Zoroark Übersicht Fundorte Attacken Statuswerte Strategie & Movesets Bilder & Sprites Diskussion

Zoroark: Strategie und Movesets

Hier findest du die optimale Kampf-Strategie sowie Movesets für Zoroark.

  • SoMo
  • XYΩα
  • SWS2W2
  • Strategie für Pokémon Sonne und Pokémon Mond

    Zu diesem Pokémon liegen in dieser Generation keine strategischen Informationen vor.
    Eventuell ist dies nicht die höchste Entwicklungsstufe des Pokémons.

    Moveset-Sammlung für Zoroark

    Leider wurden bisher keine Movesets für Zoroark in der 7. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.

    Strategie für Pokémon X und Pokémon Y

    Zoroarks größter Pluspunkt ist die ausschließlich seiner Entwicklungsreihe vorbehaltene Fähigkeit Trugbild. Diese bewirkt, dass es die Form des Pokemons an letzer Stelle im Team annimmt.  Was sich zuerst nicht unbedingt überragend anhört, bietet  jedoch einige strategische Vorteile.  So kann sich Zoroark bei gutem Predicten mit Ränkeschmied boosten und dann sweepen. Oder aber man erwischt den Gegner auf falschem Fuß und besiegt ein Pokemon, das gegen Zoroark schlichtweg im Nachteil ist, was das Gegenüber jedoch noch nicht realisiert hat. Auch der Movepool weiß zu überzeugen. Hier finden sich neben STABs in Form von Nachtflut und Finsteraura auch Flammenwurf, Fokusstoß, Sondersensor sowie Strauchler auf spezieller Seite. Physisch stechen vor allem Abschlag, Tiefschlag und Kehrtwende ins Auge. Doch auch Zoroarks Offensivwerte sind nicht zu verachten. Der 120er Spezial-Angriff macht es, insbesondere geboostet, sehr gefährlich. Die Initiative liegt mit einer Basis von 105 knapp über dem Durchschnitt, wodurch es immer noch diverse Pokemon überholen kann. Die Angriffsbasis liegt ebenfalls bei 105, was auch mixed Sets ermöglicht.

    So gut die Offensive sein mag, so wenig überzeugend ist die Defensive. Die Verteidigungswerte liegen mit je 60 sehr niedrig, was auch die mickrige KP Basis nicht kompensieren kann. So ist es sehr fragil und muss mit Vorsicht gespielt werden, damit es nicht durch den erstbesten Angriff ausgeknockt wird. Auch die Fähigkeit, sein Alleinstellungsmerkmal, kann sich als wenig vorteilhaft erweisen.  Mag sie gegen Anfänger noch überraschen, ist sie gegen Fortgeschrittene meist weniger hilfreich, da diese die Täuschung häufig schnell durchschauen und Zoroarks Auftritt ein verfrühtes Ende bereiten. Darüber hinaus hat es noch ein ernsthaftes Problem mit Prioritätsattacken, die in der sechsten Generation stark an Popularität gewonnen haben. Insbesondere Tempohieb und Vakuumwelle sind wegen der Kampf-Schwäche Zoroarks sehr gefährlich.

    Alles in allem ist Zoroark nicht zu unterschätzen, hat es doch das Überraschungsmoment auf seiner Seite. Am effektivsten ist es als Lead oder Scout mit Kehrtwende, da so auch seine schwache Defensive etwas weniger ins Gewicht fällt. Gute Teampartner sind vor allem solche, die Psycho-Attacken anziehen, gegen welche Zoroark eine Immunität aufweist und ihm eine Extrarunde schenken. Toxiquak macht diesbezüglich natürlich einen guten Job, da es mit der Doppel-Schwäche Pyscho-Attacken magisch anzieht und im Gegenzug kaum Probleme mit Attacken, die gegen Zoroark sehr effektiv sind, hat.

    Moveset-Sammlung für Zoroark

    Folgende strategische Movesets wurden von unseren Nutzern für Zoroark eingetragen:

    Zoroark

    Ränkeschmied-Zoroark Standard-Moveset

    Item: Leben-Orb
    Fähigkeit: Trugbild
    EVs: 4 KP / 252 SpA / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr) / Mäßig (+SpA, -Angr)
    - Nachtflut / Finsteraura
    - Fokusstoß
    - Ränkeschmied
    - Flammenwurf / Delegator / Strauchler

    Hier nutzt man die Tarnung von Trugbild (am besten als Gengar oder Skelabra tarnen), um sicher einen Ränkeschmied-Boost durchzubekommen. Mit verdoppeltem Spezial-Angriff sweept man so durchs Gegner-Team.
    Am besten ist es, wenn man vorher noch einen Delegator erschafft, um den Spezial-Angriff noch höher zu boosten, oder sicher hinter dem Delegator sweepen zu können.
    Nachtflut oder Finsteraura als STAB, Fokusstoß für die nahezu perfekte Coverage und Ränkeschmied als Boostmove.
    Auf dem letzten Slot kann man zwischen Flammenwurf, Strauchler oder Delegtor wählen.
    EVs sind voll aufs spezielle Sweepen ausgelegt.
    Als Wesen wählt man am Besten Scheu, um nicht überholt zu werden, was bei Zoroark ohne Delegator wegen der Defensive schon mal schnell tödlich enden kann. Mäßig ist auch eine gute, wenn auch seltene Option.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Ninetaails, zuletzt bearbeitet von Shuckle_Star. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zoroark

    [UU] Wahlglas-Set Empfehlenswertes Moveset

    Item: Wahlglas
    Fähigkeit: Trugbild
    EVs: 252 SpAngr / 4 SpVert / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Angr)
    - Finsteraura
    - Fokusstoß
    - Matschbombe / Strauchler / Flammenwurf
    - Trickbetrug

    Finsteraura ist die bevorzugtere STAB-Attacke auf Zoroark, statt Nachtflut, da sie eine 100%ige Genauigkeit besitzt und den Gegner zu 20% zurückschrecken lassen kann. Nachtflut hingegen ist um fünf Punkte stärker und kann die Genauigkeit des Gegners senken. Fokusstoß ist eine sehr starke und gute Coverage-Attacke, mit der Zoroark auch Unlicht-Pokémon, die eine Resistenz gegen seine STAB-Attacke mitbringen, sehr effektiv treffen kann. Matschbombe ist die nützlichste Coverage für Zoroark, da sie Florges, welches problemlos in jede Attacke von Zoroark einwechseln kann, 2HKOn kann. Strauchler hingegen trifft die im UU beliebten Wasser-Tanks wie Mega-Sumpex, Milotic oder Suicune sehr effektiv. Der Flammenwurf hingegen ermöglicht es Zoroark, Brigaron, Forstellka und Roserade sehr effektiv zu treffen. Trickbetrug eignet sich hervorragend dafür, defensiven Pokémon oder Stallern das Wahlglas unterzujubeln und sie so in ihren Fertigkeiten einzuschränken. Jedoch sollte man sich dabei gut überlegen, ob man auf das Wahlglas ab da verzichten kann und ob es sich für den Kampfverlauf lohnt, dieses einem anderen Pokémon zu überlassen.

    Trugbild ist die einzige Fähigkeit, die Zoroark haben kann und schickt es als das Pokémon in den Kampf, welches das letzte Mitglied im Team ist. Dies kann in gewissen Situationen sehr nützlich sein. Die 252 SpAngr-EVs und das Wahlglas geben Zoroark die maximale Offensive. Die 252 Init-EVs und das scheue Wesen sind Pflicht, um sicher Pokémon mit 100 Base-Initiative wie Shaymin oder Celebi zu überholen und im Speedtie mit Wie-Shu zu bleiben. Zoroark profitiert sehr stark von seiner Fähigkeit, da der Gegner nie sicher sein kann, ob das gegnerische Pokémon jetzt Zoroark oder das echte Pokémon ist. Iksbat, Nidoking oder Mega-Stoloss sind gute Teampartner für es, da sie die gefährlichen Feen-Pokémon handlen können. Ebenfalls sehr vorteilhaft ist der Entry-Hazard-Support in Form von Tarnsteinen, da ihm je nach Situation gewisse OHKOs ermöglicht werden. Gleichermaßen muss auch eine gute Antwort auf schnellere Pokémon wie Mega-Gewaldro, Mega-Aerodactyl und Wahlschal-Nutzer wie Trikephalo oder Flampivian im Team vorhanden sein.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky, überprüft von bmac, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!
    Zoroark

    [UU] Physisches Set Interessantes alternatives Moveset

    Item: Fokusgurt / Leben-Orb
    Fähigkeit: Trugbild
    EVs: 252 Angr / 4 SpVert / 252 Init
    Wesen: Froh (+Init, -SpAngr)
    - Schwerttanz
    - Tiefschlag
    - Abschlag
    - Fußkick / Rückkehr

    Der Schwerttanz erhöht Zoroarks Angriff um zwei Stufen. Der Tiefschlag ist seine STAB-Attacke und besitzt eine erhöhte Priorität. Dadurch kann Zoroark auch schnellere Pokémon angreifen. Abschlag ist die stärkste Attacke in diesem Set und besitzt zeitgleich eine gute Utility. Fußkick gibt ihm eine gute Coverage, mit der es Mega-Stolloss, Impoleon und Relaxo sehr effektiv trifft. Rückkehr besitzt bei maximaler Freundschaft eine Basisstärke von 102. Diese richtet immer den gleichen Schaden an und ermöglicht es Zoroark, Feen-Pokémon, die dieses Set ansonsten problemlos countern würden, neutral zu treffen.

    Trugbild ist die einzige Fähigkeit, die Zoroark haben kann und schickt es als das Pokémon in den Kampf, welches das letzte Mitglied im Team ist. Die 252 Angr-EVs geben ihm die maximale Offensive. Die 252 Init-EVs und das frohe Wesen sind Pflicht, um sicher Pokémon mit 100 Base-Initiative wie Shaymin oder Celebi zu überholen und im Speedtie mit Wie-Shu zu bleiben. Der Fokusgurt soll Zoroark eine freie Runde für den Schwerttanz sichern. Darum empfiehlt es sich, einen Spinner oder Defogger im Team zu haben, damit der Fokusgurt nicht durch Entry-Hazards unbrauchbar wird. Optional kann man auch den Leben-Orb spielen, wenn man einen höheren Schadensoutput haben will.

    Zoroark profitiert sehr stark von seiner Fähigkeit, da der Gegner nie sicher sein kann, ob das gegnerische Pokémon jetzt Zoroark oder das echte Pokémon ist. Iksbat, Nidoking oder Mega-Stoloss sind gute Teampartner für es, da sie die gefährlichen Feen-Pokémon handlen können. Ebenfalls sehr vorteilhaft ist der Entry-Hazard-Support in Form von Tarnsteinen, da ihm je nach Situation gewisse OHKOs ermöglicht werden. Dieses Set ist vor allem in offensiven Teams sehr gut, da dieses sich als guter Late-Game-Sweeper anbietet.

    Dieses Moveset wurde eingetragen von Holy-Darky, überprüft von bmac, zuletzt bearbeitet von Gockel. [ Moveset verbessern ]

    Erstelle einen Kommentar zu diesem Set

    Melde dich an, um einen Kommentar zu erstellen!

    Du kennst noch weitere Movesets? Dann hilf uns und trage hier ein neues Moveset ein.

    Strategie für Schwarz, Weiß, Schwarz 2 und Weiß 2

    Zoroark übernimmt eine ähnliche Rolle wie Lucario zu Diamant/Perl-Zeiten. Es besitzt überdurchschnittliche Offensivwerte, doch die Verteidigung ist mit 60 Base auf beiden Def-Werten sowie der KP miserabel. Daher eignet sich Zoroark also ausschließlich als Sweeper. Dank der ausgewogenen Offensivwerte kann es sowohl physisch (105 Base), als aus speziell (120 Base) gespielt werden, doch aufgrund des eher mageren physischen Movepools wird hauptsächlich auf die spezielle Variante zurückgegriffen. Ränkeschmied (bzw. Schwerttanz) ermöglichen einen enormen Angriffs-Boost, der das Sweepen noch vereinfacht. Mit dem guten Initiativewert (105 Base) ist es zudem recht schnell, es überholt z.B. Brutalanda, Knakrack und natürlich auch das oben angesprochene Lucario.

    Der Unlichttyp ist eher schlecht. Er bekommt zwar den STAB auf Unlichtattacken, erhält aber zwei Schwächen (Käfer und Kampf). Auf der anderen Seite hat es allerdings auch zwei Resistenzen (Geist und Unlicht), welche ihm aufgrund der schlechten Defensive aber wenig nützen und eine Immunität, nämlich Psycho. Ein großer Vorteil Zoroark's ist aber seine Fähigkeit Trugbild. Dadurch nimmt er Name und Aussehen des letzten Pokémons im Team an, sodass der Gegner denkt er hätte dieses vor sich. So kann man sich beispielsweise als Gengar/Skelabra tarnen um nicht von Käfer/Kampf angegriffen zu werden und eventuell sogar hinter einem Delegator den (Spezial-)Angriff zu boosten.

    Damit kommen wir auch schon zum nächsten Punkt, dem Movepool. Wie schon oben erwähnt glänzt Zoroark besonders auf der speziellen Seite. Nachtflut, Finsteraura, Spukball, Flammenwurf, Fokusstoß und Strauchler zählen hier zu seinen Auswahlmöglichkeiten. Besonders durch die Unlicht/Kampf-Kombination erhält er perfekte Coverage, sodass alles mindestens neutral getroffen wird. Die physische Seite ist dagegen eher mager ausgefallen. Nennenswert sind hier Tiefschlag, Kehrtwende, Nachthieb, Dunkelklaue und Fußtritt. Zoroark's nützlichen Statusmoves sind die Boostmoves Schwerttanz und Ränkeschmied, Delegator sieht man auch ab und zu.

    Ränkeschmied

    ZoroarkZoroark @ Leben-Orb
    Fähigkeit: Trugbild
    EVs: 4 Vert / 252 Sp.Ang / 252 Init
    Wesen: Scheu (+Init, -Ang)
    - Fokusstoß
    - Ränkeschmied
    - Nachtflut / Finsteraura
    - Flammenwurf / Strauchler / Delegator

    Ein sehr effektives Set Zoroark's. Ziel ist es, den Spezialangriff mindestens zu verdoppeln und dann mit den restlichen Attacken massig Schaden anzurichten. Dies gelingt besonders gut aufgrund der Fähigkeit. Wenn man sich zum Beispiel in Meistagrif, Panferno, Gengar o.Ä. verwandelt zieht man Psycho-, Unlicht- oder Geistattacken an, welche allerdings nicht wirksam oder nicht effektiv sind. So gewinnt man durch den Überraschungseffekt die ein oder andere Freirunde zum Boosten. Nachtflut dient als STAB, falls man lieber auf mehr Sicherheit setzen will nimmt man Finsteraura, welches aber geringeren Schaden anrichtet. Mit Fokusstoß hat er eine mächtige Kampfattacke um Stahlpokémon oder Despotars zu schaden. Außerdem trifft man mit Unlicht+Kampf eigentlich alles mindestens neutral. Auf dem letzten Slot kann man sich zwischen Flammenwurf als Sicherung gegen Tentantel und Panzaeron, Strauchler gegen Sumpex, Gastrodon und weitere Wassertanks oder Delegator entscheiden, womit man wenigstens eine Runde vor gegnerischen Angriffen geschützt ist und sogar hinter einem Delegator boosten kann.

    Die EVs sind natürlich komplett offensiv auf Initiative und Spezial-Angriff aufgeteilt um möglichst schnell und stark sweepen zu können. Alles andere würde bei der schwachen Defensive auch nicht wirklich Sinn machen. Das Wesen sollte initiativeerhöhend sein, um nicht plötzlich langsamer als einige Gegner zu sein. Durch das Item Leben-Orb werden alle Attacken noch einmal verstärkt um den ein oder anderen KO noch zu schaffen. Eine Alternative wären Überreste, um einen Teil des Delegator-Schadens ausgleichen zu können.

    Wahlitem

    ZoroarkZoroark @ Wahlschal / Wahlglas
    Fähigkeit: Trugbild
    EVs: 4 KP / 252 Init / 252 SAtk
    Wesen: Mäßig (+SAtk, -Atk) / Scheu (+Init, -Atk)
    - Nachtflut / Finsteraura
    - Flammenwurf
    - Strauchler
    - Kehrtwende

    Dies ist auch ein sehr häufiges Set. Nachtflut bzw Finsteraura dienen als STAB, während Flammenwurf und Strachler für die nötige Coverage (Typenabdeckung) sorgen. Kehrtwende ist der allseits beliebte Scoutmove. So kann man gucken, wie der Gegner auf Zoroark reagiert und kann dementsprechend vorher handeln. Die EVs sind auch hier komplett offensiv ausgelegt um möglichst schnell zu sein und möglichst viel Schaden anrichten zu können.

    Die Wahl des Items ist vom Team abhängig. Falls man ein schnelles Element braucht um revengen zu können ist Wahlschal hier die richtige Wahl. Falls es keiner Schnelligkeit bedarf und pure Durchschlagskraft gefordert ist kann man auch guten Gewissens zum Wahlglas greifen um den Spezial-Angriff um 50% zu erhöhen. Das Wesen ist auch abhängig vom Item. Wenn man sich für den Wahlschal entscheidet sollte man ein mäßiges Wesen nehmen um trotz der Schnelligkeit auch noch genug Schaden anrichten zu können. Gegenteiliges ist beim Wahlglas der Fall. Hier sollte man trotz hoher Durchschlagskraft trotzdem noch schnell genug sein.

    Schwerttanz

    ZoroarkZoroark @ Leben-Orb
    Fähigkeit: Trugbild
    EVs: 252 Atk / 216 Init / 40 SAtk
    Wesen: Frech (+Atk, -SDef)
    - Schwerttanz
    - Tiefschlag / Nachthieb
    - Fußtritt
    - Flammenwurf

    Das Schwerttanz-Set ist das komplette Gegenstück zum speziellen Ränkeschmied-Set. Da Zoroark mit diesen beiden Attacken die zwei besten Moves verfügt um die Angriffswerte zu erhöhen (abgesehen von Schweifglanz und Bauchtrommel) und einen ausgeglichenen Angriff hat sind beide Sets möglich. Allerdings wird dieses Variante eher im OU genutzt, da die Attacken und EVs darauf abgestimmt sind. Mit Schwerttanz erhöht man den Angriff, Tiefschlag dient als wichtige Prioritätsattacke. Mit Nachthieb hätte man eine gute Absicherung gegen beispielsweise Apoquallyp, da es statt anzugreifen Zoroark auch einfach mit Irrlicht verbrennen könnte, sodass es nahezu unbrauchbar ist. Mit Fußtritt trifft er Pokémon wie Despotar sehr effektiv, welche sonst das komplette Set wallen würden. Außerdem erhält Zoroark so eine perfekte Typenabdeckung. Auf dem letzten Slot spielt man Flammenwurf um Walls wie Panzaeron, Forstellka und Tentantel zu 2HKOn.

    Daher sind auch die EVs dieses Mal nicht ganz so gleichmäßig aufgeteilt. 252 EVs auf dem Angriff sind Pflicht, da es eigentlich ja ein physisches Set ist. Da Flammenwurf ohne SAtk-EVs sonst nicht genug Schaden machen würde steckt man die üblichen 4 EVs aus der KP in den Spezial-Angriff und nimmt auch noch einiges aus der Initiative, sodass man auf insgesamt 40 EVs kommt. Die restlichen 216 Initiative-EVs reichen aus um 100 Base-Pokémon mit 252 EVs und neutralem Wesen genau mit einem Punkt zu überholen. Das Item Leben-Orb soll wieder alle Attacken verstärken.

    Mixed

    ZoroarkZoroark @ Leben-Orb
    Fähigkeit: Trugbild
    EVs: 4 Atk / 252 Init / 252 SAtk
    Wesen: Naiv (+Init, -SDef) / Hitzig (+SAtk, -SDef)
    - Nachtflut / Finsteraura
    - Flammenwurf
    - Strauchler / Kehrtwende
    - Tiefschlag

    Dieses Set ist unberechenbar. Da es mixed (mit sowohl physischen als auch speziellen Attacken) gespielt wird hat es kaum sichere Counter. Nachtflut bzw Finsteraura dient als STAB. Flammenwurf hilft gegen Stahlpokémon und einiges, was Unlicht uneffektiv treffen würde. Strauchler hilft gegen defensive Wasserpokémon wie Milotic/Suicune und Rihornior, welche zu Problemen führen können. Alternativ kann man auch auf Kehrtwende zurückgreifen um einen guten Scoutingmove zu haben. So sieht man, wie der Gegner auf bestimmte Aktionen reagiert und kann ihn einschätzen. Der letzte Slot ist für Tiefschlag als Erstschlagattacke mit STAB. Damit kann man einige angeschlagene Pokémon erledigen, welche sonst schneller wären und Zoroark aufgrund der schlechten Defensive OHKOn würden.

    Leben-Orb verstärkt alle Attacken um 30%. Die EVs sind komplett auf Schnelligkeit und hohen speziellen Schaden ausgerichtet, die restlichen 4 EVs laufen in den Angriff um Tiefschlag zu unterstützen. Beim Wesen kann man sich zwischen mehr Schnelligkeit und mehr spezieller Durchschlagskraft entscheiden, wobei ersteres meistens ratsamer ist.

    Konter und Checks

    Zoroark ist defensiv sehr schlecht, seine größter Vorteil gegenüber seinen Counter ist seine Fähigkeit. So weiß man manchmal überhaupt garnicht, dass der Gegner ein Zoroark ist und ehe man es bemerkt hat ist es zu spät, da man plötzlich einem Pokémon mit geboosteten Werten gegenübersteht. Ist die Tarnung aber einmal gebrochen wird es sehr sicher von Kapoera oder Wahlschal-Skaraborn gecountert, da sie resistent gegen die STAB-Attacken sind und ihrerseits mit mächtigen Kampfattacken OHKOn können. Doch wegen der mieserablen Verteidigung reichen sogar meistens starke, neutrale STAB-Attacken um Zoroark auszuschalten.

    Im OU gibt es einige Counter. Scherox, Meistagrif, Terrakium, Viridium und Wie Shu sind die Hauptgefahren für Zoroark. Auch Heiteira kann spezielle Sets abfangen, allerdings sollte man sich vor geboosteten Fokusstößen in Acht nehmen.

    Moveset-Sammlung für Zoroark

    Leider wurden bisher keine Movesets für Zoroark in der 5. Generation eingetragen.
    Hilf uns bei der Vervollständigung und trage ein neues Moveset ein.