Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Tragosso

Das Pokémon Tragosso ist unter den folgenden Namen und Nummern bekannt:

  • DE: Tragosso
  • EN: Cubone
  • FR: Osselait
  • JP: カラカラ (Karakara)
  • KO: 탕구리 (T'angguri )
  • ZH: 可拉可拉 (Kělākělā)
  • # 104
  • Hoenn: # 272

Tragosso existiert seit der ersten Generation und besitzt den Monotypen Boden. Es verbreitete sich das Gerücht, dass Tragosso das Kind im Beutel von Kangama sei und dass der Schädel, welcher von Tragosso getragen wird, ebenfalls von seiner toten Mutter Kangama stammt. In Generation 1 ist Tragosso sehr selten im Geisterturm von Lavandia anzutreffen bzw. zu fangen.


Typ und Fähigkeiten

Typ: Boden.

NorPflEleFeuKäfGeiDraGifPsyWaKpfUnlEisGesStaFluBod
E:1201111½12112½111
E:0.9
1.7
0
0.9
0.90.9
0.9
0.4
0.9
1.7
0.9
0.9
1.7
0.40.90.90.9
E:
1.3
2.501.3
1.3
1.3
1.3
0.6
1.32.5
1.3
1.32.5
0.6
1.3
1.3
1.3

Die erste Zeile stellt die normale Typen-Effektivität dar. Die zweite Zeile berücksichtigt den Verteidigungs-Wert und die dritte Zeile den speziellen Verteidigungswert.

Fähigkeiten:

  • Blitzfänger: In Doppelkämpfen treffen alle Elektro-Attacken der gegnerischen Pokémon das Pokémon mit Blitzfänger.
  • Steinhaupt: Verhindert Schaden durch Rückstoßschaden von Rückstoßattacken (z.B.: Risikotackle, Bodycheck).

Entwicklung und Zucht

Entwicklungsstufen dieses Pokémon:

1 2 3 Pokémon Entwicklungsmethode Zucht
Tragosso Tragosso ja
Knogga Knogga Level 28 ja

Spalten 1-3 geben die Stufe der Entwicklung an. Zucht zeigt, ob das Pokémon zuchtfähig ist. Ausgegraute Entwicklungsstufen gibt es erst in einer späteren Edition.

Zucht

Geschlechtsverteilung:

  • 50 % männlich
  • 50 % weiblich

Zuchtinformation:

  • Schritte zum Schlüpfen: 5120
  • Zuchtgruppe: Monster

Zuchtpartner

Tragosso kann sich mit den folgenden Pokémon paaren:

Ampharos, Bisaflor, Bisaknosp, Bisasam, Bollterus, Chelast, Chelcarain, Chelterrar, Despotar, Ditto, Endivie, Flegmon, Flurmel, Geckarbor, Gewaldro, Glumanda, Glurak, Glutexo, Hydropi, Impergator, Kangama, Karnimani, Kaumalat, Knakrack, Knarksel, Knogga, Koknodon, Krakeelo, Krawumms, Lahmus, Lapras, Larvitar, Laschoking, Lorblatt, Meganie, Moorabbel, Nidoking, Nidoran (♀), Nidoran (♂), Nidorino, Pupitar, Rameidon, Relaxo, Reptain, Rexblisar, Rihorn, Rihornior, Rizeros, Schiggy, Schillok, Schilterus, Schlurp, Schlurplek, Shnebedeck, Stolloss, Stollrak, Stollunior, Sumpex, Tragosso, Tropius, Turtok, Tyracroc, Voltilamm, Waaty


Erkennungsmerkmale

Die wesentlichen Erkennungsmerkmale von Tragosso sind:

  • Körperform: Form 6: Zweibeiner mit Schweif
  • Größe 0.4 m
  • Gewicht: 6.5 kg
  • Farbe: Braun
  • Fußabdruck: Fußadruck von
  • Ruf: Ruf abspielen

Angaben zur Farbe stammen aus dem Spiel, und können vom optischen Eindruck abweichen.


Verschiedenes

Verschiedene Daten:

  • Spezies: Einsam
  • Fangrate: 190
  • Base-Happiness: 70
  • EP für Level 100: 1000000

Verwendungshäufigkeit (Tier) in den verschiedenen Metagames:

Metagame Tier
RBG NU
GSK NU
RS 200 ---
Adv 386 NU
2on2 NU
D/P NU

NU = fast nie, UU = selten, BL = manchmal, OU = oft, Uber = verboten

Pokéathlon-Leistungsdaten:

Tempo Kraft Ausdauer Technik Sprung
Leitsungswert: 4+Leitsungswert: 4+Leitsungswert: 4+Leitsungswert: 4+ Leitsungswert: 2+3Leitsungswert: 2+3Leitsungswert: 2+3Leitsungswert: 2+3Leitsungswert: 2+3 Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1Leitsungswert: 2+1 Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+ Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+Leitsungswert: 3+

Diese Werte kannst du in der Pokémon-Liste: Pokéathlon-Leistungswerte mit anderen Pokémon vergleichen.


Beschreibungen

Die folgenden Beschreibungen werden in den Spielen angezeigt:

  • Rot/Blau: Dieses Pokémon trägt immer eine Schädelmaske. Niemand hat bisher sein wahres Gesicht gesehen.
  • Gelb: Tragosso trägt den Schädel seiner Mutter als Maske. Sein trauriges Weinen hallt darin wider.
  • Gold: Ist es einsam oder traurig, wackelt der Schädel den es trägt und man hört es jammern und wimmern.
  • Silber: Es trägt immer den Schädel seiner verstorbenen Mutter. Darum weiß niemand, wie sein Gesicht aussieht.
  • Kristall: Es hat seine Mutter bei der Geburt verloren. Seitdem trägt es ihren Schädel und zeigt nie sein Gesicht.
  • Rubin: Tragosso sehnt sich nach seiner Mutter, die nicht mehr da ist. Wenn es im Vollmond das Ebenbild seiner Mutter erblickt, muss es weinen. Die Flecken auf dem Totenkopf, den es trägt, stammen von vergossenen Tränen.
  • Saphir: Tragosso sehnt sich nach seiner Mutter, die nicht mehr da ist. Wenn es im Vollmond das Ebenbild seiner Mutter erblickt, muss es weinen. Die Flecken auf dem Totenkopf, den es trägt, stammen von vergossenen Tränen.
  • Feuerrot: Es trägt den Schädel seiner verstorbenen Mutter auf seinem Kopf. Fühlt es sich einsam, soll es laut weinen.
  • Blattgrün: Dieses Pokémon trägt immer eine Schädelmaske. Niemand hat bisher sein wahres Gesicht gesehen.
  • Smaragd: TRAGOSSO vermisst seine tote Mutter. Sieht es im Vollmond das Ebenbild seiner Mutter, weint es. Die Flecken auf dem Totenkopf stammen von Tränen.
  • Diamant: When it thinks of its dead mother, it cries. Its crying makes the skull it wears rattle hollowly.
  • Diamant: Denkt es an seine verstorbene Mutter, weint es, wobei der Schädel auf seinem Kopf hohl klingt.
  • Perl: When it thinks of its dead mother, it cries. Its crying makes the skull it wears rattle hollowly.
  • Perl: Denkt es an seine verstorbene Mutter, weint es, wobei der Schädel auf seinem Kopf hohl klingt.
  • Heartgold/Soulsilver: Denkt es an seine verstorbene Mutter, weint es, wobei der Schädel auf seinem Kopf hohl klingt.