Starter- und Partner-Pokémon in Pokémon Super Mystery Dungeon

In diesem Artikel findest du alle relevanten Informationen zu den Starter-Pokémon in Pokémon Super Mystery Dungeon und ihrer Auswahl.

Als Starter-Pokémon wird das Pokémon bezeichnet, mit dem du deinen Spielstand beginnst. Du wirst sehr lange in der Rolle dieses Pokémon spielen bis du andere Pokémon auswählen kannst. In einem ausführlichen Fragebogen wird deine Persönlichkeit erforscht und dir anschließend eines der 20 Pokémon zugeteilt, welches angeblich zu deiner Persönlichkeit passt. Wenn dir dieses Pokémon missfällt, kannst du jedoch ein anderes der 20 Starter-Pokémon auswählen.

Anschließend wirst du nach deinem Partner-Pokémon gefragt. Du konntest im Persönlichkeitstest wählen, ob es entweder cool oder süß sein soll. Dir wird wieder ein Vorschlag gemacht, alternativ kannst du aber erneut aus den verbliebenden Pokémon auswählen. Beachte, dass dein Partner-Pokémon nicht den selben Typ haben kann wie dein Starter-Pokémon!

Bis du dein Starter- und Partner-Pokémon entwickeln kannst, musst du sowohl die Hauptstory, als auch den Epilog abgeschlossen haben. Schon während der Story wirst du aber kurzzeitig auf ihre entwickelte Form zurückgreifen können.

Mögliche Starter und Partner-Pokémon

Insgesamt gibt es 20 mögliche Starter-Pokémon. In der folgenden Liste findest du die wichtigsten Daten zu diesen.

Bisasam

Bisasam ist ein Starter-Pokémon der ersten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Bisasam besitzt die Fähigkeit Notdünger. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Bisasam in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Bisasam entwickelt sich erst zu Bisaknosp und später zu Bisaflor. Bisaflor ist außerdem in der Lage eine Mega-Entwicklung zu Mega-Bisaflor durchzuführen.

In den Spielen besitzt Bisasam anfangs die Attacken Tackle, Heuler, Rankenhieb und Schlammbad.


Glumanda

Glumanda ist ein Starter-Pokémon der ersten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Glumanda besitzt die Fähigkeit Großbrand. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Glumanda in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Glumanda entwickelt sich erst zu Glutexo und später zu Glurak. Glurak ist außerdem in der Lage eine Mega-Entwicklung zu Mega-Glurak X und Mega-Glurak Y durchzuführen.

In den Spielen besitzt Glumanda anfangs die Attacken Drachenwut, Funkenflug, Biss und Kratzer.


Schiggy

Schiggy ist ein Starter-Pokémon der ersten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Schiggy besitzt die Fähigkeit Sturzbach. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Schiggy in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Schiggy entwickelt sich erst zu Schillok und später zu Turtok. Turtok ist außerdem in der Lage eine Mega-Entwicklung zu Mega-Turtok durchzuführen.

In den Spielen besitzt Schiggy anfangs die Attacken Steigerungshieb, Aquaknarre, Tackle und Rutenschlag.


Pikachu

Pikachu ist ein Starter-Pokémon der ersten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Pikachu besitzt die Fähigkeit Statik. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Pikachu in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Pikachu entwickelt sich zu Raichu.

In den Spielen besitzt Pikachu anfangs die Attacken Mogelhieb, Elektroball, Strauchler und Heuler.


Endivie

Endivie ist ein Starter-Pokémon der zweiten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Endivie besitzt die Fähigkeit Notdünger. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Endivie in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Endivie entwickelt sich erst zu Lorblatt und später zu Meganie.

In den Spielen besitzt Endivie anfangs die Attacken Antik-Kraft, Rasierbaltt, Tackle und Heuler.


Feurigel

Feurigel ist ein Starter-Pokémon der zweiten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Feurigel besitzt die Fähigkeit Großbrand. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Feurigel in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Feurigel entwickelt sich erst zu Igelavar und später zu Tornupto.

In den Spielen besitzt Feurigel anfangs die Attacken Ruckzuckhieb, Glut, Doppelkick und Rauchwolke.


Karnimani

Karnimani ist ein Starter-Pokémon der zweiten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Karnimani besitzt die Fähigkeit Sturzbach. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Karnimani in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Karnimani entwickelt sich erst zu Tyracroc und später zu Impergator.

In den Spielen besitzt Karnimani anfangs die Attacken Metallklaue, Aquaknarre, Eiszahn und Kratzer.


Geckarbor

Geckarbor ist ein Starter-Pokémon der dritten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Geckarbor besitzt die Fähigkeit Notdünger. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Geckarbor in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Geckarbor entwickelt sich erst zu Reptain und später zu Gewaldro. Gewaldro ist außerdem in der Lage eine Mega-Entwicklung zu Mega-Gewaldro durchzuführen.

In den Spielen besitzt Geckarbor anfangs die Attacken Ruckzuckhieb, Absorber, Feuerodem und Silberblick.


Flemmli

Flemmli ist ein Starter-Pokémon der dritten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Flemmli besitzt die Fähigkeit Großbrand. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Flemmli in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Flemmli entwickelt sich erst zu Jungglut und später zu Lohgock. Lohgock ist außerdem in der Lage eine Mega-Entwicklung zu Mega-Lohgock durchzuführen.

In den Spielen besitzt Flemmli anfangs die Attacken Ruckzuckhieb, Glut, Fußkick und Heuler.


Hydropi

Hydropi ist ein Starter-Pokémon der dritten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Hydropi besitzt die Fähigkeit Sturzbach. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Hydropi in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Rot und Blau. Hydropi entwickelt sich erst zu Moorabbel und später zu Sumpex. Sumpex ist außerdem in der Lage eine Mega-Entwicklung zu Mega-Sumpex durchzuführen.

In den Spielen besitzt Hydropi anfangs die Attacken Schlammbombe, Aquaknarre, Tackle und Heuler.


Chelast

Chelast ist ein Starter-Pokémon der vierten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Chelast besitzt die Fähigkeit Notdünger. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Chelast in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit. Chelast entwickelt sich erst zu Chelcarain und später zu Chelterrar.

In den Spielen besitzt Chelast anfangs die Attacken Sandgrab, Rasierblatt, Tackle und Panzerschutz.


Panflam

Panflam ist ein Starter-Pokémon der vierten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Panflam besitzt die Fähigkeit Großbrand. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Panflam in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit. Panflam entwickelt sich erst zu Panpyro und später zu Panferno.

In den Spielen besitzt Panflam anfangs die Attacken Mogelhieb, Doppelkick, Glut und Silberblick.


Plinfa

Plinfa ist ein Starter-Pokémon der vierten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Plinfa besitzt die Fähigkeit Sturzbach. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Plinfa in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Zeit und Dunkelheit. Plinfa entwickelt sich erst zu Pliprin und später zu Impoleon.

In den Spielen besitzt Plinfa anfangs die Attacken Lehmschelle, Blubber, Pfund und Heuler.


Riolu

Riolu ist kein offizielles Starter-Pokémon und entstammt der vierten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Riolu besitzt die Fähigkeit Konzentrator. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Riolu in Pokémon Mystery Dungeon: Erkundungsteam Himmel. Riolu entwickelt sich zu Lucario. Lucario ist außerdem in der Lage eine Mega-Entwicklung zu Mega-Lucario durchzuführen.

In den Spielen besitzt Riolu anfangs die Attacken Ruckzuckhieb, Vakuumwelle, Biss und Gesichte.


Serpifeu

Serpifeu ist ein Starter-Pokémon der fünften Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Serpifeu besitzt die Fähigkeit Notdünger. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Serpifeu in Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit. Serpifeu entwickelt sich erst zu Efoserp und später zu Serpiroyal.

In den Spielen besitzt Serpifeu anfangs die Attacken Verfolgung, Rankenhieb, Windhose und Silberblick.


Floink

Floink ist ein Starter-Pokémon der fünften Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Floink besitzt die Fähigkeit Großbrand. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Floink in Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit. Floink entwickelt sich erst zu Ferkokel und später zu Flambirex.

In den Spielen besitzt Floink anfangs die Attacken Rammboss, Flammenwurf, Tackle und Rutenschlag.


Ottaro

Ottaro ist ein Starter-Pokémon der fünften Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Ottaro besitzt die Fähigkeit Sturzbach. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe hatte Ottaro in Pokémon Mystery Dungeon: Portale in die Unendlichkeit. Ottaro entwickelt sich erst zu Zwottronin und später zu Admurai.

In den Spielen besitzt Ottaro anfangs die Attacken Gewissheit, Aquaknarre, Zornklinge und Tackle.


Igamaro

Igamaro ist ein Starter-Pokémon der sechsten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Igamaro besitzt die Fähigkeit Notdünger. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe wird Igamaro in Pokémon Super Mystery Dungeon haben. Igamaro entwickelt sich erst zu Igastarnish und später zu Brigaron.

In den Spielen besitzt Igamaro anfangs die Attacken Nadelrakete, Rankenhieb, Tackle und Einigler.


Fynx

Fynx ist ein Starter-Pokémon der sechsten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Fynx besitzt die Fähigkeit Großbrand. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe wird Fynx in Pokémon Super Mystery Dungeon haben. Fynx entwickelt sich erst zu Rutena und später zu Fennexis.

In den Spielen besitzt Fynx anfangs die Attacken Psystrahl, Glut, Kratzer und Rutenschlag.


Froxy

Froxy ist ein Starter-Pokémon der sechsten Pokémon-Generation. Es gehört dem Typen an. Froxy besitzt die Fähigkeit Sturzbach. Seinen ersten Auftritt als Starter-Pokémon in der Pokémon Mystery Dungeon-Reihe wird Froxy in Pokémon Super Mystery Dungeon haben. Froxy entwickelt sich erst zu Amphizel und später zu Quajutsu.

In den Spielen besitzt Froxy anfangs die Attacken Aero-Ass, Blubber, Pfund und Heuler.


An diesem Inhalt haben Jonkins99, Donnerstern und Birne94 mitgearbeitet.


Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvorschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !