Die neuen Pokémon in Pokémon X und Y

In der folgenden Aufzählung stellen wir dir die bestätigten neuen Pokémon aus Pokémon X und Y vor. Die Liste ist ein vorläufiger Stand und wird bis zum Erscheinen der Editionen weiter anwachsen.

Navigation: Neue PokémonLegendäre PokémonPokémon FormenStarterFossil-Pokémon


Hinweis: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine alte Version. Eine vollständige Übersicht aller bislang bekannten Pokémon aus Pokémon X und Y findest du hier.

Starter-Pokémon und ihre Entwicklungen

Ken Sugimori Artwork von Igamaro

Igamaro ist der Pflanzenstarter der sechsten Generation und war das erste neu vorgestellte Pokémon dieser Generation. Falls die Tradition der vergangenen Editionen beibehalten wird, wird es auch das erste Pokémon im neuen Nationaldex von Pokémon X und Y sein, und folglich im kompletten Pokedex die Nummer #650 tragen.
Igamaro ist vom Typ Pflanze.


Ken Sugimori Artwork von Igastarnish
  • Deutscher Name: Igastarnish
  • Englischer Name: Quilladin
  • Französischer Name: Boguérisse
  • Japanischer Name: ハリボーグ (Hariboogu)
  • Koreanischer Name: Unbekannt
  • ID-Nummer: #651
  • Vorstellung:  CoroCoro Oktober Ausgabe

Igastarnish ist die Weiterentwicklung von Igamaro. Es hat wie seine Vorentwicklung nur den Typ Pflanze.


Ken Sugimori Artwork von Fynx

Fynx ist der Feuerstarter der sechsten Generation. Ähnlich wie Vulpix und Zorua basiert es auf einem Fuchs.
Es ist vom Typ Feuer.


Ken Sugimori Artwork von Rutena
  • Deutscher Name: Rutena
  • Englischer Name: Braixen
  • Französischer Name: Roussil
  • Japanischer Name: テールナー (Teerunaa)
  • Koreanischer Name: Unbekannt
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  CoroCoro Oktober Ausgabe

Rutena ist die Weiterentwicklung von Fynx. Es hat wie seine Vorentwicklung auch nur den Feuer-Typen.


Ken Sugimori Artwork von Froxy
  • Deutscher Name: Froxy
  • Englischer Name: Froakie
  • Französischer Name: Grenousse
  • Japanischer Name: ケロマツ (Keromatsu)
  • Koreanischer Name: 개구마르 (Gaegumareu)
  • ID-Nummer: #656
  • Vorstellung:  Pokémon Direct-Präsentation am 8. Januar

Froxy ist der Wasserstarter der sechsten Generation. Ähnlich wie Quaxo basiert es auf einem Frosch.
Es ist vom Typ Wasser.


Ken Sugimori Artwork von Amphizel
  • Deutscher Name: Amphizel
  • Englischer Name: Frogadier
  • Französischer Name: Croâporal
  • Japanischer Name: ゲコガシラ (Gekogashira)
  • Koreanischer Name: Unbekannt
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  CoroCoro Oktober Ausgabe

Amphizel ist die Weiterentwicklung von Froxy. Es hat wie seine Vorentwicklung auch nur den Wasser-Typen.


Weitere neue Pokémon und Pokémon Formen

Ken Sugimori Artwork von Feelinara
  • Deutscher Name: Feelinara
  • Englischer Name: Sylveon
  • Französischer Name: Nymphali
  • Japanischer Name: ニンフィア (Nymphia)
  • Koreanischer Name: 님피아 (Nymphia)
  • Chinesischer Name: 仙子精靈 (Xiānzǐjīnglíng)
  • Auch bekannt als: Evoli-Entwicklung, Ninfia
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Coro-Coro Scans vom 11. Februar

Feelinara ist die 8. Entwicklung von Evoli und das erste Pokémon der 6. Generation, das den neuen Feen-Typ besitzt.


Ken Sugimori Artwork von Dartiri
  • Deutscher Name: Dartiri
  • Englischer Name: Fletchling
  • Französischer Name: Passerouge
  • Japanischer Name: ヤヤコマ (Yayakoma)
  • Koreanischer Name: 화살꼬빈 (Hwasal'kkobin)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  In der Juni-Ausgabe des CoroCoro-Magazins.

Dartiri ist vom Typ Flug/Normal. Es wird vermutlich - ähnlich wie zum Beispiel Taubsi oder Dusselgurr in früheren Spielen - recht früh im Spiel anzutreffen sein.


Ken Sugimori Artwork von Fiaro
  • Deutscher Name: Fiaro
  • Englischer Name: Talonflame
  • Französischer Name: Flambusard
  • Japanischer Name: ファイアロー (Faiarō)
  • Koreanischer Name: 파이어로 (Pai'eoro)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Auf der E3 in einer Fragerunde zu Pokémon X und Y

Das Feuer/Flug-Pokémon Fiaro ist eine Weiterentwicklung von Dartiri


Ken Sugimori Artwork von Eguana
  • Deutscher Name: Eguana
  • Englischer Name: Helioptile
  • Französischer Name: Galvaran
  • Japanischer Name: エレキテル (Elikiteru)
  • Koreanischer Name: 목도리키텔 (Mokdorikitel)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  In der Juni-Ausgabe des CoroCoro-Magazins.

Als Elektro/Normal-Pokémon wird Eguana möglicherweise eine ähnliche Rolle wie Pikachu oder Pachirisu einnehmen.


Ken Sugimori Artwork von Pam-Pam
  • Deutscher Name: Pam-Pam
  • Englischer Name: Panchum
  • Französischer Name: Pandespičgle
  • Japanischer Name: ヤンチャム (Yancham)
  • Koreanischer Name: 판짱 (Pan'jjang)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  In der Juni-Ausgabe des CoroCoro-Magazins.

Pam-Pam ist ein an einen Pandabären erinnerndes Pokémon mit den Typ Kampf.


Ken Sugimori Artwork von Pandagro
  • Deutscher Name: Pandagro
  • Englischer Name: Pangoro
  • Französischer Name: Pandarbare
  • Japanischer Name: コロンダ (Goronda)
  • Koreanischer Name: 부란다 (Buranda)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  In der August-Ausgabe des CoroCoro-Magazins.

Das Kampf/Unlicht-Pokémon Pandagro ist die Weiterentwicklung vom Pam-Pam.


Ken Sugimori Artwork von Mähikel
  • Deutscher Name: Mähikel
  • Englischer Name: Skiddo
  • Französischer Name: Cabriolaine
  • Japanischer Name: メェークル (Meekuru)
  • Koreanischer Name: 메이클 (Meikeul)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  CoroCoro September Ausgabe

Meekuru ist die Vorentwicklung von Chevrumm und vom Typ Pflanze.


Ken Sugimori Artwork von Chevrumm
  • Deutscher Name: Chevrumm
  • Englischer Name: Gogoat
  • Französischer Name: Chevroum
  • Japanischer Name: ゴーゴート (Googooto)
  • Koreanischer Name: 고고트 (Gogoteu)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  In der Juni-Ausgabe des CoroCoro-Magazins.

Das Ziegen-Pokémon Chevrumm ist vom Typ Pflanze. Wie auf einem ersten Screenshot aus dem Spiel zu sehen ist, wird man auf diesem Pokémon reiten können (zumindest in einer Stadt).


Ken Sugimori Artwork von Purmel
  • Deutscher Name: Purmel
  • Englischer Name: Scatterbug
  • Französischer Name: Lépidonille
  • Japanischer Name: コフキムシ (Kofukimushi)
  • Koreanischer Name: 분이벌레 (Bun'ibeolle)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Juli-Ausgabe des CoroCoro-Magazin

Dieses Raupen Pokémon vom Typ Käfer entwickelt sich zu Puponcho.


Ken Sugimori Artwork von Puponcho
  • Deutscher Name: Puponcho
  • Englischer Name: Spewpa
  • Französischer Name: Pérégrain
  • Japanischer Name: コフキムシ (Kofūrai)
  • Koreanischer Name: 분떠도리 (Bun'ddeodori)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Juli-Ausgabe des CoroCoro-Magazin

Puponcho ist vom Typ Käfer und entwickelt sich zu Vivillon.


Ken Sugimori Artwork von Vivillon
  • Deutscher Name: Vivillon
  • Englischer Name: Vivillon
  • Französischer Name: Prismillon
  • Japanischer Name: ビビヨン (Vivillon)
  • Koreanischer Name: 비비용 (Bibiyong)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Nintendo Direct @E3 am 11. Juni

Vivillon kann mithilfe seines Flügelschlags einen starken Wind erzeugen, der dem Ziel Schaden zufügt.


Ken Sugimori Artwork von Leufeo
  • Deutscher Name: Leufeo
  • Englischer Name: Litleo
  • Französischer Name: Hélionceau
  • Japanischer Name: シシコ (Shishiko)
  • Koreanischer Name: 레오꼬 (Re'okko)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Juli-Ausgabe des CoroCoro-Magazin

Leufeo ist ein junges Löwen-Pokémon vom Typ Feuer/Normal.


Ken Sugimori Artwork von Pyroleo

Pyroleo ist die Weiterentwicklung von Leufeo.


Ken Sugimori Artwork von Flabébé
  • Deutscher Name: Flabébé
  • Englischer Name: Flabébé
  • Französischer Name: Flabébé
  • Japanischer Name: フラベベ (Furabebe)
  • Koreanischer Name: 플라베베 (Peullabebe)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Juli-Ausgabe des CoroCoro-Magazin

Bereits früh heftet sich Flabébé an eine Blume und kümmert sich sein ganzes Leben lang um sie. Du wirst ihm daher mit verschiedenfarbigen Blumen begegnen können. Mit 0,1m Größe und 0,1kg Körpergewicht ist es das zugleich leichteste und kleinste Pokémon


Ken Sugimori Artwork von UHaFnir
  • Deutscher Name: UHaFnir
  • Englischer Name: Noivern
  • Französischer Name: Bruyverne
  • Japanischer Name: オンバーン (Onvern)
  • Koreanischer Name: 음번 (Eumbeon)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Nintendo Direct @E3 am 11. Juni

UHaFnir ist ein Flug/Drache-Pokémon. Die Großbuchstaben in seinem Namen ergeben zusammen die Abkürzung für Ultra High Frequency (UHF).


Ken Sugimori Artwork von Algitt
  • Deutscher Name: Algitt
  • Englischer Name: Skrelp
  • Französischer Name: Venalgue
  • Japanischer Name: クズモー (Kuzumō)
  • Koreanischer Name: 수레기 (Suregi)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Auf der E3 in einer Fragerunde zu Pokémon X und Y

Algitt hat den Doppeltyp Wasser/Gift und erinnert in seinem Aussehen an ein Seepferdchen. Es ist ein versionsexklusives Pokémon in Pokémon Y.


Ken Sugimori Artwork von Scampisto
  • Deutscher Name: Scampisto
  • Englischer Name: Clauncher
  • Französischer Name: Flingouste
  • Japanischer Name: ウデッポウ (Udeppō)
  • Koreanischer Name: 완철포 (Wancheolpo)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Auf der E3 in einer Fragerunde zu Pokémon X und Y

Dieses hummerähnliche Pokémon hat den Typ Wasser. Es ist ein versionsexklusives Pokémon in Pokémon X.


Ken Sugimori Artwork von Gramokles
  • Deutscher Name: Gramokles
  • Englischer Name: Honedge
  • Französischer Name: Monorpale
  • Japanischer Name: ヒトツキ (Hitotsuki)
  • Koreanischer Name: 단칼빙 (Dankalbing)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Auf der Japan Expo in Paris

Das Schwert-Pokémon Gramokles ist das erste Pokémon mit dem Doppeltyp Stahl/Geist.


Ken Sugimori Artwork von Duokles

Doublade ist die Entwicklung von Gramokles und hat ebenfalls den Doppeltyp Stahl/Geist.


Ken Sugimori Artwork von Iscalar
  • Deutscher Name: Iscalar
  • Englischer Name: Inkay
  • Französischer Name: Sepiatop
  • Japanischer Name: マーイーカ (Maika)
  • Koreanischer Name: 오케이징 (Okeijing)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  In der August-Ausgabe des CoroCoro-Magazins.

Iscalar ist ein tintenfischartiges Pokémon vom Typ Unlicht/Psycho.


Ken Sugimori Artwork von Calamanero
  • Deutscher Name: Calamanero
  • Englischer Name: Malamar
  • Französischer Name: Sepiatroce
  • Japanischer Name: カラマネロ (Karamanero)
  • Koreanischer Name: 칼라마네로 (Kallamanero)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  In der August-Ausgabe des CoroCoro-Magazins.

Calamanero ist die Entwicklung von Iscalar und ebenso vom Typ Unlicht/Psycho.


Ken Sugimori Artwork von Flauschling
  • Deutscher Name: Flauschling
  • Englischer Name: Swirlix
  • Französischer Name: Sucroquin
  • Japanischer Name: ペロッパフ (Peropuff)
  • Koreanischer Name: 나룸퍼프 (Narumpeopeu)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  In der August-Ausgabe des CoroCoro-Magazins.

Das Zuckerwatte-Pokémon Flauschling ist eines der neuen Feenpokémon. Du kannst es nur in Pokémon X fangen.


Ken Sugimori Artwork von Sabbaione
  • Deutscher Name: Sabbaione
  • Englischer Name: Slurpuff
  • Französischer Name: Cupcanaille
  • Japanischer Name: ペロリーム (Perorimu)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Anfang Oktober im Ciao-Magazin.

Das Schlagsahne-Pokémon Sabbaione ist eine Entwicklung von Flauschling.


Ken Sugimori Artwork von Parfi
  • Deutscher Name: Parfi
  • Englischer Name: Spritzee
  • Französischer Name: Fluvetin
  • Japanischer Name: シュシュップ (Shushupu)
  • Koreanischer Name: 슈쁘 (Syuppeu)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  In der August-Ausgabe des CoroCoro-Magazins.

Bei diesem pinken Vogel handelt es sich um das Feen-Pokémon Parfi. Du kannst es nur in Pokémon Y fangen.


Ken Sugimori Artwork von Parfinesse
  • Deutscher Name: Parfinesse
  • Englischer Name: Aromatisse
  • Französischer Name: Cocotine
  • Japanischer Name: フレフワン (Furefuwan)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Anfang Oktober im Ciao-Magazin.

Das Duft-Pokémon Sabbaione ist eine Entwicklung von Parfi.


Aurotto

Aurotto ist ein Zyklopen-Pokémon, das einem Baum nachempfunden wurde.


Ken Sugimori Artwork von Scoppel
  • Deutscher Name: Scoppel
  • Englischer Name: Bunnelby
  • Französischer Name: Sapereau
  • Japanischer Name: ホルビー (Horubii)
  • Koreanischer Name: 파르빗 (Pareubit)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  CoroCoro September Ausgabe

Scoppel wurde einem Kaninchen nachempfunden und ist vom Typ Normal.


Ken Sugimori Artwork von Dedenne
  • Deutscher Name: Dedenne
  • Englischer Name: Dedenne
  • Französischer Name: Dedenne
  • Japanischer Name: デデンネ (Dedenne)
  • Koreanischer Name: 데덴네 (Dedenne)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  CoroCoro September Ausgabe

Dedenne ähnelt einem Raichu und ist vom Typ Elektro/Fee.


Ken Sugimori Artwork von Balgoras
  • Deutscher Name: Balgoras
  • Englischer Name: Tyrunt
  • Französischer Name: Ptyranidur
  • Japanischer Name: チゴラス (Chigorasu)
  • Koreanischer Name: Unbekannt
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  CoroCoro Oktober Ausgabe

Balgoras ist eines der beiden Fossil-Pokémon in Pokémon X und Y. Es ist vom Typen Gestein/Drache.


Ken Sugimori-Artwork von Monargoras
  • Deutscher Name: Monargoras
  • Englischer Name: Tyrantrum
  • Französischer Name: Rexillius
  • Japanischer Name: ガチゴラス
  • Koreanischer Name: Unbekannt
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  IGN.com

Monargoras ist die Weiterentwicklung von Balgoras.


Ken Sugimori Artwork von Amarino
  • Deutscher Name: Amarino
  • Englischer Name: Amaura
  • Französischer Name: Amagara
  • Japanischer Name: アマルス
  • Koreanischer Name: Unbekannt
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  CoroCoro Oktober Ausgabe

Amarino ist eines der beiden Fossil-Pokémon in Pokémon X und Y. Es ist vom Typen Gestein/Eis.


Ken Sugimori-Artwork von Amagarga
  • Deutscher Name: Amagarga
  • Englischer Name: Aurorus
  • Französischer Name: Dragmara
  • Japanischer Name: アマルルガ
  • Koreanischer Name: Unbekannt
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  JeuxVideo

Amagarga ist die Weiterentwicklung von Amarino.


Ken Sugimori Artwork von Coiffwaff
  • Deutscher Name: Coiffwaff
  • Englischer Name: Furfrou
  • Französischer Name: Couafarel
  • Japanischer Name: トリミアン (Torimian)
  • Koreanischer Name: Unbekannt
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Ninetendo Direct

Coiffwaffs Aussehen kannst in der Boutique von Kalos verändern. Es ist vom Normal-Typ.


Weibliches Psiaugon Männliches Psiaugon
  • Deutscher Name: Psiaugon
  • Englischer Name: Meowstic
  • Französischer Name: Mistigrix
  • Japanischer Name: ニャオニクス (Nyaonikusu)
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  CoroCoro Oktober Ausgabe

Psiaugon ist ein Katzen-Pokémon vom Typen Psycho. Es sieht je nach Geschlecht anders aus und beherrscht unterschiedliche Attacken.

Die Coverlegenden

Ken Sugimori Atwork von Xerneas
  • Deutscher Name: Xerneas
  • Englischer Name: Xerneas
  • Französischer Name: Xerneas
  • Japanischer Name: ゼルネアス (Xerneas)
  • Koreanischer Name: 제르네아스 (Xerneas)
  • Auch bekannt als: Pokémon X
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Pokémon Direct-Präsentation am 8.1.

Dieses Feenpokémon ziert das Cover von Pokémon X


Ken Sugimori Atwork von Yveltal
  • Deutscher Name: Yveltal
  • Englischer Name: Yveltal
  • Französischer Name: Yveltal
  • Japanischer Name: イベルタル (Yveltal)
  • Koreanischer Name: 이벨타르 (Yveltal)
  • Auch bekannt als: Pokémon Y
  • ID-Nummer: #???
  • Vorstellung:  Pokémon Direct-Präsentation am 8.1.

Dieses Unlicht/Flug-Pokémon ist auf dem Cover von Pokémon Y zu sehen.


Du hast weitere Fragen zu den Pokémon-Spielen oder anderen Themen?
Stelle sie in unserem Forum und wir werden sie beantworten (kostenlose Registrierung notwendig)!

(bearbeiten)