Solgaleo Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Solgaleo: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Solgaleo.

Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

Solgaleo wird wohl einer der stärksten Pokémon des neuen UBER-Metagames werden. Denn mit einem überdurchschnittlichen Angriff von 137 Base besitzt es definitiv das Potenzial eines Wallbreakers. Dazu hat es mit Stahlgestirn auch eine sehr starke STAB-Attacke mit der es Pokémon wie Xerneas oder Kyurem-White schnell unter Druck setzten kann. Mit Zen-Kopfstoß hat es aber auch eine starke STAB Psycho-Attacke. Außerdem ist seine Coverage mit Erdbeben, Steinkante, Flammenblitz und Stromstoß wirklich hervorragend für diesen Wert abgestimmt. Dazu ist es mit seiner Initiative von 97 Base auch in einem sehr hohen Speed-Tier, wodurch es andere UBER-Pokémon wie Kyurem-White, Rayquaza, Proto-Groudon, Zekrom, Reshiram oder Dialga sicher outspeeden kann. Aber auch sein Spezial-Angriff ist mit 113 Base nicht zu verachten. Denn durch den Zugriff auf Feuersturm kann man durch aus auch diese Spezielle-Attacke zur Coverage nutzen. Hinzu kommt noch, dass es mit einer KP-Base von 137, einer Verteidigung von 107 und einer Spezial-Verteidigung von 89 besitzt es einen wirklich guten Bulk. Diese wird dazu noch durch seine Typenkombination – Stahl & Psycho – verstärkt. Denn diese gibt ihm eine Immunität gegen Gift, wodurch es nicht vergiftet werden kann, sowie neun Resistenzen. Darunter befinden sich mit Drache, Eis, Fee, Gestein, Psycho, Normal und Flug fürs UBER auch wirklich bedeutende Resistenzen. Dies hat nämlich zur Folge, dass man durchaus auch ein speziell defensives Set spielen kann. Was ebenfalls sehr stark sein kann, denn dieses ist ein sicherer Check oder sogar Counter für Pokémon wie Latios, Mega-Mewtu Y, alle Varianten von Xerneas, Kyurem-White, Mega-Diancie, Mega-Metagross, alle Formen von Deoxys oder Shaymin-S ist. Dazu hat es mit Morgenrauen auch eine zuverlässige Heilungsmöglichkeit. Außerdem leistet es durch den Zugriff auf Donnerwelle und Toxin zeitgleich einen guten Support. Zu guter Letzt ist auch seine Fähigkeit Metalprotektor nicht zu verachten. Diese sorgt dafür, dass seine Statuswerte nicht durch gegnerische Fähigkeiten wie beispielsweise einem Bedroher oder durch den Zusatzeffekt von Attacken gesenkt werden.
Doch leider besitzt Solgaleo auch immense Nachteile. Vor allem seine Schwäche gegen Unlicht-Attacken macht ihn extrem anfällig gegen den beliebten Abschlag. Außerdem wird es dadurch von den schnelleren Pokémon Darkrai und Yveltal zum Zugzwang gedrängt. Ebenfalls die Schwäche gegen Boden wirkt sich sehr negativ aus. Da Pokémon wie Kyurem-Weiß, Dialga, Ho-Oh oder Rayquaza oft die Erdkräfte oder das Erdbeben im Moveset haben. Des Weiteren ist auch seine Schwäche gegen Feuer-Attacken sehr negativ. Denn durch diese gerät es schnell ins straucheln, wenn es Lohgock, das schneller ist als es, oder Proto-Groudon, das sicher eine Attacke überlebt, gegenübersteht. Zu guter Letzt bereitet ihm die Geist-Schwäche wegen den schnelleren Pokémon Mega-Gengar, Geist-Arceus und Giratina-O große Schwierigkeiten.
Insgesamt wird Solgaleo aber sicher ein fester Bestandteil des neue UBER werden. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass es ein idealer Check gegen das in der sechsten Generation dominierendes Xerneas ist. Denn ein Solgaleo mit Wahlband kann mit dem Stahlgestirn nach Tarnsteinschaden ein sicherer OHKO auf alle defensiven Varianten von Xerneas landen, während ein speziell defensives Solgaleo der perfekte Check gegen ein Xerneas ist, das schon die Steigerungen der Geokontrolle in sich hat. Aber auch das ebenfalls dominierende Proto-Groudon ist ein 2HKO vom einem Wahlband-Erdbeben. Nicht zu vergessen ist auch, dass es mit seinen anderen Coverage-Attacken Pokémon wie Proto-Kyogre, Genesect, Tentantel, Zektrom, Reshiram, Ho-Oh, Lugia, Rayquaza oder Dialga mindestens 2HKOn kann. Und genau diese riesige Bedrohlichkeit die Solgaleo sowohl in seiner Offensive als auch in seiner Defensive besitzt wird ihn einen festen Platz im UBER bescheren. Aber wie schon obern gesagt ist auch speziell defensive Varianten sehr stark, da sie einen großteil des UBERs checken oder sogar countern.
Counter & Checks:

  • Unlicht Pokémon: Darkrai und Yveltal sind schneller und treffen Solgaleo mit ihren STAB-Attacken sehr effektiv. Offensive Varianten sind dabei ein OHKO, während defensive Varianten maximal ein 2HKO sind.
  • Geist Pokémon: Mega-Gengar, Giratina-O und Geist-Arceus outspeeden Solgaleo und treffen diesen mit ihren STAB-Attacken sehr effektiv. Die offensiven Varianten sind dabei meist ein OHKO. Nur die speziell defensive Variante checkt Mega-Gegnar.
  • Boden Pokémon: Proto-Groudon kann jede Variante von Solgaleo mindestens 2HKOn. Allerdings muss es aufpassen, da es von einem Wahlband-Erdbeben 2HKOt wird. Ebenfalls muss sich die offensive Variante vor Rayquaza, Mega-Diancie oder Palkia in Acht nehmen, da diese auch oft eine Boden-Attacke zur Coverage benutzen.
  • Feuer Attacken: Mega-Lohgock und Wahlschal Ho-Oh sind schneller als Solgaleo und können diesen sicher mit ihren Feuer-Attacken OHKOn. Mega-Mewtu Y hingegen ist zwar schneller als Solgaleo allerdings kann es eine speziell defensive Variante mit dem Feuersturm nur 2HKOn und muss deswegen vor einer Donnerwelle aufpassen. Auch ein offensives Dialga schafft ohne Wahlglas mit dem Feuersturm nur einen 2HKO gegen ein defensives Solgaleo.
  • Statusprobleme: Offensive Sets von Solgaleo werden durch eine Verbrennung praktisch nutzlos für den weiteren Verlauf des Kampfes, während eine Paralyse es immens einschränkt

Moveset-Sammlung für Solgaleo

Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Solgaleo eingetragen:

Solgaleo

[UBER] Offensive Utility Standard-Moveset

Item: Überreste
Fähigkeit: Metalprotektor
EVs (Lv.100): 252 Angr / 4 SpVert / 252 Init
EVs (Lv.50): 252 Angr / 4 SpVert / 252 Init
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
- Stahlgestirn
- Erdbeben / Flammenblitz
- Flammenblitz / Steinkante
- Toxin / Morgengrauen

Stahlgestirn ist Solgaleos stärkste STAB-Attacke mit dem es massiven Schaden an Feen- und Gesteins-Pokémon wie Xerneas, Arceus-Fee oder Despotar anrichtet. Das Erdbeben dient zur Coverage um Feuer-Pokémon wie Proto-Groudon, die das Stahlgestirn resistieren, sehr effektiv zu treffen. Der Flammenblitz trifft Stahl-Pokémon wie Mega-Scherox, Tentantel, Bronzong oder Genesect effektiver als das Erdbeben. Die Steinkante hingegen dient lediglich dazu Ho-Oh sehr effektiv zu treffen, welches dieses Set ansonsten wallen würde. Das Toxin dient spezifisch dazu bulky Arceus sowie Arceus Formen, die die Genesung im Moveset haben, effektiv handeln können. Optional kann man auch den Morgengrauen spielen, damit Solgaleo eine sichere Heilungsmöglichkeit besitzt und so länger am Kampfgeschehen teilnehmen kann.
Die 252 Angr-EVs zusammen mit dem harten Wesen sorgen dafür, dass Solgaleo so hart wie möglich zu schlagen kann, während die 252 Init-EVs dafür sorgen, dass es sicher langsamere Pokémon wie beispielsweise Dialga, Ho-Oh, Proto-Groudon oder support Arceus Formen outspeeden kann. Die Überreste geben ihm eine passive Heilung. Die Fähigkeit Metalprotektor sorgt dafür, dass Solgaleos Statuswerte nicht durch Attacken oder Fähigkeiten wie beispielsweise Bedroher gesenkt werden können.

Am einfachsten ist es Solgaleo in Attacken von Pokémon reinzuschicken die es resistiert. Das Toxin sollte nur auf defensiven oder bulky Pokémon wie Support Arceus, Ho-Oh oder Lugia eingesetzt werden, die dieses Set checken können. Da dieses Set ein guter Check gegen Geokontroll-Xerneas ist, sollte man es immer bei so hohen KP wie möglich halten, damit es auch als Check agieren kann. Darum sollte man es auch nicht in offensiv starke Attacken reinwechseln, die Solgaleo neutral effektiv treffen.
Dieses Set kann wunderbar in offensiven Teams agieren. Ein guter Teampartner für Solgaleo wäre Mega-Brutalanda, da dieses physische Walls wie Lugia und Support-Arceus besiegen kann, während Solgaleo Geokontroll-Xerneas für Mega-Brutalanda besiegen kann. Offensive-Sets von Yveltal könne Proto-Groudon checken, während defensive Varianten Schwerttanz Arceus-Boden für Solgaleo besiegen kann. Dafür kann Solgaleo Feen-Pokémon für Yveltal besiegen, wodurch diese ebenfalls eine gute Synergie haben. Arceus-Gestein und Arceus-Fee hingegen helfen Solgaleo damit, dass diese beiden Yveltal und Mega-Brutalanda für ihn handeln können. Zu guter Letzt kann Deoxys-Angriff Mega-Gengar für Solgaleo besiegen.

Weitere Möglichkeiten:
Man kann auch ein offensives Set mit dem Normium Z und den Attacken Platscher, Stahlgestirn, Erdbeben und Nitroladung spielen. Denn nachdem Solgaleo den Z-Platscher eingesetzt hat, steigt sein Angriff um drei Stufen, wodurch es für viele Teams eine offensive Bedrohung ist. Die Nitroladung soll ihm dabei helfen, schneller zu werden, wodurch es noch mehr Druck auf den Gegner ausübt. Fall man dieses Set allerdings in Teams spielt, die mit dem Klebenetz agieren, kann man die Nitroladung auch durch den Flammenblitz ersetzen.
Wenn Solgaleo in Teams gespielt wird, die mit dem Psychofeld agieren, kann sollte man die Attacken Stahlgestirn, Zen-Kopfstoß, Kraftschub und Flammenblitz / Erdbeben / Morgengrauen spielen. Dazu wählt man noch das Item Psium Z. Dieses Item kann man dann verwenden um die Z-Attacke Psycho-Schmetterschlag einzusetzen.
Man kann auch die Donnerwelle statt dem Toxin spielen, wenn man lieber mehr Speed-Control haben will.
Ein Gedankengut-Set ist durch Solgaleos guten Spezial-Angriff ebenfalls möglich, allerdings ist dieses wesentlich schwächer als andere Sets. Denn dieses Set ist ohne Steigerungen sehr schwach und hat mit Geokontroll-Xerneas wesentlich mehr Probleme als andere.
Das Item Voltium Z zusammen mit der Attacke Stromstoß erlauben es Solgaleo die Z-Attacke Gigavolt-Funkensalve einzusetzen mit der es Ho-Oh sowie Yveltal und Proto-Kyogre nach Tarnsteinschaden OHKOn kann.
Falls man die Offensivweste als Item spielt, dann hat Solgaleo ein wesentlich besseres Match-Up gegen Mega-Gengar und Xerneas, allerdings sollte man dann Stromstoß statt dem Toxin spielen um Wasser-Pokémon wie Proto-Kyogre oder Arceus-Wasser sehr effektiv zu treffen.

Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
Solgaleo

[UBER] Spezielle Wall Empfehlenswertes Moveset

Item: Überreste
Fähigkeit: Metalprotektor
EVs (Lv.100): 248 KP / 8 Angr / 252 SpVert
EVs (Lv.50): 252 KP / 4 Angr / 252 SpVert
Wesen: Hart (+Angr, -SpAngr)
- Stahlgestirn
- Erdbeben / Flammenblitz
- Morgengrauen
- Toxin

Stahlgestirn ist Solgaleos stärkste STAB-Attacke mit der es an jedem Feen-Pokémon hohen Schaden verursacht und guten Schaden an jedem Pokémon, das diese Attacke nicht resistiert. Das Erdbeben dient zur Coverage um zusammen mit dem harten Wesen eine gute Chance zu haben Mega-Gengar nach Tarnsteinschaden zu OHKOn. Außerdem trifft man damit Proto-Groudon und gegnerische Solgaleo sehr effektiv. Optional kann man auch den Flammenblitz spielen mit dem man Stahl-Pokémon wie Tentantel, Genesect, Bronzong, Mega-Scherox, Panzaeron und andere Solgaleo härter trifft als mit dem Erdbeben. Das Morgengrauen ist Solgaleos sicherste Heilungsmöglichkeit durch die es länger am Kampfgeschehen teilnehmen kann. Mit dem Toxin kann man die beliebten Switch-Ins Ho-Oh, Proto-Groudon, Giratina und Support-Arceus schwer vergiften und sie so für den Rest des Kampfes schwächen.
Die EV-Verteilung sorgt dafür, dass Solgaleo von einer normalen Bürde von Mega-Gengar nicht 2HKOt wird. Die restlichen EVs zusammen mit dem harten Wesen reichen aus um eine hohe Chance zu haben Mega-Gengar nach Tarnsteinschaden zu OHKOn. Außerdem richtet man so auch höheren Schaden an Z-Geokontrolle Xerneas an. Alternativ kann man diese EVs auch in die Initiative investieren um sicher die meisten Proto-Groudon Sets zu outspeeden. Falls man allerdings den Flammenblitz spielt, dann kann man diese EVs auch in die Verteidigung investieren. Die Überreste geben Solgaleo eine passive Heilung. Zu guter Letzt könnte man auch statt einem harten Wesen ein sachtes Wesen spielen, wodurch eine Kraftreserve [Boden] von Xerneas nach einer Geokontrolle kein 2HKO ist.

Dieses Set eignet sich als guter Counter für Attacken, die Solgaleo resistiert wie beispielsweise die Mondgewalt von Xerneas. Fall das gegnerische Team auf das Psychofeld aufbaut ist es sehr wichtig, dass Solgaleo immer so fit wie möglich ist, damit es die typischen Pokémon - Kapu-Fala und Deoxys-Angriff - auch immer gut countern kann. Des Weiteren sollte man darauf achten, dass Solgaleo nicht durch ein Irrlicht oder ein Siedewasser verbrannt wird, weil wenn es verbrannt wird sinken seine Chancen bestimmte Pokémon effektiv zu countern. Zu guter Letzt sollte man auf einen gegnerischen Mega-Gengar und Xerneas Core achten, da dieser immer versuchen wird Solgaleo so schnell wie möglich zu besiegen.
Solgaleo ist ein guter Teampartner für Pokémon wie Giratina-O, bulky Arceus Formen und Yveltal, weil diese sehr stark davon profitieren, dass Solgaleo Xerneas leicht besiegen kann. Setup-Sweeper profitieren ebenfalls sehr stark von Solgaleo, da dieses Giratina-O, Proto-Groudon, Mega-Brutalanda und Support-Arceus Formen für diese vergiften und schwächen kann. Zu guter Letzt wäre Optimum-Zygarde ein sehr guter defensiver Teampartner, weil dieser Solgaleos Checks Ho-Oh, Proto-Groudon, Yveltal und Schwerttanz-Arceus countern kann.

Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky. [ Moveset verbessern ]

Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.