Raststadt

In Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit findest du viele hilfreiche Geschäfte und Dienste in der neuen Stadt namens Raststadt.

In Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit gibt es, wie in jedem Teil, eine Stadt, die von Pokémon bewohnt wird und die dem Spieler viele hilfreiche Dienste zur Verfügung stellt sowie viele Geschäfte.

Raststadt

Keclceon-Laden

Wie in jedem Spiel davor, wird auch hier ein Laden von einem Kecloen betreut. Dieses Mal wird aber nur ein Kekclon auftreten und ist für den An- und Verkauf zuständigt. Von Orbs, Samen zu TMs kann man alles finden und verkaufen.

Lagertruhe

Das Kangama-Lager und die Zwirrlicht-Bank wurde von der Lagertruhe abgelöst. In ihr kannst du Items und Geld lagern. Selbst wenn das Einsatzteam in einem Dungeon besiegt werden sollte, gehen die gelagerten Items nicht verloren. Eine Lagertruhe ist außerdem später im Spiel im Pokémon-Paradies zu finden.


Rameidon-Boxknacker

Rameidon-Boxknacker

Wenn du geheimnisvolle Boxen finden solltest, kannst du dich an Rameidon wenden, um sie zu öffnen. Für jede Truhe werden 150 Poké verlangt. Nachdem du den Dungeon Kargschlucht das erste Mal geschafft hast, wird der Service von Rameidon freigeschaltet.


Chillabell-Geschenkeladen

Im Austausch gegen Geld und Items erhältst du von Chillabell spezielle Geschenke, die bestimmte Pokémon in einem Dungeon automatisch rekrutieren können, sofern sich das jeweilige Item bei betreten der Dungeons im Beutel befindet. Der Laden von Chillabell steht erst zur Verfügung, wenn Victini sein V-Roulette im Pokémon-Paradies betrieben hat. Die Geschenke werden, je nach Geld, welches du zur Verfügung hast und welche Items du hast, unterschiedlich hergestellt. Viele der Geschenke werden erst im Laufe des Spiel freigeschaltet, wogegen andere schon von Anfang an verfügbar sind. Chillabell hat außerdem eine Aufgabe, die an einen Pokédex erinnert. Du kannst dir alle gefangenen und gesehenen Pokémon bei ihr ansehen, sofern du diese in den Dungeons gesichtet bzw rekrutiert hat. Pokémon, die mit einem Häkchen markiert sind, wurden bereits rekrutiert.

Swaroness' Herberge

Swaroness' Herberge

Dieser Stand hat keine wirkliche Funktion. Für die Handlung ist er aber bedeutungsvoll. Der Stand verfügt über 2 Etagen, in denen einige interessante Pokémon zu Hause sind. Mit allen kannst du dich unterhalten, wie zB mit dem Strepoli, welches du am Anfang in der Herberge triffst.


Echnatolls Goldtausch

Echnatolls Goldtausch

In den Dungeons kannst du Goldbarren finden, die du bei Echnatoll umtauschen kann. Du kannst deine Barren gegen Geld, für jeden Barren 555 Poké, oder gegen seltene Items tauschen, wie Schlüssel, Fahnen, Lose, Samen und TMs. Der Goldtausch ist erst verfügbar, wenn du eine bestimmte Anzahl an Missionen gemacht hat. Die Goldbarren findest du in Schatzkisten und im Leuchtboden. Wenn der Anführer des Einsatzteams den Golddetektor trägt, kann er zusätzlich Goldboden finden, in dem sich zwischen einem und fünf Goldbarren befinden können.

Folgende Items kannst du ertauschen:

Item Anzahl an Goldbarren
 Belebersamen 2
 Standhaftfahne 15
 Paralyseschutzfahne 20
 Schlafschutzfahne 20
 Konfu-Schutzfahne 25
 Jubelfahne 30
 Giftschutzfahne 30
 Senkschutzfahne 35
 Preisticket 1
 Silber-Los 2
 Gold-Los 3
 Roter Schlüssel 5
 Blauer Schlüssel 5
 Grüner Schlüssel 5
 Schwarzer Schlüssel 5
 Lv.+ Samen 15
 Treffer-Memo 3
 Stärke-Memo 3
 AP-Memo 3
 TM Blizzard 50
 TM Donner 50
 TM Drachenrute 50
 TM Energieball 50
 TM Feuersturm 50

Fliegender Händler

Wenn du einige Aufträge abgeschlossen hat, taucht neben dem Goldtausch von Echnatoll ein zufällig fliegendes Pokémon auf, welches die Dienste eines Dojos anbietet. Du kannst im Austausch gegen 100 Poké im Dojo gegen bestimmte Typen antreten. Nachdem du auf ein Angebot eingehst, wirst du darüber aufgeklärt, dass du so einen ähnlichen Stand auch im Pokémo-Paradies eröffnen kannst.

An diesem Inhalt haben Stone Dragon und celebi3335 mitgearbeitet.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !