Zufallsmatch

Bei einem Zufallsmatch können in Pokémon Schwarz und Weiß zwei menschliche Gegner einander zufällig zugelost werden.

Zufallsmatch

Seit den ersten Pokémon-Editionen für den Nintendo DS (das waren die Diamant- und Perl-Editionen) können über die Nintendo WiFi-Connection echte menschliche Gegner aus aller Welt für packende Kämpfe herausgefordert werden. Dazu muss man allerdings die Freundescodes dieser Trainer kennen, was die Zahl der möglichen Gegner leider stark einschränkte.

In Pokémon Schwarz und Weiß gibt es für WiFi-Kämpfe nun eine neue Option. Bei einem sogenannten Zufallsmatch begegnen sich zwei zufällige Trainer, die gerade gleichzeitig online sind. So kann man auf neue Gegner treffen, die ansonsten niemals aufeinander getroffen wären. Die Zufallsmatches können wie bisherige Kämpfe über das Global Terminal ausgetragen werden. Diese Kämpfe können auch Länder-überschreitend stattfinden.

Zweifelsohne wird die neue Möglichkeit eines Zufallsmatch das Global Terminal als Kampfplattform ein wenig beliebter machen — denn so ist nicht immer ein Kampf-Simulator notwendig, um auch einmal neue Gegner kennenzulernen.

An diesem Inhalt haben The Libertine und Birne94 mitgearbeitet.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !