NetBattle

NetBattle ist ein Programm, mit dem Trainer über das Internet gegeneinander kämpfen können. Hier wird dieses Programm ausführlich behandelt. Installation, erste Schritte, Fehler.

NetBattle (kurz: NB) ist ein kostenloser Online-Pokemonkampfsimulator. Du kannst damit online gegen Spieler aus aller Welt spielen. Baue deine Traumteams und teste sie gegen die besten Spieler der Welt. NetBattle ist nicht illegal. Allerdings gibt es viele von Viren verseuchten Kopien. Downloade es am besten nur von hier, dann kannst du sicher sein, dass du nichts dafür zahlen musst und es nicht von Viren befallen ist.

Installation

Du kannst die aktuelle Version von NetBattle hier downloaden: Download

Nach dem du das Setup geöffnet hast, leitet dich ein Assistent durch das Setup.

Schließe alle laufenden Programme, damit sicherst du, dass NetBattle auch richtig installiert wird.

Markiere das Kontrollkästchen „I accept the agreement”. Damit stimmst du zu, dass du mit der Lizenzvereinbarung einverstanden bist. Wenn du nicht zustimmst, wird das Setup beendet.

In diesem Fenster findest du alle Infos zu NetBattle, z.B. was in welchem Patch verbessert wurde.

Hier entscheidest du, wo NetBattle installiert werden soll. Den Standardpfad sollte man allgemein stehen lassen.

Die einzelnen Installationen.

  • „Server Icon – Create a shortcut to start a server on your Start menu” bedeutet, dass die Option zum Erstellen eines NetBattle Servers hinzugefügt wird. Am besten installieren, wenn man auch einmal einen eigenen Server machen will. Mehr zum Serveraufbau später.
  • „Language plugin – Dutch“ bedeutet, dass ein Niederländischer Sprachpatch installiert wird. Am besten weglassen, wenn man nicht niederländisch spricht.
  • „Language plugin – German“ bedeutet, dass ein Deutscher Sprachpatch installiert wird. Am besten installieren, wenn man zumindest einen Teil in Deutsch haben will.
  • „(Re)Download Colosseum Sprite Add-On“ bedeutet, dass zusätzlich Colosseum Sprites angezeigt werden können. Dies wird unter Umständen nicht installierbar sein, man braucht es aber nicht unbedingt.

Hier entscheidest du, wo NetBattle die Shortcuts anlegen soll. Den Standardpfad sollte man allgemein stehen lassen.

Wenn du mit allen Einstellungen zufrieden bist, klicke auf „Install“. Wenn du noch etwas ändern möchtest, klicke auf „Back“. Willst du das Setup abbrechen, klicke auf „Cancel“.

Erste Schritte

Nun hast du NetBattle fertig installiert. Zum Starten klicke auf Start -> Alle Programme -> Hubert Ware ->NetBattle -> Netbattle. Nachdem NetBattle geladen wurde, siehst du diesen Bildschirm:

  • „Team Builder“ : Hier kannst du deine Teams bauen, bearbeiten, und vieles mehr.
  • „Start Battling“ : Hier kannst du dann online gegen Spieler aus aller Welt kämpfen. Noch kannst du diese Option nicht wählen, weil du noch kein Team hast.
  • „About“ : Hier findest du Infos über diese Version von NetBattle und Rechtliche Dinge.
  • „Exit“ : Hier kannst du NetBattle verlassen.
  • Das Menü

    File

    Unter „File“ (auf Deutsch: Datei) kannst du neue Teams bauen (Hotkey: Strg+N), Gebaute öffnen (Hotkey: Strg+O), dir werden die letzten 5 geladenen Teams angezeigt (am Anfang werden hier natürlich noch keine Angezeigt, weil du noch keine hast), und du kannst mit Exit NetBattle schließen (Hotkey: Strg+X).

    Battle

    Unter „Battle“ (auf Deutsch: Kampf, Gefecht) kannst du ebenfalls auf Start Battling gehen (Hotkey: F2), mit Advanced kannst du eine IP eingeben, falls die Registry down ist. Näheres dazu später. Unter Replay kannst du dir gespeicherte Replays ansehen. Wenn du Replays speichern willst, musst du das unter Optionen einstellen. Näheres dazu ebenfalls später. Sämtliche Informationen beziehen sich auf das volle Metagame, in 151 und 251 gibt es aber nur geringfügige Änderungen wie zB das fehlen der Charakteristiken.

    DataDex

    Unter „DataDex“ hast du verschiedene Listen und Programme zur Verfügung, die dir das battlen (im NetBattle sagt man nicht kämpfen, sondern battlen) erleichtern sollen.

    PokéDex (Hotkey: Strg+P):
     Hier findest du einen strategisch aufgebauten Pokédex. Unter File kannst du dieses Fenster wieder schließen, unter Version kannst du zwischen den verschiedenen „Metagames“ (das sind Rot/Blau/Gelb(151), Gold/Silber/Kristall(251), Rubin/Saphir(202) und Feuerrot/Blattgrün/Smaragd(386))wählen. Du findest allgemeine Infos wie Type (Typ), Height (Höhe), Weight (Gewicht), Gender (Geschlecht), Egg Group (Zuchtgruppe) und Traint(s) (Charakteristik(en)). Du findest den Rubin und Saphir Dexeintrag (auf Englisch), die „Base Stats“ (Basisstatuswerte), alle Attacken die das Pokémon lernen kann, die Entwicklungen rechts oben, und die Suche.
    Mit der Suche kannst du nach Namen, Typen (erster und zweiter Typ), Charakteristik, Zuchtgruppen (erste und zweite Zuchtgruppe) und Attacken suchen. Dazu musst du das Kästchen anhaken, und das zu suchende Objekt auswählen.

    MoveDex (Hotkey: Strg+M):
     Wenn du oben auf die Registerkarte „Attacks, Items & Abilities“ (Attacken, Items und Charakteristiken) klickst, kommst du automatisch zum MoveDex. Hier findest du alle Attacken, Charakteristiken und Items und Informationen darüber. Wenn du eine Attacke auswählst, findest du in den Details, ob es sich um einen Contact Move (Kontaktattacke), Sound Move (Geräuschattacke), King’s Rock () und/oder BrightPower () handelt. Viele Attacken treffen auch auf keinen dieser Arten zu.

    BattleDex (Hotkey: Strg+B):
     Gehe nochmals eine Registerkarte weiter nach rechts und du bist bei „Type Matching Chart“ (Effizienzliste). Hier siehst du, welche Typen zueinander immun, normal und sehr effektiv sind. Diese Liste solltest du dir gut merken, denn sie ist etwas vom wichtigsten überhaupt. Weiße Reihen und Spalten sind physische Attacken, während rot markierte Reihen und Spalten speziell sind.

    DamageCalc (Hotkey: Strg+D):
     Die letzte Registerkarte ist der Damage Calculator (Schadensberechner). Er ist, wenn man ihn zu benutzen weiß, eines der am praktischsten Dinge überhaupt.
    In das Feld Level solltest du den Level des Pokémon eintragen. Das standardmäßige Wesen ist 100, weil fast alle Battles (Kämpfe) auf Level 100 ausgetragen werden, weil dort die Pokemon die höchsten Werte haben. Im Feld Attack/Sp.Atk wird der Angriffs- oder Spezialangriffswert des angreifenden Pokémon eingegeben. Ob man den Angriffs- oder Spzeialangriffswert eingeben muss, hängt von der Attacke ab. Ist sie speziell, so gibt man den Spezialangriff an. Wenn die Attacke physisch ist, gibt man den Angriffswert ein. Wenn du eine Kraftreserve einsetzen willst, musst du beim Basisschaden 70 eingeben, das entspricht dem Basischaden von einer Kraftreserve. Ob Kraftreserve physisch oder speziell ist, hängt vom Typ ab, den sie bekommen soll. Wo man dies einstellt, erfährst du später. Wenn die Attacke den gleichen Typ wie der Anwender hat, nennt man dies STAB (SameTypeAttackBbonus). Deshalb muss man das Kästchen „Same Type Attack Bonus“ neben Attack/Sp.Atk anhaken, wenn Anwender und Attakce den selbe Typ haben. Unter „Type Boosting Item Bonus“ (Werte erhöhende Items) versteht man Items, die einen Typen einer Attacke um 10% erhöhen, z.B. Holzkohle oder Wundersaat. Allerdings muss die Attacke vom bestimmten Typen sein, Holzkohle z.B. verstärkt nur Feuerattacken um 10% und hat keinen Einfluss auf Pflanzenattacken. Zu diesen Items gehören:
    Item Verstärkter Typ
    Bannsticker Geist
    Drachenhaut Drachen
    Ewiges Eis Eis
    Giftstich Gift
    Granitstein Gestein
    Hackattack Flug
    Holzkohle Feuer
    Krümmlöffel Psycho
    Magnet Elektro
    Metallmantel Stahl
    Pudersand Boden
    Rosa Band Normal
    Schattenglas Unlicht
    Schwarzgurt Kampf
    Silberstaub Käfer
    Wundersaat Pflanze
    Zauberwasser Wasser

    Diese Items nützen aber kaum etwas, es lohnt sich (bis auf wenige Ausnahmen wie Lavados) nicht, sie zu benutzen.

    Dann gibt es noch das Kästchen „Low-HP Trait Bonus (Niedrige-Kraftpunkte-Charakteristik-Bonus). Es gibt Charakteristiken, die bewirken, dass sie verschiedene Attackentypen um 30% verstärken, wenn die Kraftpunkte (kurz: KP) unter 1/3 der gesamten Kraftpunkte sinkt. Das sind diese Charakteristiken:

    Charakteristik um 50% verstärkter Typ
    Großbrand Feuer
    Notdünger Pflanze
    Sturzbach Wasser
    Hexaplaga Käfer

    Im Feld „Weather Modifier“ (Wetter Modifizierer) stellt man die Wetterauswirkungen ein. Regen verstärkt Wasserattacken, schwächt Feuerattacken und hat den Nebeneffekt, dass Donner immer trifft. Sonnentag verstärkt Feuerattacken, schwächt Wasserattacken und hat den Nebeneffekt, dass Solarstrahl nicht aufladen muss. Die anderen Wettereffekte (Hagel und Sandsturm) schaden nur nicht resistenten Pokémon und haben sonst keine Auswirkung (Sandsturm schadet allen Typen außer Boden, Gestein und Stahl, Hagel allen außer Eis).

    Im Feld Defense/Sp.Def müsst ihr die Verteidigung oder Spezialverteidigung eingeben. Ob Verteidigung oder Spezialverteidigung hängt ebenfalls von der Attacke ab. Bei „Type Effektiveness“ (Typeneffektivität) musst du einstellen, wie die Attacke effektiv auf das Pokémon ist. Diesen Schritt kannst du allerdings umgehen, indem du gleich das Pokémon einigbst. Davor solltest du aber noch die Option Light Screen/Refect (Lichtschild/Reflektor) einstellen. Diese Option stellt ganz einfach ein, ob der Gegner Lichtschild oder Reflektor am wirken hat. None (Nicht) bedeutet, dass nichts aktiviert ist. Single Battle (Einzelkampf) stellst du ein, wenn eines von beidem am wirken ist und du 1vs1 kämpfst. Double Battle (Doppelkampf) solltest du einstellen, wenn du 2vs2 spielst. Wenn du Crital Hit (Volltreffer) anhakst, simuliert dir der Schadensberechner einen Volltreffer dieser Attacke. Wenn du dann ein Pokémon gewählt hast, solltest du die Verteidigung nochmals korrigieren, da diese auf den Standardwert zurückgesetzt wird, wenn man das Pokémon auswählt.

    Wie er funktioniert, möchte ich an folgendem Beispiel erklären:
    Mein Metagross auf Level 100 hat mit +Angriff und 252 Angriff EVs 405 Angriff. Das gebe ich in das Feld Attack/Sp.Atk ein. Die ausführende Attacke ist Sternenhieb. Da diese Attacke im englsichen „Meteor Mash“ heißt, muss ich den englischen Namen eingeben, da ab Gold/Silber/Kristall keine Deutsche Übersetzung vorhanden ist. Die Attacke Sternenhieb ist vom Typ Stahl, Metagross auch. Deshalb muss ich das Kästchen „Same Type Attack Bonus“ neben Attack/Sp.Atk anhaken. Als Gegner gebe ich jetzt Panzaeron ein. Ein Panzaeron mit +Verteidigung und 252 Verteidigung EVs hat 416 Verteidigung. Das gebe ich im Feld Defense/Sp.Def ein. Der Schaden beträgt bei vollen Kraftpunkte EVs zwischen 16% - 19%.

    Mit dem HP EV Schieberegler stellt man ein, wie viel EVs das gegnerische Pokémon auf den Kraftpunkten verteilt hat. Mit dem Def EV EV Schieberegler stellt man ein, wie viel EVs das gegnerische Pokémon auf die Verteidigung/Spezialverteidigung verteilt hat. Man kann dann noch regeln, ob die Verteidigung oder Spezialverteidigung gebraucht wird. Mit Battle Mod meint man, ob das Pokémon einen Boost auf die Verteidigung/Spezialverteidigung hat oder eine Verschlechterung.

    Options

    Set Options

    Hier stellst du alle Optionen ein.


    Display & Sounds

    • Text Display: „Use Fancy Text“ stellt den Text auf Farbe und fett, unterstrichen suw. Ein. „Fix Line Breaks“ stellt ein, dass dein PC nicht überlastet, wenn so viel nacheinander an einem Stück geschrieben wird.
    • Battle Messages: Sollte auf „Extented (Log-Style)“ stehen, das Wichtige steht dann dort. „Normal“ stellt den Log wie auf dem Gameboy ein, man sieht aber nicht das wichtige. „Use Nicknames“ sollte man ebenfalls eingestellt haben, damit man die Nicknames von seinen Gegnern sieht. „Trainer Name Prefix“ zeigt an, welches Metagame dieser Spieler benutzt. Muss man nicht unbedingt angehakt haben. „Between-Move Display“ zeigt die Zeit in Millisekunden, die zwischen den einzelnen Spielzügen verstreicht.
    • Animation & Display: „Animate HP Bars“ stellt ein, ob die Kraftpunkte langsam nach unten gehen bei einer Attacke, oder ob alle auf einmal abgezogen werden. Natürlich bleibt der Schaden gleich. Das schaut dann so aus wie auf dem Gameboy. Wer es schneller mag, sollte diese Option deaktivieren. „Enable Background“ zeigt den Untergrund, auf dem man kämpft, an.
    • Audio: „Sound“ stellt ein, ob man bei verschiedenen Aktionen einen kleinen Sound abspielen will. Weche das sind, sieht man unter „Configure Sounds…“ „Music“ stellt ein, ob man im Hintergrund Kampfmusik hören will.

    System

    • Team: „Hide Until Battle“ sollte unbedingt aktiviert sein, da man sonst das Team sieht wenn man dich auswählt. „Autoload at Startup“ ladet das letzte Team beim Start von NetBattle.
    • Logs: „Promt to Save“ fragt nach einem Kampf, ob du den Log Speichern willst. „Autosave“ speichert jeden Log automatisch nach dem Kampf.
    • Replays: „Promt to Save“ fragt nach einem Kampf, ob du das Replay Speichern willst. „Autosave“ speichert jedes Replay automatisch nach dem Kampf.
    • Automatic Updates: kann man außer Acht lassen, da keine neue NetBattle Version mehr kommt.
    • Dann kannst du noch die Sprache einstellen. Wenn du Deutsch wählst, werden alle Pokemon und Items, die es in Rot/Blau/Gelb gab, ins deutsche übersetzt. Unter Stored Password kannst du dein Passwort wählen. Mit Reregister .Pnb/NB Files registrierst du deine Teams in deinem NetBattle Programm, sodass du nur einen Doppelklick auf das Symbol im Ordner machen musst, um eines zu öffnen.

    Übrigends: Deine Logs und Replays werden in diesem Ordner gespeichert: C:ProgrammeNetBattle


    Chat Windows

    • Message Toggles: Schalte verschiedene Optionen, die das Chatfenster betreffen, an oder aus.
    • Parse URLs: Hake dieses Kästchen an um URL Adressen anzeigen lassen.
    • Show Timestamp: Hake dieses Kästchen an um die Uhrzeit anzeigen lassen. Im Kästchen „Format“ bestimmst du das Format. Wie das dann Aussieht, siehst du bei Sample (Beispiel).
    • Number of Lines: Hier stellst du ein, wie viel Zeilen Text angezeigt werden soll. Bei langsameren Computern sollte man die 1000 Zeilen lassen.
    • Word Filter: Hier stellst du ein, welche Wörter zensiert werden sollen. Diese werden dann zu „***“ zensiert. Trenne die Wörter durch „;“. Um die Zensur aufzuheben, lösche einfach die Wörter und klicke auf OK.

    Wizard

    Das Wizardmenü führt dich in einem kurzen Durchgang durch alle Optionen. Du kannst nochmals deine Sprache wählen, dein Passwort ändern, und die verschiedenen Optionen nochmals ändern.

    Stelle deine bevorzugte Sprache ein.

    Speichere dein Passwort, damit kein anderer deinen Nicknamen benutzen kann.

    Verändere die Optionen wie du es willst.

    Verändere die Optionen wie du es willst.

    Nun hast du alle Optionen eingestellt.

    Window

    Hier kannst du zwischen den einzelnen Fenstern wechseln. Wenn du keine anderen Fenster geöffnet hast, kannst du diesen Button nicht anklicken.

    Help


    Help (Hotkey: F1)



    Hier findest du die Hilfe von NetBattle, allerdings ist diese englischsprachig und unvollständig


    Web Site (Shift + F1)



    Die Offizielle Webseite von NetBattle.


    About (Strg + A)



    Hier findest du das Impressum von NetBattle. Wenn du einmal Zeit hast, solltest du dir es durchaus einmal durchlesen. Wenn du auf „System Info“ klickst, siehst du, was dein Computer für Daten hat. Dies ist für NetBattle aber nicht von belangen

    Team Builder

    Team Builder heißt auf Deutsch Teams erbauen, hier kannst du also deine Teams bauen.

    In der Registerkarte „Trainer“ stellst du alle dich betreffenden Dinge ein.

    • User Name: Hier stellst du deinen Nicknamen ein. Dieser wird dann den anderen Spielern angezeigt. Dieser darf höchstens 20 Zeichen beinhalten. Darunter dürfen keine Umlaute (ä,ü,ö) sein, keine Sternchen (*), die das Symbol für Admins (**) und Mods (*) sind, sowie keines von diesen Zeichen: @ € # | < > ^ ° ! “ „ § $ % / = ? ´ ` ² ³ und ß.
    • Graphics: Wähle zwischen den Grafiken der Editionen Green (Grün), Red/Blue (Rot/blau), Yellow (Gelb), Gold (Gold), Silver (Silber) Ruby/Sapphire (Rubin/Saphir) Leaf/Fire (Blattgrün/Feuerrot) und Emerald (Smaragd). Die Pokemon von dir werden dann in der entsprechenden Grafik angezeigt.
    • Extra Info: Hier schreibst du deine Info hinein. Manche Spieler lassen dieses Feld einfach frei, andere schreiben hinein, gegen welches Metagame sie spielen möchten, oder/und mit welchen Regeln. Versuche Englisch zu schreiben, denn dann versteht man dich meistens.
    • Auto Message Win: Dieser Text wird angezeigt wenn du einen Kampf gewinnst.
    • Auto Message Lose: Dieser Text wird angezeigt wenn du einen Kampf verlierst.
    • Image: Wähle ein Symbol, das neben deinem Namen angezeigt werden soll.

    • Arrange: Hier kannst du deine Pokemon ordnen. Die Plätze 2-6 sind im Prinzip egal, an erster Stelle ist das Pokemon, das in den Kampf startet (Also wie in den Editionen).
    • Load: Hier ladest du deine Teams
    • Save: Hier speicherst du deine Teams
    • Box: Zeige deine Boxen an. In einer Box haben ca 100 Pokemon platz. Das wird dann aber sehr unübersichtlich, und deshalb gibt es 12 Boxen. Du kannst z.B. diese Ordnung benutzen: In der Ersten Box sind alle OU Pokemon, ind der Zweiten alle BL Pokemon, in der Dritten alle UU Pokemon, in der Vierten alle NU Pokemon, in der Fünften alle RBG (Rot/Blau/Gelb) Pokemon, in der Sechsten alle GSC (Gold/Silber/Kristall) Pokemon, in der Siebten alle 202 (Rubin/Saphir) Pokemon und in der Achten alle Uber (00ber). Die anderen kannst du beliebig nutzen. Mit  kopierst du das in der Box markierte Pokemon in dein Team. Mit  kopierst du das im Team markierte Pokemon in die Box. Mit Pfeil nach oben / unten verschiebst du das in der Box markierte Pokemon um eine Stelle nach oben / unten. Mit „Move to another box“ verschiebst / kopierst du das in der Box markierte Pokemon in eine andere. Wenn du das Kästchen „Copy Instead of Move“ anhakst, kopierst du es in die andere Box, ansonsten verschiebst du das Pokemon dahin. Mit X löschst du das in der Box markierte Pokemon.
    • Done: Hier beendest du den Teambuilder. Wenn du etwas an deinem Team geändert hast, kommt automatisch eine Nachfrage, ob du die Änderung spiechern willst.

    Rechts unten siehst du ein Icon von dem in der Box ausgewähltem Pokemon. Daneben steht der Spitzname, die Rasse, das Level und ob es Männlich (M), Weiblich (F) oder Neutral ist.
    Darunter sieht man die HP (Kraftpunkte), Atk (Angriff), Def (Verteidigung), Spd (Initiative), SAtk (Spezialangriff) und SDef (Spezialverteidigung) mit Wesen und EV-Verteilung.
    Als nächstes werden dir die bis zu 4 Attacken angezeigt, und zum Schluss das getragene / gehaltene Item (Held Item).


    In den Registerkarten PKMN 1 bis PKMN 6 stellst du alle deine Pokemon betreffenden Dinge ein.

    • Pokemon: Hier wählst du ein Pokemon aus. Alle Pokemon, die nach GSC gekommen sind, also die von Rubin/Saphir, werden in englischen Namen angegeben. Die Pokémonauswahl hat eine Auto-Vervollständigung, wie der von unserem Pokédex.
    • Nickname: Hier stellst du den Nicknamen deines Pokémon ein. Du solltest nicht den Namen eines anderen Pokemon verwenden (z.B. ein Lohgock „Sumpex“ nennen), da dies zur Verwirrung führen kann, wenn du den Log später postest oder auch selbst liest.
    • Item: Hier stellst du ein, welches Item dein Pokemon tragen soll. Alle Items sind auf Englisch. Hier sind die für den Kampf wichtigen Items übersetzt:


    • Moves: hier stellst du Die Attacken deiner Pokemon ein. Alle Attacken, die nach GSC gekommen sind, sind auf Englisch. Du findest den Move (Attacke), Power (Stärke), Acc. (Genauigkeit), PP (AP) und wie das Pokemon die Attacke lernt (Learned by) aufgelistet.
    • Beschreibung: Oben links kannst du dir die Werte, den / die Typ(en), das Geschlecht, Level und ein Bild deines Pokémon anschauen.

    Unter Expert stellst du nach den Attacken das allerwichtigste ein: Die EVs und das Wesen.

    • Final Stats: Oben rechts stellst du die DVs ein. Diese sollten immer auf 31 sein, außer du willst die Attacke Kraftreserve benutzen. Den Typ von Kraftreserve kannst du weiter rechts unter Hidden Power (Kraftreserve) einstellen. Rechts neben den DV-Einstellungen bestimmst du das Wesen. Noch weiter rechts das Level, dies sollte eigentlich auch immer auf Level 100 sein. Darunter kannst du den Traint (Charakteristik) wählen (oder auch nicht, wenn das Pokemon nur eine Charakteristik hat). Das Geschlecht ist eigentlich egal, es gibt kaum jemand, der Anziehung o.Ä. benutzt. Wenn du das Pokemon in Shiny Form haben willst, hake das Kästchen an. Dies ist nur eine kleine Spielerei und hat keine Auswirkungen auf die Werte oder den Kampf.
    • EV Distribution: Das Herzstück der Einstellungen. Hier gibt es nicht viel zu sagen, probiere einfach ein bisschen herum. Unter „Remaining EP“ siehst du, wie viel EVs du noch verteilen kannst. Clear EVs: Lösche alle EVs. Unlock All: Entsperre Alle. Lock All: Sperre Alle. Dies kannst du auch manuell machen indem du die Kästchen anklickst. Danach bewegt sich der Schieberegler nicht mehr. Diese Option ist ganz nützlich bei der EV Verteilung. In dem Kästchen darunter kannst du die im Programm zugeordnete EV-Verteilung benutzen, welche aber nicht zu empfehlen sind. Zur Auswahl stehen Balanced (Ausbalanciert), Strenghts (Stärken) und Weaknesses (Schwächen).

    Unter Compat. Findest du nochmals die Kurzfassung deines Teams, und rechts die verwendete Edition.

    Unter File: Reverent kannst du das Team so zurücksetzen, wie es am Anfang, also beim öffnen des Teambuilders, war. Mit „Export to Text“ kannst du das Team ganz schnell in ein Textformat (.txt Datei) umwandeln, welches dann so aussieht:


    Panzaeron (M) @ Leftovers
    Trait: Keen Eye
    EVs: 200 HP / 252 Def / 56 Spd
    Impish Nature (+Def, -SAtk)
    - Erholung
    - Stachler
    - Stahlflügel
    - Wirbelwind

    Die anderen Funktionen sind noch die gleichen wie vor dem öffnen des Teambuilders.

    Unter Version stellst du das Metagame ein, welches du spielen möchtest. Dies ist wichtig, da in RBY oder GSC noch andere Regeln gab als in 386. zur Auswahl stehen RBY, RBY with Trades (RBY mit den Zuchtattacken aus GSC, den GSC TMs und GSC Attackenhelfer), GSC, GSC with Trades (GSC mit den TMs aus RBY), Ru/SA only (202)und Full Advance (386, das gesamte Metagame also). Darunter kannst du noch die verschiedenen, von den Serveradmins erstellten, Mods auswählen. Ein Mod ist eine Veränderung von gewissen Dingen, im Falle von NetBattle sind „Dinge“ die Pokemon. Man kann ihnen andere Attacken beibringen und andere Charakteristiken geben. Die Veränderung, die der aktuelle Mod bringt, siehst du, wenn du auf „View Current Mods“ klickst. Unter „Load New Mod File“ lädst du einen Mod.
    Mehr Infos zu Mods und ihrer Verwendung findest du im Server Artikel.

    Unter Sort findest du verschiedenen Ordnungsmöglichkeiten der Pokemon. Sortiere sie nach dem 386 Pokedex (By Pokemon Number), nach dem GSC Pokedex (By GSC Pokedex), nach dem RuSa Pokedex (By Advance Pokedex) und nach dem Namen (By Name). DataDex, Window und Help haben genau dieselben Funktionen wie wenn der Teambuilder nicht geöffnet ist.

    Online Kämpfen

    Nachdem du dich nun mit den ganzen Optionen und Pokemon herumgeschlagen hast, kannst nun endlich Online gegen andere Trainer kämpfen.

    Drücke Start Battling im Hauptmenü. Das Serverwindow öffnet sich.

    Wenn die Registry gerade down ist, kannst du keinen Server anwählen. Dann kommt diese Fehlermeldung:

    Klicke auf OK. Es öffnet sich automatisch die manuelle Einstiegsmöglichkeit. Hier gibst du nun die IP von dem Server ein, auf den du willst. Wenn du wissen willst, ob fac3l3ss’ Server online ist, siehst du auf http://www.pokemon-inside.net rechts auf der Seite. Wenn der Server nicht online ist (rotes Feld in dem „Offline“ zu lesen ist), gib nb.smogon.com ein, damit kommst du auf den englischsprachigen Server „Smogon University“. Dieser Server ist (fast) immer online. Dort darfst du aber nur Englisch schreiben, zumindest im Hauptchat. Es gibt dort immer sehr viele Trainer, er ist der bekannteste Server. Daneben gibt es noch Pokerealm, du kannst diesen Server unter nb.pokerealm.net erreichen.
    Zu diesem Fenster kommst du übrigens auch, wenn du nachdem du auf Start Battling geklickt hast auf „Advanced“ klickst. Mit Clear History löscht du alle Adressen und IPs aus dem Dropdown Menü.

    Der Serverbildschirm zeigt dir erstmal den Mainchat. Dort findest du am linken Rand eine Liste aller Trainer die auf dem Server sind. Das lila Geschriebene kommt automatisch, meistens siehst du da die Regeln.
    Trainer, die ein blasses und punktiertes Symbol haben, sind „Away“. In diesem Status kannst du diese nicht zu einem Kampf herausfordern. Wie du selber in den Awaystatus gehst steht etwas weiter unten.

    Unter File > Save Log kannst du den Mainchat-Log speichern, mit Quit verlässt du den Server.

    Der Punkt „Team“ ist eigentlich der wichtigste Punkt. Hier kannst du mit „Rearrange Team“ im aktuell geladenen Team nochmals die Pokemonreihenfolge ändern. Mit „Access Box“ kannst du Pokemon von deinen Boxen ins Team verschieben. Mit „Change Items“ kannst du die gehaltenen Items ändern. Diese Optionen sind sozusagen die Schnellwahlschalter, mit denen du nur bestimmte Sachen ändern kannst. Mit „Open Team Builder“ öffnest du den Teambuilder, was meist mehr Sinn hat. Mit „Load another Team“ lädst du ein anderes Team.

    Unter Player findest du Challenge/Info, mit dem du ins Challengewindow kommst. Was das ist wird weiter unten erklärt. Mit „Watch Battle“ kannst du, sofern der Trainer gerade einen Kampf bestreitet und Zuschauer erlaubt sind, den Trainer beim kämpfen zuschauen. Mit „Private Messager“ schreibst du dem Trainer eine Nachricht in einem Nachrichtenfenster, das nur dieser Trainer sehen kann.
    Diese 3 Sachen kannst du auch mit einem Rechtsklick auf den Trainer in der Liste auswählen.

    Unter Options stellst du ein paar Sachen ein, die unmittelbar mit den Mainchat zu tun haben. Mit „Sound“ kannst du Sounds einschalten, diese kommen z.B. wenn dich jemand herausfordert. Mit „Music“ schaltest du so etwas wie die Gameboymusik ein. „Update Player Speeds“ ist eine alte Funktion, die man nicht mehr braucht, ebenso „Allow Multiline Paste“. Mit „Show Version Icons“ wird statt dem Trainersymbol das Symbol des jeweiligen Metagames angezeigt. Mit „Color Names in List“ werden kämpfende Trainer blau angezeigt.
    Window und Help bleiben gleich.

    du kannst das Challengewindow entweder über einen Doppelklick auf den Trainer in der Liste, über Rechtsklick und Challenge/Info oder über Player > Challenge/Info erreichen. Im Challengewindow siehst du, wenn der Trainer seine Pokemon den anderen Trainern anzeigen lässt, seine Pokemon. Darunter steht seine Trainerinfo. Nochmals eine Zeile weiter unter siehst du das Symbol für das Metagame in dem das Team ist. Die Est. Power zeigt, wie stark das Team von den Typen her ist. Diese anzeige solltest du allgemein außer Acht lassen, da sie, wenn sie nicht ZU schwach ist (unter 53%), nichts über das Team aussagt. Die Tabelle daneben zeigt die Wins (Gewonnene Kämpfe), Looses (Verlorene Kämpfe) und Ties (Unentschieden).
    Du kannst zwischen Advance Mode, Advance double Battle Mode, wählen. Außerdem kannst du das Terrain einstellen, was aber egal ist, außer man nutzt die Attacke Geheimpower.
    Nun kannst du einstellen, welche Rules (Regeln) den Kampf bestimmen sollen; auf dem Screen siehst du alle so genannten „Standardrules“ (das sind die Regeln, die für einen ernsthaften Kampf von Nöten sind) angehakt. Meistens hakt man „Unrated auch an, damit der Kampf nicht gezählt wird, aber dies bleibt jedem selbst überlassen. Nun eine kurze Erklärung der Regeln:

    • Sleep Clause: Es kann höchstens ein Pokemon eingeschläfert sein (Erholung zählt nicht)
    • Freeze Clause: Es kann höchstens ein Pokemon eingefroren sein
    • Self-KO Clause: Wenn bei den beim letzten Pokemon von beiden Trainern eines Finale oder Explosion einsetzt und das andere Pokemon mit in den Tod gerissen wird, hat der Nicht-Anwender gewonnen
    • Apply PP ups: Die AP deiner Pokemon werden auf Maximum gestellt, also so wie wenn du einem Pokemon auf dem Gameboy AP-Top gibst
    • Stadium Mode: Das ist ein spezieller Modus, in den du die Pokemon deines Gegner nach Annahme des Kampfes siehst, und er deine. Nun kannst du dir 3 Pokemon aus deinem Team wählen und er nimmt 3 aus seinem. Danach startet der Battle. Nähere Informationen zum Stadium Mode (auch 3vs3 Modus genannt) findest du im 3vs3 Guide.
    • Challenge Cup: NetBattle wählt 6 zufällige Pokemon mit zufälligen Items, Attacken, EVs und Wesen aus, mit denen ihr euch dann bekämpft aus.
    • Level Balance: Die Level eurer Pokemon werden so angeglichen, dass in etwa Stärkengleichheit herrscht
    • Battle Timeout: wer 5 Minuten lang keinen Zug spielt, hat automatisch verloren. IMMER AKTIVIEREN WENN DER KAMPF ZÄHLT!
    • Unrated: Der Kampf geht nicht in die Siege/Niederlagen/Unentschieden Tabelle ein. Besonders beim neuen Trainer sollte man diese Option anhaken.
    • Show Enemy HP: Du siehst die HP des Pokemon deines Gegners, und er sieht die deines Pokemon.
    • Disallow Spectators: Wenn diese Option angehakt ist, können keine Zuschauer außer Moderatoren und Administratoren den Kampf beobachten
    • Use Stadium Present: Alte, deaktivierte, Funktion

    Wenn du deine Optionen eingestellt hast, kannst du mit Challange! Den Gegner herausfordern. Aber Achtung: nicht jeder, den du herausforderst (challst) nimmt auch an.

    Wenn nun jemand deine Herausforderung angenommen hat, bist du im Battlewindow. Du siehst jeweils das Trainersymbol, den Spitznamen des Pokemon (obere Zeile), welches Level, Geschlecht und was für eine Art das Pokemon ist. Wenn die Pokebälle schwarz sind, ist das Pokemon besiegt, wenn sie grau sind, hat das Pokemon eine Statusveränderung.
    Mit einem Klick auf deine KP Leiste kannst du zwischen Prozent und Zahl wechseln. Darunter siehst du die Attacken des Pokemon, rechts davon eine Beschreibung. Wenn du dein kämpfendes Pokemon wechseln willst, musst du auf den Reiter „Pokemon“ zwischen den Attacken und der KP Leiste klicken.
    Nach dem Kampf kannst du den Log speichern, sofern du dies in den Optionen eingestellt hast.

    Du hast weitere Fragen zu den Pokémon-Spielen oder anderen Themen?
    Stelle sie in unserem Forum und wir werden sie beantworten (kostenlose Registrierung notwendig)!

    (bearbeiten)