Pokemon Online

Pokémon-Online ist ein neuer Pokémon Simulator. Wie auch mit Net Battle Supremacy und Shoddy Battle kann man mit diesem online gegen andere Leute kämpfen. In diesem Artikel erfährst Du, wie du diesen Simulator benutzt und welche Funktionen er bietet.

Wo bekomme ich Pokemon-Online?

Der neue Simulator wird von der bereits aus dem alten Net Battle bekannten Seite pmnb angeboten. Dieser Link führt Dich zum Download und hält Dich bei Updates auf dem Laufenden. Pokémon Online ist momentan der einzige Simulator, der andere Sprachen als Englisch anbietet, darunter auch Deutsch. Allerdings enthält die deutsche Übersetzung einige kleinere Fehler. Auf dem unteren Teil der Seite klickst Du auf den jeweiligen Klienten, den Du benutzt. Die Installation verläuft normal wie auch jedes andere Programm.

Was mache ich als nächstes?

Sobald Du den Simulator erfolgreich runtergeladen und installiert hast, kannst Du Dich ans Teambauen ranmachen. Dafür startest Du Pokemon-Online und gehst auf den ersten Button “Team-Builder”

Hi, ich bin der Teambuilder
Teambuilder

TAB: Trainer

Das erste Fenster ist für Profilangaben. Im Feld Trainername gibst Du Deinen Nickname nein. Um Deinen Namen in der Benutzerliste zu verschönern, kannst Du ihm eine andere Farbe geben. Der Text, den Du in Trainer Information eingibst, ist für jeden einsehbar, der dein Profil in einem Server betrachtet. Du kannst Dich in dem Feld beispielsweise vorstellen oder angeben, gegen welche Art von Teams Du nicht spielen willst. Die “Winning” und “Losing Message” sind automatische Nachrichten, die abhängig davon, ob du einen Kampf gewonnen oder verloren hast, am Ende eines Kampfes erscheinen. Links von deinem Trainer Namen kannst Du Dir noch einen hübschen Trainersprite aussuchen.

TAB: Team

Der wichtigste Tab im Team Builder. Die erste Leiste mit den 6 Kästchen ist eine Übersicht zu Deinem Team. Hast Du Dir ein Pokemon ausgesucht, wird es in einer der Boxen erscheinen samt Item und Level. Deine Pokémon kannst Du Dir jetzt auswählen, indem Du auf das Feld drückst, wo Missingno drinsteht und den Namen des Pokémons eingibst. Alternativ kannst Du es auch in der nach Pokedex-Nummer sortierten Liste darunter raussuchen. Im Feld Nickname gibst Du deinen Pokemon Spitznamen, darunter das jeweilige Item. Der Button Import ist eine Konvertierungsmöglichkeit, wenn Du Dein bereits in Net Battle Supremacy oder Shoddy Battle gebaut hast. Indem Du die “Export to Text” Option in Net Battle Supremacy oder Shoddy Battle auswählst und die schriftlich dargestellten Informationen zum Pokémon in das Textfeld eingibst, wird dieses sofort in dein Pokémon-Online Team aufgenommen. Das spart viel Zeit beim Teambauen. Hier ist ein Beispiel dazu:

Celebi @ Leftovers ** Dark Magician
Trait: Natural Cure
EVs: 240 HP / 232 Def / 36 Spd
Bold Nature (+Def, -Atk)
- Grass Knot
- Perish Song
- Recover
- U-turn

Der Button Export ist das Gegenteil. Hast Du das Bedürfnis Dein Team anderen Leuten zu präsentieren oder es bewerten zu lassen, konvertiert der Export-Button Deine Teaminformationen zu einem Text, der Dir zum Kopieren freigegeben ist.

Hast Du Dir jetzt ein Pokémon ausgewählt, kann der Spaß beginnen. Versuche jetzt Dein Pokemon Schritt für Schritt aufzubauen. Als Erstes gib die Attacken ein, dieses machst Du im größten Feld im Team Builder. Anschließend gibt es Regler in Form eines blauen Pokeballs, um die EVs zu bestimmen. Vergiss nicht, das Wesen anzugeben, welches Du rechts unten von dem Sprite Deines Pokemons angeben kannst.

Als nächstes drücke auf Advanced und je nach Belieben auf Side oder New Window. In dem neu erschienen Fenster kannst Du weitere Optionen zu Deinem Pokémon ändern. Ganz oben ist das Feld zur Typeneinstellung der Attacke Kraftreserve. Dementsprechend werden auch passend zur Kraftreserve, basierend auf die Typenbedingungen, einige DVs abgezogen, die darunter angegeben sind. Auf der rechten Seite kannst Du Level und Geschlecht deines Pokemons angeben. Die Fähigkeit änderst Du noch weiter unten beim Unterpunkt “Ability”. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit Dein Pokémon zu einem Shiny zu machen, strategischen Sinn hat dieses jedoch nicht. Einige Pokémon, wie zum Beispiel Rotom, haben spezielle Formen, die Du in dem Feld “Alternate Formes” verändern kannst. Das letzte Feld gibt den Happiness-Wert an. Ist dieser hoch, so wird die Stärke der Attacke Rückkehr (Return) gehoben, ist dieser niedrig, wird Frustration stärker.

TAB: Box

Die Box hat einen ähnlichen Nutzen wie im Spiel. Hier kannst Du Pokemon lagern, die mit Deinen Einstellungen abgespeichert werden. So kannst Du zum Beispiel häufig benutzte Sets leicht wieder abrufen.

TAB: Pokedex

Der Pokedex ist einem aus den Pokemonspielen wohl bekannt. Eine Schadenstabelle und die In-Game Pokédexeinträge können hier abgerufen werden. Natürlich gibt es auch noch mehr Informationen, wie die Statuswerte, die Charakteristiken und die erlernbaren Attacken.

Wie kann ich jetzt kämpfen?

Team fertig? Alles nochmal durchgecheckt? Gut, dann bist Du bereit für den Kampf. Speicher Dein Team ab und verlasse den Team Builder. Im Startbildschirm von Pokemon Online gehst Du jetzt auf “Go Online”. Nun steht Die Lounge bevor und Du kannst Dir von einem Haufen von Servern einen aussuchen, auf dem Du spielen willst. Die meisten Deutschen wirst Du auf dem Pokemonexperte Server antreffen. Hast Du den Server ausgewählt, wird ein neues, größeres Fenster erscheinen. Auf der linken Seite siehst Du die Benutzerliste mit Leuten, die zur selben Zeit online sind. Der andere große weiße Bereich ist der Main Chat. Nachrichten, die hier eingegeben werden, kann jeder Benutzer im Server sehen. Willst Du jetzt mit jemandem kämpfen, klickst Du mit einem Rechtsklick auf einen der Benutzer in der Liste. Mit der Challenge Option forderst Du ihn / sie heraus. View Ranking zeigt die Platzierung des Benutzers in dem Server. Gezählt werden zum Beispiel Kämpfe in einem bestimmen Modus, vorzugsweise OU (Overused). Sendmessage schickt einem Benutzer eine private Nachricht, die außer ihm sonst keiner sieht. Mit der Ignore-Funktion kannst Du Herausforderungen und PMs eines Benutzers blocken. Benutze diese Option, wenn Du Dich von jemandem gestört fühlst.

Drückst Du Challenge, wird das Profil dieser Person erscheinen. Jetzt siehst Du die Profilangaben, die diese Person im Team Builder eingegeben hat. Bevor Du jedoch jemanden ernsthaft herausfordern willst, solltest Du Dir die “Clauses” nochmals anschauen.

Hi wie gehts

Sleep Clause: Nur ein Pokémon kann zur gleichen Zeit durch eine Attacke in Schlaf versetzt werden. Schlaf durch die Attacke Erholung ist hierbei ausgeschlossen.
Freeze Clause: Nur ein Pokemon kann zur gleichen Zeit eingefroren werden.
Evasion Clause: Attacken, die den Fluchtwert erhöhen (Doppelteam, Komprimator...) haben automatisch keine Wirkung.
OHKO Clause: Attacken, die den Gegner garantiert durch einen Schlag besiegen (Hornbohrer, Guillotine), haben automatisch keine Wirkung.
Disallow Spects: Verbietet das Zuschauen.
Item Clause: Jedes Item darf nur einmal im Team benutzt werden.
Challenge Cup: Beide Spieler erhalten ein Team aus zufälligen Pokémon mit zufälligen Attacken, wobei jedoch mindestens eine davon im Stande ist, dem Gegner Schaden zuzufügen.
No-Timeout: Jeder Spieler hat unbegrenzt viel Zeit für seinen Zug, normalerweise ist diese Zeit auf 5 Minuten begrenzt.
Species Clause: Ein Spieler darf jedes Pokémon nicht mehr als ein Mal im Team haben.

Die “Standart-Clauses” sind Sleep Clause, Freeze Clause, Evasion Clause, OHKO-Clause, Species Clause. Disallow Spects, Challenge Cup und No-Timeout sind je nach Belieben anzustellen.

Nachdem Du Deine Clauses gewählt hast, kannst Du jetzt noch auswählen, ob Du einen Einzel- oder Doppelkampf gegen die gewählte Person machen willst. Drücke nun auf Challenge und warte auf die Antwort des Gegenübers.

Was für Funktionen hat der Kampfbildschirm?

Nehmen wir mal das Bild als Beispiel. Als Erstes sieht man den Balken, der die Kraftpunkte eines jeweiligen Pokemons anzeigt. Die exakte Anzahl an KP kannst Du nur von Deinem Pokemon sehen, bei Deinem Gegner wird dieses in Prozent angezeigt. Links über dem Balken steht der Spitzname (Blauhund und Royal Decree), sowie das Geschlecht und das Level. Daneben sind 6 Pokébälle. Sieht ein Pokéball normal aus, heißt das, dass der Gegner oder Du dieses Pokémon noch einwandfrei benutzen können. Ein leicht dunkler Pokéball bedeutet, dass das Pokémon an einer Statusveränderung leidet. Der gelbliche Ball symbolisiert ein aktives Pokémon mit einer Statusveränderung. Ist der Ball ganz dunkel, so ist das Pokemon für den Kampf bereits ausgeschieden. Darunter sieht man den ausgesuchten Trainersprite und den Nicknamen (Gurky und Fairy Lily).

HIER KÖNNTE IHRE WERBUNG STEHEN (STATUS) Wenn Du mit dem Mauszeiger auf das Pokemon deines Gegners gehst, siehst Du dessen Veränderungen an den Statuswerten und auch zum Beispiel, ob und wie viele Lagen "Spikes" (Stachler, Giftspitzen, Tarnsteine) von dir ausgelegt wurden. Durch Save Log kann man den Log auf der rechten Seite des Fensters als Text speichern. Die Forfeitoption erlaubt es einem Spieler vor dem regulären Ende eines Kampfes aufzugeben. Jetzt siehst Du noch 3 Tabs. Der erste Tab zeigt die Attacken Deines Pokemon an, die du per Mausklick einsetzen kannst. Drücke Cancel, wenn Du Dich für diesen Zug umentschieden hast. Pokemon ist der zweite Tab und er zeigt den Rest deines Teams. Per Mausklick kannst Du in diesem Tab Dein aktives Pokemon austauschen. Wählst Du den Tab Spectators, kannst Du die Spieler sehen, die Deinen Kampf verfolgen. Mit der Option “Ignore Spectators” kannst Du verhindern, dass sie im rechten Textfeld eine Nachricht eingeben. Am Anfang eines Kampfes werden zur Sicherheit noch einmal die ausgewählten Clauses aufgelistet. “Variation +100, -100” sind die Ladderpunkte für ein Ranglistensystem, die Du durch einen Sieg erhalten oder durch eine Niederlage verlieren kannst.

Kampf gegen irgendeinen Typen auf der PO-Ladder
Der Kampfbildschirm in Pokémon Online

Was kann ich sonst noch machen?

Der Mainchat steht allen Benutzern des Servers zur Verfügung und Du kannst jedem Anwesenden eine Nachricht schicken. Durch den Rechtsklick auf einen Benutzer kannst Du sein oder ihr Profil oder den Platz in der Serverrangliste angucken. Bereits oben erwähnt worden sind die zusätzlichen Funktionen, die per rechtem Mausklick auf den Namen eines Users öffnen kannst, “Send Message”, mit der Du einem Benutzer eine private Nachricht schickst (du kannst auch mit mehreren Usern gleichzeitig chatten) und “Ignore”. Diese Funktion solltest Du benutzen, wenn sich ein Benutzer Dir gegenüber schlecht verhält, so werden die Nachrichten sowie die Herausforderungen dieses Benutzers einfach geblockt. Auf "View Ranking" siehst du die derzeitige Platzierung des Users auf der Ladder. "Control Panel" ist eine Option, die lediglich Moderatoren und Administratoren aufrufen können.

PM-Fenster Auswahloptionen beim Rechtsklick auf einen User

Hast du einen Fehler gefunden oder einen Verbesserungsvoschlag? Dann melde diesen in unserem Feedback-Formular !