Seedraking Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Seedraking | Pokémon #230 im Pokédex

Alle Informationen rund um das Pokémon Seedraking:
Typ, Statuswerte, Attacken, Fundorte, Bilder und strategische Tipps im Pokefans-Pokédex.

Deutscher Name
Seedraking
Englischer Name
Kingdra
Französischer Name
Hyporoi
Japanischer Name
キングドラ (Kingudora)
Koreanischer Name
킹드라 (K'ingdŭra )
Chinesischer Name
刺龍王 (Cìlóngwáng)
ID-Nummer
#230
Kalos-ID
Küste #41
Typ
WasserDrache
Spezies
Drache
Körpermaße
1.8m / 152.0kg
Körperform
Form 5: Kopf überwiegend mit Rumpf

Entwicklungen: Seeper SeeperSeemon Seemon (Level 32) → Seedraking Seedraking (Tausch mit Drachenhaut)

Mögliche Fähigkeiten: Feuchtigkeit (versteckte Fähigkeit), Wassertempo, Superschütze


Seedraking ist ein Pokémon der 2. Generation mit dem Dualtypen Wasser/Drache, welchen es sich nur mit Palkia teilt. Der Seepferdchendrache gehört zu den drei stärksten nicht legendären Pokémon vom Typ Wasser.

Trivia

  • Es ist das Signaturpokémon von der Arenaleiterin Sandra.
  • Seine Typenkombination ist sehr selten. Nur Palkia hat diese noch.
  • Es hat zusammen mit Garados und Milotic die höchste Basiswert-Summe aller nicht legendären -Pokémon.
  • Es kann mit dem Item Scope-Linse gespielt werden, welches perfekt zu der Fähigkeit Superschütze passt. Außerdem wird es gerne in Regenteams gespielt. Es ist speziell und physisch spielbar.
  • Es ist das einzige -Pokémon ohne Schwäche.

Namensbedeutung

Der deutsche Name "Seedraking" setzt sich aus den Begriffen "See", "dra(che) und "king" (engl. "König") zusammen.

Typeneffektivität

In der folgenen Tabelle siehst du, welche Attacken gegen dieses Pokémon (WasserDrache) effektiv sind:

x 0
Keine
x ¼
x ½
x 1
x 2
x 4
Keine

Eventuelle Veränderungen der Effektivität aufgrund von Fähigkeiten sind nicht eingerechnet.
Weitere Informationen rund um das Thema Typenffektivität findest du in diesem Artikel.


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Seedraking sind:

Körperform
Form 5: Kopf überwiegend mit Rumpf
Fußabdruck
Fußadruck von Seedraking bzw. alte Darstellung: Fußadruck von Seedraking
Größe
1.8 m
Gewicht
152.0 kg
Farbe
Blau Blau
Spezies
Drache
Ruf
Ruf abspielen oder Ruf aus früheren Editionen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel und können vom optischen Eindruck abweichen.


Weitere Informationen

Ei-Gruppen
Wasser 1, Drache
Ei-Schritte
5120 Schritte zum Schlüpfen
Geschlechtsverteilung
50.0% männlich, 50.0% weiblich
Fangrate
45 (maximal = 255 = sehr einfach zu fangen)
Freundschaft
70 (Freundschaftswert am Anfang)
Maximal-EP
1000000 EP auf Level 100

Getragene Items

Folgende Items kann Seedraking in den Spielen tragen:

RuSaS
Drachenhaut (5%)
FRBG
Drachenhaut (5%)
DPPt
Drachenhaut (5%)
HGSS
Drachenhaut (5%)
SW
Drachenhaut (5%)
S2W2
Drachenhaut (5%)
XY
Drachenhaut (5%)
SoMo
Drachenhaut (5%)

Pokéathlon-Leistungsdaten

Tempo
Leitsungswert: 2+3Leitsungswert: 2+3Leitsungswert: 2+3Leitsungswert: 2+3Leitsungswert: 2+3
Kraft
Leitsungswert: 4+Leitsungswert: 4+Leitsungswert: 4+Leitsungswert: 4+
Ausdauer
Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1Leitsungswert: 4+1
Technik
Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+
Sprung
Leitsungswert: 2+Leitsungswert: 2+

Diese Werte kannst du in der Pokémon-Liste: Pokéathlon-Leistungswerte mit anderen Pokémon vergleichen.


Bilder von Seedraking

Hier findest du einige Bilder zu Seedraking. Mehr Bilder gibt es in der Bilderansicht.


Beschreibungen

Hier findest du die offiziellen Pokémon-Beschreibungen aus den Editionen:

Gold
Man sagt, es hause in UnterWasserhöhlen.
Es kann mächtige Strudel generieren, wenn es gähnt.
Silber
Tief unten am Meeresboden tankt es Energie im Schlaf.
Wacht es auf, kann es Tornados auslösen.
Kristall
Kein anderes Lebewesen kann in den Tiefen existieren, in denen es schläft und so Energie speichert.
Rubin
Seedraking lebt in den Tiefen des Ozeans, die ansonsten verwaist sind.
Lange hat man geglaubt, dass das Gähnen dieses Pokémon Strudel auslöst.
Saphir
Seedraking schläft auf dem Meeresboden, wo ansonsten niemand lebt.
Wenn ein Sturm aufkommt, wacht es auf und macht sich auf die Suche nach Beute.
Smaragd
Es schläft friedlich auf dem Meeresgrund.
Taucht es auf, verursacht es einen Strudel, der sogar Schiffe in Seenot bringen kann.
Ranger
Seedraking nutzt nach dem Auftauchen starke Wasserstrahlen zum Angriff.
Feuerrot
Tief unten am Meeresboden tankt es Energie im Schlaf.
Wacht es auf, kann es Tornados auslösen.
Blattgrün
Man sagt, es hause in Unterwasserhöhlen.
Es kann mächtige Strudel generieren, wenn es gähnt.
Diamant
Es lebt in Höhlen auf dem Meeres- grund.
Jedes Mal, wenn es sich bewegt, entsteht ein Strudel.
Perl
Es lebt in Höhlen auf dem Meeres- grund.
Jedes Mal, wenn es sich bewegt, entsteht ein Strudel.
Platin
Es lebt in Höhlen auf dem Meeresgrund.
Jedes Mal, wenn es sich bewegt, entsteht ein Strudel.
Heartgold
Es lebt in Höhlen auf dem Meeres- grund.
Jedes Mal, wenn es sich bewegt, entsteht ein Strudel.
Soulsilver
Es lebt in Höhlen auf dem Meeres- grund.
Jedes Mal, wenn es sich bewegt, entsteht ein Strudel.
Schwarz
Es lebt in Höhlen auf dem Meeresgrund.
Jedes Mal, wenn es sich bewegt, entsteht ein Strudel.
Weiß
Es lebt in Höhlen auf dem Meeresgrund.
Jedes Mal, wenn es sich bewegt, entsteht ein Strudel.
Schwarz 2
Es lebt in Höhlen auf dem Meeresgrund.
Jedes Mal, wenn es sich bewegt, entsteht ein Strudel.
Weiß 2
Es lebt in Höhlen auf dem Meeresgrund.
Jedes Mal, wenn es sich bewegt, entsteht ein Strudel.
X
Man sagt, es hause in Unterwasserhöhlen.
Es kann mächtige Strudel generieren, wenn es gähnt.
Y
Kein anderes Lebewesen kann in den Tiefen existieren, in denen es schläft und so Energie speichert.
Omega Rubin
Seedraking lebt in den Tiefen des Ozeans, die ansonsten verwaist sind.
Lange hat man geglaubt, dass das Gähnen dieses Pokémon Strudel auslöst.
Alpha Saphir
Seedraking schläft auf dem Meeresboden, wo ansonsten niemand lebt.
Wenn ein Sturm aufkommt, wacht es auf und macht sich auf die Suche nach Beute.