Freezebug in Pokémon GO umgehen (nur für iPhones)

Jedem ist es bereits passiert: Ein Pokémon erscheint, das man fangen möchte, man wirft einen Ball, dieser fängt gar nicht erst an zu wackeln und man muss das Spiel neu starten. Was du als iPhone Nutzer dagegen unternehmen kannst, erfährst du hier.

Sind es die Menschenmassen, die dir das Netz streitig machen? Oder sind es anständige Serverprobleme, die verursachen, dass wir teilweise nicht im Stande sind, das gefundene Pokémon zu fangen? Der Grund bleibt weiterhin unbekannt, die Hoffnung jedoch riesig, dass dieser Fehler zeitnah behoben wird. Die gute Nachricht ist, dass iPhone Nutzer einen erwiesenen Weg haben diesen Fehler zu umgehen, Android und Microsoft Benutzern bleibt dieser noch verwahrt.

Erforderliche Einstellung

Bevor wir das Spiel starten, ist es wichtig, dass die Berechtigungen im Gerät korrekt eingestellt sind. Um die benötigte Einstellung aufzurufen, gehe auf "Einstellungen" und im Anschluss auf "Kontrollzentrum". Stelle sicher, dass der Hebel bei "Zugriff von Apps aus" nach rechts gestellt ist.

Ausführung des Tricks

Beantworten wir nun die Frage, was das Kontrollzentrum damit zu tun hat.

Ein Zubat erscheint, auf der unteren Leiste der Superball, der zum Fangen dient. Um jetzt sicher zu gehen, dass der Ball auch wirklich funktionieren wird, wenden wir einen kleinen Trick an, der die Wahrscheinlichkeit verringert, dass der Wurf fehlschlägt. Wirf den Ball wie gewohnt auf das Zubat. In dem Moment, in dem der Ball das Pokémon trifft, ziehe das Kontrollzentrum nach oben und lasse den Bildschirm los. Nach drei Sekunden kannst du das Kontrollzentrum wieder schließen, in dem du es runterziehst. Dadurch wird der Ball in den meisten Fällen funktionieren.

Diese Methode wurde von vielen iPhone Benutzern getestet und sie war sehr erfolgreich. Das heißt aber nicht, dass sie jedes Mal funktioniert.

An diesem Inhalt haben Anomaly und Delirium mitgearbeitet.


Fehler gefunden? Einen Verbesserungsvorschlag? Bitte verwende unser Feedback-Formular!