Durchschnittliche Häufigkeit der Pokémon in Pokémon GO

Hast du dich gefragt, weshalb du überall so viele Taubsis findest, andere Pokémon hingegen fast gar nicht? Jedes Pokémon in Pokémon GO hat eine andere Häufigkeit/Seltenheit. Welche Pokémon du in Deutschland, Österreich und der Schweiz wohl am häufigsten treffen wirst und bei welchen Pokémon du vor lauter Glück einen Freudensprung machen kannst, erfährst du hier!

Diese Liste gilt speziell für den deutschsprachigen Raum. Wir haben sie in dieser Studie in Zusammenarbeit mit unseren Usern erarbeitet. Um sie weiter zu verbessern, kannst auch du uns deine Zahlen mitteilen. Danke!

Diese Tabelle klassifiziert die bisher erhältlichen Pokémon in verschiedene Häufigkeits-Gruppen. Je weiter du nach unten scrollst, desto seltener sind die Pokémon!

Beachte: Je nach Fundort können sich die Wahrscheinlichkeiten natürlich verändern. Zum Beispiel wenn du an einem Gewässer bist, triffst du mehr Wasser-Pokemon. Eventuell hängen die Begegnungen noch von vielen weiteren Faktoren ab, die noch nicht vollständig geklärt sind. Diese Liste gibt daher nur einen groben Überblick.

Die Liste enthält außerdem nur die Grundformen der Pokémon. Von einigen Pokémon (z.B. Taubsi oder Habitak) findest du auch oftmals ihre weiterentwickelten Formen in freier Wildbahn. Diese sind dabei stets seltener als die Grundform. Generell gilt: Je höher die Entwicklungsstufe, desto seltener sind diese zu finden.

Klicke auf den Namen eines Pokémons, um zu einer Detailseite mit allen Infos über dieses Pokémon zu gelangen!

Überall

Häufig

Sehr gewöhnlich

Gewöhnlich

Ungewöhnlich

Selten

Sehr selten

Episch

Regionsexklusiv


Porenta (Asien)

Kangama (Australien)

Pantimos (Europa)

Tauros (Nordamerika)

Diese regionsexklusiven Pokemon können nur auf bestimmten Kontinenten gefangen werden. Bei uns in Europa erscheint Pantimos, welches in die Gruppe "gewöhnlich" eingeordnet werden kann.

Speziell

Ditto, das Formwandler-Pokémon, ist seit dem 23.11.2016 indirekt als wildes Pokémon zu finden, indem es zunächst z.B. als Taubsi, Rattfratz, Karpador oder Zubat erscheint und sich nach dem Fang zurückverwandelt. Dies tritt relativ selten ein.

Ei-spezifisch

Diese Baby-Pokémon sind bislang ausschließlich in Eiern aufzufinden.

Sagenhaft

Diese Pokemon wurden noch nie aufgefunden.

An diesem Inhalt haben AzumarillFTWrofl, The Libertine und Jonkins99 mitgearbeitet.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !