OHKOen kann, zusätzlich hilft Heatran auch gegen Magnezone. Wasser-Pokémon wie Kapu-Kime sollten sich ebenfalls im Team befinden, da sie Feuer-Pokémon, die für Scherox gefährlich sind, soverän handeln können. Auch andere VoltTurn-Pokémon wie Rotom-W, Kapu-Riki oder Demeteros-T können zusammen mit Scherox einen soliden Volt-Turn-Core bilden. Außerdem funktioniert Scherox gut mit Digdri, welches Magnezone und Heatran trappt und mit Pelipper, welches durch seine Fähigkeit Niesel die Feuer-Schwäche entschärft.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von bmac. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [UU] Wahlband Standard-Moveset

    Item: Wahlband
    Fähigkeit: Techniker
    EVs (Lv.100): 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
    EVs (Lv.50): 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Kehrtwende
    - Patronenhieb
    - Kraftkoloss
    - Abschlag / Verfolgung / Käferbiss

    Mit der Kehrtwende richtet Scherox dank seiner immensen Durchschlagskraft großen Schaden an vielen Pokémon, die diesen Angriff nicht resistieren, an und generiert dabei noch das Momentum für das eigene Team. Der Patronenhieb besitzt eine erhöhte Priorität und wird zusätzlich neben dem STAB noch vom Techniker verstärkt, wodurch es mit diesem Angriff sehr leicht gegnerische Pokémon finishen sowie revengen kann. Der Kraftkoloss dient zur Coverage um Stahl-Pokémon wie Kobalium, Mega-Stolloss, Mega-Stahlos oder Impoleon, die seine beiden STAB-Attacken resistieren, sehr effektiv zu treffen. Der Abschlag ist eine angenehme Utility-Attacke mit der Scherox gegnerische Pokémon schwächt indem es deren Items entfernt. Weiterhin trifft dieser Skelabra, Apoquallyp und Duokles, die seine anderen Attacken sehr leicht wegstecken, sehr effektiv. Dieses Set erzwingt wegen seinem starken Patronenhieb Mega-Bibor sowie Pokémon, die ihn meist wegen fehlender Coverage nicht besiegen können wie Latias oder Celebi zum Wechsel. Dadurch kann es effektiv die Verfolgung nutzen indem es diese trappt und dadurch sicher besiegt. Der Käferbiss wird durch den Techniker verstärkt und wird dadurch zu seiner stärksten Käfer-Attacke mit der es leichter gewisse Pokémon wie Grypheldis oder Hutsassa besiegen kann. Der Ruckzuckhieb, der ebenfalls vom Techniker verstärkt wird, wäre auch eine gute Wahl, weil es mit dieser Raikou, Starmie und Panferno revengen kann.
    Das harte Wesen zusammen mit den 252 Angr-EVs geben Scherox eine maximale Durchschlagskraft, die durch das Wahlband um 50% verstärkt wird. Die 252 Init-EVs hingegen geben ihm eine maximale Initiative um sicher defensive Pokémon wie Grypheldis oder Mantax zu outspeeden. Der Techniker verstärkt Attacken um 50%, wenn diese eine Basisstärke von 60 oder weniger haben, wodurch sein Patronenhieb, Verfolgung, Käferbiss und Ruckzuckhieb um 50% verstärkt wird. Ein frohes Wesen könnte auch gespielt werden um sicher Celebi ohne Init-EVs und frohes Krebutack zu outspeeden. Aber dadurch würde es einiges an seiner Durchschlagskraft verlieren. Ein bulkier EV-Verteilung (beispielsweise 80 KP / 252 Angr / 176 Init um hartes Krebutack zu outspeeden) wäre möglich, allerdings ist es wesentlich wichtiger gewisse Pokémon sicher zu outspeeden.

    Am Anfang des Kampfes sollte Scherox immer die Kehrtwende einsetzen, da sie nicht nur guten Schaden verursacht, sondern auch eigene Pokémon wie beispielsweise langsame oder fragile Wallbreaker leichter ins Spiel bringt. Der Patronenhieb hingegen sollte nur zum finishen oder revengen gegnerische Pokémon eingesetzt werden, während der Kraftkoloss nur eingesetzt werden sollte, wenn man damit ein Pokémon effektiv trifft. Die Verfolgung sollte nur genutzt werden, wenn man sich sicher ist, dass der Gegner wechseln wird, jedoch muss man bei bestimmten Pokémon, die man effektiv damit trappen kann, aufpassen wie beispielsweise bei Latias, da dieses meist mit der Kraftreserve [Feuer] gespielt wird. Auch wenn Scherox einen guten Bulk besitzt, sollte man es vermeiden es direkt in starke neutral offensive Attacken einzuwechseln, da diese trotzdem massiven Schaden verursachen werden.
    Dieses Set agiert wunderbar in balanced und offensiven Teams, die von Scherox' offensiver Durchschlagskraft und seinem starken Patronenhieb profitieren. Pokémon mit Voltwechsel oder Kehrtwende wie Rotom-Wasch, Panferno, Kobalium oder Trikephalo sind sehr gute Teampartner für Scherox, da diese zusammen mit ihm einen angenehmen VoltTurn-Core bilden. Vor allem Rotom-Wasch ist hierbei eine gute Wahl, da dieses Feuer-Attacken für Scherox abfangen und Feuer-Pokémon wie Entei oder Panferno besiegen kann. Von solchen VoltTurn-Taktiken profitieren vor allem starke Wallbreaker wie Primarene, Volcanion, Nidoking oder Krebutack, welche für Scherox gegnerische Walls schwächen können, damit es diese im Lategame leichter mit dem Patronenhieb finishen kann. Hazard-Support durch Tarnsteine, Stachler oder Giftspitzen ist ebenfalls für Scherox sehr wichtig. Denn dieses Set erzwingt durch seine Offensive viele Wechsel, wodurch es diese Wechsel mit den Hazards bestrafen kann. Deshalb sind Tarnstein-, Stachler- und Giftspitzenleger wie Mamutel, Nidoqueen, Impoleon, Roserade, Clavion oder Tentoxa sehr gute Teampartner. Abschließend wäre noch ein Spinner oder Defogger wie Starmie, Mantax, Grypheldis oder Latias sehr vorteilhaft. Denn Scherox wird oft das Kampffeld betreten und danach direkt wieder mit der Kehrtwende verlassen, wodurch sich passiver Schaden durch Hazards irgendwann unangenehm bemerkbar machen wird.

    Experten-Kommentar: Showdown-Import:
    Scizor @ Choice Band
    Ability: Technician
    EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
    Adamant Nature
    - Bullet Punch
    - U-turn
    - Superpower
    - Knock Off

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [OU][Mega-Scherox] Utility Empfehlenswertes Moveset

    Item: Scheroxnit
    Fähigkeit: Leichtmetall
    EVs (Lv.100): 248 KP / 120 Vert / 124 SpVert / 16 Init
    EVs (Lv.50): 252 KP / 4 Angr / 92 Vert / 140 SpVert / 20 Init
    Wesen: Pfiffig (+Vert, -SpAngr)
    - Verfolgung / Kraftreserve [Eis]
    - Kehrtwende
    - Patronenhieb
    - Ruheort

    Mit der Verfolgung kann Mega-Scherox gegnerische Pokémon, die zum Beispiel wegen einem Wahlitem in eine Attacke gelockt sind zum Wechsel gezwungen sind, trappen. Alternativ kann man auch die Kraftreserve [Eis] spielen, das durch den Techniker verstärkt wird, um ein besseres Match-Up gegen Demeteros-T und Zygarde zu haben. Mit der STAB Kehrtwende richtet Mega-Scherox nicht nur guten Schaden an, sondern kann dadurch auch Momentum generieren und einen anderen Teampartner leichter ins Spiel bringen. Der Patronenhieb erhält dank dem Techniker und den STAB eine angenehme Durschschlagskraft mit der es auch als Revneger agieren kann. Der Ruheort ist seine beste Heilungsmöglichkeit, die ihm immer 50% seiner maximal KP zurückgibt.
    Die KP-EVs geben Mega-Scherox schon Mal einen verbesserten Bulk. Die SpVert-EVs sorgen dafür, dass es bei vollen KP nicht durch Mega-Simsalas Fokusstoß 2HKOt wird. Aber selbst nach Tarnsteinschaden ist ein 2HKO von dieser Attacke sehr gering. Dadurch ist es Mega-Scherox möglich Mega-Simsala mit seinem Patronenhieb unter Druck zu setzen oder mit der Verfolgung zu trappen. Mit dem leichten Investment in die Initiative hingegen ist es Mega-Scherox möglich schneller zu sein als ein hartes Alola-Knogga, wodurch es immer sicher mit der Kehrtwende das Kampffeld verlassen kann. Die restlichen EVs zusammen mit dem pfiffigen Wesen verbessern seinen physischen Bulk, wodurch es physische Angreifer wie Mamutel oder Wahlband Zygarde besser handlen kann. Man kann auch mehr EVs in die Initiative investieren zum Beispiel 56 EVs um Mega-Flunkifer zu outspeeden, während 148 EVs ausreichen um hartes Despotar und mäßiges Magnezone zu outspeeden. Allerdings verschlechtert diese EV-Verteilung Mega-Scherox guten Mix-Bulk. Falls das Team große Probleme gegen Latios hat, kann man 76 EVs in den Angriff investieren um dieses mit der Verfolgung sicher zu OHKOn. Leichtmetall ist die bessere Fähigkeit für das normale Scherox, da es so weniger Schaden durch Snibunnas Fußkick erhält. Außerdem bekommt es als Mega-Scherox sowieso die Fähigkeit Techniker, die seinen Patronenhieb, die Verfolgung und die Kraftreserve [Eis] um 50% verstärkt.
    Wenn man Mega-Scherox mit der Verfolgung spielt, soll es Pokémon, die in eine Attacke gelockt sind trappen wie Wahlglas Kapu-Fala das in den Psychoschock gelockt ist oder Wahlschal Gengar, das in die Schlammwoge gelockt ist. Mit der Kraftreserve [Eis] hingegen kann es Demeteros-T, Knakrack und Zygarde besser unter Druck setzen. Allgemein soll Mega-Scherox gegnerische Attacken, die es resistiert abfangen um danach mit der Kehrtwende ein anderes Pokémon sicherer in den Kampf zu bringen. Mit dem Ruheort soll es sich heilen, damit es auch auf längere Sicht in gegnersiche Attacken einwechseln kann.
    Durch die langsame Kehrtwende kann Mega-Scherox besser starke jedoch langsame oder fragile Wallbreaker ins Spiel bringen. Deshalb sind starke Wallbreaker wie Hoopa-U, Kapu-Fala, schwarzes Kyurem oder Despotar gute Teampartner. Feuer-Pokémon wie Mega-Glurak Y, Heatran oder Ramoth sind Mega-Scherox größte Counter, weshalb es einen Teampartner wie Aggrostella, Keldeo oder Kapu-Kime braucht, der sicher in deren Feuer-Attacken einwechseln kann und diese auch besiegen kann. Aggrostella und Keldeo haben dabei den Vorteil, dass Mega-Scherox für sie durch die Verfolgung schnelle und starke Psycho-Pokémon wie Latios oder Mega-Simsala besiegen kann. Aber auch Drachen-Pokémon wie Knakrack, Zygarde oder Latios sind sehr gute Teampartner, da sie ebenfalls Feuer-Pokémon checken können, während Mega-Scherox für sie Feen- und Eis-Pokémon checken kann.

    Experten-Kommentar: Showdown-Import:
    Scizor @ Scizorite
    Ability: Light Metal
    EVs: 248 HP / 120 Def / 124 SpD / 16 Spe
    Impish Nature
    - Pursuit
    - Roost
    - Bullet Punch
    - U-turn

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [UU] Offensiver Schwerttänzer Empfehlenswertes Moveset

    Item: Leben-Orb / Eisentafel
    Fähigkeit: Techniker
    EVs (Lv.100): 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
    EVs (Lv.50): 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Schwerttanz
    - Patronenhieb
    - Käferbiss / Abschlag
    - Kraftkoloss / Ruckzuckhieb

    Mit dem Schwerttanz verdoppelt Scherox seinen Angriff, wodurch es wesentlich leicht gegnerische Pokémon schwächen kann. Der durch Techniker verstärke Patronenhieb ist Scherox Hauptattacke, da sie eine erhöhte Priorität besitzt, wodurch es schnellere Pokémon wie Terrakium, Mega-Aerodactyl oder Snibunna zuerst trifft. Der Käferbiss hingegen ist seine stärkste Attacke in diesem Set mit der es defensive Pokémon wie Hutsassa, Grypheldis, Sumpex oder Mamulida leichter besiegen kann. Weiterhin trifft sie Wasser-Pokémon, die den Patronenhieb resistieren, neutral effektiv. Der Abschlag hingegen besitzt eine angenehme Utility mit der Scherox die Items der Gegner entfernen kann und gleichzeitig Skelabra, Apoquallyp und Duokles, die dieses Set sehr leicht wallen, sehr effektiv trifft. Der Kraftkoloss dient zur Coverage um Stahl-Pokémon wie Mega-Stahlos, Mega-Stolloss oder Kobalium, die ebenfalls seine beiden STAB-Attacken leicht wegstecken, sehr effektiv zu treffen. Alternativ könnte man auch den durch Techniker verstärkten Ruckzuckhieb spielen mit dem man leichter Panferno, Mega-Tohaido, Starmie oder Raikou finishen kann. Auch die Kehrtwende könnte in diesem Set genutzt werden, jedoch dient dieses Set dazu entweder Walls zu besiegen oder zu sweepen und nicht zum pivoten.
    Die EV-Verteilung gibt Scherox eine maximale Offensive. Dabei wird ein hartes Wesen gespielt um die Durchschlagskraft weiter zu erhöhen. Ein frohes Wesen könnte man spielen um frohes Krebutack sowie Celebi ohne Init.-Investment zu outspeeden, jedoch würde es dadurch einiges von seinem offensiven Potenzial verlieren. Der Leben-Orb ist bei diesem Set das bessere Item, da es jede Attacke um 30% verstärkt, jedoch dafür Rückstoßschaden verursacht. Die Eisentafel hingegen verursacht keinen Rückstoßschaden, jedoch verstärkt dieser lediglich den Patronenhieb und das auch nur um 20%. Man könnte auch den Battalium Z spielen um mit dem Kraftkoloss die Z-Attacke "Fulminante Faustschläge" einzusetzen um wesentlich leichter defensive Stahl-Pokémon wie Mega-Stahlos oder Mega-Stolloss zu besiegen. Auch die Prunusbeere wäre eine gute Wahl, weil diese Scherox einmalig von Statusproblemen wie beispielsweise einer Verbrennung heilen kann. Der Techniker verstärkt Attacken um 50%, wenn diese eine Basisstärke von 60 oder weniger haben, wodurch sein Patronenhieb, Käferbiss und Ruckzuckhieb um 50% verstärkt wird.

    Dieses Set von Scherox dient entweder dazu gegnerische Walls zu schwächen oder im Lategame zu sweepen. Deswegen sollte man es vermeiden Scherox direkt in offensive Attacken einzuwechseln. Einen Setup mit dem Schwerttanz sollte man nur gegen ein Pokémon versuchen, das nichts gegen Scherox ausrichten kann oder zum Wechsel gezwungen ist.
    Dieses Set von Scherox agiert wunderbar in bulky oder hyper offensiv Teams, die ein Pokémon brauchen, das sowohl sweepen als auch wallbreaken kann. VoltTurn-Support ist für dieses Set sehr wichtig, da es mit diesem wesentlich leichter ins Spiel kommt. Darum wären Rotom-Wasch, Trikephalo, Raikou oder Panferno gute Teampartner. Weiterhin ist auch Hazard-Support sehr wichtig, weil Scherox durch diesen wesentlich leichter gegnerische Pokémon besiegen kann. Deshalb sind Tarnstein- sowie Stachlerleger wie Rabigator, Skorgro, Mamutel, Sumpex, Roserade oder Clavion sehr gute Teampartner. Mamutel und Gedankengut Latias bilden zusammen mit Scherox einen guten Wallbreaker-Core, während Mega-Tohaido und Panferno zusammen mit Scherox einen guten Offensivbreaker-Core bilden. Abschließend wäre noch Latias ein sehr guter Teampartner, weil diese Scherox mit dem Heilopfer eine zweite Chance zum sweepen geben kann.

    Experten-Kommentar: Showdown-Import:
    Scizor @ Life Orb
    Ability: Technician
    EVs: 252 Atk / 4 SpD / 252 Spe
    Adamant Nature
    - Swords Dance
    - Bullet Punch
    - Bug Bite
    - Superpower

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Pokémon X und Pokémon Y

    Scherox gehörte in den letzten Generationen immer zu den Top-OU-Pokémon und auch in X/Y spielt es wieder ganz oben mit. Scherox Vorteile sind sein sehr hoher Angriff und sein guter Bulk. Es hat herausragende 130-Base-Angriff, gute 100-Base-Verteidigung und akzeptable 80-Base-Sp.Verteidigung und 70-Base-Kp. Wobei die Base-Kp nicht so gut sind, jedoch kann es durch seinen guten Typen trotzdem genug einstecken. Es hat nämlich 8 Ressistenzen in Form von Normal, Käfer, Stahl, Psycho, Eis, Drache, Fee und Pflanze, wobei Pflanze eine Vierfach-Ressistenz ist. Außerdem hat es eine Gift-Immunität und Gift wird ja in der 6.Gen auch häufiger gespielt, nebenbei besitzt es nur eine einzige Schwäche. Einer seiner weiteren Stärken ist noch seine Fähigkeit Techniker, welche Attacken mit 60 oder weniger Stärke um die Hälfte verstäkt, gepaart mit der Prioritäts-Attacke Patronenhieb, die durch seine Fähigkeit und dem STAB relativ stark ist und den neuen Feen-Typ sehr effektiv trifft. Es hat aber auch einen guten Movepool mit Käferbiss, welches ebenfalls von Techniker profitiert, Kehrtwende, Kraftkoloss, Durchbruch, Verfolgung, Akrobatik, Staffete, Eisenabwehr und mit Schwerttanz und Ruheort eine Boost- und Heilmöglichkeit. Außerdem hat Scherox noch in dieser Generation eine Mega-Entwicklung bekommen, welche seinen Base-Angriff und seine -Sp.Verteidigung um 20, seine Base-Verteidigung um satte 40! erhöht und ihn um 10-Base Punkte schneller macht, was es auch nützlicher gegen Pokémon macht, die resistent gegen seine Prioritäts-Attacke sind. Seine Mega-Entwicklung ist also sehr viel defensiver ausgestattet aber trotzdem ein bisschen stärker geworden.

    Scherox Schwächen sind seine Vierfach-Schwäche gegen Feuer-Angriffe, welche es leicht besiegen und da der Regen jetzt nicht mehr unendlich durch Niesel anhält, sondern nur 5 (beziehungsweise 8) Runden dauert und dadurch auch nicht länger Feuer-Attacken durch Regen aushalten kann. Außerdem hat es in der 6.Gen seine Unlicht- und Geist-Ressistenzen verloren, es kann also nicht mehr so leicht in Unlicht- und Geist-Attacken, wie z.B. in Gengar switchen. Ansonsten hat Scherox nicht viele großen Schwächen. Auch Wassertanks sowie Stahl-Pokémon können Scherox' Patronenhieb widerstehen und nehmen dank ihrer Stahl-Resistenz wenig Schaden. Namhafte Vertreter sind Pokémon wie Apoquallyp, Heatran oder Panzaeron, die Scherox entweder mit Irrlicht verbrennen, Feuer-Attacken besiegen oder mit Wirbelwind aus dem Kampf entfernen.

    Scherox spielt man entweder mit Wahlband, meist als Revenger, welches dann angeschlagene Pokémon leicht ausschaltet oder mit Kehrtwende scoutet bzw das Momentum sichert. Ebenfalls kann es als Schwerttanz-Nutzer seine schon enorme Angriffskraft weiter steigern, wodurch es dank der Prioritäts-Attacke vieles anschlagen, wenn nicht sogar besiegen kann. Als defensiven Schwerttanz-Nutzer empfiehlt sich dann eher Mega-Scherox, da es  dann einen enormeren Bulk hat, viel leichter zum Setup kommt und das normale Scherox mit Wahlband oder Leben-Orb offensiver ist. Ruheort ist dann natürlich ein Muss. Man kann Scherox auch in einem BatonPass-Team spielen. Es hat die dafür notwendige Attacke Staffette, genügend Bulk und wie schon gesagt Boost-Möglichkeiten mit Eisenabwehr und Schwerttanz. Auch ist klar, dass man im Team mindestens einen hat, der Scherox Feuer-Schwäche kompensieren kann, wenn nicht sogar daraus Nutzen gewinnen kann, wie Heatran mit Feuerfänger. Scherox kann man dank seiner Fee-Resistenzen oft in Fee- und Drachen-Attacken wechseln, jedoch sollte man bei Drachen-Typen bedenken, dass diese meistens auch eine Feuer Coverage Attacke beherrschen können.

    Moveset-Sammlung für Scherox

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Scherox eingetragen:

    Scherox

    [OU] Bulky Swords Dance Standard-Moveset

    Item: Scheroxnit
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 248 KP / 84 Angr / 176 SpVert
    Wesen: Pfiffig (+Vert, -SpAngr)
    - Schwerttanz
    - Ruheort
    - Patronenhieb
    - Abschlag

    Schwerttanz ermöglicht es Scherox, Teams mit Leichtigkeit zu sweepen. Mit dem zusätzlichen Bulk durch die Megaentwicklung, der EV Verteilung und dem Wesen, bietet sich für Scherox die Möglichkeit noch mehr einstecken zu können und falls möglich, mehr als einmal Schwerttanz einzusetzen. Ruheort hilft dabei sich ständig zu recovern, wenn es notwendig wird. Mit Patronenhieb hat Scherox ein STAB Move, der durch die Fähigkeit Techniker verstärkt wird und problemlos Pokemon vom Typ Fee beseitigen kann. Abschlag ist notwendig um Pokemon zu treffen die gegen Patronenhieb resistent sind, wie z.B. Rotom-W.
    Die EV Verteilung sieht auf den ersten Blick kompliziert aus, ist jedoch einfacher zu erklären als man denkt. 248 investments in die KP sind notwendig um Scherox bulkier zu machen und weniger Schaden durch Tarnsteine hinzunehmen. 176 SpVert investments, erlauben es nicht von einem Mäßigen Mega Guardevoir 2HKOT zu werden, was sehr wichtig ist, da Scherox dagegen eine passende Antwort zu bieten hat. Das Wesen Pfiffig wurde ausgewählt, um ebenfalls nach 2 Hits von einem Demeteros-T noch am Leben zu bleiben. Das selbe gilt auch für andere physische Attacker, wie Azumarill, Terrakion und Stalobor. Die restlichen EVs werden in den Angriff investiert, um mehr Schaden anrichten zu können.

    Experten-Kommentar: Ein alternativer EV-Spread ist 248 KP / 44 Angr / 16 Vert / 200 SpVert. Dieser erlaubt es einem, eine Kraftreserve [Feuer] von Diancie, sowie die Kombination aus Draco Meteor und -2 Kraftreserve [Feuer] von Latios zu überleben.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von arkani52, zuletzt bearbeitet von bmac. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [OU] Mega-Defogger Empfehlenswertes Moveset

    Item: Scheroxnit
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 252 KP / 4 Angr / 252 Vert
    Wesen: Pfiffig (+Vert, -SpAngr)
    - Auflockern
    - Ruheort
    - Patronenhieb
    - Abschlag / Kraftkoloss / Kehrtwende

    Auflockern ist der Hauptpunkt bei diesem ganzen Set, da Scherox dank seinem hohem Bulk in der Megaentwicklung und dem zusätzlichen EV-Investment in die KP und die Verteidigung zum zuverlässigen Defogger wird. Ruheort ist eine sehr wichtige Attacke, um Scherox über den ganzen Kampf immer wieder heilen zu können, wodurch sich die Möglichkeit ergibt, Auflockern mehr als einmal zu verwenden. Patronenhieb ist Scherox' STAB Attacke, die eine Erstschlaggarantie hat und gute Coverage gegen Pokemon vom Typ Fee bietet. Beim letzten Slot hat kann man zwischen drei Attacken wählen: Abschlag dient allgemein als gute Coverage und hilft dabei, gegnerische Pokemon durch das Entreißen deren Items zu schwächen. Insbesondere ist das sehr hilfreich gegen Pokemon ohne verlässliche Heilung wie Heatran oder Tentantel. Kraftkoloss dient dazu, um viel Schaden anrichten zu können und insbesondere Heatran zu treffen. Empfehlenswerter ist es jedoch Kehrtwende in den letzten Slot zu nehmen, da man nach der Verwendung von Auflockern Offensives Momentum erhalten und dabei noch etwas Schaden zufügen kann.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Shuckle_Star, zuletzt bearbeitet von Beta. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [OU] Wahlband-Scherox Empfehlenswertes Moveset

    Item: Wahlband
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 252 KP / 252 Angr / 4 SpVert
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Patronenhieb
    - Kehrtwende
    - Abschlag / Verfolgung
    - Kraftkoloss

    Das Set hat sich eigentlich im Vergleich zu den vorherigen Generationen nicht viel verändert. Es ist so gut wie es ist und erfüllt immer noch zuverlässig seinen Zweck. EVs und Wesen sind so ausgelegt, um den Angriffswert auf das Maximum zu bringen, zusätzlich wird ein großer Teil in die KP investiert, um Scherox bulkier zu machen. Die restlichen 4 EVs werden in den schwächeren Verteidigungswert von Scherox investiert, nämlich der SpVert. Mithilfe der Fähigkeit Techniker, erhöht sich die Stärke von Scherox's STAB Attacke Patronenhieb und von der Attacke Verfolgung. Mit Patronenhieb eignet sich Scherox als sehr guter Revenge Killer gegen Belly Drum Azumarill und restliche Fee Pokemon. Mit Kehrtwende bietet sich Scherox die Möglichkeit, mit einem starken STAB Move viel Schaden anzurichten und ein wenig Dynamik in das Spiel zu bringen. Abschlag ist ein starker Coverage Move, der bei richtiger Prediction und vielen switch-ins des Gegners, Pokemon wie Panzaeron und Heatren in Schwierigkeiten bringen kann. Verfolgung dagegen lockt Pokemon wie Latios, Latias und Gengar in die Falle und macht ihnen beim Auswechseln einen klaren Strich durch die Rechnung. Kraftkoloss ist ein starker Move, der ein Heatren beim switch-in problemlos OHKON kann, außerdem ist diese Attacke sehr hilfreich um gegen Pokemon wie Tentantel, Meistagrif und Rotom-W großen Schaden anrichten zu können.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Seedraking-Fan, zuletzt bearbeitet von bmac. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [OU] Offensiv-Schwerttanz Empfehlenswertes Moveset

    Item: Scheroxnit
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 252 Angr / 4 SpVert / 252 Init
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Schwerttanz
    - Patronenhieb
    - Abschlag
    - Kraftkoloss / Käferbiss

    Durch die Megaentwicklung kriegt Scherox einen ordentlichen Angriffs Schub, dieser erhöht sich natürlich noch mehr durch die Attacke Schwerttanz, was Scherox dann zu einem ultimativen Angreifer macht. Patronenhieb ist sein STAB Move, der durch die Fähigkeit Techniker noch zusätzlich verstärkt wird und Erstschlaggarantie bietet. Abschlag ist der beste Coverage Move von Scherox, der auch bei neutralen Pokemon sehr viel Schaden anrichten kann. Beim letzten Slot kann man sich zwischen Kraftkoloss und Käferbiss entscheiden. Mit Käferbiss kann man ein Rotom-W nach einem Tarnstein Schaden problemlos OHKON.
    Kraftkoloss dagegen, schafft es Heatren problemlos zu OHKON, zudem ist das die einzige Attacke von Scherox, die hohen Schaden gegen Panzaeron anrichten kann. Das Wesen und die EVs wurden so gewählt, um Scherox's Angriffswert zu maximieren und zusätzlich defensive Varianten von Heatren, Rotom-W, Mega Bisaflor und sogar ein Frohes Mega Despotar, outspeeden zu können und dabei richtig viel Schaden anzurichten, bzw. sogar einige von den aufgezählten Pokemon OHKON zu können.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Seedraking-Fan, zuletzt bearbeitet von arkani52. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [OU] Roost Mega Scizor Interessantes alternatives Moveset

    Item: Scheroxnit
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 248 KP / 96 Angr / 164 SpVert
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Ruheort
    - Kehrtwende
    - Patronenhieb
    - Abschlag / Verfolgung / Kraftkoloss

    Ruheort gibt Scherox die Möglichkeit sich ständig zu recovern wenn es notwendig wird. Dank seiner EV Verteilung in die KP und den hohen Verteidigungswerten in der Mega Form, ist es ziemlich schwer Scherox aus dem Feld zu bringen. In Kombination mit Ruheort kann dieses Pokemon zu einem schweren Gegner werden. Kehrtwende ist ein guter STAB Move von Scherox, der so vieles hart treffen kann und zusätzlich die Möglichkeit bietet, in etwas sinnvolleres zu switchen, wenn bzw. ein Panzaeron der derzeitige Gegner ist. Mit Patronenhieb hat Scherox einen zweiten guten STAB Move, der dank seiner höheren Priorität Erstschlaggarantie aufweist und zusätzlich sehr effektiv gegen Pokemon vom Typ Fee ist wie z.B Pixi. Ebenfalls ist diese Attacke sehr hilfreich gegen Kyurem-B, da Patronenhieb aufgrund des Doppeltypen Drache/Eis, sehr effektiv ist. Abschlag dient als gute Coverage und ist sehr sinnvoll für Walls wie Demeteros-T, Hippoterus und Heatren, um deren Items zu entreißen. Die zweite Alternative wäre Verfolgung, mit dieser Attacke hat man die Gelegenheit Pokemon wie Latios, Latias, Gengar und Guardevoir in eine Falle zu stecken. Und als letzte Alternative bleibt Kraftkoloss, eine sehr starke Attacke die Pokemon wie Heatran und Panzaeron sehr viel Schaden anrichten kann. Nebenbei ist Kraftkoloss auch die einzige Attacke von Scherox, die Caesurio mit Sicherheit OHKON kann. Das Wesen Hart ist die einzige sinnvolle Variante mit der man Scherox spielen kann, in Kombination mit 96 EVs auf den Angriffswert kann es trotzdem ziemlich guten Schaden anrichten. Zusätzlich wurden 248 EVs in die KP und 164 EVs in die Spezial Verteidigung gesteckt, um Scherox noch bulkier zu machen. Durch die hohe Investition in die Spezial Verteidigung, kann Scherox problemlos Attacken von Latias und Latios abfangen. Teampartner wie Rotom-W und Heatren wären sinnvoll, um Scherox's Feuerschwäche abdecken zu können.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von arkani52. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [OU] Baton Pass Interessantes alternatives Moveset

    Item: Scheroxnit
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 248 KP / 236 Vert / 24 Init
    Wesen: Pfiffig (+Vert, -SpAngr)
    - Schwerttanz
    - Stafette
    - Ruheort
    - Patronenhieb

    Das etwas Unerwartete Set für viele Spieler, dafür umso mehr effektiver. Bei diesem Set geht es darum sich so gut wie möglich zu boosten und mittels Stafette in einen anderen gefährlichen physischen Sweeper zu switchen. Mit Mega Scherox ist das sogar sehr gut möglich, da es mit seinem Wesen und der EV Verteilung einen unheimlich hohen Verteidigungswert aufzuweisen hat und somit nur sehr schwer zu OHKON ist. Physische OU Pokemon wie Azumarill, Meistagrif, Dragoran, Knakrack, Demeteros-T, Terrakium und Kyurem-B schlagen beim Versuch dieses Teil zu 2HKON fehl. Die 24 Init investments sind sehr wichtig um Heatren zu outspeeden, dadurch bietet sich die Möglichkeit, noch Stafette einzusetzen, bevor man von der Attacke Flammensturm getroffen wird.
    Die restlichen Attacken Schwerttanz, Ruheort und Patronenhieb sollten selbsterklärend sein. Schwerttanz um Scherox zu boosten, Ruheort um die Möglichkeit zu haben, sich ständig zu recovern und Patronenhieb als einzige STAB Attacke um was gegen Pokemon vom Typ Fee anrichten zu können. Natürlich kann Stafette auch dazu genutzt werden um das gegnerische Team ein wenig zu scouten und potenzielle Gefahren herauszufinden. Als gute Partner eignen sich alle schnellen physischen Sweeper, wie Terrakium oder Tohaido mit der Fähigkeit Temposchub und der Attacke Wasserdüse. Natürlich muss man auch vorsichtig sein, da vorallem Pokemon wie Tohaido leicht OHKOT werden können. Bei Terrakium und Tohaido empfiehlt sich deswegen das Item Fokusgurt.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von arkani52. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [OU] Offensives Mega-Scherox Interessantes alternatives Moveset

    Item: Scheroxnit
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 248 KP / 252 Angr / 8 SpVert
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Kehrtwende
    - Patronenhieb
    - Kraftkoloss
    - Abschlag / Verfolgung

    Dieses Scherox Set ähnelt dem Wahlband-Scherox sehr, jedoch verwenden wir seine Megaform, die einen hohen Angriffs Basewert zu bieten hat. Durch die Megaentwicklung erhöht sich klar der Angriffswert von Scherox, zwar ist er nicht höher, als wenn ein Scherox das Item Wahlband trägt, jedoch weist er trotzdem eine regelrecht gute Basepower von 150 auf, mit dem er vieles beseitigen kann. Ein zusätzlicher Vorteil kommt natürlich auch dadurch, dass man nicht ständig in einer Attacke feststeckt. Die Attacken unterscheiden sich nicht vom Choice Band Scherox und dienen demselben Zweck. Das Wesen ist zur Verstärkung des Angriffs und die EVs sind so verteilt, wie beim Wahlband-Set, nämlich um die Langlebigkeit zu garantieren und den Angriffswert auf das Maximum zu bringen. Die Freiheit, die Attacken nach Wahl einzusetzen und mehr Power zu bekommen, machen Scherox zu einem tollen Bestandteil jedes Teams, welches Momentum und Feen-Beseitiger benötigt. Ein Spinner oder Defogger ist empfehlenswert um Entry Hazards zu beseitigen, da man davon ausgehen kann, mit diesem Scherox öfters als normal zu switchen.
    Aus dem Grund wäre es ebenfalls empfehlenswert, Pokemon mit der Attacke Voltwechsel wie Rotom-W, oder Pokemon mit der Attacke Kehrtwende, wie Demeteros-T, im Team zu haben, um leichtere switch-ins zu ermöglichen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Zwirrklop33, überprüft von Shuckle_Star, zuletzt bearbeitet von The_Sweeper. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    [2on2] VGC16 Feint-Scherox Interessantes alternatives Moveset

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 252 KP / 252 Angr / 4 Init
    Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
    - Patronenhieb
    - Kraftkoloss
    - Offenlegung
    - Schutzschild

    Scherox' Präsenz im VGC16-Modus ist eigentlich nur zweier Dinge geschuldet. Erstens kann es Xerneas eliminieren, welches eigentlich die größte Gefahr für die meisten Teams darstellt. Zweites kann es den Gegner mit Offenlegung überraschen und damit verhelfen unerhoffte KOs zu erzielen. Patronenhieb ist STAB, hat Priorität und wird durch technicker und den Leben-Orb verstärkt, auf Xerneas ist es ein sicherer 2-Hit-KO.
    Kraftkoloss beseitigt die meisten gegnerischen Kangamas mit einem Schlag und macht auch gegen Tentantel großen Schaden. Offenlegung ist wie bereits gesagt gut, um Schutzschild gegnerischer Pokémon zu beseitigen, außerdem wird es ebefnalls durch Technicker verstärkt. Es ist zudem noch gut um bereits schwer beschadete Pokémon zu finishen, mit der +2 Priorität ist man dann sogar schneller als u.a. Fiaro mit Sturzflug. Jedoch hat Scherox es im VGC16 Meta gegen viele Pokémon, wie Fiaro, Groudon, Ho-Oh und andere schwer, da es absolut nichts gegen sie ausrichten kann. Das Team muss also gut auf diese Pokémon vorbereitet sein, die meisten werden von Proto-Kyogre besiegt, was sich außerdem als Teammitglied eignet, da Scherox vom Regen maßgeblich profitiert.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von LordBingo, überprüft von Jingle, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2

    Das zu Zeiten von Diamant, Perl und Platin meistverwendete Pokémon lässt auch in Schwarz und Weiß nicht mit sich spaßen und klettert direkt die Leiter der Benutzung hoch. Dabei hat sich gar nicht mal so viel geändert im Vergleich zur vorigen Generation!

    Auch diese Generation sind der Patronenhieb mit einer Gesamtstärke von 90 und die durch den selben Typ verstärke Kehrtwende zum Erkunden des gegnerischen Teams auf so gut wie jedem Set von Scherox zu finden. Die Drachen-Resistenz bleibt bestehen und wird in dem aktuell so Drachen-dominanten Metagame wichtiger denn je. Nicht zu vergessen ist hier auch, dass Scherox mit Ruheort eine KP-Wiederherstellungs-Attacke besitzt, durch die es mehrmals in resistente Attacken eingewechselt werden kann, ohne zu schnell draufzugehen.

    Ohne den monströsen Angriff wäre Scherox wohl nie so hoch gekommen: Ein Angriffs-Basiswert von 130 ermöglicht auch gegen resistente Pokémon äußerst harte Treffer. Aber auch die Defensivwerte von Scherox lassen nicht viel zu wünschen übrig: Die 70 Basis-KP sind da im Vergleich zu den 100 Basis-Verteidigung und 80 Basis-Spezielle Verteidigung noch recht wenig. Alleine Scherox' spezieller Angriff ist mit einer Basis von 55 unbrauchbar, weshalb Scherox mit ernsthaften Movesets immer physisch gespielt wird.

    Leider wird Scherox von der Traumwelt-Fähigkeit Leichtmetall nicht begünstigt und muss sich so mit der recht kleinen Flexibilität, auch in der Attacken-Auswahl, zufrieden geben. Ein weiterer Nachteil ist die Anfälligkeit gegenüber Stachler und Tarnsteinen. Es wird nicht nur von beiden Arten getroffen, sondern bietet für Panzaeron auch noch eine gute Möglichkeit, diese auszulegen, da dieses aufgrund seiner hohen Verteidigung Scherox' Attacken ohne Probleme abfangen kann.

    Grundsätzlich ist Scherox aber immer noch toll dazu geeignet, Druck auf gegnerische Teams auszuüben. Hier hilft nicht nur Kehrtwende, die den Gegner schädigt und eine Auswechslungsmöglichkeit bietet sondern auch Verfolgung, mit der auswechselnde Pokémon hart getroffen werden. So kann man beispielsweise fliehende Starmie, Latias, Latios aber auch Heiteira und Chaneira besiegen oder wenigstens so beschädigen, dass sie bei der nächsten Einwechslung leicht besiegt werden können.

    Wahlband

    ScheroxScherox @ Wahlband
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 248 KP / 252 Ang / 8 Init
    Wesen: Hart (+Ang, -SpAng)
    - Kehrtwende
    - Patronenhieb
    - Kraftkoloss
    - Verfolgung / Ruckzuckhieb

    Mit diesem Set feiert der Stahlkäfer seinen größten Erfolg. Maximaler Angriff und Wahlband ermöglichen es Scherox, selbst resistenten Gegnern hohen Schaden zuzufügen. 248 EVs wurden in die KP gegeben, um einmal mehr in Tarnsteine einwechseln zu können als mit 252 KP und die restlichen EVs in die Initiative gesteckt, um schneller als andere Pokémon mit einer Basisinitiative und keinen Initiative-EVs zu sein, wie beispielsweise Aquana.

    Die Schlüsselattacke des Sets ist hierbei Kehrtwende, durch die Scherox auch gegen Gegner, gegen die es normal keine Chance hat, gut abschneiden kann. Durch sie kann man nämlich direkt nach dem Einsatz auf ein besser dastehendes Pokémon wechseln. So kann man beispielsweise bei einer Einwechslung von Zapdos in Kehrtwende direkt sein Despotar auspacken und den Gegner wieder zu einem Wechsel zwingen. Patronenhieb kommt durch Techniker und STAB (Same Type Attack Bonus) auf eine Stärke von 90 und kann so zum finishen von diversen Pokémon, z.B. Brutalanda, Knakrack oder Despotar nützen. Kraftkoloss ist nützlich gegen einwechselnde Heatrans und Magnezones und kann Heiteira und Chaneira mit einem Schlag besiegen. Verfolgung auf dem letzten Slot ist wie oben beschrieben zum Beschädigen oder Besiegen einiger Pokémon bei der Einwechslung. Alternativ kann hier aber auch Ruckzuckhieb benutzt werden, da eine weitere Erstschlagsattacke ist, durch die man auch Garados und Seedraking finishen kann.

    Dieses Scherox ist ein exzelenter Teampartner für Lucario, da es fast exakt die selben Feinde hat. Durch Kehrtwende kann man das Team des Gegners auf aus dem Weg zu schaffende Feinde untersuchen und am Ende dann das gegnerische Team mit Lucario überrollen. Metagross ist in dieser Beziehung ähnlich.

    Wahlband Defensiv

    ScheroxScherox @ Wahlband
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 252 KP / 92 Ang / 164 SpVert
    Wesen: Hart (+Ang, -SpAng)
    - Kehrtwende
    - Patronenhieb
    - Kraftkoloss
    - Verfolgung

    Ähnlich wie das erste Set, ist jedoch eher auf das Abfangen von einigen Pokémon ausgelegt, die in nahezu jedem Team vorkommen.

    Es handelt sich hier um Drachenpokémon oder noch genauer gesagt vorallem Latias und Latios, welche beide von Kehrtwende mit einem Schlag besiegt werden und durch Patronenhieb mit nur noch wenigen KP bedroht werden. Der EV-Split hilft Scherox, nie von zwei Draco Meteor von Latios mit Wahlglas nach Tarnsteine-Schaden besiegt zu werden.

    Viel mehr gibt es zu diesem Set eigentlich nicht zu sagen. Ruckzuckhieb sollte man lieber weglassen, da man von Garados Attacken genauso viel Schaden kassiert wie beim ersten Set, während man schwächer angreifen kann.

    Schwerttanz

    ScheroxScherox @ Leben-Orb
    Fähigkeit: Techniker
    EVs: 252 Ang / 4 Vert / 252 Init
    Wesen: Hart (+Ang, -SpAng)
    - Schwerttanz
    - Patronenhieb
    - Käferbiss / Kehrtwende
    - Durchbruch / Kraftkoloss / Ruheort

    Anders als die Wahlband-Sets nimmt sich dieses Scherox seine Stärke aus der Attacke Schwerttanz, die den Angriff um zwei Stufen erhöht und somit verdoppelt.

    Mit gegebenen EVs überholt man manche defensive Varianten von Skorgro, die nur 8 Init-EVs benutzen. Um den Angriff zu maximieren, wurden die EVs dorthin gesteckt. Die anderen 4 EVs gehen in die Verteidigung (oder spezielle Verteidigung) und nicht in die KP, da man so einmal öfter in Tarnsteine und Stachler einwechseln kann bzw. von Leben-Orb schaden erhält.

    Nachdem man Schwerttanz eingesetzt hat, hat man mit Patronenhieb eine der stärksten Erstschlagsattacken im Spiel. Käferbiss ist der zweite STAB und dank Techniker stärker als Kreuzschere. Kehrtwende kann dafür verwendet werden, am Anfang des Kampfes noch ein wenig zu scouten, d.h. das Team des Gegners zu untersuchen. Durchbruch und Krafkoloss sind für die Typenabdeckung und mit ein wenig Prediction können sie Heatran und Magnezone sehr hart treffen. Mal abgesehen davon, kann Scherox durch sie auch an angeschlagenen Panzaerons und Forstellkas vorbeikommen. Ruheort dient der KP-Wiederherstellung für ein möglichst langes überlegen. Alternativ könnte man hier auch Ruckzuckhieb verwenden, durch den die Anzahl an neutral getroffenen Typen allerdings ein wenig kleiner wird.

    Ein optimaler Teampartner für dieses Scherox ist Digdri, das Heatran und Magnezone - zwei von Scherox' größten Feinden - effektiv aus dem Weg schaffen kann. Jirachi hat neben den selben Schwächen auch die selben Feinde wie Scherox und kann daher diese auch mit Kehrtwende anlocken und zu einem leichten Ziel für Digdri machen.

    Moveset-Sammlung für Scherox

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Scherox eingetragen:

    Scherox

    Acrosciz Interessantes alternatives Moveset

    Item: Flugjuwel
    Fähigkeit: Techniker
    Evs: 252 Atk/ 252 Speed / 4 Sdef
    Wesen: Froh (+ Int, - SAtk)
    -Akrobatik
    -Schwerttanz
    -Kraftkollos/ Käferbiss
    -Patronenhieb

    Dieses Set dient dazu Tentoxa und Apoquallyp zu beseitigen. Scherox lockt diese an, in diesem Zug setzt man Schwerttanz ein und Ohkod diese dank dem Flugjuwel mit Akrobatik.
    Dieses Set eigenet sich optimal um einen Keldeo-Sweep vorzubreiten oder auch um Lucario beispielsweise zu ermöglichen Eishieb anstatt Knirscher zu benutzen.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Sebixxl, überprüft von Wave. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Diamant, Perl, Platin, Heartgold und Soulsilver

    Counter

    Scherox eignet sich als Counter gegen:

    Hier findest du Movesets zu diesem Pokémon. Diese Movesets sind von Experten zusammengestellt und ausnahmslos zu empfehlen, wenn du strategisch kämpfen willst.

    Schwerttanz

    Scherox
    @ Überreste / Leben-Orb
    EVs: 212, 252+, 0, 44, 0-, 0 (hart/adamant)

    ~ Patronenhieb
    ~ Schwerttanz
    ~ Käferbiss / Durchbruch / Ruckzuckhieb / Ruheort
    ~ Käferbiss / Durchbruch / Ruckzuckhieb / Ruheort


    Item: Schon beim Item kann man entscheiden, ob man Scherox eher defensiv oder offensiv spielt. Mit Leben-Orb werden Attacken um 30% verstärkt, pro Attacke bekommt Scherox aber 10% seiner KP abgezogen. Mit Überresten kann sich Scherox immer wieder heilen, was sehr nützlich sein kann. Man könnte meinen, dass man gegen Feuerattacken auch eine Kaokobeere benutzen kann, dies sollte man aber vermeiden, da trotz der Kaokobeere die meisten Feuerattacken Scherox mit einem Schlag besiegen. Alternativ könnte man allerdings auch Prunusbeere spielen, mit der man in Kapilz' Pilzspore oder auch in Heiteiras Donnerwelle sicher einwechseln kann.

    Wesen und EV-Verteilung: Scherox soll so viel Schaden wie möglich auf den Gegner machen. Da die Initiative von Scherox nicht gerade die beste ist, lässt man diese deshalb auch weitgehendst unbeachtet und stockt sie nur so weit auf, bis man ein Panzaeron ohne Initiative-EVs überholt. Dafür reichen 44 EVs. Der Angriff wird natürlich maximiert und es wird ein hartes Wesen gewählt, da der spezielle Angriff Scherox sowieso recht egal sein kann. Die restlichen 212 EVs werden auf die KP verteilt, um so viele Attacken wie möglich aushalten zu können.

    Attacken / Funktion: Scherox hat die stärkste Erstschlagsattacke im OU mit Patronenhieb. Das macht man sich mit diesem Set zu nutzen. Durch Scherttanz kann man seinen Angriff noch erhöhen, um mit Patronenhieb noch mehr reinzuschlagen. Viele Pokémon, die man mit Patronenhieb nicht gut trifft, kann man mit Durchbruch schädigen. Käferbiss wird von Techniker und STAB verstärkt und kommt so auf eine Stärke von 135. Abgesehen davon hat es noch den Zusatzeffekt, dass es, falls der Gegner eine Beere trägt, diese selber benutzt. So kann man also beispielsweise Kingdra mit Maronbeere und Erholung stark nerven. Mit Ruheort kann man Schaden, den man durch Einwechslungen und Leben-Orb erhalten hat wieder heilen. Ruckzuckhieb trifft fliegende Pokémon wie Garados und Zapdos neutral und wird von Techniker verstärkt. Für die ersten paar Runden eines Matches kann auch Kehrtwende recht nett sein, damit man sieht, welche Pokémon der Gegner einwechseln wird. Dieses Set hat große Probleme mit Magnezone und Heatran, da beide meistens schneller sind und Scherox ihnen mit Patronen- und Ruckzuckhieb nichts antun kann.

    CB Scizor

    Scherox
    @ Wahlband
    EVs: 248, 252+, 0, 8, 0-, 0 (hart/adamant)

    ~ Patronenhieb
    ~ Kehrtwende
    ~ Durchbruch / Kraftkoloss
    ~ Ruckzuckhieb / Verfolgung


    Item: Diese Moveset wird - wie der Name schon vermuten lässt - mit einem Wahlband gespielt. Dadurch wird der sowieso schon überdurchschnittliche Angriffswert um 50% erhöht. Zwar kann es dadurch immer nur eine Attacke pro Switch-In einsetzen, aber das passt wie angegossen zur Spielweise von Scherox.

    EV-Verteilung/Wesen: Da man nicht wirklich viele Optionen gegeben hat, spielt man (fast) immer ein angriffssteigerndes Wesen. Hier in Form eines harten Wesens, weil dadurch nur der unwichtige SpAngriff gesenkt wird. Mit einem Basisangriffswert von 130 kommt es ohne positives Wesen schon auf 359 Punkte. Mit einem positiven Wesen sind das 394 Punkte, mit dem man in Kombination mit dem Wahlband einen herausragenden Angriffswert von 591 erreicht.
    Da Scherox auch nicht durch seinen "hohen" Initwert zu Ruhm gelangt ist und nicht sonderlich viel outspeeden muss, wird der Wahlbandsweeper meist mit max. Angriff und hohem KP-Wert gespielt. Ebenso kann man die Evs rein auf Angriff und SpVerteidigung begrenzen, da man dadurch speziell gegen Starmie, Latias und Gengar besser darsteht und diese leichter "pursuiten" (Durch Verfolgung schädigen trotz Auswechslung) kann.

    Attacken/Funktion: Wichtig an diesem Set sind Patronenhieb, das die meisten angeschlagenen Pokemon besiegt und zuerst trifft, und Kehrtwende, mit dem man immer in einen Counter switchen kann und dem Gegner ordentlich Schaden zufügen kann (Zudem STAB-Move). Kraftkoloss (/Durchbruch) gegen Magnezone, Heatran, zudem beste Attacke gegen Panzaeron und andere Stahlpokemon. Die vierte Attacke sollte Verfolgung heißen, da man so Starmie, Gengar, Scarftobutz usw. beim Austausch besiegen kann. Gegen Zapdos, Rotom und fliegende Feuerpokemon sieht man mit Scherox allerdings nur blöd aus der Wäsche, da man nichts wirklich effektives dagegen hat, außer man wählt auf dem vierten Slot Ruckzuckhieb.
    Techniker als Fähigkeit wählen!

    Moveset-Sammlung für Scherox

    Leider wurden bisher keine Movesets für Scherox in der 4. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.

    Strategie für Rubin, Saphir, Smaragd, Feuerrot und Blattgrün

    Scherox gehört zwar ins BoarderLine, wird aber trotzdem ab und an im OU gesehen. Meistens wird es in BatonPass Teams benutzt. Denn mit Staffete, Schwerttanz, Agilität und diesen Statuswerten ist es ziemlich gut für Baton Pass geeignet, zwar hat es wenig HP, aber das macht es mit den Def-Werten wieder gut. Scherox ist allerdings nicht einfach zu bedienen. Wir schauen uns erst einmal seine Stats genauer an. Ohne irgendwelche HP EVs hat Scherox 281 HP, das ist nicht sehr viel, mit max EVs auf HP hat es jedoch schon 344 und das ist gut. Danach kommt der Angriff dran, 296 ohne Wesen oder EVs. Mit max EVs und Wesen +Ang. kommt es schon auf die 394. Nicht schlecht für einen Sweeper, aber Scherox ist ein Batonpasser, also bekommt es nicht Wesen +Ang. Meistens wird es mit dem Wesen "Careful" gespielt. (+SDef, -SAtk)Danach erhält es 252 HP EVs und schon ist es ziemlich gut ausgerüstet und wir haben immer noch 258 EVs zu vergeben. Das ist uns von Vorteilen, wir geben íhm 116 SDef EVs und der Rest komm dann auch Def. Das muss allerdings nicht sein, jeder kann es vollkommen anders spielen!. Danach kommen wir zum Movepool von Scherox. Was kann uns von Nutzen sein? Agilität, Ausdauer, Eisenabwehr, Gegenschlag, Schwerttanz, Staffette, Silver Wind, Stahlflügel, Delegator ... Wenn wir den BatonPasser spielen wollen, picken wir uns erst mal Staffette, Schwerttanz, Eisenabwehr/Stahlflügel/Silver Wind und Agilität. Dann ist es schonmal als BatonPasser spielbar. Natürlich kann man Scherox auch auf andere, verschiedene Weisen spielen. Dies hier ist bloss eine Möglichkeit!

    Counter

    Scherox eignet sich als Counter gegen:

    Alternativen

    Alternativen zu diesem Pokémon:


    Movesets

    Hier findest du Movesets zu diesem Pokémon. Diese Movesets sind von Experten zusammengestellt und ausnahmslos zu empfehlen, wenn du strategisch kämpfen willst.

    reversaler

    Scherox
    @ Lydzibeere
    EVs: 0, 252+, 4, 252, 0-, 0 (hart/adamant)

    ~ Agilität
    ~ Ausdauer / Delegator
    ~ Gegenschlag
    ~ Kraftreserve {Käfer}

    Baton Passer

    Scherox
    @ Überreste
    EVs: 252, 0, 0, 140, 0-, 116+ (sacht/careful)

    ~ Staffette
    ~ Agilität
    ~ Schwerttanz
    ~ Eisenabwehr

    Je nach gebrauchtem Statuswert aufboosten und weiterpassen.

    Moveset-Sammlung für Scherox

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Scherox eingetragen:

    Scherox

    Scherox-Advance Empfehlenswertes Moveset

    Scherox (m) @ Salkabeere
    Fähigkeit: Hexaplaga
    EVs: 252 Angr / 4 Vert / 252 Init
    Wesen: froh (+Init, -SpAngr)
    - Kraftreserve [Käfer]
    - Gegenschlag
    - Delegator
    - Schwerttanz

    Dieses Moveset wurde eingetragen von jira. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    Scherox-Advance Empfehlenswertes Moveset

    Scherox (m) @ Lydzibeere
    Fähigkeit: Hexaplaga
    EVs: 128 KP / 248 Angr / 132 Init
    Wesen: hart (+Angr, -SpAngr)
    - Agilität
    - Kraftreserve [Käfer]
    - Gegenschlag
    - Delegator

    Dieses Moveset wurde eingetragen von jira. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    Scherox-Advance Empfehlenswertes Moveset

    Scherox (m) @ Überreste
    Fähigkeit: Hexaplaga
    EVs: 252 KP / 4 Vert / 252 SpVert
    Wesen: pfiffig (+Vert, -SpAngr)
    - Kraftreserve [Käfer]
    - Morgengrauen
    - Sonnentag
    - Schwerttanz

    Dieses Moveset wurde eingetragen von jira. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Scherox

    Scherox-Advance Empfehlenswertes Moveset

    Scherox (m) @ Überreste
    Fähigkeit: Hexaplaga
    EVs: 252 KP / 24 Vert / 100 SpVert / 132 Init
    Wesen: sacht (+SpVert, -SpAngr)
    - Agilität
    - Staffette
    - Kraftreserve [Käfer]
    - Schwerttanz

    Dieses Moveset wurde eingetragen von jira. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Gold, Silber und Kristall

    Counter

    Scherox eignet sich als Counter gegen:

    Hier findest du Movesets zu diesem Pokémon. Diese Movesets sind von Experten zusammengestellt und ausnahmslos zu empfehlen, wenn du strategisch kämpfen willst.

    GSC-BPer

    Scherox
    @ Überreste

    ~ Schwerttanz / Agilität
    ~ Kraftreserve {Käfer} / Kraftreserve {Stahl} / Stahlflügel
    ~ Staffette
    ~ Risikotackle / Agilität

    GSC-Sweeper

    Scherox
    @ Überreste

    ~ Schwerttanz
    ~ Kraftreserve {Käfer} / Kraftreserve {Gestein}
    ~ Stahlflügel
    ~ Risikotackle / Delegator

    Moveset-Sammlung für Scherox

    Leider wurden bisher keine Movesets für Scherox in der 2. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.