Pokémate (japanisches Pokémon-Handy-Spiel)

Wii MiniPokémate (ポケメ~ト) ist eine japanische Pokémon Handy-Anwendung für Handys der Serie NTT DoCoMo FOMA 900i.

Die Handy-Anwendung Pokémate wurde von Square Enix entwickelt. Vorgestellt wurde sie auf der Electronic Entertainment Expo (E3) 2006 vom 10. bis 12. Mai - sie erschien jedoch nur in Japan am 31. Dezember 2006. Lediglich auf Handys der Serie NTT DoCoMo FOMA 900i konnte man das Spiel herunterladen. Der Service wurde im Januar 2008 wieder eingestellt.

Das Spiel ist ähnlich wie andere Pokémon-Spiele aufgebaut. So können Pokémon gefangen und Nachrichten an andere Spieler versendet werden. Zunächst wird das Spiel kostenlos sein, aber um mehr Pokébälle und andere Features dauerhaft nutzen zu können, ist ein monatliches Abonnement nötig. Dieses kostet dann je 210 Yen.

Pokémon

Wenn du das Spiel zum ersten mal spielst, erhälst du ein zufälliges Pokémon und 10 Pokébälle. Ohne das Abonnement kannst du jedoch nur drei Pokémon zu fangen. Die Pokémon können sich nicht Entwickeln oder in ihrem Level aufsteigen - wie in meisten Pokémon-Spielen der Fall. Hingegen soll man sich um das Pokémon kümmern - es ist also ein virtuelles Haustier. Im Chat kann eines der gefangenen Pokémon auch als Avatar angezeigt werden.

Glurak Fang Jirachi Fund

Lagerungssystem

Gefangene Pokémon können im Lagerungssystem aufbewahrt werden. Das System funktioniert ähnlich wie das Lagerungssystem in der Hauptserie und dem Pokédex. Wenn ein Pokémon Gefangen wurde, wird es automatisch zum Benutzer-Raum Gesendet. Der Spieler kann hier auch sein Avatar Pokémon auswählen.

Nachrichten

Über die Nachrichten-Anwendung kannst du mit bis zu 16 Freunden Chatten oder ihnen Poketoku Voice-Nachrichten senden. Die Hiroba Mail-Funktion Nachrichten per E-Mail zu versenden. Wenn eine Nachricht Versendet wurde, wird dein Name und das Avatar Pokémon angezeigt.

An diesem Inhalt haben celebi3335 und The Libertine mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!